Home / Forum / Meine Familie / Familie - Beziehungen zu Schwiegereltern und Schwiegerfamilie / ICH WILL UND KANN NICHT MEHR ALLES IST S UNFAIR !!!!

ICH WILL UND KANN NICHT MEHR ALLES IST S UNFAIR !!!!

19. September 2009 um 13:12 Letzte Antwort: 20. September 2009 um 22:12

Hallo Leute ..

Mein Problem was ich euch jetzt erzählen möchte ist villeicht etwas lang..aber denke mal das ich nicht die einzigste bin,die das problem hat!!
Ich lebe seit Januar mit mein Mann bei seinen Eltern und sind auch seit Mai 2009 standesamtlich verheiratet.
Seit Januar schon gab es probleme mit seinen Eltern ,die gegen unsere Hochzeit und auch gegen mich waren.Sie wollten und wollen mich nicht .. meine schwiegermutter ist der größte teufel den ich je in meinem leben gesehen habe ..wenn mein mann nicht zu hause ist ..weckt sie mich schon morgens um 7 damit ich die ganze wohnung putze.Das geilste ist auch noch wir leben alle 11 Leute in ein Haus davon haben wir ein Schlafzimmer bekommen und ein Wohnzimmer insg. 34 qm
und niemand in dem Haus redet mit mir weil alle gegen mich sind..ich war deshalb schon beim pyschater doch der konnte mir so wirklich auch nicht helfen außer ich solle mich der Familie von ihm anpassen..aber wie denn wenn die Mutter von mein mann mich und meine Familie beleidigt sie sagt jedesmal zu mri ich wünschte ich hätte mein Sohn nie verheiratet und ich wünschte anstatt du das eine andere hier wäre..dann erzählt sie mir von seinen ganzen ex freundinnen die bei ihn schon waren ; )
das beste ist das sie vor mein mann mich immer anlächelt und sich garnicht traut irgendend etwas zu fragen..aber sobald er weg ist erzählt sie jeden lügen über mich auch ihren eigenen mann und allen hier im haus..
sie sagt jedesmal das sie mich von meinem bald schon bald trennen wird..
ich kann auch mit niemanden darüber reden da meine familie ganz weit weg wohnen und ich die auch damit nicht traurig machen will..ich werde hier beleidigt bedroht und gemobbt ..und seitdem mein mann auch noch arbeitlos ist wird er von seinen eltern wie ein kind angeschrien.Sogar beim sex guckt meine schwiegermutter uns zu ; ) sie tut imer so als ob sie balkon sauber machen würde stattdessen schaut sie in unser fenster rein ..ich weiß nicht was ich machen soll ich bin jeden tag am weinen ..die mutter macht micg verrückt ich war beim pyschater alles ..
und nun habe ich auch noch zu hohe prolaktinwerte weswegen ich erstmal unfruchtbar bin ( stresshormon ) wo ich auch medis gegen nehme ..aber was bringt es wenn ich dabei immer weine ..und das beste kommt jetzt noch : ich habe ein HPV VIRUS der sich durch stress auch immer mehr zum krebs in meiner gebärmutter entwickelt..wegen seiner familie muss ich leiden wegen seiner familie muss ich sterben oder wie ?!
Jetzt hat mein Schwiegervater mich auch noch rausgeschmissen er schriet mich jeden tag an das ich mich aus seiner wohnung ohne sein sohn verpisse..mein mann liebt mich über alles er tut auch schon alles indem er mich nie mit den mehr alleine zu hause lässt aber bis wohin soll das gehen spätestens wenn wir wieder zu hause sind fängt das alles wieder an .. mein schwiegervater wurde sogar handgreiflich das er fast mein mann geschlagen hat.wir werden wie kinder behandelt !!
was soll ich tun ich halte das nicht mehr aus..ich werde doch hier nur kaputt gehen bitte sagt mir was ich tun soll ?kann ich mit der arge reden das wir eventuell ausziehen dürfen ..
ich kann wirklich nicht mehr leute ich bin jede sekunde am weinen !!!
ich will nicht sterben wegen menschen die es nie wert waren..ich will mich auch nicht von mein mann trennen wegen seiner scheiß familie !!!Die Eltern wollen nur das ich gehe und den sohn wollen die bei sich ..aber er will mit mir kommen nur wohin udn wie ?

Mehr lesen

20. September 2009 um 19:54

??
ähm.....ausziehen??? Problem gelöst???
Weit weg ziehen???

Also wenn er jetzt arbeitslos ist und du niemand groß zum Reden hast, scheint es mir so : euch hält da nix!!!!

Also raus da, weg da , neu durchstarten, auf eigenen Beinen stehen, auch wenn das finanziell ggf erstmal hart wird, aber sonst sehe ich da keinen anderen Ausweg.

Wünsch dir Kraft

Gefällt mir
20. September 2009 um 21:11

Ausziehen
Hallo,
Du Arme! Packt Eure Koffer und zieht aus. Wenn er arbeitslos ist, dann bekommt er ja trotzdem immernoch irgendeine Unterstützung vom Staat. Natürlich ist es nicht leicht sich von der Familie zu trennen. Klingt als würdet Ihr auch einem südländischen Kulturkreis angehören und da ist das glaube ich ziemlich schwer, weil es viele Erwartungen und bei Nichteinhaltung entsprechend schlimme Konsequenzen gibt. Ich denke mal, wenn er eh keinen Job hat, dann könntet Ihr aber doch vielleicht bei Deiner Familie unterkommen - auch wenn die weit weg ist (Euch hält doch nichts). Wenn der Druck für Ihn nämlich zu groß wird, wird er sich früher oder später auch noch gegen Dich wenden und dann wird es noch schwerer.
Fühl Dich umarmt!
Chili

Gefällt mir
20. September 2009 um 22:05
In Antwort auf an0N_1290676499z

Ausziehen
Hallo,
Du Arme! Packt Eure Koffer und zieht aus. Wenn er arbeitslos ist, dann bekommt er ja trotzdem immernoch irgendeine Unterstützung vom Staat. Natürlich ist es nicht leicht sich von der Familie zu trennen. Klingt als würdet Ihr auch einem südländischen Kulturkreis angehören und da ist das glaube ich ziemlich schwer, weil es viele Erwartungen und bei Nichteinhaltung entsprechend schlimme Konsequenzen gibt. Ich denke mal, wenn er eh keinen Job hat, dann könntet Ihr aber doch vielleicht bei Deiner Familie unterkommen - auch wenn die weit weg ist (Euch hält doch nichts). Wenn der Druck für Ihn nämlich zu groß wird, wird er sich früher oder später auch noch gegen Dich wenden und dann wird es noch schwerer.
Fühl Dich umarmt!
Chili


Meine eigenen Eltern haben 6 Kinder ,und wohnen auch nur in einer 5 Zimmer wohnung
deswegen glaube ich nicht das sowas gehen würde !!
ich habe immer gehört der Staat bzw.die arge will immer so schwerwiegende Gründe..weiß es nicht ob die das akzeptieren würden

Gefällt mir
20. September 2009 um 22:12
In Antwort auf bryn_12115722


Meine eigenen Eltern haben 6 Kinder ,und wohnen auch nur in einer 5 Zimmer wohnung
deswegen glaube ich nicht das sowas gehen würde !!
ich habe immer gehört der Staat bzw.die arge will immer so schwerwiegende Gründe..weiß es nicht ob die das akzeptieren würden

Tjaaa.
....das ist so eine Sache mit

"deswegen glaube ich nicht das sowas gehen würde !! "

hier kann dir keiner voran helfen , das musst du schon selbst in die Hand nehmen.

Wenn die wohnung nicht mehr kostet als die jetztige dürfte das kein Problem sein, aber das ist Fallabhängig, was für dich heißt:
hingehen, Problem schildern und schauen, ob das *gehen würde* da kann dir keiner weiterhelfen, da musst DU weiterkommen.

an sich sind die soziwohnungen alle gleich, also müsste das theoretisch gehen.
einen anderen Ausweg sehe ich für dich leider nicht, da das Grundverhältnis zu seiner Familie enorm gestört zu sein scheint.

Gefällt mir