Home / Forum / Meine Familie / Jugendamt an der Backe

Jugendamt an der Backe

22. Januar 2012 um 16:35

Hallo,
also ich versuche alles so kurz wie möglich zu schreiben und suche auch Leute die Erfahrungen mit dem Jugednamt gemacht haben,wir wurden zu unrecht bei JA angtezeigt,natürlich Anonym.Angeblich aus unserem Haus/Block.Ich bin aus allen Wolken gefallen da es meiner Tochter (6) an nichts fehlt! Die Ex meines Mannes köntne dahinter stecken und die Nachbarn unter uns,die können uns nicht leiden.Unsere direkt Nachbarin kam auf uns zu,weil wir einen Zettel in den Flur gehängt hatten das sich der jenige mal melden möchte,dies ist Rufmord.Unsere Nachbarin war geshcockt uns sagte das ist eine Schweinerei,sie kennt unsere kleine und sagte auch das ihr ja was aufgefallen wäre wenn was gewesen wäre.Da nickte ich ihr zu,udn das sie gerne für mich beim Amt aussagt das alles ok ist. Jedenfalls bekam ich einen Brief mit der Mitteilung das sie am nächsten Tag vorbeikommen um die Kindeswohlgefährdung auszuschliessen. Ich bin verheiratet. Haben nur ein Kind,Mein Mann ist nicht der leib. Vater. Sie kamen rein und ich fragte ob sie sich umschauen wollen,Nein sagte die Dame vom Jugendamt.Dann sagte sie ihr sei ein brief geschickt worden,von wegen ich würde mich jeden Tag mit meinen Mann streiten,Dinge werfen,die kleine würde jedne Tag weinen,und wir würden sie Misshandeln.Da ist mir die Kinnlade runtergfeallen.Ich hab versucht zu erklären das usn jemand was böses will.Habe das U-Heft gezeigt und gesagt ich gehe immer mit ihr zum Arzt!/Dem hätten ja Misshandlungen aufallen müssen) Da ist alles Top im Heft.Dann wollte sie im Kiga anrufen und sich dort noch vergwissern.ich sagte Ok. Auch dort kam die Erzieherin auf mich zu ich erklärte ihr das es ein Missverständis sein muss. Sie sagte der Frau vom Jugendamt das meine Tochter nie verweint ist oder im Kiga weint,sie aufgeschlossen ist,sehr klug und mit anderen gerne spielt.
Nun die vom JA meinte nach dem ich sie zu Tür brachte,alles wäre ok ,sie müsse jedne hinweis nachgehen... Aber bei dem Gespräch viel mir auf das sie mir Überfoderung aufdrücken wollte.Ich sagte das alles ok ist.Seit Juni arbeite ich nicht mehr,die keline ist bis 14 uhr im Kiga. Wovon soll ich üverfodert sein? Sie ist aus den gröbsten raus und mir macht alles Spass,Erziehung,kochen haushalt,unternhemungen,ja sogar zum Ballett bring ich sie regelmässig.Lese ihr jedne Tag vor,ich hab mein Kind noch nie geschlagen!
Nun dachte ich der Spuck sei vorbei. Von wegen! Ich bekam einen Anruf wieder von der Frau die bei uns war,und meitne ich soll Mittwoch um 10 Uhr bei ihr sein und soll ALLEINE zu einem Gespräch kommen,worum es geht woltle sie mir nicht sagen.Ich muss sagen da shat mir angst eingejagt,das ichd anach angefangen habe zu weinen.ich habe nicht zu verbergen! Ich hatte nie mit dem Amt zutun bis auf diese Meldung die kam,wo ich nicht weiss wieso,da es meiner kleinen an nichts fehlt!

Ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll,da ich nicht weiss was auf mich zukommt. Die Angst ist einfach da im hinter Kopf das sie mir wohl die kleine weg nehmen will,obwohl es dafür keinen grund gibt. Mein Mann sagte ruhig,hör die an was sie möchte,wir können dann immer noch einen Anwalt nehmen. Ich meien da draussen verhugnern wirklich Kinder und werden geschlagen und ich werde behandelt wie eine Schwerverbrecherin.
(meine mutter war alkoholkerin,ich musste mich um meine 2 jüngerin geschwister kümmern früh erwachsen werden,haushalt machen/hausaufgaben,kochen... deswegen hatte ich nie probleme mit meienr maus als ich 19 war bekam ich sie.ich hatte keine unterstüzung) das mal dazu das ich eine schlechte mutter sein soll. der kiga hätte ja nicht postiv geredet wenn meine kelienv ersört oder sonst was wäre...

Mehr lesen

27. Januar 2012 um 20:58

Hallo
wie ist denn das gespräch verlaufen?
gern auch pm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2012 um 11:31

Würde auch gerne wissen , wies war!
Selbst ich als Erzieherin habe schon schlechte Erfahrungen mit dem Amt.Als ich vor Jahren Tagesmutter machen wollte
kam so eine Tante hat sich mein Haus angeguckt,
sich aufgeregt, dass der Flur nicht renoviert sei und mein damals 10 Wochen alter Hund eine wilde Bestie.
Ich fand das so lächerlich ,weil ein paar Häuser weiter
eine Mutter ihre Pflegesöhne schlug und daswußten die.
Aber deren Flur war fertig und die hatten kein Haustier.
Ich hab der Tussi damals die Tür gezeigr!
Mach dir nicht zu viele Sorgen.Tatsächlich ist es so,dass
sehr viel passieren muß,bis einem ein Kind abgenommen wird.In manchen Fällen zu viel! Aber da hat dich jemand ganz schön aufm Kicker und es wäre gur zu wissen wer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram