Home / Forum / Meine Familie / Familie - Beziehungen zu Schwiegereltern und Schwiegerfamilie / Im selben Haus

Im selben Haus

12. Mai 2009 um 21:16 Letzte Antwort: 21. Mai 2009 um 4:49

wohnen wir, die Schwiegermutter und ihre 56 jährige klausüchtige Tochter Moni ,mit ihrem unehelichen 13 jährigen Sohn..
Hier bin ich jetzt seit 17 Jahren und jetzt kann ich nicht mehr.. Seit ich hier bin, wohnt meine Schwägerin , unten in der Wohnung mit ihrer Mutter-der Alten-- obwohl sie ein Doppelhaus und eine gr. Mietwohnung hat.. Vermietet natürlich, denn sie ist sowas von geldgeil. Sie hat sich noch nie was zum Anziehen gekauft . glaubt man nicht?? ist aber so. Sie schläft mit ihrem Sohn im alten Ehebett ihrer Mutter, der Junge hat nicht mal ein eigenes Zimmer, jeden Abend wäscht sie ihn mit dem Waschlappen, denn bei denen wird nur am Samstag gebadet...

Wenn sie von mir Sachen im Keller erwischt, wie Bücher, Deko Sachen für Weihnachten oder Ostern, Blumenübertöpfe, Kleidung, und und und ,ich könnte soviel aufzählen was sie mir geklaut hat und ich manchmal bei anderen zufällig sehe.. es ist nicht mehr zum Aushalten..

Auslöser war jetzt Ostern.. ich wollte alles aussen vor dem Haus schön dekorieren und was soll ich sagen , von den Ostereiern war so gut wie nichts mehr da..Ich hatte 15 Packungen in Pressspanschachteln die es mal im Aldi gab zu je 12 Stück in allen Farben, und eine Tüte Einfarbige.. weg waren sie.. Die Einfarbigen hatte sie meiner Nichte geschenkt und den Rest der Freundin unseres Neffen..
Ich war sowas von fassungslos..
Wie kann man sich am Eigentum anderer vergreifen??? Das geht mir nicht in den Kopf..Alle Kisten sind weg und die Alte hält noch zu ihrer Klautochter und sagt ich spinne..
Sie hat noch 3 Brüder mit Frauen und keiner sagt was, die sehen zu, hintenrum klar, da sagen sie das Moni spinnt. Aber ihr ins Gesicht mal was zu sagen das traut sich keiner.

Ich werde jetzt geschnitten und gemobbt weil ich wieder was gesagt habe und mit den Beiden unten kein Wort mehr rede..
Mein Mann?? ja wenn der mal was sagt , droht ihm die Alte gleich mit Rauswurf, obwohl er laut seinem toten Vater mal das Haus , eine finde ich alte Hütte bekommen soll. Aber er muss 100 000 Mark an seine Geschwister auszahlen..
Mann wäre ich hier nur nie rein, der allergrösste Fehler meines Lebens..

Lange kann ich das so nicht mehr mitmachen und ich will auch nicht mehr.. Wenn sie meinen Sohn dann noch hintenrum aufhetzen , das können sie sehr gut, meine eine Schwägerin haben sie in die Alkoholsucht getrieben, dann kann ich für nichts mehr garantieren..
Wie ich sie hasse !!! Das ein Mensch so hassen kann..

Mehr lesen

13. Mai 2009 um 21:44

Oh man oh man
Oh mein Gott. das hört sich echt schrecklich an. Sag deinem Mann das du ausziehen willst! Wenn er nicht will, zieh halt alleine für eine zeit lang aus. Das macht dich richtig krank sonst. Wenn es dir nicht gut geht musst du das ändern. Psychische probleme gehen schnell auf den Körper über. Lass es nicht so weit kommen

Gefällt mir
13. Mai 2009 um 22:16
In Antwort auf an0N_1274020099z

Oh man oh man
Oh mein Gott. das hört sich echt schrecklich an. Sag deinem Mann das du ausziehen willst! Wenn er nicht will, zieh halt alleine für eine zeit lang aus. Das macht dich richtig krank sonst. Wenn es dir nicht gut geht musst du das ändern. Psychische probleme gehen schnell auf den Körper über. Lass es nicht so weit kommen

Hi Sandi
hi, hab ich schon versucht, aber mein Mann will nicht ausziehen... und wenn ich, selbst für eine kurze Zeit ausziehe, dann räumt mir die Schwägerin meine Sachen aus und verkauft sie.. ganz einfach.. deshalb traue ich mich das erst gar nicht..
Wenn ich hier mal rausgehe, glaub mir ,kommt ein rießiger Möbellaster und alles was ich gekauft habe wird eingepackt.. Ich lasse meiner Schwägerin nicht das kleinste ,schwarze Teil unterm Fingernagel, was sie evt zu Geld machen könnte.
Die machen mich sowas von seelisch fertig, das kann ein Aussenstehender gar nicht alles glauben..
Ich hasse sie, ich wusste nicht, das man einen Menschen so hassen kann..

Gefällt mir
21. Mai 2009 um 4:49

Dein Hass bringt dich nicht weiter,
nur entschiedenes Handeln. Schau, dass deine Sachen unter Verschluss kommen. Oder zeig sie an wegen Diebstahl. Mach einen letzten Versuch, geh mit deinem Mann zu einer Beratungsstelle. Wenn sich nichts ändert, wirst du entscheiden müssen, wie dein weiteres Leben aussehen soll. Das entscheidest nämlich wirklich du. Dass alle anderen das mitmachen, ist deren Problem. Du kannst und mußt für dich sorgen.
Gruß Melike

Gefällt mir