Home / Forum / Meine Familie / Ich kann nicht mehrhttp://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g14.gif

Ich kann nicht mehrhttp://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g14.gif

23. August 2011 um 11:43

hallo ich weiss nicht wo ich anfangen soll, das fällt mir irgendwie sehr schwer,weil ich nie gedacht hätte so zu fühlen/denken...
also vorab: meine 1tochter 4j, ist mein absoluter liebling, ich habe schon immer alles für sie getan und werde es auch immer tun.aber das problem ist meine 2, sie ist jetzt 3jahre,das ist die absolute katastrophe und ich glaube nicht das ich Postpartale Depressionen habe/(Immer noch?). Ich weiss nicht genau wann es angefangen hat,irgendwie wie alles gelöscht bei mir. es aht ca. angefangen wo sie 8mon. war
ich bin bei einem therapeuten er hat gesagt ich habe depressionen, aber ich habe ihn noch nicht alles erzählt bzw das was ich hier schreibe. so jetzt kommt das eigentliche: ich liebe mein 2tes kind einfach nicht,ich habe es oft versucht,aber es geht überhaupt nicht. sie macht mir nur stress,sie denkt nur an essen und zwar immer,sie kann stdlang alles in sich hineinstopfen,aber das meiste was mich aufregt ist wenn ich sie bei meine eltern bringe oder schwiegermutter das sie mit mir umgeht wie sie will,und schreit solange bis sie alles kriegt von dene,immer macht sie das und jedesmal habe ich einen inneren druck weil ich nichts machen kann dagegen,garnichts. keiner hört auf mich,und sie macht es bewusst weil sie es immer tut wenn andere da sind.das ist nicht alles,sie guckt mich und mein freund (Ihr vater) IMMER böse an, wir haben ihr noch nie was gemacht. sie tut sich selber weh und sagt dann bei anderen das es mein freund war. Vor ein jahr hat sie 2mal ihre eigene kaka gegessen,ach ich weiß nicht. das größte problem ist das wenn mein freund arbeite ich nie rauskann,mal einkaufen oder was mir wichtig ist,arbeit zu finden,nein geht nicht weil keiner auf sie aufpassen will,die wissen nämlich alle wie sie ist,es ist schwer zu beschreiben alles was sie macht,sie ist ein sehr merkwürdiges kind. wenn ich sie bei meine elter gelassen habe um zum psychater zu gehen ooder wichtige termine wahrzunehmen, musste ich mir wieder was von meinen vater anhören lassen das es sehr schwer ist auf sie aufzupassen.deswegen mache ich jetzt garnichts mehr,bin immer zuhause(eigentlich seit 1jahr) wichtige sachen kann ich nicht erledigen,ich erspare meinen mir und meinen eltern das.
ich weiss nicht was ich tun soll, ich dachte schon oft an selbstmord weil ich so kaputt bin,nichts mehr mache im haushalt und ich weiss auch nicht wie man das problem los wird..und da ist aber meine erste die ich wirklich überalles liebe aber sie leidet auch an ihr, immer schlägt sie sie,oder stiftet zb meinen neffen an sie zu hauen oder was zu schmeissen.
Meine 1te tochter gibt mir mut.
Mit meinen freund streiten wir uns auch fast jeden tag wegen ihr, mein schwager und meine schwester tun es auch wegen ihr. so geht es nicht weiter,,ICH kann nicht mehr. Er ist denn ganzen tag weg und ich bin mit alles alleine,weiss nicht wem ich diese sachen erzählen soll.
Er nimmt es irgendwie nicht so ernst,weil er ja nicht leidet. ich hoffe irgendwer ist in so eine situation oder war, damit ich wenigstens weiss was das ist.
Ich muss noch dazu sagen das ich ein sehr starker mensch war, seitdem sie da ist bin ich richtig kaputt gegangen und nur noch ein wrack. ihr dürft mich nicht falsch verstehen,aber ich kann einfach nicht mehr so leben,ich liebe dieses kind einfach nicht,egal wie oft ich es versucht habe,sie hintergeht mich immer wieder. ihr würdet mir 100% glauben erst wenn ihr sie kennen würdet, sogar letztes jahr hat sie beim kindergarten,bei der hospitation sachen gemacht, wo sogar erzieher mir sagen was die denn macht und die haben mich so blöd angeguckt.....ach ich weiss einfach nicht weiter,aber mit ihr geht es nicht weiter aber ich weiss nur nicht wie ich das schaffen soll....wenn mir was einfällt was ich vergessen haben könnte schreibe ich nochmal. ich bitte um eure hilfe.....

Mehr lesen

1. Januar 2012 um 1:42

Hey
Hallo,
also ich würde dir raten auf jeden Fall professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen! Such dir so schnell es geht einen Psychologen zu dem du Vertrauen aufbauen kannst und schildere ihm alles.
Wenn dir niemand glaubt stell doch eine versteckte ... auf und filme dein Kind einmal. Es muß ja einen Grund für dieses Verhalten geben und ich denke das du dies allein nicht bewältigen kannst.
Niemand wird sagen können das du dir das nur ausdenkst wenn du es z.b. als Film zeigen kannst was bei euch zu Hause so los ist.
Ich hoffe du findest Hilfe und das sich alles noch zum guten wendet.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper