Home / Forum / Meine Familie / JEDE MUTTER ERST MAL EINE RABENMUTTER?!?

JEDE MUTTER ERST MAL EINE RABENMUTTER?!?

2. Dezember 2009 um 7:12

Sagt mal gibt es in DEUTSCHLAND SOOOOOOOOOOOOOOOOOOOn viele schlechte Mütter/Eltern das alle erstmal zur SIcherheit verdächtigt werden sie würden Ihre Kinder Misshandeln verhungrn lassen quälen oder sonstwas?

Das ist doch nicht normal!
War gestern mit meiner kleinen in der Klinik sie hat sich böse den Kopf gestossen, keine sorge ALLES bestens

Jedenfalls..... Erstmal war die Ärztin ABSOLUT unverswchämt hat weder Baby eines Blickes gewürdigt noch mit ihr gesprochen. Hallo meine Tochter iste ein BABY mit dme redet man man schaut es an ich war doch nciht mit einem kaputten Autpo in einer Werkstatt sondenr mit meiner Tochter im KH weil ich eine gute Mutter bin und mich einfach absichern wolte das alles ok ist!

Fragt die ärztin wie das passiert ist.
Ich erzählte es sie wollte sich an einer Kommode hocziehen und konnte sich net halten nhat sich den kopf dann an ner Schublade gestossen. Hat nur kurz geweint wie sonst auch, war nichts besonderes!

Fragt die dumme.....
"Was wie sonst auch fällt sie denn öfters hin?" und das so vorwurfvoll als würde ich miene Tochter in den Löwenkäfig setzen um zu spielen.
Ich sagte dann nur Hallo, wer kinder hat!!! der weiß wenn sie laufen lernen fallen sie manchmal 100 mal am tag hin ohne das was ist....!

War für die Ärztin ok, aber ich finde es so ne Schweinerei, ICH war mit meiner Tochter im KH, ich wusste das nix war aba wollte einfach sicher gehen ich wollte eine gute mutter sein und einfach net was versäumen...
stattdesseb muss ich mich dan von vorne bis hinten so shice anmachen lassen als wär ich ein schwerverbrecher...

Meiner Tochter ging es prima. Die Ärztin wollte uns dann für 48 Std zur beobachtung aufnehmen.

Hahahahaha sie hat das Baby nicht mal angeschaut weil sie gewiusst hat das sie kern gesund ist und nix hat! SIe wollte eben nur die betten auf ihrer Station füllen das war alles!
Mein Mann und ich haben uns dan selbst entlassen.Meiner Tochter geht es prächtig und selbst WENN was gewesen wäre ich wäre in 5 min in der Klinik gewesen...

DIe ärzitn wurde sofort zornig weil wir unsselbst entlassen haben....

Das beweisst das meine Tochter von Anfang an NICHTS hatte und das wussten die schon als sie uns über 2 Stunden in der Notaufnahme!!!! (warum muss man da sp lange warten das kann doch net sein=????) gewartet haben....

WIr gehen heute nochmal zum Kinderarzt aber der kleinen geht es blendend wie immer.

Ich versteh echt das Deutsche system da nicht... kein bischen. anstatt dass sie mal helfen wo sie sollten hacken sie auf liebevollen und guten mütern rum .

Ne bekannte von mir die geht regelmässig saufen kommt dann nachhause ist nicht mehr bei verstand musste deshalbv schon öfters in die Klinik dem Jugenbdamt wurde das gemeldet und es passiert nichts man lässt sie mit der kleinen aleine.....

und ich und einige andere mütter die ich kenne werden als rabenmütter hingestellt weil ihre kleinen beim laufen lernen hinfallen?
Huhu wie sollten sie denn sonst laufen lernen?
Vielleicht können sie ja schon an der Geburt aus dem bacuhschlpüfen aufstehen und gehen?
Oder hab ich da was verpasst?

Danke fürs zuhören mich kotzt das echt an

Mehr lesen

2. Dezember 2009 um 21:01


das du dich aufregst kann ich mehr als gut verstehen.
ärzte (gerade im krankenhaus) sind manchmal wirklich unter aller kanone. kenns selbst !
da wird man selbst, oder das Babychen gemustert als wäre man ein stück fleisch oder ein mastkalb.. oder ein pferd auf einer versteigerung oder sowas
ja versteh schon was du meinst mit diesem vorwurfsvollen "fällt sie denn öfters hin" .. naja was willst du von jemandem erwarten, der seine prioritäten eher in die kariere setzt als in familie.. klar, jeder entscheidet für sich selbst, aber dass sind auch immer die, die gerade JUNGE mütter eher skeptisch beäugen!
und das darf nicht sein finde ich !
und zu dem punkt mit dem lange warten.. OH JA
ich war vor einiger zeit nachts um 12 im kh weil ich blutungen in der 21 ssw hatte! was meinst du wie viel angst ich hatte, es hätte ja im schlimmsten fall ... ich will es gar nicht aussprechen, aber ich denke du weißt was ich meine. man hat ja angst.
ich musste erst ewig warten, war nur am heulen, und dann kam noch eine total genervte krankenhausärztin die mich so behandelte als ob ich blöde kuh sie gerade bei irgendwas gestört hätte
echt unglaublich oder nicht!!
hab mich dann auch selbst entlassen, weils nichts weiter war.. is nur n äderchen oder sowas an der äußeren plazenta geplatzt.. also war nich weiter tragisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 11:36

Wenn du
dir nichts vorzuwerfen hast...........EINFACH LÄCHELN und freundlich sein.........scheiß freundlich

Meine kleine wurde mal von einem Fahrrad angefahren, als ich im Krankenhaus war haben die mich angeschaut als hätte ich sie verprügelt und aus dem Fenster geworfen

ALLES ist verdächtig. Aber sonst würde man ja immer an Misshandlungen vorbeilaufen......Da lass ich mich lieber schief anschaun, danach seh ich die eh nie wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2009 um 8:03
In Antwort auf princezz69


das du dich aufregst kann ich mehr als gut verstehen.
ärzte (gerade im krankenhaus) sind manchmal wirklich unter aller kanone. kenns selbst !
da wird man selbst, oder das Babychen gemustert als wäre man ein stück fleisch oder ein mastkalb.. oder ein pferd auf einer versteigerung oder sowas
ja versteh schon was du meinst mit diesem vorwurfsvollen "fällt sie denn öfters hin" .. naja was willst du von jemandem erwarten, der seine prioritäten eher in die kariere setzt als in familie.. klar, jeder entscheidet für sich selbst, aber dass sind auch immer die, die gerade JUNGE mütter eher skeptisch beäugen!
und das darf nicht sein finde ich !
und zu dem punkt mit dem lange warten.. OH JA
ich war vor einiger zeit nachts um 12 im kh weil ich blutungen in der 21 ssw hatte! was meinst du wie viel angst ich hatte, es hätte ja im schlimmsten fall ... ich will es gar nicht aussprechen, aber ich denke du weißt was ich meine. man hat ja angst.
ich musste erst ewig warten, war nur am heulen, und dann kam noch eine total genervte krankenhausärztin die mich so behandelte als ob ich blöde kuh sie gerade bei irgendwas gestört hätte
echt unglaublich oder nicht!!
hab mich dann auch selbst entlassen, weils nichts weiter war.. is nur n äderchen oder sowas an der äußeren plazenta geplatzt.. also war nich weiter tragisch.

Danke es tut gut wenn man verstanden wird
Oh Gott mit Blutungen... na priiiiiiima!
Das ist doch nicht mehr normal echt.... früher waren die Ärzte da um zu heilen inzwischen zweifel ich da macnhmal dran
War bei mir auch so ich bin hochschwanger mitten beim Shoppen umgekippt ohnmächtig auf den Boden gesunken. Der Kreislauf... Bin sofort ins KH stell dir mal vor ich klappe mitten auf der strasse zusammen...
Ewig warten. Dann musste ich mich blöd abmachen lassen weil ich mich von meiner hebamme betreuen lasse und nicht jede woche zum frauenarzt gehe...
Sie hat mich nciht mal untersucht. Weder US gemacht gucken ob mit Baby alles ok ist noch Blutdruck noch sonstwas einfach wieder heeschickt ist halt in der SS so...

Meine Hebamme hat sich fürchterlich aufgeregt sagte ich solle sie anzeigen wg unterlassener Hilfeleistung.... hatt sogar ne zeugiun dabei gehabt
Nur war ich eben so hoch schwanger das ich davon abgesehen habe weil ich mich n ciht aufregen wollte....
Ach ja auf dem Rückweg vom KH bin ich wieder zusammen geklappt Aber meine Hebamm,e hat mich dann nachts besucht und mir globuli gegeben und die konnte ich immer nehmen wenn ich merkte mir wird schummerig. Hat prima funkrtioniert

Manchmal denke ich irgendwie sollte ich selber arzt werden um das alles besser zu machen.
ABER... ich wilöl lieber viele Kinder die gesund und glücklich sind als eine Karriere
Wieviel Kinder hast du?
Ich eins... bis JETZT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2009 um 13:46
In Antwort auf julyn_12738901

Danke es tut gut wenn man verstanden wird
Oh Gott mit Blutungen... na priiiiiiima!
Das ist doch nicht mehr normal echt.... früher waren die Ärzte da um zu heilen inzwischen zweifel ich da macnhmal dran
War bei mir auch so ich bin hochschwanger mitten beim Shoppen umgekippt ohnmächtig auf den Boden gesunken. Der Kreislauf... Bin sofort ins KH stell dir mal vor ich klappe mitten auf der strasse zusammen...
Ewig warten. Dann musste ich mich blöd abmachen lassen weil ich mich von meiner hebamme betreuen lasse und nicht jede woche zum frauenarzt gehe...
Sie hat mich nciht mal untersucht. Weder US gemacht gucken ob mit Baby alles ok ist noch Blutdruck noch sonstwas einfach wieder heeschickt ist halt in der SS so...

Meine Hebamme hat sich fürchterlich aufgeregt sagte ich solle sie anzeigen wg unterlassener Hilfeleistung.... hatt sogar ne zeugiun dabei gehabt
Nur war ich eben so hoch schwanger das ich davon abgesehen habe weil ich mich n ciht aufregen wollte....
Ach ja auf dem Rückweg vom KH bin ich wieder zusammen geklappt Aber meine Hebamm,e hat mich dann nachts besucht und mir globuli gegeben und die konnte ich immer nehmen wenn ich merkte mir wird schummerig. Hat prima funkrtioniert

Manchmal denke ich irgendwie sollte ich selber arzt werden um das alles besser zu machen.
ABER... ich wilöl lieber viele Kinder die gesund und glücklich sind als eine Karriere
Wieviel Kinder hast du?
Ich eins... bis JETZT


jaja die liebe nette Gesellschaft

schuld sind die medien die meinen bei RTL ist es nötig in en ganzen Alltagsdokus zu zeigen wie mies junge Mütter mit ihrer Pflicht umgehen

Ich bin nur 1,54 m groß und 22 JAHRE alt...ich werde auch immer doof angeguckt und einmal meinte man zu mir

"das kind sie ja richtig "satt" aus..." .... ich sagte "ja das kind kriegt ja auch was zu essen"

einfach nicht drauf hören.... ist schwer ich weiß, ich nehme mir sowas auch immer zu herzen... aber solange man weiß, dass man alles gut macht , können außenstehende nicht dagegen anreden !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram