Home / Forum / Meine Familie / Immer wieder probleme/streit

Immer wieder probleme/streit

25. April 2012 um 14:26

hallo,

ich wende mich erstmals wegen dem problem in unserer familie an ein forum. weiß nicht so recht wie ich anfangen soll. ich hoffe ihr könnt mir trotzdem folgen.

kann sein dass es lang wird.

also ich bin mit meinem mann seit 10 jahren zusammen, seine kinder aus erster ehe sind mittlerweile 14 und 11 jahre alt. und kommen alle 2 wochen und in den ferien zu uns.wir zusammen erwarten demnächst unser 3.tes kind.

unsere probleme:
- streitereien wegen den sich ständig ändernden terminen, ständig muss man hin und herschaufeln, das geht uns eigentlich beiden auf den keks, aber er verteidigt es irgendwie alles noch, bzw. macht er den mund nicht wirklich so auf, wie ich es tun würde
- seit 10 jahren reden wir über tischmanieren und höflichkeitssachen, wie hallo sagen wenn man jemanden sieht...oder mund zu beim essen, es tut sich nix, mich regt es jedesmal aufs neue auf,
die erziehungsstile sind einfach zu unterschiedlich, bei der mama antiautoritär und bei uns normal mit regeln und spaß...
- ich hab es wirklich satt
- nach jeder geburt waren die stiefkinder da, was mir keine ruhe verschafft hat, ich wollte es eigentlich nicht, hab mich aber überreden lassen, jetzt geht das wieder los, er redet mir ein schlechtes gewissen ein, weil ich diesmal das haus nicht voll haben möchte, weil es ja dann schon 4 kinder sind, und wir eine hausgeburt anstreben, aber meinen wunsch will er irgendwie nicht sehen und überhaupt verstehen, er denkt dann nur ich will die kids nicht, obwohl ich bis vor kurzem alles für diese kinder getan habe.
nun habe ich aber keine kraft mehr.
- die kinder haben keine meinung, erzählen nie was, alles muss man aus der nase ziehen, denken sie sind hier im schlaraffenland und alles gehört ihnen (haben auch ihr eigenes zimmer), der große denkt nur an sich und seine vorteile, meine kinder können mit ihm nicht wirklich, es gibt ständig streit und ich habe keine lust mehr auf diese miesen gesichter die einem das ganze we versauen.
- wir haben unseren rhythmus der dann immer durcheinander gehauen wird
- ich habe sogar an trennung gedacht, aber ich liebe diesen mann, warum sollte ich mich davon trennen, und unter der woche ist alles schön....
. aber ich bin das ewige reden leid, man muss sie zum duschen auffordern, weil sie es zu haus nicht oder nur selten tun, sie kommen mit dreckigen fingernägeln und ohren an, ich hab dazu keine lust mehr....
- mein mann kotzt das alles auch an, aber auf meine vorschläge kommen nur ablehnungen, bzw. verteidigt er dann alles.
- dann habe ich das gefühl, dass ihm das, was ihm eigentlich nichts bringt und wovon er schon ewig getrennt ist, ihm wichtiger ist, als das was er als hauptfamilie hat.
- sie sind doch nun mal getrennt und somit auch ein stück von den kindern, da kann man doch nicht versuchen, das leben zu wollen, als wäre es nicht so....
- um keinen stress zu haben, habe ich die wes um den geburtstermin mal abgelehnt, und wieder gibts streit....
wir haben nur einmal oma und opa, den kann ich dann nicht 4 kinder zumuten.... mehr babysitter möglichkeiten haben wir nicht, ist das so schwer zu verstehen?
ja ich fühle mich da wie hinten angestellt, obwohl ich die nr. 1 sein müsste und wir beide ein herz und eine seele sind...
- selbst mal einmal urlaub nur zu viert statt zu 6. musst ich mir hart erkämpfen, immer noch mit dem gefühl etwas falsch gemacht zu haben....
das kann doch nicht sein, oder?

ich weiß viele familien haben andere sorgen, aber vielleicht kennt ja jemand auch diese situation...

Mehr lesen

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen