Home / Forum / Meine Familie / Ich weiß mir nicht mehr zu helfen

Ich weiß mir nicht mehr zu helfen

8. November 2014 um 18:21

Es geht uns finanziell immer schlechter. Unser autistischer Sohn hat seit 5 Monaten eine Freundin, die auch ein kleines Problem hat. Die beiden scheinen sich sehr zu lieben, was uns für die Kinder freut. Sie sind Julien, 19 und das Mädchen, eine ganz liebe, wird im Februar 18. Ich habe nur ein wesentliches Problem. Das Mädchen lebt fast schon bei uns. Es besucht noch die Schule. Julien,der seit Februar den Führerschein hat, fährt das Mädchen in die Schule, holt sie, bringt sie heim (20km entfernt). sie packt die Tasche für den nächsten Tag. Schläft bei uns. Julien beginnt jetzt Ende november eine Halbtagsstelle. Seit 1 1/2 Jahren bekam er keine finanzielle Unterstützung.
Ich kann die Mahlzeiten nicht mehr bezahlen. Mit meinem Mann darf ich nicht darüber reden. Er hat Angst, die Beziehung könnte deshalb auseinandergehen. ich habe meinem Mann klargemacht, dass die Eltern doch bitte zum Lebensunterhalt etwas zugeben könnten und für das Benzin. Mein Mann hat auch nur einen Halbtagsjob. Wir wissen bald nicht mehr, wie die Miete zahlen. Wir sind einerseits selbst daran Schuld. Ich griff nicht ein, mein Mann steckte Geld zu für Pizza zu essen oder Kebab.
Wie kann ich das Problem lösen. Das Mädchen fragt jeden Abend, was es gutes zu essen gibt. Ich kann nicht mal mehr den heißgeliebten Käse als Nachtisch haben. Das Mädchen legt sich den halben chamemberg auf die Scheibe. Sie hat 7 kg zugenommen. Ich finde, das liebe Mädchen, eine wirkliche nette Person, trifft keine Schuld.
Bitte gibt mir Rat, wie ich, ohne als böse Mama dazustehen, Abhilfe schaffen kann. Auch meinem Mann gegenüber.
Liebe Grüße Gudrun
Ich habe für diesen Monat noch sage und schreibe 440 Euro. Ich esse schon heute Abend nicht mit. Ich sage, mir ist schlecht. Icvh esse Brot heimlich.
Sie liebt Fleisch. Ich auch.

Mehr lesen

10. November 2014 um 13:37

Hallo Gudrun,
Da hilft jetzt nix, du MUSST dich mit deiner Familie und dem Mädchen an einen Tisch setzen und eure finanzielle Lage in einem sachlichen Ton erörtern.

Dann fragst du in die Runde, ob jemand Vorschläge zur Lösung des Problems hat.

Falls keine Vorschläge kommen, müsst ihr euch gemeinsam eine Lösung erarbeiten.

WICHTIG: keine Vorwürfe machen!

Du schaffst das!

PS: zu deinem Thema im Kulturforum habe ich auch etwas geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich muss raus hier. Wer kommt mit ?
Von: granya_12041024
neu
9. November 2014 um 13:08
Playmobil oder Lego schenken
Von: atilio_12072450
neu
8. November 2014 um 14:40
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen