Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Ich vermisse meine Kinder

Ich vermisse meine Kinder

19. Oktober 2010 um 1:46 Letzte Antwort: 3. Dezember 2010 um 12:01

Hallo,
ich bin dreifacher Vater. Die Ehe mit der Mutter der Kinder ist zu Bruch gegangen. Jetzt versucht sie alles, um mich irgendwie fertig zu machen. Sei es, das sie mir meine Persönlichen Dinge nicht aushändigt oder mich meine Kinder nicht sehen lässt.
Gut, das Ganze läuft jetzt über unsere Rechtsanwälte und wie es jetzt aussieht demnächst über Gericht. Sie behauptet sogar ich hätte meine Kinder geschlagen und hat bei ihrem RA beantragt, das ich mich nicht auf 100m nähern darf. Ich hab meinen Kindern nie Unrecht getan und schon garnicht habe ich sie geschlagen, dafür würde auch eine vom Jugendamt ihre Hand ins Feuer legen.
Eine Freundin von mir hat ein Kind, das fats so alt ist wie meine Große und als ich heute bei denen zu besuch war und sie mit mir spielen wollte, habe ich fast zum heulen angefangen. Wir haben dann zusammen Barbie angeschaut.
Meine große ist absoluter Barbie Fan und ich kenne daher jeden einzelnen Film. Natürlich musste ich wieder daran denken, wie oft ich mit meinen Kids zusammen auf dem Sofa saß und mit denen Barbie angeschuat habe.

Wie schon geschrieben, es wird alles mit größter Warschweinlichkeit über Gericht laufen. Aber was mache ich in der Zwischenzeit? Es tut mir jedes mal wieder so weh, wenn ich die Bilder von denen ansehe oder ich Kinder um mich herum habe, die in dem Alter meiner kinder sind

Mehr lesen

19. Oktober 2010 um 19:05

Leider weigert sie sich...
und das Obwohl ihr vom Jugendamt und meiner Rechtsanwältin gesagt wurde, das wenn es über Gericht geregelt werden muss, hat sie zu dem Thema nichts mehr zu sagen.
Ich hatte nicht vor mit den Kindern schlecht über ihre Mutter zu sprechen. Sie macht das laut ein paar ehemaligen Nachbarn von mir aber sehr wohl.

Die Kinder sind übrigens 6, 3 und 1 Jahr.

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 23:48
In Antwort auf parth_12656483

Leider weigert sie sich...
und das Obwohl ihr vom Jugendamt und meiner Rechtsanwältin gesagt wurde, das wenn es über Gericht geregelt werden muss, hat sie zu dem Thema nichts mehr zu sagen.
Ich hatte nicht vor mit den Kindern schlecht über ihre Mutter zu sprechen. Sie macht das laut ein paar ehemaligen Nachbarn von mir aber sehr wohl.

Die Kinder sind übrigens 6, 3 und 1 Jahr.

Hör' mal in das Lied rein...-->Und _nicht aufgeben!!!!_

Tut mir echt leid mit deinen Kindern...


http://www.youtube.com/watch?v=6Pn2T2hNF8I

Gefällt mir
21. Oktober 2010 um 10:13

Hallo,

vielen Dank für euer Mitgefühl, das Youtube-Video und den Forentipp.

Leider ist es mir nicht möglich mit meiner Frau zu reden. Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll; si eschmeißt mich raus und schickt mir dann ein Foto von unserer Hochzeit. Als ich dann wegen den Kindern Anfrage meint sie ich soll sie doch in Ruhe lassen ud nie wieder anschreiben.
Es wird absolut nichts mehr ohne Rechtsanwalt laufen, sei es Geburtstags oder Weihnachtsgeschenke für die Kinder oder wenn es sonst irgenwas zu sagen gibt.

Gefällt mir
3. Dezember 2010 um 12:01

Mal ein Update mit den Kindern...
Hallo alle zusammen,
ich habe es jetzt mithilfe von meinem Rechtsanwalt geschafft, das ich meine Kinder sehen darf. Zunächst zwar nur in den Räumen von dem Jugendamt, wo sie wohnt aber da es keinen Grund gibt, das ich wie jeder andere Vater die Kinder über ein Wochenende zu mir zu holen, bin ich da noch weiter dran.

Gefällt mir