Home / Forum / Meine Familie / Ich will mein Kopftuch absetzen

Ich will mein Kopftuch absetzen

2. April 2014 um 15:57

Hallo
ich möchte mein Kopftuch absetzen weil es mir nie gefallen hat, Ich habs auch nie freiwillig getragen..
Meine eltern haben mich mit 12 dazu gezwungen,
Mein vater hat mich als schlampe betittelt wenn ich es nicht tragen würde, meine mutter hat mir viele geschenke versprochen wenn ich es trage, sie meinte nur so würde ich ins paradies kommen, und glücklich leben,
seit dem lebe ich aber in der hölle.
Ich habe einfach mal alle meine schulfreunde verloren weil ich nix mit denen unternehmen kann bzw durfte..
viele meinten ich habe mich verändert.
ich war letzes jahr in der Psychatrie wegen depressionen und Selbsthass.
ich hasse mich, sobald ich dieses tuch trage
das bin nicht ich, ich fühle mich älter als ob ich 10 kinder hätte
ich fühl mich wie so ne türkin die frisch nach deutschland gekommen ist, ich kann meinen style nicht ausleben
ich muss noch dazu immer lage sachen tragen und ungeschminkt rausgehen... ich möchte das aber nicht mehr
ich werde immer in so ne scheiss schublade gescheckt
ich weine immer jeden tag bevor ich rausgehe weil ich es hasse ich will das nicht
ich trage es jetzt mittlerweile 4 jahre ..
ich habe schon vor 2 jahren dieses thema angesprochen und meine mutter findet das lächerlich und meinte es wäre nur der Sheytan. ist es aber nicht ich möchte es selber nicht ragen, nicht für andere sondern für mich selber. ich fühle mich damit einfach sehr alt und nicht frei.
ich möchte aber frei sein, ich bin erst 16?
ich bin der meinung das es keine pflicht ist und das man es selber entscheiden kann wann mann es tragen will ..
ich möchte es später wenn ich mich bereit fühle wieder tragen aber dann FREIWILLIG.
ich weiss nicht was ich machen soll? meiner besten freundin gehts genau so..
meine kleine cousine (9) wird bald auch dazu gezwungen ich will nicht das sie auch in depressionen fällt und ihr leben hasst.
wie sag ich meiner mutter das ich es nicht mehr will?
ich weiss es gibt welche die das freiwillig tragen aber ich möchte bitte keine antworten mit 'es ist der sheytan' nein das bin ich!! es gibt auch muslime ohne tuch die sehr religiös sind. ich bekomme langsam ein hass auf meine religion. einfach wegen dem tuch, sobald ich es absetze lese ich freiwillig koran, also wenn ich ohne bin
aber wenn ich es wieder trage fühle ich mich unterdrückt und scheisse. ich ziehe heimlich in der schule immer die röcke aus. ich brauche einen vers aus dem kuran oder hadith der sagt das ich alleine dafür verantwortlich bin, das es haram ist jemand dazu zu zwingen und das ich alleine vor allah stehen werde. sorry das ich so viel geschrieben habe und danke im vorraus

Mehr lesen

14. September 2014 um 16:10

Meine Meinung
also canim ich habe freiwillig kopftuch getragen ich war in der 6 klasse. ich will es auch nicht mehr tragen aber ich darf es nicht absetzen weil dann jeder sagen wird von... die tochter.... hat das ausgezogen omg bla bla deswegen darf ich es nicht und nur mit kopftuch kommt man nicht ins paradies.! Ok es ist eine sünde die haare und haut zu zeigen aber trotzdem. und das mit seytan doch es ist seytan und unser nefs aber es hat auch viel mit unser umgebung zu tun. Nur wegen deine Eltern brauchst du unsere religion nicht zu hassen. wir sollten nicht gezwungen werden wir sind nach unsere pupertität allein gestellt aber deine bzw meine eltern denken das alles besser ist wenn die uns für irgendetwas zwingen sondern die machen es nur schlimmer und schwerer für uns. Mein rat wäre nur dein religion nicht zu hassen. wenn du mal heiratest kannst du ja dein kopftuch ausziehen also wenn dein mann ok sagt können die ja nicht mehr bei dir einmischen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2014 um 22:41

Scheiß drauf!
Du bist hier in Deutschland!
Zeig es deinen Eltern und allen anderen.

Ach ja wenn eure Gemeinde liberal ist werden sie dich auch unterstützen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook