Home / Forum / Meine Familie / Ich kann seine Tochter nicht ausstehen.

Ich kann seine Tochter nicht ausstehen.

22. Februar 2018 um 2:07

Bitte keine Vorwürfe und kein "das arme kind".. davon hab ich wirklich schon genug gehört. Ich hoffe auf ernsthafte Tipps oder Gleichgesinnte..

Die Tochter meines Verlobten ist nun 6 Jahre alt. Die Mutter eine Irre, die seit Anfang an alles dafür tut, um einen Keil zwischen ihn und mich zu treiben.

Die Tochter war schon immer ein Problem. Erstens ist sie nicht seine leibliche Tochter, er fühlt sich nur verantwortlich und will den Schein wahren. Selbst hat er nicht viel Interesse an dem Kind. Wenn es bei uns Ist, wird es 3 tage vor den Fernseher gesetzt, spielen oder so kommt für ihn nicht in Frage..
Ex und Tochter sind Mitglied in einer Sekte, was immer Thema ist. Tochter hat angst vor regen wegen der mosesgeschichte, kuscheltiere haben prophetennamen, Gott schaltet die Ampeln rot, Zaubertricks ist Teufelswerk, Witze kommen aus der Hölle usw den ganzen Tag. Ich hab immer versucht über alles hinwegzusehen.
Kind tut vor ihm so als würde sie mich Lieben, sagt das auch, wenn er nicht da Ist macht sie Terror.
und wenn das alles mal Pause hat, redet sie ununterbrochen von ihrer Mutter. Was sie gegessen hat, welche Farbe ihr Urin hat, welche Videos sie auf dem Handy anschaut usw. Also nichts normales.
zu guter letzt bin ich nun schwanger und die ex hat mir durch das Kind ausrichten lassen, dass mein Baby nicht überleben wird weil ich das nicht verdient hätte.

SORRY, aber egal wie wenig das Kind dafür Kann, ich muss mir das doch nicht antun?? Mein Baby kommt in 3 Monaten zur Welt. Ich will nicht, dass die Tochter und mein Baby miteinander zu tun haben oder gar Geschwister sind. Mein Kind soll in liebe und Harmonie aufwachsen und nicht von vornherein einen knacks bekommen. Dazu empfinde seine ex für gefährlich für Kinder und möchte nicht mehr, dass sie unser Grundstück betritt, um Tochter zu holen.

Ihm zuliebe hab ich das 2 Jahre durchgestanden, aber ich will das meinem Baby nicht antun. Zugleich kann und will ich ihn nicht verlassen, weil ich in ihm meine große Liebe sehe.
Was soll ich tun??

Mehr lesen

24. Februar 2018 um 15:41
In Antwort auf shanty94

Bitte keine Vorwürfe und kein "das arme kind".. davon hab ich wirklich schon genug gehört. Ich hoffe auf ernsthafte Tipps oder Gleichgesinnte.. 

Die Tochter meines Verlobten ist nun 6 Jahre alt. Die Mutter eine Irre, die seit Anfang an alles dafür tut, um einen Keil zwischen ihn und mich zu treiben.

Die Tochter war schon immer ein Problem. Erstens ist sie nicht seine leibliche Tochter, er fühlt sich nur verantwortlich und will den Schein wahren. Selbst hat er nicht viel Interesse an dem Kind. Wenn es bei uns Ist, wird es 3 tage vor den Fernseher gesetzt, spielen oder so kommt für ihn nicht in Frage.. 
Ex und Tochter sind Mitglied in einer Sekte, was immer Thema ist. Tochter hat angst vor regen wegen der mosesgeschichte, kuscheltiere haben prophetennamen, Gott schaltet die Ampeln rot, Zaubertricks ist Teufelswerk, Witze kommen aus der Hölle  usw den ganzen Tag. Ich hab immer versucht über alles hinwegzusehen.
Kind tut vor ihm so als würde sie mich Lieben, sagt das auch, wenn er nicht da Ist macht sie Terror.
und wenn das alles mal Pause hat, redet sie ununterbrochen von ihrer Mutter. Was sie gegessen hat, welche Farbe ihr Urin hat, welche Videos sie auf dem Handy anschaut usw. Also nichts normales.
zu guter letzt bin ich nun schwanger und die ex hat mir durch das Kind ausrichten lassen, dass mein Baby nicht überleben wird weil ich das nicht verdient hätte.

SORRY, aber egal wie wenig das Kind dafür Kann, ich muss mir das doch nicht antun?? Mein Baby kommt in 3 Monaten zur Welt. Ich will nicht, dass die Tochter und mein Baby miteinander zu tun haben oder gar Geschwister sind. Mein Kind soll in liebe und Harmonie aufwachsen und nicht von vornherein einen knacks bekommen. Dazu empfinde seine ex für gefährlich für Kinder und möchte nicht mehr, dass sie unser Grundstück betritt, um Tochter zu holen.

Ihm zuliebe hab ich das 2 Jahre durchgestanden, aber ich will das meinem Baby nicht antun. Zugleich kann und will ich ihn nicht verlassen, weil ich in ihm meine große Liebe sehe.
Was soll ich tun??

Im Sinne des Kindes wäre es sinnvoll es kommt in eine verantwortungsvolle Pflegefamilie, die es liebt und in der es gefördert wird. Vielleicht mit gelegentlichem, begleiteten Kontakt zur leiblichen Mutter und ggf. auch zu Euch. Auch, wenn du es nicht hören möchtest und momentan nur an dich und dein Kind denkst, mir blutet das Herz und das Mädchen tut mir furchtbar leid! Es gibt viele kinderlose Frauen mit gutem Herz,  die so ein Kknd liebevoll aufziehen können. Nimm bitte umgehend Kontakt zum Jugendamt auf und leite entsprechende Schritte in den Weg!!!

1 LikesGefällt mir

26. Februar 2018 um 13:10

äh was sagt den dein mann dazu ?
ist er noch in der sekte?

klingt doof aber im schlimmstenfalle müsstest du dich trennen wenn du net willst das dein kind damit aufwächst ?!
eine andere lösung sehe ich da nicht wirklich ??

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen