Home / Forum / Meine Familie / Immer ständig Streit mit Mutter.

Immer ständig Streit mit Mutter.

19. März 2016 um 11:41

Hallo zusammen!
Ich würde gerne meine Situation erläutern, damit ihr mir einen Feedback geben könnt.

Ich bin Mitte zwanzig, Studentin, Einzelkind und bin schon seit dem Abitur von daheim zum Studium ausgezogen. Meine Mutter ist 50 und Hausfrau.
Immer wenn ich in den Semesterferien bei meinen Eltern bin, gibt es Streit ohne Ende mit meiner Mutter.

Der Besuch fängt immer damit an, dass meine Mutter über meine Figur meckert. (bin 1,65 und wiege 63kg.). Meine Mutter meckert und nörgelt sehr viel an mir und an jeder Kleinigkeit die ich mache oder nicht mache rum.
Sie wirft mir auch sehr verletzende Sachen an den Kopf und hat, wie ich es empfinde, immer eine sehr negative Grundhaltung zu allen Sachen.
Sie sagt ich bin dick und dass dies sehr beschämend ist und wenn ich dicker werde mein Freund mich verlassen würde.
Und das erwähnt sie min. 4mal am Tag.
Ich bekomme Ärger wenn ich nach dem Frühstück in meinem Zimmer gehe um ein Buch zu lesen. Dann kommt der Vorwurf, dass ich faul bin und mich nie bewege. Ich gehe übrigens zweimal in der Woche schwimmen und helfe auch daheim im Haushalt mit.
Wenn meine Mutter mich fragt was für sie zu tun, wie eine E-mail für sie zu schreiben, dann sagt sie immer noch dazu, dass ich es schneller machen soll und meckert mich dazu noch an.
Ich traue mich gar nicht mehr was überhaupt von mir zu äußern, weil meine Aussage dann immer ins negative runtergezogen wird.
Beispiel: Im Fernsehen läuft eine Werbung für Gesichtscreme.
Ich meinte, dass das Model schon alt ausschaut. Dann kommt von meiner Mutter zynisch zurück, dass ich doch nicht auf das Äußere achte und mir ja egal ist wie dick man ist.
Und so geht es 90% der Zeit so.
Sie kann außerdem mein Freund nicht leiden und sagt fiese Sachen zu ihm, was mich indirekt auch sehr verletzt.
Ich kann nie mir ihr reden.
Wenn ich das alles kritisiere kommt sowas wie: "Dann geh wieder, ich brauche keine Tochter. Du bist nicht meine Tochter."
Natürlich belastet mich das alles sehr und ich rede mit meinem Freund darüber.
Das hat meine Mutter mitbekommen und mir gesagt ich würde vor ihr kein Respekt haben und dass man sowas keinem erzählen soll.
Aber ich muss ja mit jemand darüber reden....ich brauche auch seelische Unterstützung.

Reden hilft da auch wirklich nicht, weil sie sich nie und nimmer drauf einlässt.

Ich denke, dass ich erwachsen genug und ein ziemlich diplomatischer und vernünftiger Mensch bin.
Mit sowas komme ich einfach nicht klar. Ich weiß auch nicht was ich da falsch mache.

Schon mal danke für euren Feedbacks!





Mehr lesen

21. März 2016 um 9:10


Hallo

Tönt ja schon ziemlich krass, was da zwischen dir und deiner Mutter abläuft...
Ich fragen mich allerdings, wieso du jede Semesterferien bei deiner Mutter verbringst?
Deine Mutter scheint mir ein wenig egoistisch. Sie weiss, dass sie immer auf dich zählen kann, wenn sie dich braucht, das gleiche zurück geben tut sie aber nicht. Vieleicht solltest du ihr einmal zeigen, dass du dein eigenes Leben hast, nicht jede Ferien bei ihr verbringst und auch nicht jedesmal "nach ihrer Pfeiffe tanzt"!

War sie schon so, als du noch bei ihr gewohnt hast? Vieleicht ist sie beleidigt, dass du sie "alleine" gelassen hast?

Ich weiss nicht ob das helfen wird, ihr wieder ein wenig ein realistisches Bild über dich und ein intaktes Mutter-Tochter Verhältnis zu geben, aber du solltest dir nicht weiterhin solche Aussagen an den Kopf knallen lassen!

Ich wünsche dir viel Kraft für diese Situation und hoffe dass sie bald besser wird!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen