Home / Forum / Meine Familie / Ich versaue mir JEDES Zeugnis

Ich versaue mir JEDES Zeugnis

22. Juli 2010 um 23:33

mit zwei Dingen:
1. mit meiner Faulheit
2. damit, dass ich mich NICHT MELDE!

kurz zu meiner Situation: Ich werde nach den Ferien in die 11. Klasse kommen, also Gymnasium, hab jetzt ja nur noch 12 Jahre. Das heißt ich habe nur noch 2 Jahre. Ach, und ich hatte auch von Anfang an eine Gymnasialempfehlung und es ist nicht so, dass mich meine Eltern zwingen dort zu sein, d.h. auch keine Probleme damit hätten, wenn ich sage, ich möchte auf die Real. Aber das ist ja in der 11.. jetzt eh egal, weil man da ja mit 10 Jahren abschließt.
So.. also das Zeugnis von der 10. war Schnitt 3,2. Für mich absolut NICHT zufriedenstellend, weil ich weiß, dass ich es besser könnte.. Ich hatte in der 5. (weiß es nicht mehr genau) einen Schnitt von etwa 2,1/2 oder sowas und bin dann so etwa ab der 8. fauler und somit schlechter geworden.
Wirklich brenzlig wurde es nie, ich hatte nur einmal in der 8. eine 5 in Mathe im Zeugnis, sonst immer mit Ausnahme von den 2/3/4 4(+)en, meistens in Chemie oder Physik, Geschichte und in Mathe ganz okay. Jetzt vor diesem Zeugnis hab ich eine Aprilwarnung bekommen. Mangelhaft sollten Geschichte und Bio sein. Mündlich beides fünf, schriftlich Geschichte VOR der Warnung 4 und in Bio NACH der Warnung 3+. Hab jetzt aber in beidem eine 4 bekommen, in Bio wegen der Arbeit und Geschichte, weil.. keine Ahnung warum, ich hätte die 5 auch akzeptiert, ich mag es nicht, wenn man sich Noten erheult oder so.
Nun zu meinem Problem. Ich bin SO FAUL, wirklich.. ich kann dagegen einfach nichts tun, ich nehme mir immer vor: Nächstes Schuljahr wirds besser. Und nix ist. Die Ferien wollte ich Vokabeln lernen, auch nix gemacht! Ich lerne für Arbeiten meistens nur einen Tag vorher. Einmal in Geschichte hab ich ne Woche vorher angefangen: 2+ Bio hab ich 3 Tage vorher angefangen 3+, Vokabeln lerne ich fast nie, ich guck sie mir vor dem Vokabeltest einmal durch oder lass es ganz und weiß nur viele noch ausm Unterricht und schreibt dann meistens "nur" + (oder auch mal o) statt ++.
Melden tu ich mich sowieso fast nie. Dieses Jahr hat's sich schon etwas verbessert... Ich weiß eigentlich recht viel, nur hab Angst, dass es falsch ist. Ich weiß, es ist lächerlich, aber ich kanns nicht ändern. Wenn ich mich dann überwunden hab, ist es meistens schon zu spät, oder wenn ich drankomme ist es fast immer richtig und wenn nicht störts mich eigentlich auch nicht. Nur ich schaffs trotzdem nie.
Wenn ich in einem Nebenfach ne 3 schreibe, krieg ich grundsätzlich ne 4, weil mündl. mehr zählt. Schreibe ich in Hauptfächern 2 & 3, krieg ich die 3. IMMER!!!
Ich hab ab jetzt Englisch - LK und das ist besonders schlimm mit dem Melden. Ich rede sehr gerne Englisch (für mich alleine, wenn ich mit dem Hund gehe & gucke auch gerne mal Filme auf Englisch etc.), Aussprache alles gut, aber ich hab einfach Angst, dass ich es irgendwie falsch sage.
Am besten kann ich aber eigentlich Sprachen. Also Deutsch (ich schreibe sehr gerne) & Spanisch.. Deutsch kann ich bezüglich Grammatik, RECHTSCHREIBUNG (vllt nicht im Internet ) sehr gut eigentlich, ich KÖNNTE manchmal auch den einen oder anderen Lehrer verbessern , aber das verkneif ich mir lieber
In Spanisch hab ich nur 2en geschrieben, Vokabelteste ohne lernen zwischen 1 und 2 und mündlich wie immer -.-
Nach jeder Arbeit sagt meine Lehrerin mir, wie sehr sie sich über mich ärgert, gibt mir aber wegen der Arbeiten keine 3.

Das, was ich werden wollte, ist jetzt auch irgendwie zerplatzt. Journalistin, ich wollte Sportjournalismus studieren oder mich späer irgendwie auf Sport spezialisieren, ABER ich brauche nen Numerus Clausus von 1,8 :'( Das schaffe ich sicher nicht.
2. Wahl: Erzieherin, später dann evtl. Weiterbildung zur Heilerziehungpflegerin/Heilpädagogin.
Aber wie gesagt, da ich sehr sehr gerne schreibe, möchte ich viel lieber Ersteres werden. Aber erstmal werde ich nach der Schule Au Pair in NEUSEELAND machen! mein größter Traum!!!!!!!!!!!!!! nur noch 2 Jährchen )))))))))
Naja, zurück zum Thema.
Wie kann ich es schaffen, ich will es.. aber ich kann es einfach nicht schaffen?! Meine Eltern möchte ich damit nicht belasten, die haben ihre eigenen Probleme, meine Mutter ist krank. Darum.
Bitte, weiß einer Rat?

Mehr lesen

22. Juli 2010 um 23:34


oooh, sorry für den Roman

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen