Home / Forum / Meine Familie / Ich vermisse meinen Papa so sehr und habe Angst um ihn!

Ich vermisse meinen Papa so sehr und habe Angst um ihn!

24. März 2012 um 22:58

Hi,

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin. Wie auch immer... ich muss mich eben bei euch ausheulen.

Und zwar haben sich meine Eltern vor 10 Jahren scheiden lassen. Danach ist mein Papa zu seiner Familie nach Slowenien gezogen. Seitdem hat er uns ca. 5-6 Mal besucht. Ich habe ihn das letzte Mal vor fast 2 Jahren gesehen. Ich habe schon immer sehr unter der Trennung gelitten und war sogar deswegen als Kind in einer Tagesklinik und danach bei einer Therapeutin, weil ich Verhaltensstörungen entwickelt habe.

Ich vermisse ihn einfach so sehr!

Vorhin haben wir telefoniert. Nach JEDEM Telefongespräch muss ich heulen. Naja und am Telefon hat er mir gesagt, dass er Anfang März operiert wurde, weil zwei Teile seines Darms geplatzt sind. War wohl alles voller Eiter. Ich weiß nicht genau, wie man sowas nennt, aber er hat eine chronische Darmentzündung. Vor ein paar Jahren wurden ihm gutartige Darmpolypen entfernt und jetzt bald wird ihm wieder Gewebe entnommen. Ich habe Angst, dass er irgendwas Schlimmes hat, z.B Darmkrebs.

Er ist mir wichtig und ich vermisse ihn, obwohl er sich nicht um mich und meine Schwester kümmert und uns verlassen hat. Ich möchte ihn nicht ganz verlieren... Das könnte ich nicht ertragen.

Wohin mit mir und meiner Trauer? Wie kann ich mich trösten?

So, das musste jetzt raus. Darüber reden und schreiben hilft immer.

Mehr lesen

25. März 2012 um 21:48

Heyhey...
Danke für deine Antwort.

Nein, ich darf ihn nicht besuchen. Das würde Mama nicht erlauben. Wie soll ich denn hinkommen? Habe keinen Führerschein. Nur Papa kann herkommen, aber das geht im Moment schlecht wegen bestimmten Gründen.

Wie auch immer, mir geht es schon wieder viel besser. Hab halt manchmal meine typischen Phasen.

Ich vermisse ihn zwar immer noch, aber meine Trauer hält sich wieder in Grenzen. Damit muss ich leben. Ich bin in den letzten 10 Jahren ohne Vater aufgewachsen, also schaffe ich die nächsten Jahre auch noch ohne Vater. Muss ich ja wohl. Da wo ich ihn am meisten gebraucht habe, war er nicht für mich da. Tja, da habe ich wohl echt Pech gehabt. Aber weißt du was?? Es gibt Schlimmeres.

Was die Situation noch schlimmer macht, ist, dass er diese ''Darmprobleme'' hat und ich wirklich Angst habe, dass er eine Krankheit hat und sogar noch daran stirbt. Ich habe gestern Abend sogar schon gedacht, dass ich ihn ein letztes Mal in die Arme nehmen möchte, dabei steht noch nichts fest. Naja, ich hoffe einfach, dass er nichts Schlimmes hat.

Find ich toll, dass du die Figur aus Ton so schön hinbekommen hast und sie jetzt am Grab steht. Gute Idee, ich muss auch mal wieder meine kreative Ader zum Leben erwecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen