Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Ist es ok wenn mein kind ab einem Jahr in den Kindergarten geht???

26. August 2005 um 10:58 Letzte Antwort: 31. August 2005 um 21:56

Ich bin erst in der 10. Woche schwanger und mache mir jetz tschon Gedanken über die Zukunft meines Kindes. Ich habe auch Angst meine Stelle zu verlieren wenn ich 3 Jahre zu hause bleibe. Das können mein Mann und ich uns auch nicht leisten. Daher habe ich überlegt das Kind dann in eine Kindertagesstätte oder einen Hort zu geben. Wenigstens morgens. Mittags wäre dann immer einer da.
Ist das ok? Ich habe irgendwie ein schlechtes Gewissen.

Mehr lesen

26. August 2005 um 11:28

Wenn es nötig ist..
Ich glaube, Kinder können sich an verschiedenste Situationen gewöhnen. Wenn du dir die Kita angeseehen hast und das Gefühl hast, dass dein Kind dort gut aufgehoben ist, kann man das schon machen. Kinder passen sich sehr gut an und nehmen es dir ganz sicher nicht übel, wenn das deine Angst sein sollte. Aber du musst halt erst mal sehen, wie das Kind überhaupt ist. Ob du es ihm dann zutrauen kannst. Meine tochter war z.B. immer sehr schüchtern und ängstlich im Umgang mit anderen Kindern. Für sie wäre es sicher absoluter Horror gewesen. Aber es war auch nicht unbedingt nötig. Das kannst du am besten entscheiden, wenn das Kind da ist. Das Wohl des kindes sollte auf jeden Fall im Vordergrung stehen und nicht materieller Wohlstand.

Eine schöne Schwangerschaft wünscht
awjg

Gefällt mir

26. August 2005 um 21:31

Nur gute Erfahrungen
Meine Tochter ist wird nächsten Monat 2 und ist seit 1.8.04 in einer Kindertagesstätte. Wir haben sie schon kurz nach der Geburt angemeldet, da mein Mann arbeitslos geworden ist und ich nach 3 Monaten gleich wieder voll arbeiten gegangen ist. Er hat sie dann betreut bis wir mit 11 Monaten den Platz bekamen. Der Kindergarten liegt direkt an meinem Arbeitsplatz und ich kann mal eben reinspringen, wenn etwas ist. Dort gibt es Familiengruppen in denen ca. 15 Kinder von 4 Monaten bis 6 Jahre sind. Es ist eine Kinderkrankenschwester, eine Kinderpflegerin und eine Erzieherin in jeder Gruppe. Meine Tochter ist sehr fröhlich und offen. Für sie ist es eine Bereicherung und sie geht auch sehr gerne. Ich wundere mich jeden Tag, was sie schon alles kann und wie schnell sie selbständig wird. Für sie ist es selbstverständlich, das sie in den Kindergarten geht. Sie kennt es ja auch nicht anders.
Wir hätten nicht so gehandelt, wenn wir nicht gezwungen gewesen wären. Ich kann es aber nur befürworten. Allerdings schließe ich mich auch den anderen an, erst mal abzuwarten, wie sich dein Kind überhaupt entwickelt. Jedes Kind ist ja anders.
Alles Gute.

Gefällt mir

31. August 2005 um 21:56

Stimme dem zu...
hab meine tochter mit 1jahr in den KiGa gegeben, ist eine gemischte gruppe aus 15 kindern und ich bin sehr zufrieden damit,sie ist nun 20 monate und den tag über so gut wie trocken,zu hause hat man halt nicht immer so die zeit dafür, und man staunt immer wieder was sie für ein wissen aus dem kindergarten mit nach hause bringen...
wünsch dir alles gute für die schwangerschaft

Gefällt mir