Home / Forum / Meine Familie / Ich kann nicht mehr...Achtung lang...bitte um Rat...

Ich kann nicht mehr...Achtung lang...bitte um Rat...

10. Juli 2012 um 15:51


Ich weiß, eigentlich sollte es mich nicht kümmern, was meine SM sagt oder tut...nur leider kann ich es nicht einfach ignorieren. Sie terrorisiert mich schon seit unserer Verlobung. Ich hätte nie gedacht, dass ich zu der Sorte Frau gehören würde, die ihre Schwiegermutter hassen könnte oder ihr was böses wünschen könnte.

Meine SM hat durch traurigen Umständen ihren Mann verloren als mein Mann ungefähr 1 Jahr alt war. Seit dem ist er für sie ihr ein und alles. Ihr ganzes Leben hat sie sich ausschließlich auf ihn konzentriert.

Als ich meinen Mann kennengelernt habe, wollte ich immer für die Frau da sein, die ihn trotz so viel Leid, so anständig erzogen hat.

Wir haben uns also verlobt und ich versuchte immer ihr alles Recht zu machen und sie wie meine eigene Mutter in alles mit einzubeziehen, damit sie nicht das Gefühl hat, dass sie jetzt alleine ist.

Soweit so gut... jedenfalls fing es nach der Hochzeit an, dass sie mir vorschrieb, dass ich sie umbedingt immer jeden Tag anrufen müsse und ihr sagen müsse, was ich mache oder vorhabe. Wenn ich sie nicht anrief, rief sie mich 1000 mal an und fragte was Sache ist. Wir mussten umbedingt bei ihr essen, weil wir unsere Wohnung ja nur zum Schlafen hatten...so ließ sie mich vor all ihren Verwandten sagen, dass ich meine Wohnung nur zum Schlafen habe. Also musste ich jeden Tag auch zu Ihr gehen. Ich hatte nicht mal eine Küche! Damit ich ja nicht selber koche.

Nachdem ich meinen Mann gebeten habe, dass wir uns endlich eine Küche kaufen, damit ich mir wenigstens Frühstück machen kann, kauften wir uns eine Küche. Selbst als meine Eltern zu Besuch kamen, mussten die zu meiner Schwiegermutter fahren, um dort zu essen. Meine Eltern durften nicht mal bei mir schlafen! Jedenfalls kaufte mein Mann dann endlich unseren Esstisch (nach 2 Monaten) ohne seiner Mutter Bescheid zu geben. Leider erfuhr sie dies über eine dritte Person und drehte völlig durch! Wurf mir vor, ich hätte es ihr sagen müssen usw. als meine Eltern nach 5 stündiger Fahrt ankamen, um uns zu besuchen, fing sie an denen Vorwürfe zu machen und behandelte sie wie Dreck. Ich habe nichts gesagt. Mein Mann auch nicht. Wegen dieser Sache redetet Sie 2 Wochen nicht mit mir.

Nach ein paar Monaten wurde ich schwanger. Alle freuten sich und ich schwebte auf Wolke sieben. Am Morgen wie ich die SS bestätigt bekommen habe, bekam ich plötzlich Blutungen und ging mit meiner SS zum Arzt. Dort sagte mir meine Ärztin, dass es wahrscheinlich abgehen würde, ich aber trotzdem Magnesium nehmen solle und mich hinlegen solle. Als ich das meiner SM erzählte, sagte sie, wahrscheinlich bist du gar nicht SS und schleppte mich durch die ganze Stadt damit ich sie ihre Beschäftigungen machen konnte. Mein Mann rief mich an, schrie, dass ich sofort nach Hause gehen solle und mich hinlegen solle. Ich weinte nur und sagte ihm, dass seine Mutter mich durch die Stadt schleppe.
Zuhause bei seiner Mutter angekommen, rief ihre Schwägerin an, sie wolle sie besuchen. Meine SM sagte ich solle aufstehen und mich schminken, weil ich schrecklich aussehe. Ich fasste es nicht! Ich fuhr nach Hause zu mir und heulte mich fast tot... meine Blutungen wurden immer schlimmer und ich wusste, dass das Baby abging ............Sie rief mich nach ein paar Stunden an, ich heulte nur und sagte ich habe Kopfschmerzen. Sie sagte, ich solle auf der Stelle zu ihr kommen. Ich sagte ihr, ich könne nicht. Nach ein paar Minuten klingelte ihre Schwester bei mir und sagte ich solle mitkommen. Ich ging also widerwillig mit. Dort legte sie mich auf die Couch im Wohnzimmer und ich schlief unter Tränen ein... Sie bemerkte immer wieder, dass ich sicher nicht schwanger war und der Ärztin ein fehler unterlaufen war... das verletzte mich wahnsinnig aber ich ignorierte es einfach. Irgendwie überlebte ich diese ganze Schickane und weitere Monate vergingen.

So wurde ich nach ein paar Monaten mit meiner Tochter schwanger. Während dieser machte sie mir die Hölle heiß. Sie redete 2 Monate lang nicht mit mir, weil ich mich geweigert hatte ihre Nichte 6 Grades anzurufen. Sie ließ mich hochschwanger und mit einer Blasenentzündung bis 5 Uhr morgens im KH bei meinem Mann sitzen, weil er ja Angst haben müsse so ganz allein. Nachdem wir dann um 6 Uhr morgens nach Hause kamen und endlich schliefen, weckte sie mich um 7 wieder und ließ mich zum KH fahren, damit mein Mann ja nicht alleine ist! Auf dem Weg zum KH machen wir einen Unfall, weil sie die ganze Zeit meinte, wir kommen zu spät zur OP (Nierenstein). Nachdem der Unfall passiert war, fragte sie nicht einmal ob es mir gut ginge (im 6. Monat schwanger). Ich erduldete alles.
Irgendwann lud meine Tante mich und meine Schwiegerfamilie zu sich ein. Sie fing an über meine Tante zu schimpfen und wollte mir verbieten zu ihr zu gehen. Als ich ihr sagte, dass ich gehen werde, redete sie wieder etliche Wochen nicht mit mir. Sie machte meine Mutter während meiner Entbindung fertig. Sie wollte dass ihre ältere Schwester bei meiner Entbindung dabei ist. Sie schloss meine Tante aus! Sie erzählte allen nicht, dass ich eine Tochter bekommen werde. Sie sagte zu meinem Mann er solle sich schämen, dass er eine Tochter gezeugt hat.

Nachdem meine Tochter auf der Welt war, riss sie meine Tochter an sich. Drückte auf meiner Brust herum, weil sie der Meinung war, dass ich sofort Milch haben muss! Sie wollte, dass meine Tochter sie Mama nennt. Ich musste jeden Tag meine Tochter zu ihr bringen. Sie wollte das Bettchen meiner Tochter zu sich ans Bett bringen.

UVM.

Gestern aber kam der Höhepunkt: Sie hat meine Familie beschimpft!

Ich habe echt viel mitgemacht und immer die Klappe gehalten, weil sie mir immer leid getan hat. Aber, dass sie an meine Familie geht, verzeih ich ihr nicht! Da ist sie defintiv zu weit gegangen!

Mein Mann hält diesmal zu mir. Nach drei Jahren hat er es endlich verstanden. Ich bin wieder schwanger und gestern hat sie mich dermaßen fertig gemacht, dass ich gedacht habe, ich sterbe. Also habe ich ihr auch mal die Meinung gegeigt!

Sie erwartet jetzt, dass ich mich entschuldige... aber ich werde diesmal nichts machen!


Was würdet ihr machen? Ich bin fix und fertig...

Mehr lesen

11. Juli 2012 um 15:12

Mir fehlen die Worte
Ich hoffe das dein Mann hinter dir steht. Du wirst diese Frau doch wohl nie mehr wieder sehen. Und deine Tochter auch nicht.
Ich bin platt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2012 um 16:23

Diese Frau
hätte trotz aller Liebe, dass sie deinen Mann aufgezogen hat, nichts mehr im meinem Leben verloren!

Hallo, du gehst trotz Blutungen zu ihr? Sag mal gehts noch??? Sorry, ich versteh nicht, warum du es solange hast mit dir machen lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2012 um 16:51

Heute kam ihre Schwester zu mir...
Und bat mich meiner SM noch eine Chance zu geben... Sie hat geweint und gemeint meine SM hätte gestern fast einen Herzinfarkt erlitten weil sie so fertig war. Ich hab ihr alles erzählt und sie meinte, sie werde mit ihr reden. Sie garantiere mir, dass
meine SM sich ändern werde. Meine SM hat ihr tausend lügen erzählt, dass ich die Familie schlecht geredet hätte ect... Komplett erlogen!

Die Tante meines Mannes hat sehr viel für mich getan, war immer sehr lieb zu mir. Deswegen und weil sie geweint hat, werde ich meiner SM eine letzte Chance geben... Wenn sie sich nochmal sowas leistet, werde ich nie wieder mit ihr was zu tun haben. Sollte sie mir heute noch einen einzigen Vorwurf machen, werde ich meine Tochter nehmen und gehen!

Was denkt ihr? Mach ich das richtige?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 12:01
In Antwort auf mania889

Heute kam ihre Schwester zu mir...
Und bat mich meiner SM noch eine Chance zu geben... Sie hat geweint und gemeint meine SM hätte gestern fast einen Herzinfarkt erlitten weil sie so fertig war. Ich hab ihr alles erzählt und sie meinte, sie werde mit ihr reden. Sie garantiere mir, dass
meine SM sich ändern werde. Meine SM hat ihr tausend lügen erzählt, dass ich die Familie schlecht geredet hätte ect... Komplett erlogen!

Die Tante meines Mannes hat sehr viel für mich getan, war immer sehr lieb zu mir. Deswegen und weil sie geweint hat, werde ich meiner SM eine letzte Chance geben... Wenn sie sich nochmal sowas leistet, werde ich nie wieder mit ihr was zu tun haben. Sollte sie mir heute noch einen einzigen Vorwurf machen, werde ich meine Tochter nehmen und gehen!

Was denkt ihr? Mach ich das richtige?

WIEBITTE?
Du machst es ihr echt einfach über dein Leben zu bestimmen o.O Warum hast du überhaupt soviel mit dir machen lassen???

Wenn es sie wirklich so fertig macht, dann soll sie sich jetzt halt mal nach der Decke strecken und guggen wie sie es wieder gut machen kann. Wenn sie noch ne Chance kriegen soll, würd ich sie richtig lange zappeln lassen. Wenn sie sich eine Versöhnung nicht erkämpfen muss, ändert sie sich nie. Schon das ihre Schwester und nicht sie selbst zu dir kommt sagt doch alles....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 13:25

Mutter klammert, will beherrschen!
Hallo Mania.
Du hast nun eine eigene Familie und solltest Dir darüber den Kopf machen und nicht um Deine Schwiegermutter.

Die ist alt genug und wenn Du und Dein Mann ihr nicht klipp und klar verständlich macht, dass sie ihre Nase aus Eurem Leben nehmen soll, dann wirst Du Dir bis ans Ende Deiner Ehe (und die wird kommen, dafür wird die "gute" Dame schon sorgen) die Schickanen gefallen lassen müssen.

Meine Mutter ist Deiner SM sehr ähnlich.

Erst sollte ich am besten mit 18 J. schon Enkelkinder produzieren und als ich dann mit 38 Jahren (!!) meinen jetztigen Mann kennenlernte und tatsächlich Lust auf eigene Kinder und eine Beziehung hatte, da machte sie alles um das zu kappen. Als sie mitbekam, dass ich schwanger bin, hat sie meinen Mann schickaniert wo immer sie konnte. Sogar das Essen hat sie ihm mißgönnt. Er sollte gefälligst seine Brote allein kaufen.

Sie hat regelrecht Beweise gesammlt und zum Teil erfunden um uns auseinander zu bringen. So bekam ich gesagt, es hätten "Leute vor der Tüt gestanden(in NRW) um mich vor meinem Mann (wohnt und arbeitet in Baden-Württemberg) zu warnen" oder aber er wolle sie mit Tabletten vergiften. Er würde auf den Tod seiner Mutter warten um an deren Erbe zu kommen. Er sei verschuldet. Er wolle nur mein Kind und würde mich eh umbringen. (Mein Mann hat eine Tochter, die er nicht sehen darf). Dann hieß es, er hätte seine Tochter bestimmt sexuell misbraucht, deswegen würde die Mutter nicht erlauben, dass er Kontakt zu ihr habe.....und und und ....ich könnte noch sooooooo vieles schreiben.

Ich hatte zum Glück eine einfache Schwangerschaft. Das einzige Problem war mein hoher Blutdruck. Das interessierte Mutter nicht. Sie fand ständig etwas um mich auf die Palme zu bringen.
Obwohl ich meine Sachen noch in unserer damaligen WG hatte (ich lebte mit meiner Mutter unter einem Dach, denn es war einfach finanziell und organisatorisch einfacher) lebte ich seit Monaten bei meinem jetzigen Mann.

Eine Woche vor der Geburt mussten wir unsere damalige Wohnung verlassen, denn es wurde Chemikalien im Haus entdeckt, die zuerst entsorgt werden musste und alle mussten das Haus zwangsläufig für einige Tage räumen. So bot Mutter mir an, in der Wohnung, die ich eh zu mehr als der Hälfte finanzierte, zu wohnen. Da ging das dann erst richtig zur Sache. Zwei Tage vor der Geburt bin ich regelrecht aus der Wohnung geflüchtet. Habe meine Hunde und etwas Kleidung mitgenommen und bin weg.
Meine Mutter drehte da dann erst richtig auf. Sie ließ nichts unversucht um mich und meinen Mann schlecht zu machen.
Da hat sie nicht davor gescheut meine privaten Emails (bei AOL konnte man gelesene Emails ohne nochmalige Passwortangabe offline öffnen) auszudrucken und damit zu meinen Freunden - die sie teilweise nur vom Sehen kannte, die aber in der Nähe wohnten - zu stiefeln! Denen das vorzulegen.

Sie erzählte den Leuten wir würden unser Leben durch Banküberfälle finanzieren!!! (Mein Mann ist Anwalt und dazu einer der nicht unbekannt ist.)
Er sei ein Hacker. Ein Giftmischer......oh mein Gott, was ihr dann noch alles einfiel.
Kurz nach der Geburt meiner Tochter bekam ich, noch im Krankenhaus, einen Anruf der Polzei. Meine Mutter würde sich um mein Leben und das Leben ihres Enkelkindes Sorgen machen. Als der Polizist mein Alter hörte, sagte er ausser "alles Gute" nichts mehr!Seit dem sind mehr als 4 Jahre vergangen. Meine Mutter hat weder meine Tochter, noch den Sohn, der 1,5 Jahre später zur Welt kam nie gesehen. Ich weigere mich sogar Fotos zu schicken, denn sie ist PC-süchtig und stellt alles in irgendwelche Foren.

Meine ganze Vergangenheit ist noch in deren Wohnung. Ich besitze kein Bild aus meiner Vergangenheit. Nichts. Meine Anziehsachen. Meine Möbel. Mein gesamter Hausstand, alles was ich in vielen Jahren zusammengekauft habe, alles liegt nun in ihrer Wohnung und gammelt vor sich hin. Mein Vater ist vor Jahren gestorben, ich habe nicht ein Bild von ihm.
Sie hockt an MEINEM PC und macht mich in den Foren, in denen sie hockt schlecht. Sie druckt meine alten Emails an MEINEm Drucker aus und geht damit hausieren,.
Den Nachbarn, der Familie und Bekannten erzählt sie, sie schämt sich für mich und möchte keinen Kontakt zu mir.

Es gab diverse Termine um meine Sachen bei ihr abzuholen. Bei dem Ersten musste sie dringend ins Krankenhaus (Ärztin rief mich an. Man hätte körperlich nichts bei ihr gefunden und sie auf die neurologische Station geschickt. Es sollte eine "Aussöhnungsgespräch" mit mir erzwungen werden. Als ich der ärztin Mutters Briefe an mich und meinen Mann in Kopie schickte, bestand keiner mehr auf einer Aussöhnung). Beim zweiten Termin war ihr Auto kaputt und sie musste dringend weg um es reparieren zu lassen. Beim dritten Termin hat sie mir und meinem Mann Hausverbot erteilt. Somit hat auch dieses Abholen meines Eigentums nicht geklappt.
Tagtäglich hocke ich hier und denke ob das alles so richtig ist was ich mache. Ob ich die "alte" Frau wirklich so allein lassen darf. Sie hat so gut wie alle um sich vergrault. Die die noch geblieben sind, hören offenbar weg, wenn sie wieder über mich und meinen Mann hetzt. Es ist zum Mäusemelken.
Nach der Geburt meiner Tochter bekam ich zu hören, warum ich denn nicht wieder zurück komme. Ich könne doch arbeiten gehen und sie erzieht mein Kind. Wozu ich denn den Mann bräuchte?!
Sie hat Pech mit Männern gehabt und leider ihren Job verloren. Da sie in der Bekleidungsindustrie tätig war und dort alles ins Ausland ausgelagert wurde und man mit 44 Jahren keine Chance mehr auf einen Job hatte, war sie deprimiert und gelangweilt.
Jetzt ist sie Rentnerin (65 J) und ich hoffe immer mal, dass sie zur Vernunft kommt und mit der Zeit zumindest vor sich selbst eingesteht, dass sie Mist gemacht hat. Doch dann kommt wieder ein Hammer und von irgendeiner Seite bekomme ich das Gegenteil zu hören.
Letztens war es eine Mitarbeiterin einer Christlichen Einrichtung in Mutters Stadt, die mich anrief, denn Mutter hat so langsam Probleme in ihrem Haus. Sie erhielt den Namen meines Manner und fand übers Netz die Telefonnumern seiner Kanzlei und rief an. Da bekamen wir wieder zu hören, dass meine Mutter unglaubliche Geschichten über uns erzählt.
Somit gibts da keine Hoffnung auf Einsicht oder zumindest Ruhe.
Noch heute wirft sie mir in vereinzelten Emails vor mein Leben, meine Männer und Reisen finanziert zu haben. Ich hätte mein Leben lang nicht gearbeitet und sie sei die Gelddruckmaschine für mich gewesen. Dumm nur, dass mein Arbeitskollegen da etwas anderes zu sagen haben (ich habe 15 Jahre in einer Fabirk nicht schlecht verdient und zu der Zeit die Wohnung und diverse Nebenkosten, wie Ferien für meine Mutter mitfinanziert).

Wenn Du nicht auch Dein Leben damit verbringen möchtest Dich über Deine SM zu ärgern oder Dich piesacken zu lassen, dann sieh zu, dass Ihr so schnell wie möglich das Weite sucht. Sie versucht Euch ja auch soweit es nur möglich ist zu kontrollieren und Euer Leben zu bestimmen. Lass Dir das nicht auf Dauer gefallen. Das Leben kann sehr schön sein. Eine SM ist zum Glücklichwerden nicht unbedingt notwendig.
Lebt Euer Leben.
Wünsche Dir viel Kraft DEINEN Weg zu finden.

LG
Genervte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 15:45
In Antwort auf koppel_11857362

Mutter klammert, will beherrschen!
Hallo Mania.
Du hast nun eine eigene Familie und solltest Dir darüber den Kopf machen und nicht um Deine Schwiegermutter.

Die ist alt genug und wenn Du und Dein Mann ihr nicht klipp und klar verständlich macht, dass sie ihre Nase aus Eurem Leben nehmen soll, dann wirst Du Dir bis ans Ende Deiner Ehe (und die wird kommen, dafür wird die "gute" Dame schon sorgen) die Schickanen gefallen lassen müssen.

Meine Mutter ist Deiner SM sehr ähnlich.

Erst sollte ich am besten mit 18 J. schon Enkelkinder produzieren und als ich dann mit 38 Jahren (!!) meinen jetztigen Mann kennenlernte und tatsächlich Lust auf eigene Kinder und eine Beziehung hatte, da machte sie alles um das zu kappen. Als sie mitbekam, dass ich schwanger bin, hat sie meinen Mann schickaniert wo immer sie konnte. Sogar das Essen hat sie ihm mißgönnt. Er sollte gefälligst seine Brote allein kaufen.

Sie hat regelrecht Beweise gesammlt und zum Teil erfunden um uns auseinander zu bringen. So bekam ich gesagt, es hätten "Leute vor der Tüt gestanden(in NRW) um mich vor meinem Mann (wohnt und arbeitet in Baden-Württemberg) zu warnen" oder aber er wolle sie mit Tabletten vergiften. Er würde auf den Tod seiner Mutter warten um an deren Erbe zu kommen. Er sei verschuldet. Er wolle nur mein Kind und würde mich eh umbringen. (Mein Mann hat eine Tochter, die er nicht sehen darf). Dann hieß es, er hätte seine Tochter bestimmt sexuell misbraucht, deswegen würde die Mutter nicht erlauben, dass er Kontakt zu ihr habe.....und und und ....ich könnte noch sooooooo vieles schreiben.

Ich hatte zum Glück eine einfache Schwangerschaft. Das einzige Problem war mein hoher Blutdruck. Das interessierte Mutter nicht. Sie fand ständig etwas um mich auf die Palme zu bringen.
Obwohl ich meine Sachen noch in unserer damaligen WG hatte (ich lebte mit meiner Mutter unter einem Dach, denn es war einfach finanziell und organisatorisch einfacher) lebte ich seit Monaten bei meinem jetzigen Mann.

Eine Woche vor der Geburt mussten wir unsere damalige Wohnung verlassen, denn es wurde Chemikalien im Haus entdeckt, die zuerst entsorgt werden musste und alle mussten das Haus zwangsläufig für einige Tage räumen. So bot Mutter mir an, in der Wohnung, die ich eh zu mehr als der Hälfte finanzierte, zu wohnen. Da ging das dann erst richtig zur Sache. Zwei Tage vor der Geburt bin ich regelrecht aus der Wohnung geflüchtet. Habe meine Hunde und etwas Kleidung mitgenommen und bin weg.
Meine Mutter drehte da dann erst richtig auf. Sie ließ nichts unversucht um mich und meinen Mann schlecht zu machen.
Da hat sie nicht davor gescheut meine privaten Emails (bei AOL konnte man gelesene Emails ohne nochmalige Passwortangabe offline öffnen) auszudrucken und damit zu meinen Freunden - die sie teilweise nur vom Sehen kannte, die aber in der Nähe wohnten - zu stiefeln! Denen das vorzulegen.

Sie erzählte den Leuten wir würden unser Leben durch Banküberfälle finanzieren!!! (Mein Mann ist Anwalt und dazu einer der nicht unbekannt ist.)
Er sei ein Hacker. Ein Giftmischer......oh mein Gott, was ihr dann noch alles einfiel.
Kurz nach der Geburt meiner Tochter bekam ich, noch im Krankenhaus, einen Anruf der Polzei. Meine Mutter würde sich um mein Leben und das Leben ihres Enkelkindes Sorgen machen. Als der Polizist mein Alter hörte, sagte er ausser "alles Gute" nichts mehr!Seit dem sind mehr als 4 Jahre vergangen. Meine Mutter hat weder meine Tochter, noch den Sohn, der 1,5 Jahre später zur Welt kam nie gesehen. Ich weigere mich sogar Fotos zu schicken, denn sie ist PC-süchtig und stellt alles in irgendwelche Foren.

Meine ganze Vergangenheit ist noch in deren Wohnung. Ich besitze kein Bild aus meiner Vergangenheit. Nichts. Meine Anziehsachen. Meine Möbel. Mein gesamter Hausstand, alles was ich in vielen Jahren zusammengekauft habe, alles liegt nun in ihrer Wohnung und gammelt vor sich hin. Mein Vater ist vor Jahren gestorben, ich habe nicht ein Bild von ihm.
Sie hockt an MEINEM PC und macht mich in den Foren, in denen sie hockt schlecht. Sie druckt meine alten Emails an MEINEm Drucker aus und geht damit hausieren,.
Den Nachbarn, der Familie und Bekannten erzählt sie, sie schämt sich für mich und möchte keinen Kontakt zu mir.

Es gab diverse Termine um meine Sachen bei ihr abzuholen. Bei dem Ersten musste sie dringend ins Krankenhaus (Ärztin rief mich an. Man hätte körperlich nichts bei ihr gefunden und sie auf die neurologische Station geschickt. Es sollte eine "Aussöhnungsgespräch" mit mir erzwungen werden. Als ich der ärztin Mutters Briefe an mich und meinen Mann in Kopie schickte, bestand keiner mehr auf einer Aussöhnung). Beim zweiten Termin war ihr Auto kaputt und sie musste dringend weg um es reparieren zu lassen. Beim dritten Termin hat sie mir und meinem Mann Hausverbot erteilt. Somit hat auch dieses Abholen meines Eigentums nicht geklappt.
Tagtäglich hocke ich hier und denke ob das alles so richtig ist was ich mache. Ob ich die "alte" Frau wirklich so allein lassen darf. Sie hat so gut wie alle um sich vergrault. Die die noch geblieben sind, hören offenbar weg, wenn sie wieder über mich und meinen Mann hetzt. Es ist zum Mäusemelken.
Nach der Geburt meiner Tochter bekam ich zu hören, warum ich denn nicht wieder zurück komme. Ich könne doch arbeiten gehen und sie erzieht mein Kind. Wozu ich denn den Mann bräuchte?!
Sie hat Pech mit Männern gehabt und leider ihren Job verloren. Da sie in der Bekleidungsindustrie tätig war und dort alles ins Ausland ausgelagert wurde und man mit 44 Jahren keine Chance mehr auf einen Job hatte, war sie deprimiert und gelangweilt.
Jetzt ist sie Rentnerin (65 J) und ich hoffe immer mal, dass sie zur Vernunft kommt und mit der Zeit zumindest vor sich selbst eingesteht, dass sie Mist gemacht hat. Doch dann kommt wieder ein Hammer und von irgendeiner Seite bekomme ich das Gegenteil zu hören.
Letztens war es eine Mitarbeiterin einer Christlichen Einrichtung in Mutters Stadt, die mich anrief, denn Mutter hat so langsam Probleme in ihrem Haus. Sie erhielt den Namen meines Manner und fand übers Netz die Telefonnumern seiner Kanzlei und rief an. Da bekamen wir wieder zu hören, dass meine Mutter unglaubliche Geschichten über uns erzählt.
Somit gibts da keine Hoffnung auf Einsicht oder zumindest Ruhe.
Noch heute wirft sie mir in vereinzelten Emails vor mein Leben, meine Männer und Reisen finanziert zu haben. Ich hätte mein Leben lang nicht gearbeitet und sie sei die Gelddruckmaschine für mich gewesen. Dumm nur, dass mein Arbeitskollegen da etwas anderes zu sagen haben (ich habe 15 Jahre in einer Fabirk nicht schlecht verdient und zu der Zeit die Wohnung und diverse Nebenkosten, wie Ferien für meine Mutter mitfinanziert).

Wenn Du nicht auch Dein Leben damit verbringen möchtest Dich über Deine SM zu ärgern oder Dich piesacken zu lassen, dann sieh zu, dass Ihr so schnell wie möglich das Weite sucht. Sie versucht Euch ja auch soweit es nur möglich ist zu kontrollieren und Euer Leben zu bestimmen. Lass Dir das nicht auf Dauer gefallen. Das Leben kann sehr schön sein. Eine SM ist zum Glücklichwerden nicht unbedingt notwendig.
Lebt Euer Leben.
Wünsche Dir viel Kraft DEINEN Weg zu finden.

LG
Genervte

Sorry,
aber deine Geschichte klingt schon zu krass. Finde ich heftig, wenn des alles stimmt. (Sorry, für meine Zweifel, aber so etwas wünscht man nicht mal seinen Feind)

Dein Mann ist doch Anwalt. Macht sie halt mal fertig. Wegen Verleumdnung, Diebstahl (Sie hat ja noch deine Sachen) Nimm ihr alles weg, was ihr i-wie gut tut aber dir gehört. Soll sie doch sehen, was sie davon hat.

Ich weiß, als unbeteilitger redet man sich immer leicht, aber so etwas. Ist schon echt der Wahnnsinn.

Wünsch dir viel Glück und drück dir die Daumen, dass Du deine Sachen bekommst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 15:45
In Antwort auf tamia_12118587

WIEBITTE?
Du machst es ihr echt einfach über dein Leben zu bestimmen o.O Warum hast du überhaupt soviel mit dir machen lassen???

Wenn es sie wirklich so fertig macht, dann soll sie sich jetzt halt mal nach der Decke strecken und guggen wie sie es wieder gut machen kann. Wenn sie noch ne Chance kriegen soll, würd ich sie richtig lange zappeln lassen. Wenn sie sich eine Versöhnung nicht erkämpfen muss, ändert sie sich nie. Schon das ihre Schwester und nicht sie selbst zu dir kommt sagt doch alles....


Kann ich nur zustimmen.

Du lässt dir viel zu viel gefallen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 16:10
In Antwort auf neo_12745416

Sorry,
aber deine Geschichte klingt schon zu krass. Finde ich heftig, wenn des alles stimmt. (Sorry, für meine Zweifel, aber so etwas wünscht man nicht mal seinen Feind)

Dein Mann ist doch Anwalt. Macht sie halt mal fertig. Wegen Verleumdnung, Diebstahl (Sie hat ja noch deine Sachen) Nimm ihr alles weg, was ihr i-wie gut tut aber dir gehört. Soll sie doch sehen, was sie davon hat.

Ich weiß, als unbeteilitger redet man sich immer leicht, aber so etwas. Ist schon echt der Wahnnsinn.

Wünsch dir viel Glück und drück dir die Daumen, dass Du deine Sachen bekommst.

Wärs eine Fremde...
..wäre es ein Leichtes, bei der eigenen Mutter habe ich eine recht hohe Hemmschwelle da was rechtlich zu unternehmen. Vielleicht irgendwann. Im Grunde tut sie mir leid, denn sie hat sich nun vollkommen ins Aus gekickt. Nichts desto trotz, unsere Kinder bekommt sie nicht zu Gesicht. Wir haben immer und immer wieder, zu diversen Anlässen (Taufen, Geburtstage) daran gedacht Mutter doch mal einzuladen, doch im Endeffekt wissen wir beide, dass es nicht geht. Keiner von uns beiden traut ihr mehr. Was ist, wenn sie wieder nach "Beweisen" für irgendwas sucht?
So gern ich mein Zeug wieder hätte...ich weiss nicht ob ich es bringe da gerichtlich was zu erwirken.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 16:22
In Antwort auf koppel_11857362

Wärs eine Fremde...
..wäre es ein Leichtes, bei der eigenen Mutter habe ich eine recht hohe Hemmschwelle da was rechtlich zu unternehmen. Vielleicht irgendwann. Im Grunde tut sie mir leid, denn sie hat sich nun vollkommen ins Aus gekickt. Nichts desto trotz, unsere Kinder bekommt sie nicht zu Gesicht. Wir haben immer und immer wieder, zu diversen Anlässen (Taufen, Geburtstage) daran gedacht Mutter doch mal einzuladen, doch im Endeffekt wissen wir beide, dass es nicht geht. Keiner von uns beiden traut ihr mehr. Was ist, wenn sie wieder nach "Beweisen" für irgendwas sucht?
So gern ich mein Zeug wieder hätte...ich weiss nicht ob ich es bringe da gerichtlich was zu erwirken.

Lg

Naja,
du darst ja nicht nur an dich denken.

Dein Mann ist ja Anwalt. Was sie macht ist ja schon rufschädigend, und könnte ja negativ auf ihn zurückfallen.

Wenn schon die Caritas-Tante bei euch anruft...

So etwas spricht sich immer herum. Und das wirft ein ganz schlechts Licht auf euch ihn.

finde ich gut, dass die Kinder keinen Kontakt mit ihr haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 21:38
In Antwort auf tamia_12118587

WIEBITTE?
Du machst es ihr echt einfach über dein Leben zu bestimmen o.O Warum hast du überhaupt soviel mit dir machen lassen???

Wenn es sie wirklich so fertig macht, dann soll sie sich jetzt halt mal nach der Decke strecken und guggen wie sie es wieder gut machen kann. Wenn sie noch ne Chance kriegen soll, würd ich sie richtig lange zappeln lassen. Wenn sie sich eine Versöhnung nicht erkämpfen muss, ändert sie sich nie. Schon das ihre Schwester und nicht sie selbst zu dir kommt sagt doch alles....

Ich weiß ich mache einen Fehler...
@genervte, Wahnsinn, dass die eigene mutter einem so das Leben vermiesen kann... Ich bin total sprachlos! Wenn meine Mutter so nen scheiß abziehen würde, wär ich auch so knallhart gewesen...

Ich war also gestern bei ihr mit meinem Mann... Sie hat die erste Stunde wo ihr Bruder zu Besuch war, die total liebe gespielt... Sobald er weg war, hat sie so getan als wär sie totkrank und hat versucht mir ein schlechtes Gewissen zu machen... Ich bin heulend nach Hause gefahren, hab mich mit meinem Mann gestritten....

Ich versteh die Welt einfach nicht mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2012 um 4:20
In Antwort auf mania889

Ich weiß ich mache einen Fehler...
@genervte, Wahnsinn, dass die eigene mutter einem so das Leben vermiesen kann... Ich bin total sprachlos! Wenn meine Mutter so nen scheiß abziehen würde, wär ich auch so knallhart gewesen...

Ich war also gestern bei ihr mit meinem Mann... Sie hat die erste Stunde wo ihr Bruder zu Besuch war, die total liebe gespielt... Sobald er weg war, hat sie so getan als wär sie totkrank und hat versucht mir ein schlechtes Gewissen zu machen... Ich bin heulend nach Hause gefahren, hab mich mit meinem Mann gestritten....

Ich versteh die Welt einfach nicht mehr!

Lass Dich nicht beirren......
...ich weiss nicht, wie Dein Mann zu der ganzen Geschichte steht. Ich hoffe, er sieht was da abgeht und hält zu Dir, sonst wirds schwierig.
Lass Dich nicht von ihren Krankheiten beeindrucken. Wie Du sicher gelesen hast, hat meine Mutter die selbe Nummer abgezogen. Schon in "Guten Zeiten" hat sie mich mit ihren zum Teil eingebildeten Krankheiten wahnsinnig gemacht wenn irgendwas nicht so lief, wie sie es wünschte, und ich habe immer Rücksicht darauf genommen. Du wirst jedoch schon gemerkt haben, dass das einen so richtig kaputt macht. Wenn sie krank ist, ruf ihr einen Krankenwagen, wenn sie die Kosten für ihr Schauspiel gezahlt hat, dann wird sie sich das beim nächsten Mal überlegen.
Auch wenn es schwer fällt, Du wirst Dir ein dickes Fell zulegen müssen, wenn ihr den Kontakt nicht abbrecht.

Bei mir war es mein Mann, der irgendwann einen Schreianfall bekam und ich dachte, er stirbt. Da war für mich klar, Schluss mit dem Mitleid meine Mutter betreffend. Jeder andere hätte sich den Zirkus mit meiner Mutter nicht angetan, davon bin ich überzeugt.
Bei Dir wirds ebenso schwierig, denn sie piesackt Dich und Dein Mann bleibt verschont. Ist ja seine Mutter und das Ganze findet sehr einseitig statt.
In meinem Bekanntenkreis gibt es einige, die ihre Schwiegermutter entweder aus dem Haus geschmissen haben oder bei der Hochzeit das letzte Mal gesehen haben. Wie Du siehst, Du stehst mit dem Problem sicher nicht alleine da.

Kopf hoch und bleib hart....auch wenns schwer fällt. Du musst aber Nerven behalten, denn Deine Kinder werden Dich noch lange brauchen und beanspruchen.

LG

Genervte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2012 um 0:53
In Antwort auf neo_12745416


Kann ich nur zustimmen.

Du lässt dir viel zu viel gefallen!!!

Ich hasse sie!

Bevor wir zu meinen Eltern gefahren sind, sind wir zu ihr. Sobald mein Mann aus dem Zimmer war, fing sie an! "Ich verzeihe dir!" sagte sie. Boah, ich hätte an die Decke gehen können!!! Ich hab aber nix gesagt, weil ich mir die Fahrt zu meinen Eltern nicht versauen wollte.

Àm Wochenende ist mein Mann zu ihr gefahren, um mit ihr zu reden... Als er zurückkam, haben wir uns gestritten. Natürlich wieder mal wegen seiner Mutter!

Ich habe ihn gefragt, warum er mir gegenüber so lieblos geworden ist. Daraufhin sagte er, die ganze Situation würde ihn belasten! D.h. also muss ich alles was seine Hexe von Mutter macht ertragen, damit unsere Beziehung hält??? Was ist das denn???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2012 um 10:07
In Antwort auf mania889

Ich hasse sie!

Bevor wir zu meinen Eltern gefahren sind, sind wir zu ihr. Sobald mein Mann aus dem Zimmer war, fing sie an! "Ich verzeihe dir!" sagte sie. Boah, ich hätte an die Decke gehen können!!! Ich hab aber nix gesagt, weil ich mir die Fahrt zu meinen Eltern nicht versauen wollte.

Àm Wochenende ist mein Mann zu ihr gefahren, um mit ihr zu reden... Als er zurückkam, haben wir uns gestritten. Natürlich wieder mal wegen seiner Mutter!

Ich habe ihn gefragt, warum er mir gegenüber so lieblos geworden ist. Daraufhin sagte er, die ganze Situation würde ihn belasten! D.h. also muss ich alles was seine Hexe von Mutter macht ertragen, damit unsere Beziehung hält??? Was ist das denn???

Dann stell
ihn halt mal vor die Wahl: Sie oder ich.
Frag ihn ob er wirklich zu der Frau halten möchte, die Schuld daran ist, dass du einen Abgang hast?

Mit wem möchte er den Rest seines Lebens verbringen?
Mit wem ist er verheiratet?

Sag ihm das mal, was Sie dir alles angetan hat. Frag ihn ob er sich das von deinen Leuten gefallen lassen würde.

Ganz ehrlich? Wenn er nicht bald zu dir steht, dann bist du besser ohne ihn dran. Weil auf Dauer, gehst du an dieser Situation kaputt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2012 um 13:38
In Antwort auf neo_12745416

Dann stell
ihn halt mal vor die Wahl: Sie oder ich.
Frag ihn ob er wirklich zu der Frau halten möchte, die Schuld daran ist, dass du einen Abgang hast?

Mit wem möchte er den Rest seines Lebens verbringen?
Mit wem ist er verheiratet?

Sag ihm das mal, was Sie dir alles angetan hat. Frag ihn ob er sich das von deinen Leuten gefallen lassen würde.

Ganz ehrlich? Wenn er nicht bald zu dir steht, dann bist du besser ohne ihn dran. Weil auf Dauer, gehst du an dieser Situation kaputt!!!

Hab Angst vor einem Ultimatum....
Wenn ich ihn vor die Wahl stelle, wird er ausflippen und aus trotz gegen mich entscheiden! Er ist wie ein kleines Kind.

Ich will ja auch nicht, dass er sich nicht mehr um seine Mutter kümmert. Ich will nur, dass er hinter mir steht, wenn seine Mutter mal wieder meint, eins auf Herrscherin zu machen.

Ihre Schwester hat mir erzählt, dass sie immer wollte, dass ich sie Frage, wenn ich was mache! Haha! Niemals! Ich bin doch nicht ihre Untertanin!

Ich hoffe nur darauf, dass mein Mann irgendwann erkennt, was ich für ihn mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2012 um 10:35
In Antwort auf mania889

Hab Angst vor einem Ultimatum....
Wenn ich ihn vor die Wahl stelle, wird er ausflippen und aus trotz gegen mich entscheiden! Er ist wie ein kleines Kind.

Ich will ja auch nicht, dass er sich nicht mehr um seine Mutter kümmert. Ich will nur, dass er hinter mir steht, wenn seine Mutter mal wieder meint, eins auf Herrscherin zu machen.

Ihre Schwester hat mir erzählt, dass sie immer wollte, dass ich sie Frage, wenn ich was mache! Haha! Niemals! Ich bin doch nicht ihre Untertanin!

Ich hoffe nur darauf, dass mein Mann irgendwann erkennt, was ich für ihn mache.

So wird das nix
"Ich hoffe nur darauf, dass mein Mann irgendwann erkennt, was ich für ihn mache."

Dein Mann wird nicht von alleine drauf kommen. Du kannst ihm ein Ultimatuum stellen oder auch mal für 2 Wochen weg fahen - in Kur, in Urlaub, zu ner Freundin....was auch immer. Und begründest ihm das damit, das du den ewigen streit um seine Mutter und was sie mit dir veranstaltet nicht mehr aushälst und mal raus musst. Und natürlich willst du in den 2 Wochen deine Ruhe haben, dh. kein Konakt zu ihm, das würde dich ja nur wieder an seine Mutter erinnern. Dann hat er mal 2 Wochen Zeit dich zu vermissen und drüber nachzudenken was ihm eigentlich wichtig ist.

Wenn du weiter machst wie bisher und auf ein Wunder hoffst, wartest du vergebens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2012 um 11:42
In Antwort auf tamia_12118587

So wird das nix
"Ich hoffe nur darauf, dass mein Mann irgendwann erkennt, was ich für ihn mache."

Dein Mann wird nicht von alleine drauf kommen. Du kannst ihm ein Ultimatuum stellen oder auch mal für 2 Wochen weg fahen - in Kur, in Urlaub, zu ner Freundin....was auch immer. Und begründest ihm das damit, das du den ewigen streit um seine Mutter und was sie mit dir veranstaltet nicht mehr aushälst und mal raus musst. Und natürlich willst du in den 2 Wochen deine Ruhe haben, dh. kein Konakt zu ihm, das würde dich ja nur wieder an seine Mutter erinnern. Dann hat er mal 2 Wochen Zeit dich zu vermissen und drüber nachzudenken was ihm eigentlich wichtig ist.

Wenn du weiter machst wie bisher und auf ein Wunder hoffst, wartest du vergebens.


Kann ich nur Zustimmen.

Oftmals weiß man das gar nicht zu schätzen was man hat!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2012 um 10:14

Bleib unbedingt hart!
Diese Frau ist ungerecht, selbstbezogen und schrecklich! Meide sie wie die Pest! Solche Menschen ändern sich nie! Ich habe eine Schwägerin, die so ist. Und meine SM hat es auch sehr gern, wenn alles nach ihrem Schädel geht... Wer nicht Kompromisse machen kann, der hat auch keine verdient! Sag ihr das klipp und klar, nehm ihr bloß deine Tochter weg und gib sie ihr nie wieder. Sonst hetzt sie sie später bloß gegen dich auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2012 um 14:39
In Antwort auf neo_12745416


Kann ich nur Zustimmen.

Oftmals weiß man das gar nicht zu schätzen was man hat!!

Ihr habt ja recht...
Aber wenn ich weg bin, wird er zu seiner Mutter gehen und dort übernachten. Das würde bedeuten, sie härter freie Bahn ihm alles mögliche ab Unsinn über mich zu erzählen... Sie würde sagen:"Siehst du sie hat dich einfach verlassen. Was ist das für eine Frau...bla bla bla"

Dann kann ich meine Ehe gleich in die Tonne kloppen.

Jedesmal wenn ich mir vornehme, dass ich ihr vergebe, macht sie neue Dinge, die mich auf die Palme bringen. Gestern habe ich gedacht, komm vergiss alles. Sie hatte gestern zu meinem Mann gesagt, dass sie heute kochen würde und wir zu ihr zum essen kommen sollen. Habe heute mit ihr telefoniert, sie hat es mit keinem Wort erwähnt...

Die denkt sich sicher: mein Sohn schleppt sie eh hierher...Warum soll ich mir die Mühe machen und sie einladen!

Ich werde keinen Fuss hinsetzen! So ne dumme Kuh!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2012 um 16:15
In Antwort auf mania889

Ihr habt ja recht...
Aber wenn ich weg bin, wird er zu seiner Mutter gehen und dort übernachten. Das würde bedeuten, sie härter freie Bahn ihm alles mögliche ab Unsinn über mich zu erzählen... Sie würde sagen:"Siehst du sie hat dich einfach verlassen. Was ist das für eine Frau...bla bla bla"

Dann kann ich meine Ehe gleich in die Tonne kloppen.

Jedesmal wenn ich mir vornehme, dass ich ihr vergebe, macht sie neue Dinge, die mich auf die Palme bringen. Gestern habe ich gedacht, komm vergiss alles. Sie hatte gestern zu meinem Mann gesagt, dass sie heute kochen würde und wir zu ihr zum essen kommen sollen. Habe heute mit ihr telefoniert, sie hat es mit keinem Wort erwähnt...

Die denkt sich sicher: mein Sohn schleppt sie eh hierher...Warum soll ich mir die Mühe machen und sie einladen!

Ich werde keinen Fuss hinsetzen! So ne dumme Kuh!!!!

Weißt du:
Leiden ist kein Schicksal... Entweder du akzeptiert es, oder du änderst es.

Da du das verständlicherweise nicht akzeptieren kannst, bleibt dir nur noch die Option etwas zu ändern.

Ich kann dir nur viel Kraft wünschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 14:43
In Antwort auf mania889

Ihr habt ja recht...
Aber wenn ich weg bin, wird er zu seiner Mutter gehen und dort übernachten. Das würde bedeuten, sie härter freie Bahn ihm alles mögliche ab Unsinn über mich zu erzählen... Sie würde sagen:"Siehst du sie hat dich einfach verlassen. Was ist das für eine Frau...bla bla bla"

Dann kann ich meine Ehe gleich in die Tonne kloppen.

Jedesmal wenn ich mir vornehme, dass ich ihr vergebe, macht sie neue Dinge, die mich auf die Palme bringen. Gestern habe ich gedacht, komm vergiss alles. Sie hatte gestern zu meinem Mann gesagt, dass sie heute kochen würde und wir zu ihr zum essen kommen sollen. Habe heute mit ihr telefoniert, sie hat es mit keinem Wort erwähnt...

Die denkt sich sicher: mein Sohn schleppt sie eh hierher...Warum soll ich mir die Mühe machen und sie einladen!

Ich werde keinen Fuss hinsetzen! So ne dumme Kuh!!!!

"Dann kann ich meine Ehe gleich in die Tonne kloppen. "
Dann soll es vielleicht so sein.
Was willst du mit einem Mann der nicht hinter dir steht?
Der sich von seiner Mutter in seine Beziehung quatschen lässt? Das soll dann liebe sein?

Vielleicht kommt es ja dann auch ganz anders als du denkst und ihm wird dadurch erst richtig klar das seine Mutter die ganze Zeit einen Keil zwischen euch treibt. Wenn du ihm vorher deutlich sagst das du für zwei Wochen gehst, damit du mal ruhe vor seiner Mutter hast und sie anschließend nur schlecht über dich redet während du weg bist, kann es genauso gut sein, das ihm allmählich dämmert das du keineswegs übertreibst.

Nochmal: es wird sich nur was ändern, wenn du was tust.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 8:14
In Antwort auf linus_11912507

Mir fehlen die Worte
Ich hoffe das dein Mann hinter dir steht. Du wirst diese Frau doch wohl nie mehr wieder sehen. Und deine Tochter auch nicht.
Ich bin platt.

Hallo
Hab heute deine geschichte gelesen und leide mit dir ! Ich kenne das von meiner schwiegerfamilie, ja bei mir ist es nicht nur eine person!
Lebt deine tochter mit deiner sm? Wenn nicht dann such immer eine ausrede um sie nicht dahin zulassen, sie wird deine tochter hinter dir herhetzen!
Ich kann dir nur einen rat geben geh fuer ein paar wochen mit deinen kindern weg. Hab keine angst davor das er dann staendig bei seiner mutter abhengt! Meine sm hetzt staendig meinen Mann gegen mich aber die ist echt clever und schleimt der massen vor mir das man denkt die ist ja ne liebe aber sie redet immer schlecht ueber mich das ich ihren sohn von ihr entfernt habe! Komisch das er doch jeden tag mit ihr telefoniert und wenigstens einmal die woche sieht! Wir haben das ersten jahr unserer ehe mit seinen eltern und schwester zusammen gelebt und die haben mir die hoelle heiss gemacht als wir gesagt haben das wir ausziehen. Seine eltern haben mich derartig fertig gemacht, die haben die schlimmsten woerter gesagt die mir noch nie jemand gesagt hatte! Naja wir sind dann schliesslich ausgezogen! Und es ging immer hin und her mit dem einmischen und den streiten. Einen tag nach Muttertag kam mein Mann so gegen 15 uhr nachhause und ohne ein wort gab mir eine ohrfeige und natuerlich bin ich ausgerastet, er sagte nur das seine Mutter ihn angerufen hat und gesagt hat das ich schlecht ueber ihn geredet habe. Ganz ehrlich die Ohrfeige hat nicht so sehr weh getan wie das er mich wegen seine mutter geschlagen hat und ihr wort mehr glauben geschenkt hat ohne mich einmal zufragen. Ich bin aus der Wohnung weinend raus gerannt und wollte eigentlich nur fuer einen Abend ins Hotel aber dort war ausgebucht und ich was zu fuss um noch woanders nachfragen zukoennen. Meine Familie lebt in Deutschland und kalifornien und ich alleine mit meinem Mann und seiner Familie in Washington DC! Naja ich wusste nicht weiter und wollte aber auch nicht hause zurueck und dann fing es auch noch an in stroemen zuregnen! Ich war echt verzweifelt und sauer also rufte ich meine Tante in kalifornien an und erzaehlte ihr alles ausser der Ohrfeige! Sie buchte mir sofort ein Ticket und ich bin sofort zu denen nach Kalifornien geflogen. Mein Mann war shockiert als er erfahren hat das ich ihn verlassen habe und meine Drohung wahr gemacht habe. ( hab ihm immer gedroht wenn er immer hinter andere steht und mich schlecht behandelt werde ich gehen)! Naja aber vor mir hat er sich schon immer mit seinen eltern gestritten und mich in schutz genommen wenn die was gesagt haben, nur war es am anfang so.
Also bin ich weg geflogen, ich habe keiner seiner anrufe oder sms'en beantwortet leider hab ich den fehler gemacht und seiner grossen Schwester geantwortet, was ich dann nach einer woche auch nicht mehr getan habe! Jeder aus seiner familie hat auf meinem AB gesprochen das er ohne mich fix und fertig ist und mich total vermisst. Er hat mir das auch selber getext und auf dem AB gesprochen das er erkannt hat das keiner ausser ich sich um ihm kuemmert oder da ist! Ich war sehr hartnaeckig bin einen ganzen monat nicht zurueck gegangen erst als sein Vater kam und sich in seinem und seiner familien namen entschuldigt hat und das vor meiner familie bin ich mit gegangen! Denk nicht das ich nur wegen diesen einen streit abgehauen bin da war so vieles wie z. B. als meine eltern und tanten mich besuchen kamen ( hatte da schon meine eltern seit 2 jahren nicht gesehen gehabt) hat er und seine familie sich unmoeglich verhalten. Die haben meine familie so schlecht und respektlos behandelt das meine familie mit mir zusammen fuer die letzte woche wo meine Eltern noch hier waren wir Tickets gekauft haben und mit meine Tanten,Grossmutter und cousine nach kali geflogen sind! Waehrend der Zeit bei uns hat mein Vater starke ruecken schmerzen bekommen, in der einen woche in Kalifornien ging es ihm so gut als wir zurueck flogen, weil deren Rueckflug nach Deutschland von DC war, hatte er schon am Flughafen wieder schmerzen. Sein Arzt in Deutschland meinte das sind die Nerven und mein Vater hatte vor einigen Jahren eine sehr grosse und riskante operation am Herzen hatte ( ihm wurde eine kuenstliche Herzklappe eingesetzt)! So genug von mir! Ueberleg dir alles sehr gut weil deine sm wird sich nicht einfach heut auf morgen aendern! Du musst selber was machen! Ich wuensche dir viel erfolg und bitte hab keine angst mehr und kaempfe fuer deine rechte und dein leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 8:24
In Antwort auf mona20123

Hallo
Hab heute deine geschichte gelesen und leide mit dir ! Ich kenne das von meiner schwiegerfamilie, ja bei mir ist es nicht nur eine person!
Lebt deine tochter mit deiner sm? Wenn nicht dann such immer eine ausrede um sie nicht dahin zulassen, sie wird deine tochter hinter dir herhetzen!
Ich kann dir nur einen rat geben geh fuer ein paar wochen mit deinen kindern weg. Hab keine angst davor das er dann staendig bei seiner mutter abhengt! Meine sm hetzt staendig meinen Mann gegen mich aber die ist echt clever und schleimt der massen vor mir das man denkt die ist ja ne liebe aber sie redet immer schlecht ueber mich das ich ihren sohn von ihr entfernt habe! Komisch das er doch jeden tag mit ihr telefoniert und wenigstens einmal die woche sieht! Wir haben das ersten jahr unserer ehe mit seinen eltern und schwester zusammen gelebt und die haben mir die hoelle heiss gemacht als wir gesagt haben das wir ausziehen. Seine eltern haben mich derartig fertig gemacht, die haben die schlimmsten woerter gesagt die mir noch nie jemand gesagt hatte! Naja wir sind dann schliesslich ausgezogen! Und es ging immer hin und her mit dem einmischen und den streiten. Einen tag nach Muttertag kam mein Mann so gegen 15 uhr nachhause und ohne ein wort gab mir eine ohrfeige und natuerlich bin ich ausgerastet, er sagte nur das seine Mutter ihn angerufen hat und gesagt hat das ich schlecht ueber ihn geredet habe. Ganz ehrlich die Ohrfeige hat nicht so sehr weh getan wie das er mich wegen seine mutter geschlagen hat und ihr wort mehr glauben geschenkt hat ohne mich einmal zufragen. Ich bin aus der Wohnung weinend raus gerannt und wollte eigentlich nur fuer einen Abend ins Hotel aber dort war ausgebucht und ich was zu fuss um noch woanders nachfragen zukoennen. Meine Familie lebt in Deutschland und kalifornien und ich alleine mit meinem Mann und seiner Familie in Washington DC! Naja ich wusste nicht weiter und wollte aber auch nicht hause zurueck und dann fing es auch noch an in stroemen zuregnen! Ich war echt verzweifelt und sauer also rufte ich meine Tante in kalifornien an und erzaehlte ihr alles ausser der Ohrfeige! Sie buchte mir sofort ein Ticket und ich bin sofort zu denen nach Kalifornien geflogen. Mein Mann war shockiert als er erfahren hat das ich ihn verlassen habe und meine Drohung wahr gemacht habe. ( hab ihm immer gedroht wenn er immer hinter andere steht und mich schlecht behandelt werde ich gehen)! Naja aber vor mir hat er sich schon immer mit seinen eltern gestritten und mich in schutz genommen wenn die was gesagt haben, nur war es am anfang so.
Also bin ich weg geflogen, ich habe keiner seiner anrufe oder sms'en beantwortet leider hab ich den fehler gemacht und seiner grossen Schwester geantwortet, was ich dann nach einer woche auch nicht mehr getan habe! Jeder aus seiner familie hat auf meinem AB gesprochen das er ohne mich fix und fertig ist und mich total vermisst. Er hat mir das auch selber getext und auf dem AB gesprochen das er erkannt hat das keiner ausser ich sich um ihm kuemmert oder da ist! Ich war sehr hartnaeckig bin einen ganzen monat nicht zurueck gegangen erst als sein Vater kam und sich in seinem und seiner familien namen entschuldigt hat und das vor meiner familie bin ich mit gegangen! Denk nicht das ich nur wegen diesen einen streit abgehauen bin da war so vieles wie z. B. als meine eltern und tanten mich besuchen kamen ( hatte da schon meine eltern seit 2 jahren nicht gesehen gehabt) hat er und seine familie sich unmoeglich verhalten. Die haben meine familie so schlecht und respektlos behandelt das meine familie mit mir zusammen fuer die letzte woche wo meine Eltern noch hier waren wir Tickets gekauft haben und mit meine Tanten,Grossmutter und cousine nach kali geflogen sind! Waehrend der Zeit bei uns hat mein Vater starke ruecken schmerzen bekommen, in der einen woche in Kalifornien ging es ihm so gut als wir zurueck flogen, weil deren Rueckflug nach Deutschland von DC war, hatte er schon am Flughafen wieder schmerzen. Sein Arzt in Deutschland meinte das sind die Nerven und mein Vater hatte vor einigen Jahren eine sehr grosse und riskante operation am Herzen hatte ( ihm wurde eine kuenstliche Herzklappe eingesetzt)! So genug von mir! Ueberleg dir alles sehr gut weil deine sm wird sich nicht einfach heut auf morgen aendern! Du musst selber was machen! Ich wuensche dir viel erfolg und bitte hab keine angst mehr und kaempfe fuer deine rechte und dein leben!

Sorry
Hab gerade meinen Beitrag gelesen und ziemlich viele fehler entdeckt! Habe schnell geschrieben und das noch von meinem iphone! Bitte entschuldigt die Fehler!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 18:00
In Antwort auf mona20123

Sorry
Hab gerade meinen Beitrag gelesen und ziemlich viele fehler entdeckt! Habe schnell geschrieben und das noch von meinem iphone! Bitte entschuldigt die Fehler!!!!

Hallo Mona!
Habe eben deine Geschichte gelesen und bin auch sehr traurig darüber... Ich hoffe bei dir ist jetzt alles wieder im Lot.

Ich weiss ja, dass ihr alle recht habt. Ich muss endgültig allen zeigen, dass ich es ernst meine! Ich habe auch meinem Mann gesagt, dass ich diesmal, sollte auch das geringste passieren, gehen werde!

Jetzt war ich heute beim Frauenarzt und bei mir wurde eine Gebärmutterhalsverkürzung festgestellt... Toll!!! Mein Mann war dabei und er schrie:"Ich sag meiner Mutter, sie soll bis zur Geburt bei uns einziehen! Mach nix mehr im Haushalt! Sie macht alles!" ich habe einfach keine Lust seine Mutter jeden Tag zu sehen!!! 24h am Tag!!! Sie zu sehen bedeutet für mich grösseren Stress als meinen Haushalt selber zu machen.

Ich könnt grad wieder heulen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 23:42
In Antwort auf mania889

Hallo Mona!
Habe eben deine Geschichte gelesen und bin auch sehr traurig darüber... Ich hoffe bei dir ist jetzt alles wieder im Lot.

Ich weiss ja, dass ihr alle recht habt. Ich muss endgültig allen zeigen, dass ich es ernst meine! Ich habe auch meinem Mann gesagt, dass ich diesmal, sollte auch das geringste passieren, gehen werde!

Jetzt war ich heute beim Frauenarzt und bei mir wurde eine Gebärmutterhalsverkürzung festgestellt... Toll!!! Mein Mann war dabei und er schrie:"Ich sag meiner Mutter, sie soll bis zur Geburt bei uns einziehen! Mach nix mehr im Haushalt! Sie macht alles!" ich habe einfach keine Lust seine Mutter jeden Tag zu sehen!!! 24h am Tag!!! Sie zu sehen bedeutet für mich grösseren Stress als meinen Haushalt selber zu machen.

Ich könnt grad wieder heulen!!!


Aber sonst tickt er noch ganz richtig ja?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 11:35
In Antwort auf tamia_12118587


Aber sonst tickt er noch ganz richtig ja?

...
Also heut nochmal einigermaßen sachlich:

Wenn deine Gebärmutterhalsverkürzung vom Stress kommt, dann überleg mal was der Stressfaktor ist. Wirklich der Haushalt oder nicht doch eher seine Mutter? Und den Hauptstressfaktor will er dir dann auch noch ins Haus holen???

Du hast doch schon ein Kind wegen ihr verloren, willst du dieses auch noch verlieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 12:00
In Antwort auf tamia_12118587

...
Also heut nochmal einigermaßen sachlich:

Wenn deine Gebärmutterhalsverkürzung vom Stress kommt, dann überleg mal was der Stressfaktor ist. Wirklich der Haushalt oder nicht doch eher seine Mutter? Und den Hauptstressfaktor will er dir dann auch noch ins Haus holen???

Du hast doch schon ein Kind wegen ihr verloren, willst du dieses auch noch verlieren?

Was
muss den noch passieren, damit du endlich sagst, entweder ich oder deine Mutter?

Noch ein Kind verlieren? Zwei, Drei?

Damit du für dich sagst, ich kann nicht mehr. Lass mich bitte in Ruhe. Es reicht einfach!!!

Was muss den noch passieren??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 12:48
In Antwort auf neo_12745416

Was
muss den noch passieren, damit du endlich sagst, entweder ich oder deine Mutter?

Noch ein Kind verlieren? Zwei, Drei?

Damit du für dich sagst, ich kann nicht mehr. Lass mich bitte in Ruhe. Es reicht einfach!!!

Was muss den noch passieren??

Ich weiß nicht...
Habe gestern mit ihm darüber gesprochen... Er meinte, er tut es nur zu meinem Besten, damit ich im Haushalt nicht so viel machen muss, weil er nächste Woche für eine Woche auf Geschäftsreise muss... Dann wär ich allein zuhaus... Er würde sich dann um mich sorgen machen.

Ich habe mich etwas zu sehr überanstrengt die letzten Tage. Wir hatten dauernd Besuch und ich habe für alle gekocht usw.

Ich will kein Frühchen riskieren... Soll seine Mutter doch kommen und meine Bedienstete spielen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 12:57
In Antwort auf mania889

Ich weiß nicht...
Habe gestern mit ihm darüber gesprochen... Er meinte, er tut es nur zu meinem Besten, damit ich im Haushalt nicht so viel machen muss, weil er nächste Woche für eine Woche auf Geschäftsreise muss... Dann wär ich allein zuhaus... Er würde sich dann um mich sorgen machen.

Ich habe mich etwas zu sehr überanstrengt die letzten Tage. Wir hatten dauernd Besuch und ich habe für alle gekocht usw.

Ich will kein Frühchen riskieren... Soll seine Mutter doch kommen und meine Bedienstete spielen!!!

Kann
da nicht deine Mutter kommen?
Oder Schwester? Freundin..

I-wer anders??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 13:48
In Antwort auf neo_12745416

Kann
da nicht deine Mutter kommen?
Oder Schwester? Freundin..

I-wer anders??

Meine Mama
Wohnt 500 km von mir entfernt... Dementsprechend meine Freundinnen auch... Und ne Schwester hab ich nicht ich weiß, klingt traurig... Hier in der Stadt in der ich wohne hatte ich gar keine Zeit neue Freundschaften zu knüpfen, weil die Familie von meinem Mann so riesig ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 14:30
In Antwort auf mania889

Meine Mama
Wohnt 500 km von mir entfernt... Dementsprechend meine Freundinnen auch... Und ne Schwester hab ich nicht ich weiß, klingt traurig... Hier in der Stadt in der ich wohne hatte ich gar keine Zeit neue Freundschaften zu knüpfen, weil die Familie von meinem Mann so riesig ist...

Dann fahr
doch zu deiner Mutter für die Zeit wo dein Mann weg ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 14:47
In Antwort auf neo_12745416

Dann fahr
doch zu deiner Mutter für die Zeit wo dein Mann weg ist...

...
"Ich will kein Frühchen riskieren... Soll seine Mutter doch kommen und meine Bedienstete spielen!!! "

Aber genau das tust du doch wenn seine Mutter kommt! Glaubst du im ernst sie spielt nur deine Bedienstete und sonst ist Friede, Freude, Eierkuchen? Ich kann Moonlady90 nur zustimmen- fahr in der Zeit zu deiner Mutter und verbring ein paar schöne Tage dort mit ihr und deinen Freundinnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 15:22
In Antwort auf tamia_12118587

...
"Ich will kein Frühchen riskieren... Soll seine Mutter doch kommen und meine Bedienstete spielen!!! "

Aber genau das tust du doch wenn seine Mutter kommt! Glaubst du im ernst sie spielt nur deine Bedienstete und sonst ist Friede, Freude, Eierkuchen? Ich kann Moonlady90 nur zustimmen- fahr in der Zeit zu deiner Mutter und verbring ein paar schöne Tage dort mit ihr und deinen Freundinnen.

Mein gmh ist doch verkürzt...
Ich darf praktisch nix mehr machen. Eigentlich wollte meine FÄ mich ins Krankenhaus überweisen aber ich wollte nicht wegen meiner Tochter... Jetzt darf ich quasi nicht mal mehr aufstehen und muss viel liegen...

Wie soll ich denn dann 500 km fahren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 15:24
In Antwort auf mania889

Mein gmh ist doch verkürzt...
Ich darf praktisch nix mehr machen. Eigentlich wollte meine FÄ mich ins Krankenhaus überweisen aber ich wollte nicht wegen meiner Tochter... Jetzt darf ich quasi nicht mal mehr aufstehen und muss viel liegen...

Wie soll ich denn dann 500 km fahren?

Brauche Tips
Wie ich sie am Besten ärgere! Ich will, dass es ihr leid tut was sie mir angetan hat... Aber mein Mann soll davon nix wissen.. Ydieses Ärgern soll zufällig stattfinden... Natürlich ohne jegliche Absicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 15:31
In Antwort auf mania889

Brauche Tips
Wie ich sie am Besten ärgere! Ich will, dass es ihr leid tut was sie mir angetan hat... Aber mein Mann soll davon nix wissen.. Ydieses Ärgern soll zufällig stattfinden... Natürlich ohne jegliche Absicht

Sorry...
aber bist du noch ganz knusper??

Ich sag dir genau wie das ablaufen wird. Anstatt, dass sie dir hilft, solltest du ihr hinterlaufen und Sie bedienen.

Das hat sie doch schonmal abgezogen.
Alleine das du darüber nachdenkst.

Es geht um die Gesundheit deines Kindes, verdammt. Nicht um Rachegelüste!!!

Tut mir leid, dass ich so ausfallend werde, aber wir reden und hier fusselig, und du hörst sowieso nicht drauf.

Streich die Frau aus deinem Leben... SOFORT!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 15:34
In Antwort auf neo_12745416

Sorry...
aber bist du noch ganz knusper??

Ich sag dir genau wie das ablaufen wird. Anstatt, dass sie dir hilft, solltest du ihr hinterlaufen und Sie bedienen.

Das hat sie doch schonmal abgezogen.
Alleine das du darüber nachdenkst.

Es geht um die Gesundheit deines Kindes, verdammt. Nicht um Rachegelüste!!!

Tut mir leid, dass ich so ausfallend werde, aber wir reden und hier fusselig, und du hörst sowieso nicht drauf.

Streich die Frau aus deinem Leben... SOFORT!!!


Kann moonlady90 nur zustimmen. Und zwar jedem einzelnem Wort...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 15:48
In Antwort auf tamia_12118587


Kann moonlady90 nur zustimmen. Und zwar jedem einzelnem Wort...

Danke
Für die Unterstüzung..

PS: Am besten ärgerst du die Frau, wenn ihr sie nicht mehr in euer Leben lasst. Wenn sie keine 'Macht' mehr hat.
Wenn sie von euch nicht mehr gebraucht wird.

So und nicht anders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 5:20
In Antwort auf tamia_12118587

...
"Ich will kein Frühchen riskieren... Soll seine Mutter doch kommen und meine Bedienstete spielen!!! "

Aber genau das tust du doch wenn seine Mutter kommt! Glaubst du im ernst sie spielt nur deine Bedienstete und sonst ist Friede, Freude, Eierkuchen? Ich kann Moonlady90 nur zustimmen- fahr in der Zeit zu deiner Mutter und verbring ein paar schöne Tage dort mit ihr und deinen Freundinnen.

Hi
Evaleena und Moonlady90 haben vollkommen recht! Deine sm wird das erst recht ausnutzen wenn dein Mann nicht da ist! Glaub mir die wird dich keine sekunde in ruhe lassen. Warum ladest du aerger in dein Haus ein? Fahr zu deiner familie keiner kann sich besser um dich kuemmern als deine eigene Mutter!
Sag deinem Mann das er jetzt erkennen soll wie gestresst du bist mit seiner familie das die staendigbei euch sind und du kochen musst und jetzt dadurch leidest!
Naja mach endlich was, deine sm wird dich 100% nicht bedienen!
Hoffe ehrlich du gehst zu deiner familie!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 5:28
In Antwort auf neo_12745416

Danke
Für die Unterstüzung..

PS: Am besten ärgerst du die Frau, wenn ihr sie nicht mehr in euer Leben lasst. Wenn sie keine 'Macht' mehr hat.
Wenn sie von euch nicht mehr gebraucht wird.

So und nicht anders...

Moonlady90 hat recht
Wenn du nicht fahren kannst dann bitte deine Mutter das sie kommt! Ich garantiere dir sie wird sofort kommen! Dann ruf deine sm nicht mehr an wenn sie unangemeldet kommt tu als ob sie nicht da ist, ignoriere sie dann wird sie auch nicht mehr kommen! So rastet sie aus und wenn sie sich bei deinem Mann beschwert dann mach ihm klar das du krank bist und nicht staendig hinter seiner mutter herlaufen kannst. Das du und dein baby an erster stelle kommt und das seine Mutter dir nicht immer stress machen soll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2012 um 13:50
In Antwort auf svea_12554102

Moonlady90 hat recht
Wenn du nicht fahren kannst dann bitte deine Mutter das sie kommt! Ich garantiere dir sie wird sofort kommen! Dann ruf deine sm nicht mehr an wenn sie unangemeldet kommt tu als ob sie nicht da ist, ignoriere sie dann wird sie auch nicht mehr kommen! So rastet sie aus und wenn sie sich bei deinem Mann beschwert dann mach ihm klar das du krank bist und nicht staendig hinter seiner mutter herlaufen kannst. Das du und dein baby an erster stelle kommt und das seine Mutter dir nicht immer stress machen soll!

Meine Mutter kann nicht kommen...
Sie ist selber krank... Und meine SM hat sich selber eingeladen. Sie bügelt gerade zwei Körbe Wäsche!

Was ich aber versuchen muss zu ignorieren ist, dass sie sich in die Erziehung meiner Tochter einmischt!

Mein Mann... Er hat sich von mit distanziert, weil er meint, dass meine Streitereien mit seiner Mutter ihn zu sehr belasten... Jetzt vegetiere ich vor mir hin... Liege in meinem Schlafzimmer und warte einfach bis mein Baby seine Lungenreife erreicht hat (noch 1 Woche).

Ich bin einfach zu schwach um solche Dinge, die ihr sagt durchzusetzen... Ich weiß, dass ich selber schuld bin an meiner Situation und dass es noch viel schlimmer wird... Aber mein Selbstbewusstsein wurde gebrochen... Ich fühle mich elendig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2012 um 15:45
In Antwort auf mania889

Meine Mutter kann nicht kommen...
Sie ist selber krank... Und meine SM hat sich selber eingeladen. Sie bügelt gerade zwei Körbe Wäsche!

Was ich aber versuchen muss zu ignorieren ist, dass sie sich in die Erziehung meiner Tochter einmischt!

Mein Mann... Er hat sich von mit distanziert, weil er meint, dass meine Streitereien mit seiner Mutter ihn zu sehr belasten... Jetzt vegetiere ich vor mir hin... Liege in meinem Schlafzimmer und warte einfach bis mein Baby seine Lungenreife erreicht hat (noch 1 Woche).

Ich bin einfach zu schwach um solche Dinge, die ihr sagt durchzusetzen... Ich weiß, dass ich selber schuld bin an meiner Situation und dass es noch viel schlimmer wird... Aber mein Selbstbewusstsein wurde gebrochen... Ich fühle mich elendig...

...
"dass meine Streitereien mit seiner Mutter ihn zu sehr belasten... "

Ach wie schön....es belastet ihn also. Hast ihn mal gefragt was er denkt wie es dir dabei geht? Warum er es dann nicht mal für nötig hält seiner Mutter Einhalt zu gebieten?

"Ich bin einfach zu schwach um solche Dinge, die ihr sagt durchzusetzen... "

Weisst du, wenn du es schon nicht für dich tun willst, dann zumindest für dein Baby. Such dir Hilfe...wenn deine Mutter nicht kann, dann Freunde, Bekannte, andere Verwandte. Irgendwer findet sich immer, der bereit ist zu helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2012 um 20:48
In Antwort auf tamia_12118587

...
"dass meine Streitereien mit seiner Mutter ihn zu sehr belasten... "

Ach wie schön....es belastet ihn also. Hast ihn mal gefragt was er denkt wie es dir dabei geht? Warum er es dann nicht mal für nötig hält seiner Mutter Einhalt zu gebieten?

"Ich bin einfach zu schwach um solche Dinge, die ihr sagt durchzusetzen... "

Weisst du, wenn du es schon nicht für dich tun willst, dann zumindest für dein Baby. Such dir Hilfe...wenn deine Mutter nicht kann, dann Freunde, Bekannte, andere Verwandte. Irgendwer findet sich immer, der bereit ist zu helfen.

Ich kann nur evaleena zustimmen
Ganz ehrlich ich denke du suchst nur ausreden und entschuldigungen! Wir alle verstehen das es dir gesundheitlich echt nicht gut geht aber ganz ehrlich du bist doch nicht im Koma das dein Mann und deine sm alles entscheiden ohne dich zu beruecksichtigen und ohne das du ein wort dazu sagst! Solange du nicht aufstehst und auf dem Tisch haust werden die beiden alles machen was die gluecklich macht, denk bitte an deine Kinder du musst es fuer die machen! Ist ja super das dein Mann sich elend fuehlt aber er muss verstehen wie schlecht du dich fuehlst es ist seine mutter, er will dich nur mit solchen aussagen manipulieren damit du dich nicht bei ihm beschwerst. Sei arrogant und denk jetzt nur an dich wenn du dich beschweren willst dann tue es wenn ihm deine gefuehle und sorgen nichts aus macht dann warum sollte dir seines was ausmachen. Ich weiss es zusagen ist einfach ich bin wie du egal wieviel schlechtes jemand tut bei nur etwas gutem werde ich schwach so wie du jetzt das deine sm 2 koerbe waesche buegelt aber vergiss nicht das alles was sie dir angetan hat!
Hab eine frage an dich, woher kommst du?
Viel erfolg und wuensche dir und deinen kids viel glueck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2012 um 13:48
In Antwort auf svea_12554102

Ich kann nur evaleena zustimmen
Ganz ehrlich ich denke du suchst nur ausreden und entschuldigungen! Wir alle verstehen das es dir gesundheitlich echt nicht gut geht aber ganz ehrlich du bist doch nicht im Koma das dein Mann und deine sm alles entscheiden ohne dich zu beruecksichtigen und ohne das du ein wort dazu sagst! Solange du nicht aufstehst und auf dem Tisch haust werden die beiden alles machen was die gluecklich macht, denk bitte an deine Kinder du musst es fuer die machen! Ist ja super das dein Mann sich elend fuehlt aber er muss verstehen wie schlecht du dich fuehlst es ist seine mutter, er will dich nur mit solchen aussagen manipulieren damit du dich nicht bei ihm beschwerst. Sei arrogant und denk jetzt nur an dich wenn du dich beschweren willst dann tue es wenn ihm deine gefuehle und sorgen nichts aus macht dann warum sollte dir seines was ausmachen. Ich weiss es zusagen ist einfach ich bin wie du egal wieviel schlechtes jemand tut bei nur etwas gutem werde ich schwach so wie du jetzt das deine sm 2 koerbe waesche buegelt aber vergiss nicht das alles was sie dir angetan hat!
Hab eine frage an dich, woher kommst du?
Viel erfolg und wuensche dir und deinen kids viel glueck

Ich habe doch schon auf den Tisch gehauen...
Es bringt nix... Es endet in stundenlanger Heulerei meinerseits. Sie ist jetzt hier und beschäftigt sich mit meiner Tochter...

Ich habe hier keine Familie. Bin ganz alleine hierher gezogen und die SM ist selber gekommen und hat sich hier eingenistet! Mein Mann fährt morgen und ich weiß nicht wie ich diese Tage überstehen soll. Ich hoffe wirklich, dass sie nicht bis zur Geburt bleibt!

Ich werd nochmal, wenn mein Mann da ist, mit ihm reden.

Ich suche wirklich nicht nach Ausreden meine Situation ist wirklich genau so wie ich sie schildere und nicht anders.

Ich weiß, dass ich mein Leben lang an diese Frau gebunden bin... Ich werde nicht mit zwei Kindern meine Ehe ruinieren, damit die meinen Mann für sich hat!

Mein Mann ist eigentlich ein guter Ehemann und ein viel besserer Vater. Nur wenn es um seine Mutter geht, kann er nicht denken. Er hat eine schwere Last auf seinen Schultern, denn ständig bekommt er von seiner Familie zu hören, wie schwer es seine Mutter hatte, ihn aufzuziehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2012 um 23:03
In Antwort auf mania889

Ich habe doch schon auf den Tisch gehauen...
Es bringt nix... Es endet in stundenlanger Heulerei meinerseits. Sie ist jetzt hier und beschäftigt sich mit meiner Tochter...

Ich habe hier keine Familie. Bin ganz alleine hierher gezogen und die SM ist selber gekommen und hat sich hier eingenistet! Mein Mann fährt morgen und ich weiß nicht wie ich diese Tage überstehen soll. Ich hoffe wirklich, dass sie nicht bis zur Geburt bleibt!

Ich werd nochmal, wenn mein Mann da ist, mit ihm reden.

Ich suche wirklich nicht nach Ausreden meine Situation ist wirklich genau so wie ich sie schildere und nicht anders.

Ich weiß, dass ich mein Leben lang an diese Frau gebunden bin... Ich werde nicht mit zwei Kindern meine Ehe ruinieren, damit die meinen Mann für sich hat!

Mein Mann ist eigentlich ein guter Ehemann und ein viel besserer Vater. Nur wenn es um seine Mutter geht, kann er nicht denken. Er hat eine schwere Last auf seinen Schultern, denn ständig bekommt er von seiner Familie zu hören, wie schwer es seine Mutter hatte, ihn aufzuziehen...

Mach jetzt das beste daraus
Ich weiss echt nicht mehr was och dir raten koenne oder weiter helfen!
Vergiss diesen gedanken wenn ich meine Ehe aufgebe wird sie gewinnen und ihn ihn fuer sich alleine haben, dieser gedanke ist dumm und wer auch immer dir das in den kopf gesteckt hat schmeiss es sofort wieder raus! Soll ich dir was sagen? So wie ich es verstanden habe ist dein Mann so ein Muttersoehnchen das wenn sie wollte er sich sogar ihretwegen sich von dir trennen koennte, willst du das? Erstmal du hast dein Mann garnicht fuer dich selber so das du angst hast ihn zuverlieren! Sie ist jetzt schon die siegerin dann denkst du wenn du dich trennst oder fuer eine weile weg bist sie ihn fuer sich gewinnt?! Das hat sich schon, versuch du ihn fuer dich zugewinnen aber wenn du so weiter machst wirst du vollkommen kaputt gehen und sie wird dann auch noch deine Kinder fuer sich gewinnen! Keine Ahnung ob du das so willst das du mit deinem Mann auch noch deine Kinder verlierst den genau das wird passieren!
Jetzt erstmal versuch die Woche heil und gesund zuverbringen!
Ist dein Mann einzelkind? Und woher stammt ihr, seit ihr Deutsche oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 10:59
In Antwort auf svea_12554102

Mach jetzt das beste daraus
Ich weiss echt nicht mehr was och dir raten koenne oder weiter helfen!
Vergiss diesen gedanken wenn ich meine Ehe aufgebe wird sie gewinnen und ihn ihn fuer sich alleine haben, dieser gedanke ist dumm und wer auch immer dir das in den kopf gesteckt hat schmeiss es sofort wieder raus! Soll ich dir was sagen? So wie ich es verstanden habe ist dein Mann so ein Muttersoehnchen das wenn sie wollte er sich sogar ihretwegen sich von dir trennen koennte, willst du das? Erstmal du hast dein Mann garnicht fuer dich selber so das du angst hast ihn zuverlieren! Sie ist jetzt schon die siegerin dann denkst du wenn du dich trennst oder fuer eine weile weg bist sie ihn fuer sich gewinnt?! Das hat sich schon, versuch du ihn fuer dich zugewinnen aber wenn du so weiter machst wirst du vollkommen kaputt gehen und sie wird dann auch noch deine Kinder fuer sich gewinnen! Keine Ahnung ob du das so willst das du mit deinem Mann auch noch deine Kinder verlierst den genau das wird passieren!
Jetzt erstmal versuch die Woche heil und gesund zuverbringen!
Ist dein Mann einzelkind? Und woher stammt ihr, seit ihr Deutsche oder?


" Ich werde nicht mit zwei Kindern meine Ehe ruinieren, damit die meinen Mann für sich hat! "

Genau. Lieber ruinierst du deine Gesundheit und zur Not die deiner Kinder, als das du eine eh schon krankende Ehe aufgibst. Top Einstellung, wirklich. Du kannst deinen Mann nicht an dich binden in dem du dich ihr unterwirfst. Entweder er steht zu dir und eurer Familie und bleibt auch dann bei dir, wenn Mama sagt "die find ich aber doof" oder ihr seid ihm eben nicht wichtig genug und er hört auf Mama. Das kannst du nicht beeinflussen, auch nicht wenn du dich noch so verbiegst.

"Mein Mann ist eigentlich ein guter Ehemann und ein viel besserer Vater."
Nein ist er nicht. Ihm liegt weder dein Wohl am Herzen, noch das deines Kindes, sonst würde er mal die Augen aufmachen und seiner Mutter einiges erzählen. Er hört dir ja nichtmal zu. Sonst wüsste er längst, dass das Problem in eurer Ehe seine Mutter ist. Nein, er hat sich nur die bequemste Lösung gesucht: Mama kommt her und macht den Haushalt, weil meine Frau das ja nicht mehr kann. Problem gelöst, muss nicht weiter drüber nachdenken.
Es wäre an ihm, seine Mutter zurecht zu weisen, sämtlichen Verwandten und Bekannten zu sagen das sie im moment nix bei euch zu suchen haben weils dir nicht gut geht und dir den Haushalt weitestgehend abzunehmen. Tut er aber nicht. Warum auch, bedeutet ja anstrengung, ist doch viel besser wenn Mama das macht. Und sowieso, wer will sich's schon mit Mama verscherzen....

Also hör endlich auf ihn in Schutz zu nehmen und sieh ein, das auch er mal Zugeständnisse an eure Ehe/Familie machen muss und nicht immer nur du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 13:06


Ich auch...

Klar, weiß ich das so etwas Angst macht, aber du musst dir wirklich bewusst machen, was du zu verlieren hast.

Und sorry, im moment ist das nicht viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 14:38
In Antwort auf neo_12745416


Ich auch...

Klar, weiß ich das so etwas Angst macht, aber du musst dir wirklich bewusst machen, was du zu verlieren hast.

Und sorry, im moment ist das nicht viel.

Liege im Krankenhaus...
Gebärmutterhals hat sich weiter verkürzt und mir wurde absolute Bettruhe angeordnet.

Es ist soweit gekommen, dass ich meine Tochter nun bei ihr lassen muss, weil mein Mann arbeiten muss. Heute morgen kam sie mit meinem Mann und meiner Tochter... Ich habe meine Tochter nicht mal eine halbe Stunde gesehen... Meine Tochter wollte garnicht zu mir sondern zu Oma!

Ich werde heute nochmal mit meinem Mann darüber reden und eure Ratschläge beherzigen. Ich kann absolut nicht mehr... Bin am Ende meiner Geduld und meiner Kräfte angelangt...

Ich vermisse meine Tochter so schrecklich! Und habe so Angst davor dass sich mein Kleiner zu schnell auf dem Weg macht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 14:44
In Antwort auf mania889

Liege im Krankenhaus...
Gebärmutterhals hat sich weiter verkürzt und mir wurde absolute Bettruhe angeordnet.

Es ist soweit gekommen, dass ich meine Tochter nun bei ihr lassen muss, weil mein Mann arbeiten muss. Heute morgen kam sie mit meinem Mann und meiner Tochter... Ich habe meine Tochter nicht mal eine halbe Stunde gesehen... Meine Tochter wollte garnicht zu mir sondern zu Oma!

Ich werde heute nochmal mit meinem Mann darüber reden und eure Ratschläge beherzigen. Ich kann absolut nicht mehr... Bin am Ende meiner Geduld und meiner Kräfte angelangt...

Ich vermisse meine Tochter so schrecklich! Und habe so Angst davor dass sich mein Kleiner zu schnell auf dem Weg macht!

@mona
Nein, ich bin nicht aus Deutschland. Ich bin Afghanin. Anhand deiner Geschichte dachte ich auch zuerst du bist Afghanin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 18:02
In Antwort auf mania889

@mona
Nein, ich bin nicht aus Deutschland. Ich bin Afghanin. Anhand deiner Geschichte dachte ich auch zuerst du bist Afghanin...

Sorry das du jetzt im krankenhaus liegst
Es tut mir echt leid das du jetzt im Krankenhaus liegst. Wie alt ist deine Tochter? Es kann auch daran liegen das sie jetzt eifersuechtig ist weil sie weiss das eon neues Baby bald da ist und ganz ehrlich solcche Hexen sm kenne ich vielleicht sagt sie ja zu deiner Tochter das du jetzt sie nicht mehr lieb hast sondern das Baby! Damit sie an deine sm gebunden bleibt, kleine kinder glauben alles wenn eine vertraute person denen was sagt! Pass bloss gut auf.
Du bist Afghanin dann kann ich dich jetzt noch besser verstehen den ich bin auch Afghanin!
Unsere Maenner und deren Familie nutzen unsere Kultur und Erziehung aus! Es heisst immer ich bin der Mann im Haus und die schwiegereltern jammern immer nur wir sind aelter ihr muesst uns respekt engegen bringen aber die raffen es nicht das man Respektieren muss um Respekt zuerhalten! Ich weiss wie du dich fuehlst den wenn du was sagst ist bestimmt dein Mann sauer das du widersprochen oder geantwotet hast! Ich kenne das, mein Mann sagt mir immer sag du nichts ich werd es tun und er macht es aber ich will das er mich selber antworten laesst! Er meint er tut es weil er seine familie kennt und meine worte falsch interpretieren aber ganz ehrlich ist mir egal!
Ich weiss es ist schwer fuer dich aber mach was erst als ich fuer einen Monat weg gegangen bin hat sich mein Mann veraendert und erkannt das ich ihm wichtig bin und keiner fuer ihn da ist so wie ich! Ich rufe seine eltern garnicht an und Gott sei dank rufen die auch nicht mehr an. Frueher wenn die angerufen haben und ich nicht ran ging haben die solche schlechte nachrichten auf mein AB hinterlassen das ich imner ausrastete! Jetzt kommen die nicht mehr so oft und vorallem nicht unangemeldet was die vorher immer taten!
Naja aendere was sonst wird deine sm irgendwann fuer immer bei euch einziehen und dich als sklavin behalten dann kannst du nichts mehr machen.
Was macht dein Mann beruflich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2012 um 0:15
In Antwort auf svea_12554102

Sorry das du jetzt im krankenhaus liegst
Es tut mir echt leid das du jetzt im Krankenhaus liegst. Wie alt ist deine Tochter? Es kann auch daran liegen das sie jetzt eifersuechtig ist weil sie weiss das eon neues Baby bald da ist und ganz ehrlich solcche Hexen sm kenne ich vielleicht sagt sie ja zu deiner Tochter das du jetzt sie nicht mehr lieb hast sondern das Baby! Damit sie an deine sm gebunden bleibt, kleine kinder glauben alles wenn eine vertraute person denen was sagt! Pass bloss gut auf.
Du bist Afghanin dann kann ich dich jetzt noch besser verstehen den ich bin auch Afghanin!
Unsere Maenner und deren Familie nutzen unsere Kultur und Erziehung aus! Es heisst immer ich bin der Mann im Haus und die schwiegereltern jammern immer nur wir sind aelter ihr muesst uns respekt engegen bringen aber die raffen es nicht das man Respektieren muss um Respekt zuerhalten! Ich weiss wie du dich fuehlst den wenn du was sagst ist bestimmt dein Mann sauer das du widersprochen oder geantwotet hast! Ich kenne das, mein Mann sagt mir immer sag du nichts ich werd es tun und er macht es aber ich will das er mich selber antworten laesst! Er meint er tut es weil er seine familie kennt und meine worte falsch interpretieren aber ganz ehrlich ist mir egal!
Ich weiss es ist schwer fuer dich aber mach was erst als ich fuer einen Monat weg gegangen bin hat sich mein Mann veraendert und erkannt das ich ihm wichtig bin und keiner fuer ihn da ist so wie ich! Ich rufe seine eltern garnicht an und Gott sei dank rufen die auch nicht mehr an. Frueher wenn die angerufen haben und ich nicht ran ging haben die solche schlechte nachrichten auf mein AB hinterlassen das ich imner ausrastete! Jetzt kommen die nicht mehr so oft und vorallem nicht unangemeldet was die vorher immer taten!
Naja aendere was sonst wird deine sm irgendwann fuer immer bei euch einziehen und dich als sklavin behalten dann kannst du nichts mehr machen.
Was macht dein Mann beruflich?

Mit einziehen muss ich eh irgendwann mal rechnen...
Sie hat doch nur ihren Sohn. Ich möchte auch nicht, dass sie irgendwann mal als alte Frau ganz alleine ist. Das bin ich als Mensch nicht und das will ich nicht sein. Ich will ja für sie da sein... Aber sie soll aufhören mich zu behandeln wie ein Kind. Ich bin eine erwachsene Frau mit zwei Kindern. Sie soll mich respektieren!

Ihre Schwester hat mir erzählt, dass sie diese Vorstellungen hatte, dass sie eine SM wird wie es typisch in Afghanistan war. Ich war noch nie in diesem Land. Meine Eltern haben mich selbstständig und selbstbewusst aufgezogen. In meinem Elternhaus wurden all meine Entscheidungen respektiert. Ich kann mit dieser Art von Unterwerfung, die sie anstrebt nicht leben.

Mein Problem ist, dass nein Mann sagt, wir sollen unsere Streitereien unter uns klären... Wenn jemand was zu mir sagt, soll ich selber Paroli bieten und meine Meinung sagen und ihn aber raushalten.

Das Problem ist, sobald ich das mache, ist sie eingeschnappt und redet nicht mehr mit mir. Sie erwartet dann, dass ich mich entschuldige. Als ihre Schwester zu mir kam und weinte, ich solle meiner SM eine Chance geben, gingen wir zu ihr... Sie fing mit dem Satz an:"Ich verzeihe dir!" sie wusste, dass ich nix sagen werde, weil ich auf den Weg zu meinen Eltern war! Ich wollte nicht mit ihr streiten und meinen dadurch miesgelaunten Mann mit in meine Stadt schleppen.

Ich will, dass sie mich endlich als erwachsene Frau respektiert! Sie muss lernen, dass ich meine eigenen Entscheidungen treffe und die hat sie zu aktzepieren. In dem Streit ging es ja auch darum, dass sie mir verbieten wollte in meinem Zustand mit meiner Tochter 5 Stunden In meine Stadt zu fahren, weil mein Opa gestorben war! Das hat sie finde ich überhaupt nichts anzugehen!

Ich muss einfach die Eier besitzen meine Meinung zu sagen... Dafür habe ich sie immer respektiert! Aber anscheinend will sie nicht Respekt sondern jemand der sie ständig daran erinnert, dass sie in meinem Leben nix zu bestimmen hat!

Mein Mann sagt immer, lern für dich zu sprechen und wenn du dann angegriffen wirst, bin ich da... Aber Schluck nicht alles und komm dann zu mir, damit ich es für dich richte...


Schade, dass man so ein Verhältnis haben muss... Ich habe mir immer eine tolle SM gewünscht mit der ich mich wie eine Freundin verstehe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Oma als erste Bezugsperson?
Von: mania889
neu
20. April 2016 um 2:31
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen