Home / Forum / Meine Familie / Ist das normal was meine Schwiegermutter macht?

Ist das normal was meine Schwiegermutter macht?

3. Mai 2015 um 22:39

Hallo an alle,

ich weiß ja nicht ob das normal ist bei Schwiegereltern:

Die erste Frage nachdem wir meinen Schwiegereltern unsere Hochzeitsabsichten mitgeteilt haben war, welche Vorteile uns die Hochzeit denn bringt.

Dann ging es weiter, dass wir nur zusammen mit Schwiegermutter kochen dürfen wenn wir da sind und am Abend gar nicht kochen dürfen, selbst wenn wir Hunger haben.

Bei dei der Hochzeit der Schwester meines Mannes, hatte ich gefragt ob wir notfalls früher gehen können, aber es wurde verlangt, dass wir mindestens bis 24:00 Uhr dableiben müssen und sie haben dann einfach aufgelegt als wir nicht einverstanden waren. Später kam dann, dass es ja nur ein Scherz gewesen sei... .

Zu dem Geburtstag der Schwester meines Mannes,waren wir von 16:00 Uhr bis 2:00 Uhr und es wurde trotzdem noch beschwert, dass wir so früh gegangen sind. Generell gibt es immer Beschwerden, wenn wir "zu" früh nach Hause fahren.

Dann kam die Geburt unserer Tochter, was super anstrengend war (34h), und meine Schwiegereltern wollten wieder direkt den zweiten Tag danach vorbeikommen ich war aber noch völlig fertig. Alternativtermin am Wochenende wurde nicht akzeptiert und es wurde wieder böse aufgelegt.

Neulich kommen sie einfach ohne Anmeldung vorbei und sind böse wenn wir nichtmal Zeit haben um Hallo zu sagen. Es kommen zudem immer Vorschläge über Kindererziehung und sie wollen immer unser Kind tragen, selbst wenn es weint und nicht will.

Ab und zu streite ich mich auch mit meinem Mann und auch dann wollen sie unbedingt alles erfahren obwohl das eigentlich unsere Privatsache ist, würde ich denken. Zudem reden sie auch nie mit mir, wenn ich alleine im Zimmer mit ihnen bin sondern nur, wenn auch mein Mann mit dabei ist und sagen aber zu meinem Mann, dass sie mich mögen.

Ist das alles normal?

Mehr lesen

4. Mai 2015 um 13:36

Ob normal oder nicht, das ist nicht die relevante Frage.
Es ist doch vollkommen egal ob dieses Verhalten als normal angesehen wird oder nicht. Wichtig ist nur ob du dieses Verhalten in Ordnung findest. Und das ist offensichtlich nicht der Fall. Du hast das Gefühl, dass deine Schwiegereltern regelmäßig Grenzen übertreten. Und das ist nicht in Ordnung.

Was sagt denn dein Mann dazu? Empfindet er es auch so? Denn dann hättest du mehr Rückendeckung, als wenn du es allein als störend empfindest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2015 um 13:30

ABSTAND ABSTAND ABSTAND
Hallo sei mir nicht böse aber geht's noch ??? Du fragst ob das normal ist ? Nein ist es nicht. Die haben keinen Respekt vor dir und du solltest so schnell wie möglich mal mit deinem Mann unter vier Augen reden und Regeln aufstellen. Denn eines ist klar und kann ich dir nur versichern : auf DAUER werden die beiden Ekelhaften dir deine Ehe und DEIN LEBEN versauen und vielleicht kommt es wegen den Streiterein zwischen deinem Mann und dir dann schlimmstenfalls noch zu verbalen Attacken ( war bei mir der Fall...Schuld war die Hexe von Schwiegermutter). ALSO zeig Größe und Kampfbereitschaft und setze deinem Mann und seinen Eltern JETZT die Grenzen. Sonst wird es nur schlimmer und schlimmer und schlimmer....................

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2015 um 22:09

Danke für eure Antworten
Also ich bin der Mann und gebe dann gleich mal meinen Senf dazu. Meine Frau hat ja entsprechend die Kontakte dann schon immer weiter reduziert, sowohl Dauer als auch Frequenz in der Hoffnung es würde ein Lerneffekt eintreten. Falsch gehofft. Ich selber habe meine Eltern schon direkt darauf angesprochen und die Konsequenzen für die Zukunft mitgeteilt. Ohne Erfolg.

Dummerweise kommt halt trotzdem weiter Telefonterror und meine Mutter hat es gut drauf, so psychologisch zu reden, dass man sich mies fühlt wenn man ablehnt. Es sind nun mal meine Eltern und Eltern kann man sich nicht aussuchen, ich habe ja alles zusammen mit meiner Frau mitgetragen und war auch nicht dagegen wenn wir eben weniger hinfahren usw. Was nicht geht ist meinen Eltern direkte Regeln vor den Kopf zu werfen, also ich kann es nicht, weil mit Eskalation nicht liegt ich versuche es irgendwie immer zu vermitteln bekomme aber nur von beiden Seiten auf die Mütze, weil alle unzufrieden sind. Und meine Frau will darüber mit meinen Eltern nicht reden. Ich bin schon reif für den Psychotherapeuten mittlerweile. Ich habe sogar schon zugestimmt, dass keiner meiner Verwandten uns je wieder besuchen darf. Ich kann ja nichtmal alleine hinfahren ohne dass es danach Streit gibt.

Jetzt haben meine Eltern auch meine Schwester mit ins Boot geholt und meine Schwester ruft mich an und gibt uns die Schuld, dass es meinen Eltern jetzt so schlecht geht. Es war natürlich genau um die Mittagszeit und wir mussten grade unsere Tochter füttern, da hat meine Schwester gesagt, ob meine Frau nicht alleine füttern kann damit wir noch weiter reden kann, da meine Schwester ja auch immer alleine ihrem Kind klarkommen musste. Was aber nicht stimmt da bei Ihr ja immer Großeltern und Urgroßeltern in der Nähe waren und im Notfall einspringen konnten, wobei wir hier absolut niemanden haben und wir wollen einfach zusammen essen.
Ok abends nochmals angerufen und meine Schwester entschuldigt sich. Meine Frau akzeptiert diese Entschuldigung aber nicht, weil es unsere Privatsache sei und nur ein Problem zw. uns und unseren Eltern. Sie hat uns also kritisiert, weil wir keine Zeit hatten unseren unangemeldeten Eltern Hallo zu sagen.
Meine Frau will also selbstständig sein. Meine Schwester hatte uns Kinderkleidung und Spielzeug von ihren Kindern ausgeliehen und meine Frau will alles sofort zurückgeben, was meine Schwester natürlich auch wieder als Kränkung ansehen würde und eine Front schaffen würde.
Also ich weiß nicht mehr wie ich das schaffen soll, meine Therapie fängt erst im Juni an...

viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2015 um 15:05

Sorry ich höre wieder nur Ausreden....
Also deine Absicht etwas zu ändern ist ja zweifellos vorhanden. Aber du lässt dich emotional von deiner Familie ( und damit meine ich nicht deine Frau...) derart ausnutzen und ausbeuten, dass ich dahinter keinerlei Liebe oder dergleichen sehen kann und wenn ich eine solche Familie hätte- habe ich gottlob nicht, aber leider mein Mann....- dann würde ich mich auf meine Frau, mein Kind, mich und meine Freunde konzentrieren und so leid es mir tut: Familie kann sich niemand aussuchen und dann bleibt nur wirklich ein Schlussstrich. Aber zum Glück hast du ja deine Therapiestunden und dann wirst du vielleicht einiges für dich klar verstehen und umsetzen. es kommt mir ein bisschen so vor als hättest du dich bis jetzt nicht wirklich richtig von deinen Eltern abgenabelt und das nutzen sie aus. Von Liebe ist da nicht die Rede, denn wenn deine Eltern DICH lieben würden, dann würden sie DICH unterstützen moralisch, dich glücklich sein lassen mit DEINER Familie , aber sie wollen nur kaputt machen und das musst du alleine stoppen. Ich wünsche dir und vor allem deiner armen Frau die das alles ertragen muss und musste viel Kraft und Durchhaltevermögen für die Zukunft. Kümmert euch um euch beide und euer Kind !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe... unsere Tochter fühlt sich nicht wohl im Kiga und wahrscheinlich auch zu Hause nicht :TRIST
Von: maia_12110683
neu
6. Mai 2015 um 22:21
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen