Home / Forum / Meine Familie / Ich weiss keinen Rat mehr!!

Ich weiss keinen Rat mehr!!

18. Januar 2008 um 9:47

Hallo,
ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin aber ich versuche es einfach mal.

Ich habe ein sehr grosses Problem mit der Mutter der Tochter meines Freundes. Wir sind mittlerweile seit 5 Jahren zusammen und seine Tochter kommt 14-tägig am Wochende und in den Ferien zu Besuch. Sie ist inzwischen 13 Jahre alt. Sie hat mich denke ich sehr gerne, da sie lieber bei mir bleibt obwohl ihr Vater nicht da ist als das sie nach Hause geht.

Nun zu meinem eigentlichen Problem. Mal ganz abgesehen davon das die Kleine sehr schlecht ist in der Schule und noch so einige andere Probleme mit sich trägt, wo ich immer versuche mit Gesprächen etc. sie dazu zu bewegen dann auch sich die Last ein wenig von der Seele zu reden, kämpfe ich seit Mitte 2004 einen fast aussichtlosen Kampf.

Seit Mitte 2004 (noch in der Grundschule) hat das Mädchen ständig Läuse!!!! Das erste Mal gut ein Jahr lang, bis sie in den Ferien bei uns war und ich mich intensiv um sie kümmern konnte. Danach war sie dann auch ca. 5 oder 6 Monate Läusefrei. Dann fing es wieder an und das jetzt in fast regemäßigen Abständen seit 2004!! Ich habe erst letzte Woche Samstag wieder bemerkt das der ganze Kopf voller Läuse und Nissen ist. Ich war dementsprechend natürich auch mal wieder davon betroffen (weil trotz grösster Vorsicht hab ich sie dann auch hin und wieder) und konnte meine Chefin um einen Tag Urlaub bitten, da mit Läuse ins Büro ist nicht wirklich gut. Habe unser dann sofort behandelt und gekämmt und war zutiefst erschrocken das das komplette untere Haar mit Nissen zu war. Der Mutter hätte dies eigentlich auffallen müssen, zumal sie sich immer den Kopf gekratzt hat (daraufhin und aufgrund meines Kopfjuckens habe ich bei ihr nachgeschaut). Sie kommt jetzt jeden Tag zum Kämmen zu mir, da weder ihr Vater noch ihre Mutter hierzu in der Lage sind. Gestern wäre ich dann auch fast geplatzt vor Wut. Da mich die Mutter anrief und den Vater sprechen wollte, habe ich direkt mal nachgefragt, ob sie denn heute schon mal gekämmt hätte (wenn sie dies tun würde, wären sie deutliche eher weg). Ich erhielt die Anwort,das sie heute den ganzen Tag geräumt hätte und dazu nicht gekommen sei. Die Frau ist arbeitslos und hält es für wichtiger ihre Schränke aufzuräumen als ihrem eigenen Kind zu helfen. Ich habe sie nur in einem etwas schärferen Ton darauf hingewiesen das ihr Kind den ganzen Kopf voller Nissen hätte und ob ihr dies bekannt sei, sämtlicher weitere Kommentare habe ich mir verkniffen aus Vorsicht, das sie es an dem Kind auslassen könnte. Wie kann ich diese Frau dazu bewegen ihrem Kind zu helfen???? Ich bin selbst Vollzeitbeschäftigt stehe um 4 Uhr morgens auf und habe einen 12 Stunden Arbeitstag, bis jetzt konnte ich das noch so einigermassen alles unter einem Hut bringen jedoch sind bei uns in der Firma Überstunden angesagt und die nicht gerade in geringem Maße. Zusätzlich Haushalt wo ich zwar etwas Hilfe von meinem Freund bekomme aber Frau kennt ja Mann. ,-)))) Ich geh bald am Stock. Ich hab schon mit ihm geprochen und er versucht dann auch sein bestmöglichstes nur mit seiner Tochter da stößt er bei der Mutter auch auf taube Ohren und sie schaltet dann auf stur.

Vielen Dank schon mal.

Mehr lesen

18. Januar 2008 um 10:39

Kann passieren...
...wenn Du drauf hinauf willst,
dass die Mutter des Kindes ungepflegt und...naja,...ist,
dann weit gefehlt, so etwas passiert in den Besten Familien,
den saubersten Haushalten...
In den Schulen meiner kids waren auch sehr sehr oft Laeuse,
mehrmals im Jahr, doch meine Kids waren nie betroffen,
dafuer jedoch bei meiner Nichte und der Freundin meiner Tochter,
beides sehr sehr saubere Haushalte, doch die Haare voller Nissen...

Das die Mutter und auch der Vater da nun so nachlaessig sind,
nun ja, das Maedel ist nun 13, somit koennte und/oder sollte sie
auch selbst in der Lage zu sein sich mit dem speziellen Shampoo
zu waschen und die Haare selbst zu kaemmen,
evtl. gar ihre Bettwaesche waschen, Stofftiere, Muetzen etc.
waschen oder einfrieren...hast Du ihr das mal nahegelegt?
Ist sie so unselbststaendig?
Versuche doch ein Gespraech mit beiden Elternteilen,
oder sprich mit dem Maedel, dass sie es selbst in der Hand hat,
will ja nichts beschreien, doch wenn Du Dich so sehr bemuehst,
vielleicht geniesst sie es ja auch, sich von Dir betuetteln zu lassen!??

Wenn alle Stricke reissen, Jugendamt fragen, oder andere Beratungsstellen,
oder gar mal mit der Klassenlehrin/-lehrer sprechen,
die dann einen offiziellen Brief evtl. schreibt an die Mutter
"und" den Vater...??
Das Maedel duerfte dann nicht das einzigste Kind auf der Schule sein, oder?

Viel Erfolg!
Charly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2008 um 11:06
In Antwort auf charly777

Kann passieren...
...wenn Du drauf hinauf willst,
dass die Mutter des Kindes ungepflegt und...naja,...ist,
dann weit gefehlt, so etwas passiert in den Besten Familien,
den saubersten Haushalten...
In den Schulen meiner kids waren auch sehr sehr oft Laeuse,
mehrmals im Jahr, doch meine Kids waren nie betroffen,
dafuer jedoch bei meiner Nichte und der Freundin meiner Tochter,
beides sehr sehr saubere Haushalte, doch die Haare voller Nissen...

Das die Mutter und auch der Vater da nun so nachlaessig sind,
nun ja, das Maedel ist nun 13, somit koennte und/oder sollte sie
auch selbst in der Lage zu sein sich mit dem speziellen Shampoo
zu waschen und die Haare selbst zu kaemmen,
evtl. gar ihre Bettwaesche waschen, Stofftiere, Muetzen etc.
waschen oder einfrieren...hast Du ihr das mal nahegelegt?
Ist sie so unselbststaendig?
Versuche doch ein Gespraech mit beiden Elternteilen,
oder sprich mit dem Maedel, dass sie es selbst in der Hand hat,
will ja nichts beschreien, doch wenn Du Dich so sehr bemuehst,
vielleicht geniesst sie es ja auch, sich von Dir betuetteln zu lassen!??

Wenn alle Stricke reissen, Jugendamt fragen, oder andere Beratungsstellen,
oder gar mal mit der Klassenlehrin/-lehrer sprechen,
die dann einen offiziellen Brief evtl. schreibt an die Mutter
"und" den Vater...??
Das Maedel duerfte dann nicht das einzigste Kind auf der Schule sein, oder?

Viel Erfolg!
Charly

"Kann passieren..."
Hallo Charly,

vielen Dank für Deine Antwort. Wir bzw. die Mutter hat bereits einen Brief von der Schule erhalten das mehrere Kinder davon betroffen sind und das den Kindern hier unbedingt geholfen werden muss um die Nissen zu entfernen. Den Brief habe ich von der Kleinen bekommen und konnte ihn lesen. Nein, um gottes Willen, das ich unterstellen möchte sie sei ungepflegt o.ä. liegt mir fern. Ich wollte eher auf diese Nachlässigkeit und Desinteresse an dem eigenen Kind hinaus. Weil mir kommt dies so vor. Ich denke das sie mit Sicherheit die Aufmerksamkeit in vollen Zügen genießen wird schon allein aus dem Grunde da sich Zuhause niemand um sie kümmert bzw. sie das Maß an Aufmerksamkeit nicht bekommt was Notwendig ist für eine gesunde Entwicklung. Ich denke Du weisst was ich meine. Es ist einfacher das Kind direkt nach dem Aufstehen vor den Computer zu setzen und chatten zu lassen als sich mit ihr auseinanderzusetzen und zu Frühstücken o.ä.
Ich werd mir auf alle Fälle meine Gedanken dazu machen und danke Dir nochmals ganz herzlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2008 um 7:48
In Antwort auf fia_12965013

"Kann passieren..."
Hallo Charly,

vielen Dank für Deine Antwort. Wir bzw. die Mutter hat bereits einen Brief von der Schule erhalten das mehrere Kinder davon betroffen sind und das den Kindern hier unbedingt geholfen werden muss um die Nissen zu entfernen. Den Brief habe ich von der Kleinen bekommen und konnte ihn lesen. Nein, um gottes Willen, das ich unterstellen möchte sie sei ungepflegt o.ä. liegt mir fern. Ich wollte eher auf diese Nachlässigkeit und Desinteresse an dem eigenen Kind hinaus. Weil mir kommt dies so vor. Ich denke das sie mit Sicherheit die Aufmerksamkeit in vollen Zügen genießen wird schon allein aus dem Grunde da sich Zuhause niemand um sie kümmert bzw. sie das Maß an Aufmerksamkeit nicht bekommt was Notwendig ist für eine gesunde Entwicklung. Ich denke Du weisst was ich meine. Es ist einfacher das Kind direkt nach dem Aufstehen vor den Computer zu setzen und chatten zu lassen als sich mit ihr auseinanderzusetzen und zu Frühstücken o.ä.
Ich werd mir auf alle Fälle meine Gedanken dazu machen und danke Dir nochmals ganz herzlich.

Du kannst nur Dich selbst aendern
traurig aber wahr...
wenn die Mutter nunmal so ein Schlumpf ist,
und sich wirklich nicht kuemmern will...
und der Vater das seinige dazu bringt...
nun ja,
liegt das Maedel Dir so nahe, dann gib` nicht auf,
doch lass die Mutter links liegen.
Du machst Dich nur selbst verrueckt,
und das Kind wird aelter,
entweder wird sie es Dir eines Tages danken,
oder (da es so schoen einfach erscheint) in die Fussstapfen ihrer Mutter schluepfen...

Viel Glueck.
charly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2008 um 7:29

Kind
Hm habt Ihr es schon mal mit einer Erziehungsberatungsstelle versuch?
Ist zwar aber nicht schön sich zu überwinden dort hinzugehen, aber vieleicht hilft es ja, sich dort Rat zu holen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper