Home / Forum / Meine Familie / Im Ausland arbeiten und jetzt schwanger

Im Ausland arbeiten und jetzt schwanger

20. März 2012 um 8:00

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Auch wenn nicht, hoffe ich, ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich habe letztes Jahr einen Bulgaren (der in Istanbul lebt) geheiratet und bin seit November 2011 in Istanbul. Ich habe zudem mein Studium (Maschinenbau und Wirtschaft) in Deutschland absolviert und bin dann auch nach Istanbul gekommen. Ich hatte die Vorstellung einen Job in einem deutschen Unternehmen zu finden. Leider bisher ohne Erfolg.
So und jetzt hab ich vor 2 Wochen erfahren, dass ich schwanger bin. Auf der einen Seite bin ich happy aber auf der anderen Seite, denke ich, dass ich derzeit dem Kind hier nicht viel bieten kann. Nur mein Mann würde verdienen und das ist nicht grad viel.
Klar gibt es in der Türkei auch gut Schulen, Ärtze etc. und irgendwann werde ich bestimmt arbeit finden, jedoch macht mir das alles große Sorgen.
Ich denke die ganze Zeit darüber nach wieder heim (nach Deutschland) zu kehren und dort ( wegen dem Kind) zu leben, obwohl ich ja Istanbul faszinierend finde.
So wenn wir nach Deutschland gehen würden, müsste mein Mann zuerst Deutsch lernen. Denn ohne die Sprache gibts keine Arbeit. Ich weiß gar nicht, ob er vom Amt den Deutschkurs bezahlt bekommt? Bekommt er überhaupt Hilfe? oder nur ich und das Baby? Hier in der Türkei gibt es gar keine soziale Sicherheit.

Kann mir jemand von euch Ratschläge geben? Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

LG

Mehr lesen

20. März 2012 um 12:57

...
danke caro erstmal für die Antwort.
Natürlich hast du recht, was die Sprache angeht. Er konnte jedoch türkisch von klein auf, deshalb musste er sie nicht neu erlernen bevor er hier angefangen hat zu leben. Er ist so wie zuhause hier.
Ja und in Deutschland hätten wir dann das Problem ob er nun wirklich so schnell arbeit finden könnte. Ich meine klar gehe ich später auch arbeiten aber man hat ja schon angst um die soziale sicherheit. was ist wenn...
So nun steh ich vor der wahl zwischen entweder in Istanbul das kind erstmals die ersten paar Jahre großziehen bis ich wieder arbeiten kann oder wir gehen zurück und fangen von null an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2012 um 15:02

..
ja deshalb mach ich mir jetzt schon mega sorgen...bin zwar erst in der 8.ssw aber ich möchte jetzt schon mal gewissheit, deshalb bat ich um hilfe und ich danke dir sehr, dass du mir hilfst....er ist berufskraftfahrer...leider ist sein englisch genauso mies wie sein deutsch....

türkei ist zwar nen tolles land zum leben, jedoch nur wenn man gut verdient..klar hat er hier seine wohnung, auto etc.aber die erziehung meines kindes ist mir wichtig.

du hast recht ich sollte wirklich rasch ne entscheidung ziehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2012 um 16:13

Ja
ich hoffe auch dass wir fündig werden. mal sehen, werde nächste woche zurückfliegen um mich vor ort zu informieren..

vielen dank caro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2012 um 21:52

Schau mal hier
Www.info4alien.de, die haben mir sehr geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2012 um 8:57
In Antwort auf tiffy0806

Schau mal hier
Www.info4alien.de, die haben mir sehr geholfen.

Vielen dank meine liebe


eine sehr interessante und hilfreiche seite

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2012 um 9:29
In Antwort auf keely_12629781

Vielen dank meine liebe


eine sehr interessante und hilfreiche seite

Stimmt
Mir gings ähnlich, hatte auch eine "Istanbulgeschichte", und dort wurde mir immer weitergeholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2012 um 18:32
In Antwort auf tiffy0806

Stimmt
Mir gings ähnlich, hatte auch eine "Istanbulgeschichte", und dort wurde mir immer weitergeholfen.

Aha
und kannst du mir vllt deine story erzählen? wäre echt nett...vllt hilft es mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2012 um 19:05
In Antwort auf keely_12629781

Aha
und kannst du mir vllt deine story erzählen? wäre echt nett...vllt hilft es mir

Hab selber in der türkei gelebt
Ein Jahr, dort in einem Hotel gearbeiter, mich in einen Türken verliebt, er sich in mich. Mittlerweile haben wir geheiratet und haben ein Baby und leben in Deutschland. Ich könnte mir nicht vorstellen in Istanbul zu leben, mein Mann kommt von daher. Urlaub dort ist immer toll aber leben puuuuh. Ich bewundere Dich! Hat Dein Mann eigentlich die bulgarische Staatsbürgerschaft? Damit ist er doch dann in der EU und er kann mit Dir ohne Visum nach Deutschland oder? Wir mussten halt sehr viel Papiere beantragen, Konsulate usw. Aber es hat geklappt das er hier leben und arbeiten darf und wir sind sehr glücklich. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2012 um 19:08
In Antwort auf keely_12629781

Aha
und kannst du mir vllt deine story erzählen? wäre echt nett...vllt hilft es mir

Ach ja
Und Du wolltest einen Rat: geht nach Deutschland, er soll einen Sprachkurs machen oder erstmal beim Baby bleiben und Du gehst arbeiten. In D seid Ihr abgesichert, in der T nicht. Wenn Dein Baby krank wird müsst Ihr alles selber zahlen denn Du willst sicherlich nicht in ein staatliches KH wollen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2012 um 6:33
In Antwort auf tiffy0806

Ach ja
Und Du wolltest einen Rat: geht nach Deutschland, er soll einen Sprachkurs machen oder erstmal beim Baby bleiben und Du gehst arbeiten. In D seid Ihr abgesichert, in der T nicht. Wenn Dein Baby krank wird müsst Ihr alles selber zahlen denn Du willst sicherlich nicht in ein staatliches KH wollen, oder?

Nein...
...natürlich nicht. deshalb mach ich mir ja so große sorgen.
Staatliche Krankenhäuser sind wirklich schrecklich.


eigentlich spricht alles dafür, dass wir in D leben, jedoch fasziniert mich Istanbul. Ich muss leider auch sagen, (deshalb zum teil auch ein Grund in Istanbul zu leben), dass mich in D nichts hält. D geht den Berg runter und ich muss sagen, dass ich nicht nur wegen dem finanziellen in D bleiben möchte. Ich arbeite genau so hart wie ein Mann und bekomme 1/5 weniger an Geld. in mein In den Schulen sind kaum noch ordentlich erzogene Kinder und mein Kind wird in der kita schon anfangen bullshit zu lernen. Klar kann ich in eine Gegend ziehen wo angemessene Leute wohnen, jedoch wird das aufgrund des Arbeitsplatzes nicht unbedingt hinhauen.

Ich hätte nie gedacht, dass dieses Kind mir so viele Sorgen macht. Zu meinem Pech, habe ich keine Arbeit gefunden, sodass ich nach der Entbindung wieder arbeiten könnte.

Du meintest das er nen Sprachkurs machen soll. Aber wie finanzieren? Ich werde ja erstmal vom Amt leben, anders gehts ja nicht. Weiß du vllt ob das Amt auch Kurse anbietet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2012 um 6:38
In Antwort auf tiffy0806

Hab selber in der türkei gelebt
Ein Jahr, dort in einem Hotel gearbeiter, mich in einen Türken verliebt, er sich in mich. Mittlerweile haben wir geheiratet und haben ein Baby und leben in Deutschland. Ich könnte mir nicht vorstellen in Istanbul zu leben, mein Mann kommt von daher. Urlaub dort ist immer toll aber leben puuuuh. Ich bewundere Dich! Hat Dein Mann eigentlich die bulgarische Staatsbürgerschaft? Damit ist er doch dann in der EU und er kann mit Dir ohne Visum nach Deutschland oder? Wir mussten halt sehr viel Papiere beantragen, Konsulate usw. Aber es hat geklappt das er hier leben und arbeiten darf und wir sind sehr glücklich. Lg

...
Ja mein Mann ist Bulgare und Türke. Dies ist natürlich ein vorteil. Er war schon öfters in D, aber ihm gefällt D nicht. Deshalb war es für uns am Anfang kein Ding, dass ich nach Istanbul komme.
Ok bei euch muss es ja wirklich anstrengend gewesen sein, bis er kommen durfte.

Als was arbeitet dein mann jetzt? Wie hat er die Sprache gelernt?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper