Home / Forum / Meine Familie / Interessanter artikel

Interessanter artikel

25. April 2012 um 18:15

Hallo liebe gemeinde,

Im sueddeutschen magazin gibt es einen interessanten artikel....

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/37303

Ich denke gerade noch darüber nach, finde ihn wahrscheinlich sehr glorifizierend..... Aber dennoch interessant!!!

Wer seinen senf dazu geben will, gerne )

Liebe grüsse
Lilo

Mehr lesen

27. April 2012 um 0:40


Leider steht in dem Artikel nicht wie dieses System funktionieren soll, wenn neue Partner ins Spiel kommen. Wahrscheinlich wird diese Möglichkeit direkt ausgeschlossen. Oder müssen die dann auch wochenweise mit umziehen?

Wenn man in der Lage ist, wöchentlich die Wohnungen zu tauschen und damit einen großen Teil seines Privatlebens aufzugeben (immerhin hat wohl jeder persönliche Dinge, Korrespondenz etc. die den Ex nichts angehen) praktisch weiterhin Tisch und Bett zu teilen, nur eben etwas anders - warum dann überhaupt eine Trennung? ISt das für Kinder überhaupt zu verstehen? Die Eltern haben sich getrennt aber teilen ihr Leben trotzdem auf sehr extreme Weise miteinander?

Ich bin selbst geschieden und habe drei Kinder die bei mir leben. Der Vater wohnt inzwischen gut 200 km weit weg, dadurch sehen sie Papa natürlich relativ selten obwohl er sich um eine gewisse Regelmäßigkeit bemüht. Meine Kinder akzeptieren das voll und ganz und fahren gerne Papa besuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 9:55
In Antwort auf rebeka_11950574


Leider steht in dem Artikel nicht wie dieses System funktionieren soll, wenn neue Partner ins Spiel kommen. Wahrscheinlich wird diese Möglichkeit direkt ausgeschlossen. Oder müssen die dann auch wochenweise mit umziehen?

Wenn man in der Lage ist, wöchentlich die Wohnungen zu tauschen und damit einen großen Teil seines Privatlebens aufzugeben (immerhin hat wohl jeder persönliche Dinge, Korrespondenz etc. die den Ex nichts angehen) praktisch weiterhin Tisch und Bett zu teilen, nur eben etwas anders - warum dann überhaupt eine Trennung? ISt das für Kinder überhaupt zu verstehen? Die Eltern haben sich getrennt aber teilen ihr Leben trotzdem auf sehr extreme Weise miteinander?

Ich bin selbst geschieden und habe drei Kinder die bei mir leben. Der Vater wohnt inzwischen gut 200 km weit weg, dadurch sehen sie Papa natürlich relativ selten obwohl er sich um eine gewisse Regelmäßigkeit bemüht. Meine Kinder akzeptieren das voll und ganz und fahren gerne Papa besuchen.

Anderer ansatz...
Ja, ja, ich finds auch nicht gerade realistisch....Aber, es ist halt ein ganz anderer ansatz....

Wenn man sieht welche probleme in den meisten patchworkfamilien immer wieder entstehn.... Fragt man sich schon, ob man überhaupt in der lage ist mehr als 1 familie zu gründen....

.... Wenn man in die vergangenheit blickt, dann gabs natürlich immer patchwork, also eltern mit kindern und neuem partner, aber die ex partner waren meist verstorben, so dass es im grunde nicht direkt eine neue familie war.....

Wie auch immer, es sind nur überlegungen, aber ich weiß nicht, ob ein partner mit 2,3 oder mehr kindern nicht echt einfach das thema familiengründung ad acta legen sollte, dies schliesst natürlich auch mit ein, dass er sich einen neuen partner sucht, für den familiengründung auch kein thema (mehr) ist.....

Auf der anderen seite, sollten eltern, die sich so gut verstehen, dass sie das nestmodell praktizieren, also die kinder abwechselnd in der selben wohnung/haus betreuen, vielleicht einfach an ihrer beziehung arbeiten anstatt sich zu trennen???

Ich weiß auch nicht, bei uns klappt es ja ganz gut aber was das genau bedeutet sieht man erst später.... Meine kinder haben zb einen bruder, der nicht bei uns lebt und denn sie vermissen sie müssen auch mit dieser situation fertig werden...
Und auch wenn ich den kleinen mag, hat es einen "besuchscharakter"....und es entstehen immer wieder konflikte: mit sich selber, mit dem partner, mit den geschwistern....

Ich denk nur drüber nach, ich bin ja nicht nur stiefmutter sondern auch mutter.... Was würde ich für meine kinder wollen?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schwiegerfamilien - probleme?
Von: kalani_12332983
neu
19. Juli 2012 um 10:58
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen