Home / Forum / Meine Familie / Ich muss dringend weg von ihm!!!

Ich muss dringend weg von ihm!!!

10. August 2016 um 16:49

Hallo ich verfoge schon lange dieses Forum und ich danke euch schon jetzt für eure Antworten. Ich hänge in einer Situation fest, aus der ich nicht mehr so einfach raus komme. Allerdings habe ich diese selbst verschuldet.

Ich bin seit ca. 5,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir wohnen in einer Großstadt. Als wir uns kennenlernten, war ich ein glücklicher, freier und finanziell unabhängiger Mensch. Ich vermisse mein altes Leben. Mein Freund ist 41 und ich 30. Ich hatte damals noch einen anderen Freund. Ich habe damals für eine Firma gearbeitet, bei der mein jetziger Freund Kunde war. Schnell habe ich gemerkt, dass er ein Auge auf mich geworfen hatte. Als er mich fragte, ob ich mal mit Ihm einen Kaffee trinken gehe, habe ich Ihm erklärt, dass ich in festen Händen bin. Ich dachte, er versteht es aber er hat ungefähr 1 Jahr lang um mich gekämpft. Mit allen Mitteln. Hat mir Suppe vorbeigebracht als ich krank war. Dann die üblichen Blumen auf meinem Schreibtisch. Und die kleinen Geschenke. Wir haben uns auch so super verstanden. Er hat mich richtig um den Finger gewickelt... Ich bin darauf reingefallen. Nach einem Jahr sind wir zusammen gekommen. Ich habe mich von meinem damaligen Freund getrennt, da er mir zwischenzeitlich fremd gegangen ist. Ich habe daraufhin meine schöne Wohnung aufgegeben weil ich sonst mit meinem Ex praktisch Tür an Tür gelebt hätte. Ich bin dann zu Ihm gezogen. Er hatte darauf gedrängt. Er hat mir die Sterne vom Himmel geholt wie man so sagt. Ich war so naiv! Kurze Zeit später habe ich dann meinen Job gekündigt. Die Firma wäre umgezogen und die Strecke von 250 km wäre einfach nicht zu schaffen gewesen. Aber REIN ZUFÄLLIG hatte mein Freund damals in seiner eigenen Firma nich einen Job für mich den er mir noch gut bezahlt hatte. Er trug mich auf Händen und ließ mir alle Freiheiten. Wir haben viel unternommen und sind viel in der Welt unterwegs gewesen. Ich war damals richtig glücklich. Wir waren reich und frei. DAMALS!!!

Doch schon bereits nach kurzer Zeit, hatte er die Maske fallen lassen. Dann wurde mir klar, dass ich für ihn alles hingeworfen hatte und es kein zurück für mich gab. Ich war total abhängig. Keine eigene Wohnung, kein eigenes Einkommen. Es war klar, dass ich in Falle einer Trennung mit leeren Händen dastehen würde.

Mitlerweile lebe ich ein langweiliges Leben mit einem cholerischen Partner. Er lässt mich oft allein. Ich "darf" keine Freunde mehr sehen. Die habe ich eh nicht mehr. Früher machte er mir komplimente für mein Äußeres und jetzt soll ich am liebsten mit Kartoffelsack und ungeschminkt vor die Tür. Meine Familie sah die Beziehung immer schon kritisch. Ich tanze nach seiner Pfeiffe und wenn es mir nicht passt, zeigt er immer auf die Tür. Er rastet oft zuhause wegen Kleinigkeiten aus. Wir haben schon den 3. Couchtisch weil er die anderen immer zertrümmert hatte. Er hat mir einmal eine Ohrfeige gegeben, weil ich ihm nicht mein Facebook-Passwort geben wollte. Er ist ein reiner Kontrollfreak. Ich muss alles offen legen, aber Zuhause sichert er alles mit Passwort und Schlüsseln. Würde ich einmal mein PC-Profil mit einem Passwort schützen, dann wäre der PC reif für den Müll.

Er kann nur noch schreien. Er ist ein absoluter Pasha und lasst sich alles hinterherräumen. Er ist nicht mit mir zusammen weil er mich liebt, sondern weil er eine Haushaltshilfe sucht, die die Beine ab und zu breit macht, und dann noch seine Kinder aufzieht. Heitaten will er nicht. Er ist doch nicht blöd und macht den Fehler nochmal. Er schafft es jedes Mal mich aufs neue zu schockieren. Ich stand schon so oft mit gepackten Koffern im Hausflur und dann kam er heulend an und ich blieb....

Ich stehe immer es gibt gewisse Tage, die laufen toll. Aber zu 90% wünsche ich mir mein altes Leben zurück. Ich liebe ihn schon lange nicht mehr. Manchmal bin ich mir nicht sicher ob ich Ihn überhaupt Mal geliebt habe. Jetzt will dieser Narzisst auch noch unbedingt Kinder. Wir müssen aber warscheinlich nachhelfen lassen. Ich habe ihm erklärt, dass ich nur Kinder möchte, wenn wir verheiratet sind. Er sagte vor meiner Familie beim Sonntagsessen: "Ich heirate Dich nur, wenn Du schwanger bist!"

Meiner Mutter ist der Löffel runtergefallen. Ich schäme mich so sehr für sein Verhalten. Ich weiss nicht mehr weiter. Wir kann ich mich von Ihm trennen? Ich habe einen Hund. Ich müsste von heute auf morgen ein neues Leben aufbauen. Neue Wohnung mit Hund in einer Großstadt. Das wird schwer, wenn auf eine Wohnung 50 Bewerber kommen. Dann bräuchte ich einen neuen Job. Ich könnte erstmal bei meiner Familie unterkommen aber dort sind keine Hunde erlaubt. Den Hund wegzugeben kommt nicht in Frage, weil ich ihn zu sehr liebe und er meine Hilfe braucht wegen teurer Medikamente usw.

Mein Freund weiß, dass ich abhängig von Ihm bin und deswegen nicht gehe. Aber ist es das, was er sich von einer Frau erhofft? Sie in Ketten zu legen? Er hat noch nie gewusst was liebe ist. Ich gehöre zu der jüngeren Generation, ich fand es damals nicht so schlimm, als wir mal zusammen einen Porno gesehen haben. Mittlerweile finde ich ihn total besoffen und zugekokst mit einem Schmuddelfim nachts im Wohnzimmer. Dann versucht er mich immer zu befummeln. Wenn ich nicht mit ihm schlafe wenn er Koks genommen hat, redet er 1 Woche nicht mit mir! Seit Anfang der Beziehung schlafen wir in getrennten Zimmern wegen seinem schnarchen. Es ist extrem laut. Der Hund kommt zu mir ins Zimmer in der Nacht und man hört ihn im Keller. Er verspricht immer erwas gegen das schnarchen zu tun. Seit 5 Jahren! Meine Probleme oder Bedürfnisse interessieren ihn nicht die Bohne.

Ich weiß nicht weiter. Ich bin nur noch bei Ihm, weil ich mich damals abhängig gemacht habe. Ich bereue, ihn jemals kennen gelernt zu haben. Was soll ich tun? Manchmal wünsche ich mir, er würde tot umfallen. Gerade ist es 16:41 und ich warte seit heute morgen um 08:00, dass er aufsteht. Ich bin so einsam.

Wie kann ich mich schnell und schmerzlos von Ihm trennen? Ich habe auch Angst, dass er mich stalkt. Denn wenn er was will, dann setzt er das durch. Die Mittel sind ihm egal.

Ich muss hier weg, sonst werde ich krank. Ich habe nur meine Familie, ansonsten bin ich isoliert von der Außenwelt. Wer hat eventuell schon einmal so eine Erfahrung gemacht oder kann mir einen guten Rat geben?

Vielen Dank
LonelyFighter86

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook