Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Internet und chat

Internet und chat

20. Juli 2006 um 18:49 Letzte Antwort: 27. März 2007 um 15:17

hab 'ne Tochter 14 Jahre. Die hängt viel vorm Rechner und dann meistens im Chat (so zwei bis drei Stunden pro Tag und am Wochenende schon mal länger). Sie sagt immer sie chattet mit Freundinnen und TH-Fans. Ich will ihr das eigentlich nicht unbeding verbieten. Aber ich habe doch 'n bisserl Bammel, daß sie mal an den "richtigen" gerät. Ich sag ihr zwar immer wieder, daß sie aufpassen soll, mit wem sie da chattet. Aber wie halt Jugendliche so sind, zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus. Zur Zeit verarscht sie mit ihrer Freundin andere zB. bei Knuddels.de. Ich schau da nicht hin, was sie da schreibt und wer was zurück schreibt. Sie schließt wenn ich mal hinter ihr steh, was ich aber eher selten mach, immer gleich das chattfenster. Sie meint, sie hat auch ihre privatsphäre. ok, respektiere ich. Nun bin ich ja nicht so ganz auf den kopf gefallen und könnte ihren Bildschirm bei mir auf den Rechner holen und dann sehen, was sie so treibt ohne das sie es bemerkt. Aber sollte ich das tun? darf ich das?
wie halten es Eltern mit vor allen Dingen pupertären Kindern (vornehmlich Mädchen) in Sachen Privatspähre in dieser Beziehung (chatt und Internet im allgemeinen)?

Für ein paar Tips währe ich dankbar

Mehr lesen

24. Juli 2006 um 7:54

Das Problem kenne ich
Ich habe eine 13-Jährige Tochter und die chattet auch sehr gerne.Ihr müsst gemeinsam feste Zeiten vereinbaren an denen chatten gestattet ist .Das was du gemacht hast finde ich nicht ganz in Ordnung kann es aber verstehen.Du darfst das schon kann dir keiner verbieten aber damit zerstörst du das vertrauen zu deiner Tochter.
In Sachen Privatspähre halte ich es so das ich zb. anklpofe bevor ich in ihr Zimmer reinkomm aber da wir eh ein vertrauenvolles Verhältnis zueinander haben ist das bei uns kein Problem.Wie gesagt feste Zeiten an denen chatten gestattet ist.
LG
Anita

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 18:02
In Antwort auf chin_11913719

Das Problem kenne ich
Ich habe eine 13-Jährige Tochter und die chattet auch sehr gerne.Ihr müsst gemeinsam feste Zeiten vereinbaren an denen chatten gestattet ist .Das was du gemacht hast finde ich nicht ganz in Ordnung kann es aber verstehen.Du darfst das schon kann dir keiner verbieten aber damit zerstörst du das vertrauen zu deiner Tochter.
In Sachen Privatspähre halte ich es so das ich zb. anklpofe bevor ich in ihr Zimmer reinkomm aber da wir eh ein vertrauenvolles Verhältnis zueinander haben ist das bei uns kein Problem.Wie gesagt feste Zeiten an denen chatten gestattet ist.
LG
Anita

Hallo Anita
na, ich hab ja noch gar nix gemacht, wie ich schrieb, ich könnte es rein vom techn. wissen her (zB. mittels VNC) aber ich will es eigentlich auch nicht tun. Der Rechner steht nicht in ihrem Zimmer, sondern bei uns im Wohnzimmer, neben dem Durchgang zur Küche. Na und da kommt man schon ab und zu mal dran vorbei. Nur letztenz zB. war eine ihrer Freundinen bei ihr und hatte natürlich prompt "heise links" im Gepäck (zB. rotten). Nun funzt mein Router nicht so gut, wollte diverse Sites vor Zugriff sperren, aber es sperrt dann den ganzen INet-Zugang.
Zeiten haben wir schon auch, d.h. punkt 21Uhr ist Ende (hab ich so im Router eingestellt)
Das ist schon verzwickt

Gefällt mir
26. Juli 2006 um 8:16
In Antwort auf launo_12081280

Hallo Anita
na, ich hab ja noch gar nix gemacht, wie ich schrieb, ich könnte es rein vom techn. wissen her (zB. mittels VNC) aber ich will es eigentlich auch nicht tun. Der Rechner steht nicht in ihrem Zimmer, sondern bei uns im Wohnzimmer, neben dem Durchgang zur Küche. Na und da kommt man schon ab und zu mal dran vorbei. Nur letztenz zB. war eine ihrer Freundinen bei ihr und hatte natürlich prompt "heise links" im Gepäck (zB. rotten). Nun funzt mein Router nicht so gut, wollte diverse Sites vor Zugriff sperren, aber es sperrt dann den ganzen INet-Zugang.
Zeiten haben wir schon auch, d.h. punkt 21Uhr ist Ende (hab ich so im Router eingestellt)
Das ist schon verzwickt

Hallo
Eine andere Möglichkeit wäre wenn sie auf dein Gerede nicht eingeht das Internet abzumelden es sei den du brauchst es .
Auch könntest du denn Rechner zu dir ins Zimmer stellen für eine gewisse Zeit.

Gefällt mir
2. August 2006 um 6:28

Ich würde an Deiner Stelle vorsichtig sein!!!
Ich habe einen 16.jährigen Sohn, der sehr oft am Computer sitzt. Mittlerweilen hat er striktes Computerverbot, denn er hat sich mehrmals irgendwo im Internet angemeldet und ich bekam Rechnungen über fast 300.-!
Es hilft Dir nichts, wenn Du ihren Bildschirm an Deinen Rechner anschließt. Um herauszufinden was sie im Internet treibt, da müsstest Du ihren Rechner an Deinen Bildschirm anschließen. Ich kenne mich da mittlerweilen schon sehr gut aus, denn ich musste auch öfters meinen Sohn kontrollieren! (zu Recht)
Falls Ihr mehr über mich und meinem Sohn erfahren wollt, dann schaut unter:"kann mein Kind nicht mehr ertragen!" Denn diese Computer-Sache ist, neben meinen eigentlichen Problemen mit meinem Sohn, eine Labalie!

Gefällt mir
7. August 2006 um 23:38

Chatten
Hallo, wir haben eine Lösung für die ständigen Chat Zeit Verhandlungen .Ich frage vorher Vokabeln ab und pro Vokabel 1 Minute chatten...Bei Knuddels ist meine Tochter auch immer, wir haben auch schon andere chats für Kinder gesucht, da gibt es nix!Ich habe meiner Tochter vorgeführt, welche Männer sofort auf ein Mädel anspringen( bin als Tennie mit Streit mit den Eltern bei knuddels reingegangen).Das hat sie schon nachdenklich gemacht!Und ich habe ihr knallhart die Gefahren erklärt und weise auch ständig darauf hin , keine namen,Tel Nr.oder ähnliches preiszugeben.das nervt die natürlich total.Kontrollieren würde ich nicht, was soll es Dir bringen?

Gefällt mir
24. August 2006 um 14:04

Hallo!
ich würde hier gerne als tochter auch einmal schreiben.ich bin 17 und hatte als ich 14 war auch so eine phase,in der ich dauernd chatten wollte.allerdings haben meine eltern mir DAUERND gesagt dass ich mich nie mit fremden männern treffen soll,geschweige den daten rausrücken,sondern einfach nicht zurück schreiben.bei mir hat dass vollkommen gereicht weil ich nie das bedürfnis hatte,mit fremden leuten zu chatten.ich hab glaub ich oft genug eingebläut gekriegt,dass das etwas schlechtes ist.was ich meiner mutter allerdings NIE verzeihen würde,wär wenn sie an meinen rechner gehen würde.lass das lieber,egal ob sie es weiss oder nicht.damit zeigst du nur wie wenig vertrauen du in sie hast.

Gefällt mir
26. August 2006 um 0:57

Hi
Naja, du kannst doch ein paar Regeln aufstellen, die sie befolgen muss. Wie zum Beispiel dass sie auf keinen Fall ihre Daten raus gibt.
Und vielleicht fragst du sie mal, ob sie nicht gerne einen Messenger wie msn hätte. Da kann sie dann nur mit denen chatten die sie auch kennt. Da sie vorher die emailadresse eingeben muss.
Naja also ich würds eventuell mal tun, um einfach zu sehn was sie schreibt kannst du doch sofort wieder schließen. Nur um Gewissheit zu kriegen mein ich.

Gefällt mir
26. August 2006 um 1:00
In Antwort auf natale_12952389

Ich würde an Deiner Stelle vorsichtig sein!!!
Ich habe einen 16.jährigen Sohn, der sehr oft am Computer sitzt. Mittlerweilen hat er striktes Computerverbot, denn er hat sich mehrmals irgendwo im Internet angemeldet und ich bekam Rechnungen über fast 300.-!
Es hilft Dir nichts, wenn Du ihren Bildschirm an Deinen Rechner anschließt. Um herauszufinden was sie im Internet treibt, da müsstest Du ihren Rechner an Deinen Bildschirm anschließen. Ich kenne mich da mittlerweilen schon sehr gut aus, denn ich musste auch öfters meinen Sohn kontrollieren! (zu Recht)
Falls Ihr mehr über mich und meinem Sohn erfahren wollt, dann schaut unter:"kann mein Kind nicht mehr ertragen!" Denn diese Computer-Sache ist, neben meinen eigentlichen Problemen mit meinem Sohn, eine Labalie!

Öhm
Sag mal habt ihr keine flatrate?
Ich bezahle 30 Euro im Monat und kann wenn ich möchte 24 stunden on sein.
Ich würds damit mal versuchen. jetzt kommt bestimmt gleich, ja dann ist er ja nur noch dran.
Aber ich finde sowas gut, denn falls es mal doch etwas länger wird dann kommt wenigst keine böse Rechnung ins Haus.
Und warum macht ihr keine festen Zeiten aus?

Gefällt mir
26. August 2006 um 21:02

Das kenne ich
Hallo erst mal,

das kenne ich von meinem nur zu gut. Er ist 15 und seit er diese Kiste hat, sehe ich ihn manchmal fast den ganzen Nachmittag nicht mehr.

Es ist wichtig - sowohl bei Mädels als auch bei Jungs, ihnen einzubleuen, niemals Daten rauszugeben, wenn überhaupt was, dann Handynummer. Und das auch erst dann, wenn er mit einem Mädchen über längeren Zeitraum gechatte hat und unbedingt auch über Webcam. Auch bei Jungen sollte man das nicht unterschätzen (mir fällt da der Fall des Murat vor einiger Zeit ein, der von zwei Perversen umgebracht wurde...).

Mit einem Mädchen hat er sehr oft gechattet und wollte sie dann in den Ferien auch besuchen (2 Stunden mit dem Zug). Ich habe dann gesagt, ich möchte die Festnetznummer von ihr, Nachnamen, und das dann erst mal mit den Eltern abgeklären. Er fand das uncool, klar, versteh ich auch, aber ich hab das so gemacht, auch im Telefonbuch nachgeschaut, ob die Daten übereinstimmen und er durfte fahren. Bedingung: Handy dabei und angeschaltet, nach Ankunft am Bahnhof sofort Anruf. Kurz, es passte alles, er hatte einen schönen Tag dort und das ist ok.

Wie gesagt, die Regeln beachten, und wenn sie eh mit Leuten chatten, die sie kennen, (meiner z. B. mit Schulfreunden) dann finde ich die Kommunikation in Ordnung.

Weiterhin gute Nerven
Waerterin

Gefällt mir
27. März 2007 um 15:17
In Antwort auf chin_11913719

Hallo
Eine andere Möglichkeit wäre wenn sie auf dein Gerede nicht eingeht das Internet abzumelden es sei den du brauchst es .
Auch könntest du denn Rechner zu dir ins Zimmer stellen für eine gewisse Zeit.

Meine
Meine Töchter, 5 und 8, dürfen nicht ins Internet.

Gefällt mir