Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Immer das gleiche Theater..... was hilft???

Immer das gleiche Theater..... was hilft???

2. März 2008 um 7:45 Letzte Antwort: 2. März 2008 um 20:30

Hallo
Unser Sohn ist 6 Monate und von schlafen hält er gar nicht viel.
Tagsüber schläft er höchstens 1 1/2 bis 2 std.
Abends beginnt dann das Theater.
Er schreit ständig und er will nur noch rumgetragen werden. Sobald er liegt flippt er aus.
Wenn er ins Bett geht, muss ich sein Bettchen schütteln, damit er einschläft. Sobald ich aufhöre zu schütteln, merkt er das und er wird wach u. fängt sofort wieder zu schrein an. Das auch Nachts. Ich find das total anstrengend und mich nervt das auch. Ein Ritual haben wir auch beim einschlafen; jedoch ohne Rütteln u. geschrei funktioniert nichts.

Wie kann ich änder, dass ich nicht mehr schütteln muss u. dass es alles ruhiger wird???

Mehr lesen

2. März 2008 um 20:30

Nackenschmerzen???
Hallo Saskia,
das hört sich ja nicht schön an... Meine Kleine hatte solche Schwierigkeiten anfangs auch beim Einschlafen. Der Kinderarzt stellte dann fest, daß sie ziemliche starke Verspannungen im Nackenbereich hatte und so einfach Schmerzen bei liegen hatte. Krankengymnastik und ein Besuch beim Osteopaten (...schreibt man das so?...) haben uns sehr geholfen und nun ist alles wieder ok! Ich habe meine Tochter sogar eine Weile im Babysafe schlafen lassen, war ein Tip von der Krankengymnastin und hat auch gut geholfen.
Hoffe, ich konnte Dir helfen...LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers