Home / Forum / Meine Familie / Ich muss umziehen, möchte aber so sehr gerne das mein kleiner weiter in seinen kindergarten geht!!!

Ich muss umziehen, möchte aber so sehr gerne das mein kleiner weiter in seinen kindergarten geht!!!

25. Februar 2012 um 16:01

hallo ihr alle,
ich hoffe sehr das ihr mir helfen könnt.
ich muss nach der trennung mit meinem kleinen (2) umziehen weil der kindsvater wieder in sein häuschen möchte. der lüdde geht in den kindergarten dieser gemeinde.
in der finde ich zur zeit leider keine wohnung. er soll aber unbedingt in dieser einrichtung bleiben! er fühlt sich da sau wohl und ich vertraue den erzieherinnen dort. ich habe nach der trennung große probleme mein kind in fremde hände abzugeben und diese einrichtung ist absolut großartig und wir beide fühlen uns da pudelwohl.
jetzt muss er therotisch in einen anderen kindergarten, der zu der neuen gemeinde gehört, obwohl der nur 4(!!!) km weit entfernt ist.
ich versteh die welt nicht mehr...
ich könnte in der neuen gemeinde einen zweitwohnsitz anmelden und unseren hauptwohnsitz unter der alten adresse lassen oder??? sein vater wohnt ja weiterhin hier.
geht das wirklich so einfach??? ich zahl auch gerne zweitwohnsitzsteuer (kann ja nicht die welt sein)
hauptsache mein kleiner schatz kann in seinem vertrauten umfeld bleiben! alles andere in seinem ändert sich dann ja schon!
ich hoffe ihr könnt mir mit rat und tat zur seite stehen!
ganz liebe grüße und ein schönes wo.ende euch allen!

Mehr lesen

26. Februar 2012 um 8:54

Gibts denn probleme beim anmelden eines nebenwohnsitzes?
also erstmal vielen dank das ihr mir geschrieben habt.
also mit der leitung hatte ich schon gesprochen. keine chance. sie muss meinem lüdden nach 3 monaten kündigen, wenn mein wohnort ein anderer ist. also ich hab wirklich nur die option mit dem nebenwohnsitz. allerdings bekomme ich auch zuschüsse für den kindergarten und für meinen lebensunterhalt, weil ich alleinerziehend bin, wie mache ich das denn dann wenn ich einen nebenwohnsitz habe?? fragen über fragen..
meint ihr meine gemeinde fragt mich warum ich einen nebenwohnsitz beantrage? dann komm ich ja schon ins stocken...und man muss doch seinen lebensmittelpunkt beim hauptwohnsitz haben oder??? merken die das irgendwie??? oh mann, das ist echt nicht einfach
liebe grüße an euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2012 um 21:29


ist es bei euch überhaupt so, dass kindergärten nach einzugsgebiet gewählt werden (müssen)? Bei uns ist es nur bei den Schulen so, bei Kindergärten hat man die freie Wahl. Davon abgesehen kannst du sicher auch einen Ausnahmeantrag stellen, geht ja auch für Schulen. Begründung hast du doch auch genügend: Da das Kind nun schon familiär mit sehr vielen Veränderungen und Konflikten konfrontiert ist, wäre es für sein seelisches und psychisches Wohlbefinden sehr gut, wenn zumindest seitens des Kindergartens Kontinuität und Stabilität gewährleistet wird. Du möchtest ihn nicht auch noch aus diesem Umfeld reißen, in dem er sich wohl fühlt und auch sozial gut verankert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook