Home / Forum / Meine Familie / Ich will die scheidung - er nicht, und macht mich fertig

Ich will die scheidung - er nicht, und macht mich fertig

30. April 2006 um 0:24

wie der title schon sagt. er will nicht gehen. will nicht ausziehen. haben eine grosse teure wohnung. haben zwei kinder, die sehr unter unseren streitigkeiten leiden. und wir steiten viel. würde gerne ausziehen. nur weiss nicht wohin, und mit was für einem geld. ihm ist alles egal. was mit den kindern ist. die wohnung ist auf mich angemeldet. nur solage wir verheiratet sind kann ich ihn nicht rauskriegen. und er willigt nicht ein in die scheidung. ich weiss nicht mehr weiter. bin fix und fertig. hat jemand einen rat für mich. habe ich irgedeine chance ihn rauszukriegen.

Mehr lesen

30. April 2006 um 9:02

Kein Mensch...
wird bzw.ist gezwungen mit jemandem zusammenzuleben. gehe zu einem Anwalt und schildere dein Leben.Er wird deinem Mann eine Frist setztn die Wohnung zu verlassen.Falls er nicht geht kannst du auch gerichtlich dagegen vorgehen.Ausserdem ist dein Mann verpflichtet dir wenn ihr getrennt seid Trennungsunterhalt zu zahlen. Lass dich beraten. Es gibt immer einen Weg,wenn er auch hart ist.
Nach dem Trennungsjahr kannst du dann die Scheidung einreichen.Kein Mensch wird verpflichtet mit einem anderen Menschen zusammenzu leben!!
Gruss Nikki162

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2006 um 11:14
In Antwort auf ysabel_12637134

Kein Mensch...
wird bzw.ist gezwungen mit jemandem zusammenzuleben. gehe zu einem Anwalt und schildere dein Leben.Er wird deinem Mann eine Frist setztn die Wohnung zu verlassen.Falls er nicht geht kannst du auch gerichtlich dagegen vorgehen.Ausserdem ist dein Mann verpflichtet dir wenn ihr getrennt seid Trennungsunterhalt zu zahlen. Lass dich beraten. Es gibt immer einen Weg,wenn er auch hart ist.
Nach dem Trennungsjahr kannst du dann die Scheidung einreichen.Kein Mensch wird verpflichtet mit einem anderen Menschen zusammenzu leben!!
Gruss Nikki162

So isses!
nikki hat Recht, doch solltest du dir überlegen, ob du die teure Wohnung behalten willst oder vielleicht doch lieber in eine günstigere umziehen solltest. Du bekommst, wennn du nicht arbeitest oder nur wenig verdienst zwar Unterhalt von ihm, aber das ist ja ein fester Satz. Und wennn deine Wohnung so teuer ist, bekommst du deshalb nicht mehr Unterhalt. Vielleicht ist es dir ja auch möglich noch einen kleinen Job anzunehmen, jenachdem wie du das mit den Kindern einrichten kannst. Falls er nicht soviel verdient, dass du von deinem Unterhalt und dem Unterhalt für die Kinder leben kannst, wird dir ein Weg zum Sozialamt nicht erspart bleiben. Und die werden dir erst mal sagen, dass du eine günstigere Wohnung beziehen sollst, sonst kann es nämlich sein, dass du von denen kein Wohngeld erhälst.
Doch bevor du diesen Schritt ins Auge gefasst hast, hättest du dich vielleicht besser mal um die finanzielle Frage kümmern sollen.Du sagst du willst we, aber von welchem Geld. Ich bin auch weg, doch hätte ich nie zugelassen, dass mein Wunsch auf dem Geldbeutel von meinem Ex ausgetragen werden muss. Aber wenn, wie du sagst, die Wohnung auf deinen Namen läuft, wird dein Anwalt im eine Frist zum Ausziehen setzen. Überstürz nichts und lass dich bitte erst ganz genau beraten.
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 8:56

Trennung ist nicht immer nötig
Warum willst du ihn eigentlich rauskriegen? Weißt du eigentlich, dass man über alles in einer Partnerschaft vernünftig reden kann, statt unvernünftig zu streiten?
Du musst nur die richtigen Worte finden, das "WIE" zeigt dir bestimmt diese Seite:
[url=http:bit.ly/11alhdO]Ihr habt euch ja einst geliebt! Miteinander zu leben ist doch immer für beide Partner, also auch für dich viel besser und vernünftiger als gegeneinander zu streiten.[/url]

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen