Home / Forum / Meine Familie / Ich schaffs nich mehr..

Ich schaffs nich mehr..

15. Juli 2014 um 23:58

Ich habe vor fast 4 Jahren angefangen mich zu ritzen,da ich nur verraten,belogen,verarscht und ausgenutzt werde bzw wurde...meine Mutter hat mich auch noch im Stich gelassen und vor 3 Jahren ist meine Uroma gestorben Ich dachte eigentlich,da ich meist nur alle 2-3 Monate mich ma geritzt hatte,davon sehr schnell wegkomme...aber ich hatte einen Monat,wo ich komplett jeden Tag geritzt hatte...tief und lang...und jetzt bin ich suechtig geworden,...eig will ich nicht unbedingt hilfe,da ich das eher als Befriedigung ansehe und selbstbestrafung,aber ich wuerde dadurch vllt meinen Freund iwann verlieren und meine Familie wil mich,wenn sies merken das ich immernoch ritze , mich in die Klapse stecken und das will ich auf keinen Fall! Darum wuerde ich mich freuen,wenn mir jm Tipps geben koennt,wie ich mich davon in ieiner Art abhalten kann..Danke schon mal im voraus!..

Mehr lesen

30. Juli 2014 um 9:53

Du
Könntest zu einem Psychologen gehen. Nicht wegen dem Ritzen, sondern weil das Ritzen ja nur die "Lösung" für dich ist. Geh zu ihm wegen dem Problem.

Wenn du damit aufhören willst, zB deine Arme mit so einer klebeverband oder wie man die nennt, umwickeln.

Würde aber wirklich mehr wegen deinen seelischen Problemen Hilfe suchen. Geh zum Vertrauensleuten, Freundin verwandte Familie......

Viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2014 um 23:19

Das ist keine Klapse
Die können dich dort auch nicht einfach reinstecken es dauert und du musst angemeldet werden letztendlich entscheidet der Psychologe den ich dir wirklich anrate, ob du in betreuung musst, denn es ist gefährlich.
Viel Glück noch
Halte dich einfach vom Messer, Rasierklinge etc. fern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 23:28
In Antwort auf jovita_12340830

Das ist keine Klapse
Die können dich dort auch nicht einfach reinstecken es dauert und du musst angemeldet werden letztendlich entscheidet der Psychologe den ich dir wirklich anrate, ob du in betreuung musst, denn es ist gefährlich.
Viel Glück noch
Halte dich einfach vom Messer, Rasierklinge etc. fern

Danke
War ich jaa schon, aber der meinte...jaa is heutzutage normal und das wars ... und fern halten ist verdammt schwer... bin jz ungefaehr einen monat clean...wie lange das haelt... kp... aber trd danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 23:31
In Antwort auf Skaita16

Du
Könntest zu einem Psychologen gehen. Nicht wegen dem Ritzen, sondern weil das Ritzen ja nur die "Lösung" für dich ist. Geh zu ihm wegen dem Problem.

Wenn du damit aufhören willst, zB deine Arme mit so einer klebeverband oder wie man die nennt, umwickeln.

Würde aber wirklich mehr wegen deinen seelischen Problemen Hilfe suchen. Geh zum Vertrauensleuten, Freundin verwandte Familie......

Viel glück

Danke
Nja wie oben gesagt meinte der das es harmlos ist und nja nen monat hab ich schon durchgehalten, aber lange wirds bis zum naechsten schnitt nicht mehr dauern...

glaub mir ich habe alles schon probiert damit aufzuhoeren ... sogar mit rauchen angefangen. ich muss sagen, dass das ein bissl hilft aber trd... wenns zum alltaeglichen wird,hilft das auch nciht mehr .. zu meiner fam kann ich nicht gehen und richtige vertrauenspersonen habe ich nicht..habe immer alles in mich hineingefressen ... trd vielen lieben dank <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2014 um 17:12
In Antwort auf maija_12736804

Danke
War ich jaa schon, aber der meinte...jaa is heutzutage normal und das wars ... und fern halten ist verdammt schwer... bin jz ungefaehr einen monat clean...wie lange das haelt... kp... aber trd danke!

Geh zu einem zweiten
Es ist nicht normal ich hoffe du hast es geschafft davon los zu kommen halte durch du schaffst das.
Die schlechten Zeiten gehen vorbei.
Lg Kathi
Ja ich weis es ist schwer aber machbar ich habe es das letzte mal vor ca. 3 Monaten gemacht und es ist zwar schwer aber mit Willenskraft klappt das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2014 um 21:36
In Antwort auf jovita_12340830

Geh zu einem zweiten
Es ist nicht normal ich hoffe du hast es geschafft davon los zu kommen halte durch du schaffst das.
Die schlechten Zeiten gehen vorbei.
Lg Kathi
Ja ich weis es ist schwer aber machbar ich habe es das letzte mal vor ca. 3 Monaten gemacht und es ist zwar schwer aber mit Willenskraft klappt das

Klappt schon
Im moment ist alles gut(: hoffe das bleibt auch so(:

Ich werde es probieren(: mal gucken wie lange ichs durchhalte(: hoffe lange genug um iwann ein relativ normales leben fuehren zu koennen(:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest