Home / Forum / Meine Familie / Ich will weg! ich kann nicht mehr!

Ich will weg! ich kann nicht mehr!

27. Juni 2013 um 16:34

Hallo, Liebe Community! (:
Ich will bzw. muss Unbedingt weg von zuhause.. ich halte es nach all den Jahren nicht mehr aus! Ich schilder euch mal mein Leben in kurzer Form: schon bereits im alter von 2 Jahren wurde ich alleine in meinem Zimmer sitzen gelassen von meinen Vater bzw. Erzeuger.., während meine Mutter Arbeiten war.. Ich kann mich noch gut daran erinnern als ich im Kleinkindalter eine Musikschule besucht habe.. Mein Vater war zu faul mich dort hinzu bringen, obwohl es nur zirka 2 km von meinem ehemaligen zuhause entfernt war.. Silvester ich glaube 2006 war mein Erzeuger so betrunken.. er hatte meiner Mutter vorgeworfen ich wäre das Kind meines Onkels was allerdings relativ Schwachsinnig klingt Er zerstörte einiges der Wohnungseinrichtung.. Meine Mutter packte mich bloß noch ins Auto hinein.. wenig später kam mein Vater hinaus & versuchte das Auto aufzureißen ich hatte panische Angst in diesem Moment.. ich trat aus lauter Angst mit meinen Hacken Schühchen die Frontscheibe des Autos ein... ich bettelte meine Mutter von dort an immer wieder an ihn zu verlassen da ich auch ein Opfer seiner Gewalt geworden war.. ich hatte oft blaue Flecken.. ich sagte immer ich sei gefallen.. da alle wussten das ich ein kleiner Tollpatsch war.. 2007 zogen wir dann nach Mecklenburg-Vorpommern.. abgesehen davon wurde ich nicht gefragt.. ich wurde einfach mit genommen.. als ich in die neue Schule kam, wirkten alle Schüler sehr interessiert an mir.. da ich zu diesem Zeitpunkt noch hoffte wieder in dieser Schule zum Liebling aller Schüler & Lehrer zu werden, obwohl meine Noten nur durchschnittlich waren.. ich war bis dorthin ein sehr Lebensfrohes & ruhiges Mädchen.. doch der Schein trügt.. als ich ihnen erzählte das ich aus dem "Westen" kam.. fingen alle an mich zu Mobben.. ich hatte keine Freunde mehr.. ich hatte nichts nur noch Hass & Wut was sich natürlich auch auf meinem Charakter & meine Noten schwer auswirkte.. ich empfand nur noch Hass für alles.. meine Eltern nahmen es mir nicht ab.. das auch kein Lehrer eingriff als ich Angegriffen worden war.. sie sagte nur "Mäuschen es legt sich wieder.. alles wird gut"... dabei war auch zum Teil der Alkohol Konsum Meines Vaters schuld da er sich in diesen Dorf damit keinen guten Ruf erlangen konnte.. es wurde immer schlimmer.. zudem muss ich sagen seit ich in diesem ziemlich vergammelten Haus wohne.. verfüge ich über kein eigenes Zimmer.. habe kein Rückzugs Ort.. bis heute nicht.. Ich hatte dadurch ach immer weniger Hausaufgaben gemacht.. ich war mit 12-13 Jahren am Überlegen meinem eigenen Leben einen Schlussstrich zu ziehen.. die Wunden zeige sich 2 Jahre später immer noch an meinem Körper ..
im alter von 12 Jahren wurde ich aufgrund meiner Aggressionen zum Jugendamt geschleppt.. & die gute Frau meinte nur ich solle bzw. müsse mit diesen Umständen klar kommen.. Mein Vater fing immer mehr an mich Körperlich zu misshandeln.. er schlug mich... wie schon beschrieben.. ich bin zuhause auf Deutsch gesagt nur noch das dumme Schwein.. mache alles falsch.. solle alles erledigen.. ich sah das natürlich nicht ein.. weil ich ja nicht mal ein eigenes Zimmer besitzen & das Haus einfach nur schimmlig ist.. seit 2011 Weihnachten ist Mein Vater nicht mehr mein Vater.. er schlug mich so heftig das ich ein Veilchen bekam, nr, weil ich mein angebliches Zimmer (Durchgangszimmer nur mit einem Bett!!) nicht aufgeräumt habe.. ich halte es echt nicht mehr aus bei meinen Eltern!! was kann ich tun? ich möchte ja auf keinen Fall auf der Straße sitzen.. ich hab in einer Großstadt zwar gute Kontakte.. aber trotzdem möchte ich ein gesichertes zuhause haben.. ich habe auch Angst vor einem besuch beim Jugendamt.. wegen dieser Dame.. ich bin ja nur das "Schwarze Schaf" in der Familie (da ich mich anders kleide etc.) Meine Mutter meinte heut zum beispiel wieder: andere Mädchen sehen so traumhaft schön aus & du läufst rum wie der letzte Dreck" dabei möchte ich doch nur so Akzeptiert werden wie ich bin... und wenn ich "Punk" bin heißt das noch lange nicht das ich Provozieren will,Asozial bin, sondern ehr aus Politischen & Gesellschaftlichen dingen.. & ja ich gebe es zu auch teilweise dem freien Lebensstil.. aber ich tue doch keine Provozieren oder gar Angreifen oder ähnlichen... was kann ich tun? helft mir bitte? ich weiß echt nicht mehr weiter! natürlich sind in meinem Leben noch so einige Dinge mehr passiert, aber so könnt ihr euch schon mal ein Bild verschaffen über mein Leben? ich sitze jetzt auch ohne richtigen Schulabschluss & Perspektive da.. Ich bin Psychisch echt am zerreißen.. helft mir bitte!

Mehr lesen

3. Juli 2013 um 21:19

Hallo sterniischlumpf
Wenn du 14 bist kannst selbst entscheiden wo du wohnen moechtest. Das heisst wenn du verwante hast zu denen Du koenntest kannst Du bestimmen das du dort wohnen moechtest und keiner kann es dir verbieten.so isz das Gesetz.deine verwanten muessen natuerlich damit klar kommen das deine Eltern dann Stress bei ihnen machen.Du kannst dichauch beim KinderNotdienst melden dort hinfahren sagen was passiert ist die nehmen dich auf.deine Eltern koennen dich dann ohne deine Einwilligung auch nencht mitnehmen.so ist das Gesetz. Also wenn du 14 bist kannst Du dein Aufenthaltsort selbst bestimmen.wenn du zum KinderNotdienst gehst werden die Fragen was vorgefallen ist und muessen dich aufnehmen die werden dir dann auch weiter helfen wenn du sagst Du gehst auf keinen Fall mehr nach Hause duerfen sie dich nicht mit deinen Eltern nach Hause schicken.sie haben dann die Sorgfaltspflicht dir gegenueber.wenn Du den sagst dein Vater ist Alkoholiker der dich wegen lapalien gleich schlaegt das du haematome(blutergusse) hast ist das ein no Go.denn das darf er nicht.Du kannst deinen Vater dehalb auch anzeigen.Gewalt in der Familie ist strafbar. Psychisch darf auch niemand misshandelt werden.auch strafbar.Du kannst aber im Notfall auch zur Polizei gehen den erklaeren was los ist und sie bitten dich zur nächsten kindernotdienststelle zu fahren. Du solltest dir aber vorher ueber legen ob das was Du tust auch das ist wss Du wiirklich moechtest.nur aus einer Laune herraus solltest Du keine faxen machen.also ueberlege dir gut was Du machen moechtest.ich hoffe ich könnte dir etwas helfen. Mach das beste draus,denn es ist DEIN Leben. Machs gut u.gib nicht auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2013 um 21:29
In Antwort auf nanook_12541379

Hallo sterniischlumpf
Wenn du 14 bist kannst selbst entscheiden wo du wohnen moechtest. Das heisst wenn du verwante hast zu denen Du koenntest kannst Du bestimmen das du dort wohnen moechtest und keiner kann es dir verbieten.so isz das Gesetz.deine verwanten muessen natuerlich damit klar kommen das deine Eltern dann Stress bei ihnen machen.Du kannst dichauch beim KinderNotdienst melden dort hinfahren sagen was passiert ist die nehmen dich auf.deine Eltern koennen dich dann ohne deine Einwilligung auch nencht mitnehmen.so ist das Gesetz. Also wenn du 14 bist kannst Du dein Aufenthaltsort selbst bestimmen.wenn du zum KinderNotdienst gehst werden die Fragen was vorgefallen ist und muessen dich aufnehmen die werden dir dann auch weiter helfen wenn du sagst Du gehst auf keinen Fall mehr nach Hause duerfen sie dich nicht mit deinen Eltern nach Hause schicken.sie haben dann die Sorgfaltspflicht dir gegenueber.wenn Du den sagst dein Vater ist Alkoholiker der dich wegen lapalien gleich schlaegt das du haematome(blutergusse) hast ist das ein no Go.denn das darf er nicht.Du kannst deinen Vater dehalb auch anzeigen.Gewalt in der Familie ist strafbar. Psychisch darf auch niemand misshandelt werden.auch strafbar.Du kannst aber im Notfall auch zur Polizei gehen den erklaeren was los ist und sie bitten dich zur nächsten kindernotdienststelle zu fahren. Du solltest dir aber vorher ueber legen ob das was Du tust auch das ist wss Du wiirklich moechtest.nur aus einer Laune herraus solltest Du keine faxen machen.also ueberlege dir gut was Du machen moechtest.ich hoffe ich könnte dir etwas helfen. Mach das beste draus,denn es ist DEIN Leben. Machs gut u.gib nicht auf.

Noch was
Meine Schwester ist mit 14 auch ausgezogen.da sie das Recht dazu hatte.ist mit 15 aber wieder zurueck weil ihr Freund sie schlug.da hab ich sie aus der Wohnung geholt.Mein Vater war auch Alkoholiker also weiss ich was abgeht.nur geschlagen hat er uns nie.bei uns war es psychisch mit bruellen und Worte und das Tag ein Tag aus.ich bin mit 16 ausgezogen und kam nicht mehr zurueck.zu besuch ok aber wieder dort wohnen hab ich mir nicht mehr angetahn.war einfach zu krass.nun dann ueberlege was fuer dich am besten is und tuhe was Du tuhen moechtest damit dein Leben ein geregelten Gang hat. Denn es ist dein Leben was DU Leben musst. Aber vorher schoen drueber nachdenken ob es auch das richtige ist. Machs gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper