Home / Forum / Meine Familie / Ich weiss nicht mehr weiter

Ich weiss nicht mehr weiter

18. Dezember 2012 um 14:55

ich habe ein großes Problem und ich weiss nicht mit wem ich darüber sprechen kann.
Ich habe vor ca. 2 Jahren meinen Mann geheiratet. Er war von Anfang an meine große Liebe aber mit der Zeit hat er sich total verändert. Auch seine komplette Familie ist der absolute Horror. Sie sind alle so respektlos. Ich dachte ich komme damit klar aber ich leide einfach sehr darunter.
Ich war schwanger von ihm und habs verloren an dem gleichen Tag musste ich auf unsere beiden Neffen (3.u.6) aufpassen. Ich hatte an diesem Tag sehr starke Schmerzen und als mein Schwager sie brachte, fragte ich ihn wann die beiden morgen wieder abgeholt werden.
Am Tag darauf erschien seine Schwester um 7 Uhr morgens um ihre beiden Kinder abzuholen und war total sauer weil ich gefragt habe wann sie die kinder wieder abholen.
Ich lag im Bett und hatte immer noch starke Schmerzen als mein Mann reinkam und mir das vorhielt!! ICh dachte ich bin hier im falschen Film...
Seine Mutter ist ein totaler Drachen und meine Familie und ich kommen gar nicht mit ihr klar. Sie lebt zwar zum Glück im Ausland aber mein Mann und sie sind auf die tolle Idee gekommen das sie uns jetzt jedes jahr für 2-3 Monate besucht.
Er ist das total Muttersöhchen und sie darf sich wirklich alles erlauben. WEnn wir uns streiten dann immer nur wegen seiner sch**** Familie. Er hatte sich zwar für die SAche damals sehr oft entschuldigt und im Moment ist es auch sehr ruhig aber ich bin mir immer unsicherer was unsere Ehe betrifft. Es ist soviel kaputt gegangen und ich hasse seine Familie so sehr das ich schon Magenschmerzen bekomme. Und wenn ich mir vorstelle das dieser fette Drachen dann jedes Jahr zu uns kommt oh nee...

Tut mir leid das es so lange geworden ist aber ich will damit nciht zu meiner Fam. gehen.

Kann mich irgend jemand verstehen??

Danke

Mehr lesen

26. Dezember 2012 um 21:25

Ich kann dich voll gut verstehen!
Hi!
Ich kann dich voll gut verstehen! Ich war auch mit einem zusammen dessen Mutter der Horror war. Er hat immer über meinen Kopf hinweg gemacht was sie wollte und so. Ich glaub mittlerweile, dass man respektvolles Verhalten als Kind lernt oder nie und wenn man anfängt andere schlecht zu behandeln, dann hört das auch nicht mehr auf.
Ich hab mich damals getrennt. Davor hab ich knallhart verhandelt: "Wenn deine Mutter vorbeikommt, bezahlst du mir so lange wie sie da ist ein Hotel. Wie du es ihr erklärst ist mir egal.", usw. Ich bin keine Kompromisse mehr eingegangen und hab nur noch gemacht was ich wollte und nicht mehr versucht den falschen Frieden zu erhalten. Aber am Ende hat mich das so müde gemacht...und ich hab dann auch nur noch Widerwillen gegen meinen Freund empfunden. Hab es dann noch ausgehalten bis ich einen Job und eine Wohnung gefunden hatte und bin dann innerhalb kurzer Zeit ganz aus deren Leben verschwunden. Irgendwie hatte ich im Gefühl, dass ich diese "Schutzzone" eigene Wohnung vorher einrichten muss und das war auch gut. Sie haben dann ewig angerufen und wollten mich zur Rede stellen, haben mich beschimpft und mir böse Sachen unterstellt. Wäre ich noch in der Wohnung gewesen wäre das echt schlimm für mich gewesen.
Vielleicht hilft dir meine Geschichte ein bischen!
Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2012 um 12:49

Trenn dich lieber
Ich mache gerade das gleiche durch wie du. Mein Mann kann seiner Mutter nichts sagen und wir müssen mit ihr unter einem Dach mit einer kleinen Tochter leben. Ich habe alles, alles versucht, so wie du auch. Es liegt am Mann, seiner Erziehung usw. Ich suche mir eine Arbeit und eine Wohnung (so wie meine Vorschreiberin) und ziehe einen Schlußstrich danach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2012 um 13:39

JA ihr habt auch recht,
mein kopf sagt schon lange "geh" aber mein Herz hängt halt noch an ihm. Ich habe ihn ja nicht umsonst geheriatet aber ich halte das nicht mehr aus. Allein schon wenn ich nur an seine Familie denke kriege ich Magenschmerzen. Schlafen geht auch nur noch sehr schlecht. Ich mache mir eigentlich 24 Std. Gedanken ob das noch einen Sinn hat. Ich sag mir dann halt immer du bist noch jung ihr habt keine Kinder fang ein neues freies Leben an.....
wie ist es bei euch??habt ihr noch was für eure ExMänner empfunden als ihr euch getrennt habt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2012 um 18:51

Momentan
empfinde ich nur noch Hass auf ihn. Ich weiß, daß er mich als Persönlichkeit nicht akzeptiert und nur eine Mutter bzw. Frau zum Vorzeigen und Putzen braucht, damit er mit seiner Mutter weiterhin glücklich bleiben kann. Er WILL gar keine Familie haben!!! Und wenn, dann nur ein Enkelkind für seine Mutter!!! Sei froh, daß ihr noch keine Kinder habt. Denn dann wird das ganze noch viel viel schlimmer, weil die Kinder irgendwo natürlich ein Recht auf seine Sippschaft haben. Und wenn sie mal größer sind, wird mit ihnen genauso respektlos umgegangen wie jetzt mit dir, das kannst du glauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2012 um 23:33

Das kenn ich
es gibt auch phasen da kriege ich einen richtigen hass auf ihn.Dann fällt mir alles wieder ein,wie er mich verletzt hat und mir immer wieder in den rücken gefallen ist. Ich habe dann den wunsch ihm genauso weh zu tun. es ist so frustrierend jemanden zu lieben der so ein weichei ist.
Ich weiss auch nicht wie ich mich trennen soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2012 um 11:25

HI
Hi!
Ich hatte die Hoffnung, dass er, wenn ich mal ausgezogen bin erkennt was er macht und sich dann ändert, bzw. wenigstens seiner Mutter Grenzen setzt... aber nichts davon ist passiert. Ich hatte eher das Gefühl, dass es ihm egal war.
Aber auf der anderen Seite hat mir geholfen so zu denken, weil ich mir immer gesagt hab, jetzt unterschreib ich erstmal den Arbeitsverstrag und schau wie er reagiert- war ihm egal. Dann hab ich den Mietvertrag unterschrieben und hab mir immer gesagt, dass es ja auch wieder rückgängig zu machen wäre. Aber als er dann so gleichgültig reagiert hat, hatte ich die Wohnung und den Job und ich war so erleichtert dass es rum ist, das er mich nicht mehr so in der Hand hat und es hat mich dann nicht mehr so verletzt wie die Sachen früher, weil ich halt auch stolz auf mich bin, dass ich das durchgezogen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2012 um 12:51

Ich weiss,
wenn ich sagen würde das ich gehe dann würde er nichts machen aber nicht weil er mich nicht liebt sondern wegen seinem Stolz. Ich weiss auch das wenn ich ihn vor die Wahl stellen würde ich oder seine Familie dass er sich für seine Familie entscheiden würde. Das hatten wir alles schon...
Ich weiss er liebt mich und ich will ja gar nicht wirklich das er keinen kontakt mit seiner Familie hat aber ICH kann sie nicht ertragen. Sie waren mir gegenüber so asozial und respektlos das ich mich einfach nicht mehr wohlfühle. Ich drehe mich einfach im Kreis und komm nicht voran und das schlimme ist einfach das ich finde ich vergeude damit meine Zeit. Ich werde nächstes Jahr 28 und habe aangst das ich nie wieder einen Mann finde der mich glücklich macht. Das einzige was ich wollte war das er mal aufsteht und auf den Tisch haut.Das ich das Gefühl habe dass er hinter MIR steht.Ich habe auch eine Familie aber weder meine Familie noch ich würden meinen Mann so behandeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2012 um 16:51

Ich habe ähnliche probleme
Mein mann respektiert meine familie uberhaupt nicht aber will von mir das ich seine familie voll und ganz respektiere..

Er versucht mich mit all seiner macht mich von meiner ungebung zu ziehen damit ich nur noch mit ihm und seiner familie bin..

Meine mutter ist allein.. Ich habe keine geschwisster und mein vater habe ich vor 2jahren verloren...

Er geht mit mir auch keine kompromisse sein..
Das was er sagt ist heilig.. Und so wird es auch gemacht..

Meine wunsche und vorstellungen sind ihm egal..
Er sagt immer: da wo der mann ist da gehört auch die frau hin punkt.

Wenn er sagt das ist rot obwohl es rosa ist dann ist es rot.. Ich kann ihn nicht dazu bringen kompromisse ein zu gehen...

Ich suche auch eine losung und uberlege seit langerer zeit ob ich mich trennen soll..
Habe aber auch angst das er mir etwas böses antuht.. Damit droht er mir auch.. Fals ich gehen sollte wird er mir mein leben zur hölle machen..

Er lugt mich auch sehr oft an.. Sagt er ist hier obwohl er irgedwo anders ist usw..

Wenn ich mich trennen sollte wurde ich zu meiner mutter ziehen.. Ich habe aber auch angst das er ihr etwas böses antuht.

Meine mutter sagt immer: wenn ich nicht mehr kann kann ich jederzeit zuruck aber ich sollte es noch etwas versuchen.. Nicht gleich aufgeben..

Seine familie sagt: eine trennung ist unmoglich.. Wir sind diesen weg geganngen also werden wir das bis zum ende durchziehen..

Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll.. Bin total unglucklich..

Ich habe die ganze zeit versucht ihm entgegen zu kommen oder die mitte zu finden.. Aber er will die mitte garnicht finden.. Er will dass das passiert was er will..

Soll ich noch weiter versuchen oder mich trennen ???

Weiß nicht mehr weiter!!!

Lg skorpiiii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 21:25

NA Hilfe,
trenn dich mal lieber... Mehr fällt mir da nicht mehr ein, sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 13:32


Ja! Trenn dich mal lieber! Vor allem wenn du zu deiner Mutter kannst! Und wenn er was tut geh zur Polizei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2013 um 17:58

Was gibt es bei euch neues??
also bei mir sieht es immer schlimmer aus, leider. Ich hatte mit ihm nochmal ein Gespräch wegen seiner sch**** Familie. Ich hab ihn dann gefragt was er machen würde wenn meine Familie sich so gegenüber ihm verhalten würde....er sagte wenn er damit nicht klar kommen könnte dann würde er halt die Beziehung beenden. Das heisst wohl das ich das auch als einzigen Weg sehen kann. Unglaublich das er sogar seine Familie über unsere Ehe stellt. Nach allem was ich mit ihm durchgemacht habe. Naja..ich geh jetzt zu einem Therapeuten und ich denke das ich mich wohl trennen werde. Das hat so keinen Sinn mehr......
Mittlerweile kann ich gar nicht mehr darüber weinen....würd mich freuen von euch zu hören...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 18:05
In Antwort auf lionne_12268434

Was gibt es bei euch neues??
also bei mir sieht es immer schlimmer aus, leider. Ich hatte mit ihm nochmal ein Gespräch wegen seiner sch**** Familie. Ich hab ihn dann gefragt was er machen würde wenn meine Familie sich so gegenüber ihm verhalten würde....er sagte wenn er damit nicht klar kommen könnte dann würde er halt die Beziehung beenden. Das heisst wohl das ich das auch als einzigen Weg sehen kann. Unglaublich das er sogar seine Familie über unsere Ehe stellt. Nach allem was ich mit ihm durchgemacht habe. Naja..ich geh jetzt zu einem Therapeuten und ich denke das ich mich wohl trennen werde. Das hat so keinen Sinn mehr......
Mittlerweile kann ich gar nicht mehr darüber weinen....würd mich freuen von euch zu hören...

Hi, Ohweh, das tut mir leid für dich
Aber ich finde voll super, dass du professionelle Hilfe geholt hast. Dann kannst du dich bestimmt auf ne gute Art damit auseinandersetzen.
Ich hab jetzt noch gedacht, dass dein Mann das Verhalten seiner Familie ja von klein auf gelernt hat = Rücksichtslos sein. Und dann kann er es auch gar nicht besser. D.h. du hättest die Wahl zwischen alles, alles was da läuft zu akzeptieren oder zu gehen. Und bevor du dich kaputt machst, geh lieber !!
Aber, Kopf hoch! Probiers einfach so weiter! Bis jetzt ist ja noch alles offen!
Viele Grüße
M.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 18:18

Hallo magarete,
du bringst es eigentlich auf den Punkt. Alles akzeptieren oder halt gehen. Deswegen bleibt eigentlich gar nichts mehr offen. Wenn ich nicht noch so starke Gefühle zu ihm hätte wäre ich schon längst gegangen aber mein Herz steht mir im Moment im Weg. Ich kann das so einfach nicht akzeptieren weil mich das total depressiv macht und außerdem weiss ich auch das ich sowas nicht verdient habe. Ich werde mit im am Wochenende nochmal endgültig über dieses Thema reden und wenn kein Wunder passiert und er mir auf einmal den Rücken stärkt dann wars das. Ich hab mir schon ein paar Wohnungen angeschaut im Internet und meine Mutter at mir gesagt das ich auch erstmal zu ihr ziehen kann. Ich muss einfach endlich Frieden schliessen. Ich hab gar keine Freude mehr in meinem Leben. Und das macht mich krank!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen