Home / Forum / Meine Familie / Ist mein Kind zu dick????

Ist mein Kind zu dick????

2. Juni 2002 um 23:36

Hallo,
mein Sohn ist grad mal zwei geworden und wiegt schon 22kg.Alerdings ist er auch sehr groß,schon eine magische Mettergröße ereicht aber trotzdem mache ich mir Sorgen dass er irgendwie doch zu dick wird.Er hat schon einen kugelbauch,und die paar Beinchen die man am liebsten den ganzen tag knuddeln will,aber ich frage mich ob ich vieleicht doch die Fruchtzwerge und Smarties verboten soll?Er ist ein richtiger feinschmecker,und alles was herzhaft schmeckt isst er gerne aber bei Obst und Gemüsse wird's kritischer.Was soll ich bloß tun?
Danke für eure Ratschläge,
schnufelchen

Mehr lesen

3. Juni 2002 um 11:42

Zu dick!
Dem Artikel von Temptress kann ich mich nur anschließen. Meine Tochter ist 4 Jahre und wiegt 16 kg. 22 kg???? Wahnsinn.

Mit diesem Gewicht kann Dein Kind vermutlich gesundheitliche Folgen davontragen. Es gibt Beratungsstellen, wo man hingehen kann.
Sicher hat der Kinderarzt auch schon Bedenken geäußert bei dem Gewicht.

Sei konsequent, Deinem Kind zu liebe. Es wird dankbar sein. Sicher nicht heute aber später, wenn es nicht so viel Gewicht tragen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2002 um 12:09

Zusätzlich...
ist es auch wichtig, die Getränkeliste umzustellen!
Denn mit gezuckerten Säften oder sogar den sogenannten Softdrinks nehmen Kinder Unmengen überflüssiger Kalorien auf, die man relativ leicht einsparen kann.

Wird natürlich -wie schon beim Essen - kompiliziert werden, den Kleinen umzustellen, aber es lohnt isch bestimmt!

Meine Kinder trinken bis heute überwiegend Mineralwasser und ungesüßte Kräutertees.
Das hat beides gar keine Kalorien und wer viel trinkt, ißt eben auch weniger...

Viel Glück!

Gruß, harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2002 um 13:27

Hallo Temptres und alle andere,
vielen dank für eure Ratschläge,werde wirklich alles dafür geben seine Ernährung umzustellen wenn's auch hart wird.Ich möchte nicht das er dick wird,weil ich selber weiss wie es ist als kleines Kind war ich genau so'n Pumelchen gewessen und mein Mann auch.
Mein Süsser wog bei der Geburt 4,500gr. und war 52cm. lang, und hat immer einen Apettit gehabt,habe mich immer gefreut das er nicht so 'n schwaches Kind ist aber irgendwann muss ja auch Grenzen geben.Der Kinderarzt hat auch bei U7 gesagt dass er zuviel (4kg.) auf dem Rippen hat,aber das wird sich ausgleichen meinte er,da Daniel 10cm. größer ist als die andere Kinder in seinen Alter.Er hat auch sehr spät angefangen zu laufen,es sind erst 5 Monatten her und deshalb denke ich jetzt im Sommer kann er so richtig draussen tobben und dadurch auch was für die Figur tun.Trinken tut er nur Wasser und Fencheltee,also keine Säfte und co. nur er isst gerne zum Frühstuck Wurst und Kässe,habe schon mit Müssli versucht wollte er nicht.Heutemorgen gab's anstatt Butterbrot Erdberen,und sieh mal da hat er gegessen.
Was auch dick macht ist die Kakaomilch am abends,obwohl ich ihm 1,5 milch gebe,trotzdem hat das Zeug (Nesquick) zucker in sich.Was kann ich da machen?
Ohje manschmal ist es wirklich schwer Mutti zu sein,man denkt immer man tut was falsches dabei bin ich eine Mutti mit Herz und Seele,aber wenn ich ihm wirklich was gutes antun will dann jetzt und nicht später wenn's zu spät wird.
Also muss ich mich halt an die Brüllwochen einstellen,aber ich denke mal mit unterstützung (von meinen Mann) kriegen wir dass hin.
Sag mal Temptres, deine kleine Tochter wog 10kg. mit zwei ist dass nicht einbißchen wenig gewessen?
Aber wie auch immer.Hauptsache die Kinder sind gesund.
Vielen Lieben Dank für eure Ratschläge,
Schnufelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2002 um 20:41

Hallo Ute,
schön zu wissen dass auch solche Kerle wie mein kleiner gab,er ist auch ein leidenschaftlicher esser und dabei kann er so gut alles geniessen,wie erwachsene.Es liegt auch viel an den Genen,Temptres meinte auch und die Kinderärzte sind ja auch der Meinung.Wir beide sind ja auch ziemlich groß und nicht grad zierlich,aber auch nicht zu dick.Aber mein Bruder war mit seine 16 Jahren schon 1,90cm. groß und richtiger Muskelpacket,und wenn ich meinen kleinen ansehe ist genaue Bild von meinen Bruder.Wobei er auch so schwer und pumelich aussah als kleines Kind.Trotzdem macht man sich Gedanken ,alle Muttis die ich kenne haben andere Formate**GGG* als meiner,deshalb diese ewige fragen und was er wohl wiegt nerven einfach auf die dauer.
Jedenfals tat's gut deinen Beitrag zu lesen,
Liebe Grüße,
Schnufelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2002 um 20:53

Das Heft ist mindestens einmal die Woche in meinen Händen,
und danach gucke ich auch immer,ja er dürfte mit einen Meter höhchstens 16,3 bis 18 kg. wiegen.
Alles was drüber ist ist schon Adipotitas(Übergewicht),aber ich hoffe wirklich dass wir das in Griff kriegen.
Zumindest haben wir langsam jetzt damit angefangen,keine süsigkeiten,keine Smarties,keine Zwerge mehr.Heute gab's Spargel zum Mittagessen und als Nachtisch gab es schuselchen selbstgemachten Puding.
War er zufrieden und dass ist die Hauptsache,mal sehen wie weiter laüft.
Grüße an dich auch aus Berlin,
Schnufelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2002 um 21:01

Hallo BlackLayla,
ja dass habe ich schon entdeckt,neulich in Supermarkt und dies schmeckt ihm genau so,nur trotzdem so abends zum schlafen gehen flasche Kakao setzt natürlich auch an.Wir sind ja immer noch auf der Suche nach eine Alternative,es ist aber schwer da er gerne Milch trinkt.Schwimmen ist eine sehr gute Idee,da mein süsser richtiger Wasserratte ist, und wurde bestimmt viel Spaß dabei haben.
Das alles habe ich jetzt vor,schliesslich tue ich auch was für meine Figur.
Danke für deinen Antwort und Liebe Grüße,
Schnufelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2002 um 21:15
In Antwort auf schnufelchen

Hallo BlackLayla,
ja dass habe ich schon entdeckt,neulich in Supermarkt und dies schmeckt ihm genau so,nur trotzdem so abends zum schlafen gehen flasche Kakao setzt natürlich auch an.Wir sind ja immer noch auf der Suche nach eine Alternative,es ist aber schwer da er gerne Milch trinkt.Schwimmen ist eine sehr gute Idee,da mein süsser richtiger Wasserratte ist, und wurde bestimmt viel Spaß dabei haben.
Das alles habe ich jetzt vor,schliesslich tue ich auch was für meine Figur.
Danke für deinen Antwort und Liebe Grüße,
Schnufelchen

Stop!
Muß mich nochmal kurz einmischen!

Bitte gib Deinem Kleinen nichts, wo auch nur der geringste Zucker drin ist, aus der Flasche!

Das macht die Zähne kaputt - evtl. sogar die bleibenden!!!

Gruß, harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2002 um 13:31

Ohja die Geburt hat's verdammt weh gettan,
aber als ich meinen Kerlchen in Arm hatte habe ich alles vergessen.Hebamen und Ärzten haben auch gestaunt was dass für ein kräftiger Kerlchen war ist,aber wie du meintest die genetik spielt ja auch ne Rolle da wir beide auch nicht grad kleingewachsen sind.
Das mit der Bananenbrot werde ich ausprobieren,nur Erdnussbutter ist ja nicht unseren Geschmack aber mal sehen vielleicht schmeckt's den kleinen(kleine ist gut):.
Grüße an dich aus Berlin Süden,
schnufelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2002 um 13:37

Hey gute Idee liebe Ute,
dabei liebt er über alles die Luftballons,das wäre wirklich nicht schlecht.
Heutemorgen war er auch artig und hat keine Süsigkeiten verlangt,nö deswegen gab es Bananen mit glas Milch.
Also bis her klappt es wunderbar,hoffe bleibt's so.
Viele Liebe Grüße an dich,
schnufelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2002 um 17:33
In Antwort auf schnufelchen

Hallo Temptres und alle andere,
vielen dank für eure Ratschläge,werde wirklich alles dafür geben seine Ernährung umzustellen wenn's auch hart wird.Ich möchte nicht das er dick wird,weil ich selber weiss wie es ist als kleines Kind war ich genau so'n Pumelchen gewessen und mein Mann auch.
Mein Süsser wog bei der Geburt 4,500gr. und war 52cm. lang, und hat immer einen Apettit gehabt,habe mich immer gefreut das er nicht so 'n schwaches Kind ist aber irgendwann muss ja auch Grenzen geben.Der Kinderarzt hat auch bei U7 gesagt dass er zuviel (4kg.) auf dem Rippen hat,aber das wird sich ausgleichen meinte er,da Daniel 10cm. größer ist als die andere Kinder in seinen Alter.Er hat auch sehr spät angefangen zu laufen,es sind erst 5 Monatten her und deshalb denke ich jetzt im Sommer kann er so richtig draussen tobben und dadurch auch was für die Figur tun.Trinken tut er nur Wasser und Fencheltee,also keine Säfte und co. nur er isst gerne zum Frühstuck Wurst und Kässe,habe schon mit Müssli versucht wollte er nicht.Heutemorgen gab's anstatt Butterbrot Erdberen,und sieh mal da hat er gegessen.
Was auch dick macht ist die Kakaomilch am abends,obwohl ich ihm 1,5 milch gebe,trotzdem hat das Zeug (Nesquick) zucker in sich.Was kann ich da machen?
Ohje manschmal ist es wirklich schwer Mutti zu sein,man denkt immer man tut was falsches dabei bin ich eine Mutti mit Herz und Seele,aber wenn ich ihm wirklich was gutes antun will dann jetzt und nicht später wenn's zu spät wird.
Also muss ich mich halt an die Brüllwochen einstellen,aber ich denke mal mit unterstützung (von meinen Mann) kriegen wir dass hin.
Sag mal Temptres, deine kleine Tochter wog 10kg. mit zwei ist dass nicht einbißchen wenig gewessen?
Aber wie auch immer.Hauptsache die Kinder sind gesund.
Vielen Lieben Dank für eure Ratschläge,
Schnufelchen

Hallo Schnufelchen
Auch mein kleiner ist ein großes Kind,wog bei der Geburt 5.270 Gramm und war 56 cm groß.
Bis er zu laufen anfing war er auch total pumelig,aber jetzt wiegt er so ca.14 kg.Denke mal das es ok ist für seine größe er ist viel größer als die anderen kleinen Jungs in seinem alter er wird jetzt 20 Monate.
Habe in deinem Bericht gelesen dein kleiner läuft noch nicht solange so etwa 5 Monate wenns mal richtig losgeht mit laufen und rennen nimmt er ganz bestimmt auch etwas ab. Mein kleiner fing an mit 9 Monaten zu laufen und hat oft vergessen das es außer laufen und spielen auch noch essen gibt hatte dafür keine Zeit mehr vor lauter laufen.
Wollte damit nur sagen das du das mit deinem kleinen mit der richtigen Ernährung hast ja damit schon angefangen ganz bestimmt in den Griff griegst mit dem Gewicht.
Warte noch ein bisschen wenn er mal richtig losrennt nehmt ihr beide noch ab,ich muß auch dauernd hinter herfetzen.

Die Muttis die dir geantwortet haben haben dir zur ernährung ganz tolle Tips gegeben,du schaffst das mit deinem kleinen.

Viele Liebe Grüße Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2002 um 21:39
In Antwort auf zhen_12324630

Hallo Schnufelchen
Auch mein kleiner ist ein großes Kind,wog bei der Geburt 5.270 Gramm und war 56 cm groß.
Bis er zu laufen anfing war er auch total pumelig,aber jetzt wiegt er so ca.14 kg.Denke mal das es ok ist für seine größe er ist viel größer als die anderen kleinen Jungs in seinem alter er wird jetzt 20 Monate.
Habe in deinem Bericht gelesen dein kleiner läuft noch nicht solange so etwa 5 Monate wenns mal richtig losgeht mit laufen und rennen nimmt er ganz bestimmt auch etwas ab. Mein kleiner fing an mit 9 Monaten zu laufen und hat oft vergessen das es außer laufen und spielen auch noch essen gibt hatte dafür keine Zeit mehr vor lauter laufen.
Wollte damit nur sagen das du das mit deinem kleinen mit der richtigen Ernährung hast ja damit schon angefangen ganz bestimmt in den Griff griegst mit dem Gewicht.
Warte noch ein bisschen wenn er mal richtig losrennt nehmt ihr beide noch ab,ich muß auch dauernd hinter herfetzen.

Die Muttis die dir geantwortet haben haben dir zur ernährung ganz tolle Tips gegeben,du schaffst das mit deinem kleinen.

Viele Liebe Grüße Sandra

Hallo Sandra,
puhh über 5kg. bei der Geburt,du arme das musste ein Geburt erlebnis gewessen sein.
Ich spreche aus Erfahrung da bei mir auch so' quelerei war wegen die größe und gewicht des Kindes.
Dein Zwerg war ziemlich früh drann mit der laufen, hat ihm nichts ausgemacht das er etwas mehr drauf hat als die andere kleinere Zwerge?Bei Daniel hat es schon was ausgemacht da er wegen seine Größe und Gewicht noch nicht so beweglich war,aber jetzt rennt er durch die gegen und wird immer aktiver.
es klappt 's auch mit dem essen jetzt,bin richtig stolz auf meinen süssen und die Ratschläge von anderen Muttis habe ich auch umgesetzt.
Vielen Lieben Dank für deinen Antwort und
Liebe Grüße,
schnufelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2002 um 15:30
In Antwort auf schnufelchen

Hallo Sandra,
puhh über 5kg. bei der Geburt,du arme das musste ein Geburt erlebnis gewessen sein.
Ich spreche aus Erfahrung da bei mir auch so' quelerei war wegen die größe und gewicht des Kindes.
Dein Zwerg war ziemlich früh drann mit der laufen, hat ihm nichts ausgemacht das er etwas mehr drauf hat als die andere kleinere Zwerge?Bei Daniel hat es schon was ausgemacht da er wegen seine Größe und Gewicht noch nicht so beweglich war,aber jetzt rennt er durch die gegen und wird immer aktiver.
es klappt 's auch mit dem essen jetzt,bin richtig stolz auf meinen süssen und die Ratschläge von anderen Muttis habe ich auch umgesetzt.
Vielen Lieben Dank für deinen Antwort und
Liebe Grüße,
schnufelchen

Hallo Schnufelchen
hat mich gefreut das du mir zurück geschrieben hast.Das es so toll klappt mit der umstellung von lieblings Fruchtzwergen und Smartis auf Obst von deinem kleinen finde ich prima hast halt ein liebes Kind.
Mach weiter so du machst das schon richtig.

Dir und deinem Spatz alles liebe

Gruß Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2002 um 20:44

Fettreduzierter Kochen
Hallo Schnuffel!

Das dein Goldschatz doch etwas zu schwer ist, brauche ich dir nicht mehr sagen, daß haben schon genug Leute getan.

Was sagt denn der Kinderarzt zu seinem Gewicht und zu seiner Ernährung? Bitte beziehe den mit ein in den "Diät-Plan" für den Nachwuchs. Kinder brauchen sehr viel Calcium und weiß-ich-was-noch-alles.

Süßigkeiten muß man auch nicht komplet streichen, sondern meine Kinder bekommen diese nur, wenn etwas gefeiert wird, sie besonders brav waren, oder wenn sie schon lange nichts mehr bekommen haben auch einfach nur so.

Um dir auch noch ein paar Zahlen zu liefern: Mein Sohn ist jetzt 3,5 Jahre (42 Mon.) alt wiegt ca. 14,5 Kg und ist 99 cm groß, meine Tochter ist 1,5 Jahre (18 Mon.) alt wiegt ca. 11 Kg. und ist 84 cm groß.

Ich glaube nicht, daß das Geburtsgewicht nach 2 Jahren noch eine Rolle spiel, so wie von vielen beschrieben, denn meine Kinder waren auch groß und schwer und sich nun normalgewichtig.

Bei der Ernährung achte doch auf etwas geringeren Fettgehalt beim Käse, Joghurt, Fleisch!
Fruchtzwerge sollen ja angeblich für Kinder sein, sind aber die reinsten Zuckerbomben!
Fruchtjoghrt mit 0,4% Fett schmeckt ihnen genauso gut und ist bekömmlicher. Es muß nicht immer Schweinefleisch sein, Geflügel und Fisch sind fettärmer.
Käse mit 24 % F.i.Tr. (statt 40-60%igen) schmeckt auch super.
Sieh dir mal die Etiketten der Waren genauer an!
Und frage den Kinderarzt! Dafür ist der da!!!!!

Bewegung ist natürlich auch sehr wichtig.
Es gibt aber auch noch die genetische Veranlagung, vielleicht hat er auch etwas nicht so schönes geerbt.

Ich drück deinem Kleinen die Daumen, daß er sich seine Röllchen bald abgetobt hat.
Viele Grüße
Chevy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 12:29

Mädchen
mein Kind hat heute den fitnescheck gemacht sie hat 56kg und ist 154cm ihr bauch umfang beträgt 96cm und die knochen tiefe ist 25cm laut bmi ist sie übergewichtig stimmt es bitte schnell eine antwort soll ich mit ihr zum arzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 18:38

Und...
wie schaut es jetzt aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest