Home / Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen / Jumge Hausfrau braucht Hilfe!

Jumge Hausfrau braucht Hilfe!

28. Mai 2006 um 22:26 Letzte Antwort: 31. Mai 2006 um 13:47

Hallo,

ich weiß nicht unbedingt ob das hier rein gehört aber ich wusste nicht wo sonst hin.
Ich hab folgendes Problem:
Ich bin jetzt mit meinem Freund und Verlobten zusammengezogen in eine Wohnung ins Haus seiner Eltern. D.h. EG wohnen sie, 1.Stock wir und im 2. hat sein Bruder noch sein Zimmer.
Nun, seine Elter sind richtig nett aber ich hab bissl meine Probleme.
Ich (20) hab vorher auch scon mal alleine gewohnt aber immer in kleinen Wohnungen.
Nun sind wir zu zweit und die Wohnung ist riesig
Ich bin momentan voll für den Haushalt zuständig aber ich griegs nicht hin und jetzt haben ihn seine Eltern auch schon drauf angesprochen weil sie das Fefühl gegriegt haben das ich ihn da ausnutze.
Ich mein ich weiß das ich es nicht perfekt mache und die letzten beiden Wochen wars auch nicht immer geschniegelt aber ich geb mir ja Mühe aber mich depremiert das so das ich jeden Tag putz und es am nächsten Morgen wieder so aussieht um dann am nächsten Tag alles neu zu putzen..
Vielleicht versteht ihr was ich meine...
Irgendwie wär ich hilfreich für tips wie ihr das so mit dem Haushalt so macht das ihr das hinbekommt sehr dankbar!

LG
Delila

Mehr lesen

28. Mai 2006 um 23:39

Sind
da noch kinder im haushalt und
bist du die putzfrau oder was ?

Gefällt mir
29. Mai 2006 um 0:42

Hallo Delila,
ich wünsche Dir erst mal viel Freude an Deiner Wohnung! Warum bist Du allein für den Haushalt zuständig? Ist das so ausgemacht, weil Dein Verlobter den ganzen Tag arbeitet und Du vielleicht nicht? Dann würde ich diese Arbeitsverteilung schon akzeptieren, aber nicht, dass seine Eltern Deinen Verlobten drauf ansprechen - ich finde, es geht sie nichts an, wie eure Wohnung aussieht! Ich würde mich da bei meinem Sohn raushalten, wenn er mal eines Tages mit einer Frau zusammen wohnt! Oder haben Deine Schwiegereltern in spe ihren Sohn wie einen Pascha erzogen, der glaubt, daheim nichts tun zu müssen? Aber so schlimm kanns doch bei euch gar nicht aussehen, ihr seid doch die beiden Einzigen, die Unordnung machen, oder? Und perfekt wie im Katalog für gehobenes Wohnmobiliar brauchts doch auch nicht auszusehen, es gibt doch Wichtigeres im Leben, oder?

LG Meerblau

PS: Bei mir ist das Putzen nicht leicht, habe drei Männer daheim, zwei halbstarke und ein ausgewachsener - Letzterer beteiligt sich zumindest an der Hausarbeit. Bei den anderen beiden muss man schon mal damit drohen, dass deren Zeugs in einen Sack gestopft und in den Keller gebracht wird, wenns nicht weggeräumt wird...

Gefällt mir
29. Mai 2006 um 16:26
In Antwort auf an0N_1246699899z

Sind
da noch kinder im haushalt und
bist du die putzfrau oder was ?

Erstmal danke..
für eure Antworten.
Also es sind keine Kinder dafür nen paar Haustiere im Haushalt die auch bissl arbeit machen.
Das Problem is das es bei Schwiegerleuts wirklich immer perfekt aussieht. Seine Mutter ist da sehr penibel und putz auch viel da sie quasi eine Vollzeithausfrau is.
Bei uns is es so da er halt studiert und arbeitet d.h. er muss zur Zeit erstmal alle Zeit in lernen stecken. Es ist nicht so das er mir nicht helfen würde nur geht bei ihm zur Zeit beides nicht und ich arbeite zur Zeit nicht(erst ab August).
Aber jetzt klappt es schon nicht richtig und ich schieb halt voll die Panik was dann im August is wenn ich arbeite. Klar muss er dann auch bissl mehr übernehmen aber es geht ja hauptsächlich um jetzt.
Habt ihr nen Plan was ihr wi oft und wann im Haushalt macht oder wie organisiert ihr euch?

Gefällt mir
31. Mai 2006 um 13:47
In Antwort auf orpha_12639706

Erstmal danke..
für eure Antworten.
Also es sind keine Kinder dafür nen paar Haustiere im Haushalt die auch bissl arbeit machen.
Das Problem is das es bei Schwiegerleuts wirklich immer perfekt aussieht. Seine Mutter ist da sehr penibel und putz auch viel da sie quasi eine Vollzeithausfrau is.
Bei uns is es so da er halt studiert und arbeitet d.h. er muss zur Zeit erstmal alle Zeit in lernen stecken. Es ist nicht so das er mir nicht helfen würde nur geht bei ihm zur Zeit beides nicht und ich arbeite zur Zeit nicht(erst ab August).
Aber jetzt klappt es schon nicht richtig und ich schieb halt voll die Panik was dann im August is wenn ich arbeite. Klar muss er dann auch bissl mehr übernehmen aber es geht ja hauptsächlich um jetzt.
Habt ihr nen Plan was ihr wi oft und wann im Haushalt macht oder wie organisiert ihr euch?

Hab einen Plan
sag deiner SM - freundlich - daß du nunmal nicht so ein Putzteufel bist. Meine ist genauso (wir wohnen auch zusammen).

Du bist nunmal nicht sie. Punkt.

Da du ja momentan nicht arbeitest, finde ich auch, daß du den Haushalt alleine regeln solltest. Ich bekomme es auch nicht so hin, wie mein Mann es gerne hätte (ich bin eher die unordentliche).

Wir beide haben eingelenkt. Alle 2 Wochen kommt unsere Putzfrau und räumt auch auf. Den Rest mache ich, da mein Mann viel länger arbeitet als ich.

Ich erledige meistens jeden Tag etwas. So hast du es eigentlich immer ordentlich und sauber. Und durchgesaugt hat man ja in 15 min. Küche braucht auch nicht länger.

Alle 2 Wochen leg ich einen Bügelabend ein. Stehe dann ca. 4 Stunden vor dem Fernseher und bügel alles weg.

Gefällt mir