Home / Forum / Meine Familie / Ich kann kein verhältnis zur tochter meines mannes aufbauen

Ich kann kein verhältnis zur tochter meines mannes aufbauen

6. April 2013 um 19:57

Hallo Ihr Lieben!
Ich hab ein echtes Problem. Ich bin jetzt seit über 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Im Mai wird geheiratet.
Er hat eine Tochter, 8 Jahre. Sie kommt alle 2 Wochen zu uns am Wochenende für nur 1 Nacht. Ist ja auch eigentlich alles kein Problem.
Ich versuche mal es zu erklären:
Ich bin selber ein pures Parchwork Kind. Meine Eltern ließen sich scheiden als ich 2 war. Von da an war ich auch jedes 2. WE bei meinem Vater u seiner Neuen. Meine Mutter hat selber geheiratet u mein Stiefvater hat auch einen Sohn, der alle 2 WEs kam. Zusammen haben die beiden noch einen Sohn bekommen.
Als ich also meinen Freund kennengelernt habe u ich erfuhr, dass er eine Tochter hat, schien es kein Problem für mich zu sein. Dann kam der Scheidungskrieg mit seiner Ex u ich wurde vor 2 Jahren schwanger. Seitdem hab ich ein echtes Problem. Ich kann u will keine Beziehung zu dem Mädchen aufbauen. Ich hab noch nie ein Prob mit Kindern gehabt, aber die... Ich könnt jedes Mal abhauen wenn dieses WE kommt. Sowas unselbständiges wie dieses Kind hab ich noch nicht erlebt. Sie kann sich so gar nicht beschäftigen. Bringt sich nie was zum Spielen mit, ist von allem gelangweilt. Wir haben schon so viel unternommen... Manchmal kommen wir uns vor wie Freizeitclowns. Nix wird irgendwie mit Freude gemacht. Geschenke werden angenommen mit Danke, das wars. Ich könnt aus der Haut fahren.
Ich hab sogar vorgeschlagen sie im Sommer mit in den Urlaub zu nehmen. Seit diesem WE, wo sie wieder da war, bereue ich es.
Ich wünschte sie würde sagen, sie habe keine Lust mehr zu kommen.
Was soll ich nur tun?
Und jetzt bitte keine blöden Kommentare! Ich weiß ja wer hier das Problem ist... Ich.

Mehr lesen

6. April 2013 um 20:54


Du solltest dich nicht als das Problem sehen. Kinder können oft nicht direkt sagen was sie stört und zeigen es eben anders. Das erlebe ich immer wieder bei meiner Stieftochter.
Sie (11) benimmt sich ab und zu auch unmöglich; rumgezicke, Unselbstständigkeit oder besser gesagt vorgetäuschte Unselbstständigkeit und ihr ist dann ständig langweilig. Mein Freund und ich wissen schon lange, dass sie sich aus Eifersucht mir gegenüber so verhält. Es hilft wenn sie regelmäßig Zeit allein mit ihrem Vater verbringt. Dann verschwindet plötzlich die Langeweile und wir können entspannt etwas zu dritt unternehmen.

Vielleicht versuchst du im Urlaub die Beiden zeitweise allein zu lassen, damit du auch was davon hast.

LG
Blaubeerkuchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 21:01
In Antwort auf blaubeerkuchen


Du solltest dich nicht als das Problem sehen. Kinder können oft nicht direkt sagen was sie stört und zeigen es eben anders. Das erlebe ich immer wieder bei meiner Stieftochter.
Sie (11) benimmt sich ab und zu auch unmöglich; rumgezicke, Unselbstständigkeit oder besser gesagt vorgetäuschte Unselbstständigkeit und ihr ist dann ständig langweilig. Mein Freund und ich wissen schon lange, dass sie sich aus Eifersucht mir gegenüber so verhält. Es hilft wenn sie regelmäßig Zeit allein mit ihrem Vater verbringt. Dann verschwindet plötzlich die Langeweile und wir können entspannt etwas zu dritt unternehmen.

Vielleicht versuchst du im Urlaub die Beiden zeitweise allein zu lassen, damit du auch was davon hast.

LG
Blaubeerkuchen


Danke für Deine Antwort!
Ich glaube nicht, dass sie eifersüchtig ist auf mich oder unseren Sohn. Sie ist einfach so wie sie ist. Mein Mann sagt sie sei schon immer so gewesen...wie ihre Mutter.
Aber ich denke, dass ich Deinen Tipp annehmen werde, dass er nicht nur im Urlaub was mit ihr alleine macht. Ab u zu zumindest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 1:36

Kenn ich...
meine "Stieftochter" (7) ist da ähnlich. Sie nimmt zwar was zum spielen mit aber fordert immer das man mit ihr zusammen dann spielt und das am liebsten schon um 8 Uhr morgens weil sie sich nicht allein beschäftigen kann. Sie sagt auch sie kann nicht allein spielen. Mein Freund sagt auch das sie das noch nie gut konnte aber daran hat eindeutig diese Mutter Schuld dir ihr Kind für eigene Interessen benutzt. Geht es der Mutter schlecht "braucht" sie ihr Kind.. und bespaßt es ja auch den ganzen Tag. Ich bin leider auch echt ratlos. Hatte mir das alles einfacher vorgestellt.. oder besser gesagt, ich wäre nie darauf gekommen das es solche Probleme geben könnte. Alles was ich dir sagen kann: Ich verstehe dich. Und es ist vielleicht echt nicht das schlechteste Vater und Tochter mal was allein machen zu lassen.

Aber was sagt sie denn, was sie gerne sonst macht wenn sie bei ihrer Mutter ist? Hat sie bei euch ein Zimmer oder wie ist das geregelt?

Und wieso denkst du, du bist das Problem? Das Problem liegt glaube ich woanders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 7:03
In Antwort auf zdenka_11926930


Danke für Deine Antwort!
Ich glaube nicht, dass sie eifersüchtig ist auf mich oder unseren Sohn. Sie ist einfach so wie sie ist. Mein Mann sagt sie sei schon immer so gewesen...wie ihre Mutter.
Aber ich denke, dass ich Deinen Tipp annehmen werde, dass er nicht nur im Urlaub was mit ihr alleine macht. Ab u zu zumindest.

Ich würde
es meinem Partner nicht so einfach machen, dass er alles auf die böse Ex schiebt.
Er ist der Vater des Kinder und hat mit Sicherheit auch seinen Teil dazu beigetragen, wie das Kind ist.
Bei uns war immer mein Mann für seine Kinder zuständig, wenn sie uns besucht haben. Hatte ich Lust, habe ich auch was mitunternommen oder ihn unterstützt. Aber ich habe mich nicht persönlich für die Bespaßung der Kinder verantwortlich gefühlt.
Vielleicht unternehmt ihr auch zuviel, klar dann bestehen die KInder irgendwann darauf. Auf eigene Ideen kommen auch meine eigenen Kinder nur, wenn sie sich erst mal langweilen.
Also nicht immer gleich was machen, sondern machen lassen.
Voraussetzung ist natürlich, das Mädel hat bei euch auch was zu spielen und entspechend Platz dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 8:01
In Antwort auf kerrie_12511016

Ich würde
es meinem Partner nicht so einfach machen, dass er alles auf die böse Ex schiebt.
Er ist der Vater des Kinder und hat mit Sicherheit auch seinen Teil dazu beigetragen, wie das Kind ist.
Bei uns war immer mein Mann für seine Kinder zuständig, wenn sie uns besucht haben. Hatte ich Lust, habe ich auch was mitunternommen oder ihn unterstützt. Aber ich habe mich nicht persönlich für die Bespaßung der Kinder verantwortlich gefühlt.
Vielleicht unternehmt ihr auch zuviel, klar dann bestehen die KInder irgendwann darauf. Auf eigene Ideen kommen auch meine eigenen Kinder nur, wenn sie sich erst mal langweilen.
Also nicht immer gleich was machen, sondern machen lassen.
Voraussetzung ist natürlich, das Mädel hat bei euch auch was zu spielen und entspechend Platz dafür.

Hm...
Mein Mann hat mir erklärt, dass seine Ex die totale Übermutter ist. Das Kind stand immer an 1. Stelle u dann kommt lange gar nix. Daran ist auch die Ehe gescheitert. Daher hat die Mutter wirklich dazu alleinig beigetragen wie das Kind ist.
Ein eigenes Zimmer hat sie hier nicht. Find ich auch nicht für notwendig, denn sie kommt ja nur alle 2 Wochen für 1 Nacht. Trotzdem haben wir mehr als genug Platz. Sie hatte immer ne ganze Ikea Tüte voll Barbie Kram hier. Damit hat sie aber nie gespielt, so dass es mir iwann zu blöd wurde u ich ihr alles mit nach Hause gegeben hab. Ich hab ihr u ihrer Mutter schon x Mal gesagt sie soll was zum spielen einpacken. Hab ihr sogar erklärt, dass ich das als Kind auch immer gemacht hab wenn ich zu meinem Vater bin: 1 Koffer Klamotten u 1 Koffer Spielzeug.
Nix... Sie bringt dann maaaal ihren Nintendo DS mit. Das wars. Ätzend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 8:05
In Antwort auf zdenka_11926930

Hm...
Mein Mann hat mir erklärt, dass seine Ex die totale Übermutter ist. Das Kind stand immer an 1. Stelle u dann kommt lange gar nix. Daran ist auch die Ehe gescheitert. Daher hat die Mutter wirklich dazu alleinig beigetragen wie das Kind ist.
Ein eigenes Zimmer hat sie hier nicht. Find ich auch nicht für notwendig, denn sie kommt ja nur alle 2 Wochen für 1 Nacht. Trotzdem haben wir mehr als genug Platz. Sie hatte immer ne ganze Ikea Tüte voll Barbie Kram hier. Damit hat sie aber nie gespielt, so dass es mir iwann zu blöd wurde u ich ihr alles mit nach Hause gegeben hab. Ich hab ihr u ihrer Mutter schon x Mal gesagt sie soll was zum spielen einpacken. Hab ihr sogar erklärt, dass ich das als Kind auch immer gemacht hab wenn ich zu meinem Vater bin: 1 Koffer Klamotten u 1 Koffer Spielzeug.
Nix... Sie bringt dann maaaal ihren Nintendo DS mit. Das wars. Ätzend...

...
Man kann mit ihr auch nicht gut reden. Da kommt nie mehr als ja oder nein oder hm.
Sie ist einfach nur schwierig. Meinem Mann macht das alles auch keinen Spaß mehr. Ihn nervt das auch, aber er will auch nix sagen weil sie ja nur so selten da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 9:48
In Antwort auf zdenka_11926930

...
Man kann mit ihr auch nicht gut reden. Da kommt nie mehr als ja oder nein oder hm.
Sie ist einfach nur schwierig. Meinem Mann macht das alles auch keinen Spaß mehr. Ihn nervt das auch, aber er will auch nix sagen weil sie ja nur so selten da ist.

Beschäftigt sich denn dein Mann überhaupt
mit ihr.
Wenn ein Vater so wenig Interesse an seinem Kind zeigt, kann ich verstehen, dass das Mädel auch keine Lust hat.
Ich finde dein Partner stielt sich da aus der Verantwortung.
Wenn sie nur so selten bei euch ist, finde ich es auch sinnvoll, wenn Papa sich dann mal Mühe gibt und sich mit ihr alleine beschäftigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 10:18
In Antwort auf kerrie_12511016

Beschäftigt sich denn dein Mann überhaupt
mit ihr.
Wenn ein Vater so wenig Interesse an seinem Kind zeigt, kann ich verstehen, dass das Mädel auch keine Lust hat.
Ich finde dein Partner stielt sich da aus der Verantwortung.
Wenn sie nur so selten bei euch ist, finde ich es auch sinnvoll, wenn Papa sich dann mal Mühe gibt und sich mit ihr alleine beschäftigt.

Ja klar
beschäftigt er sich mit ihr. Nur kann ich auch verstehen, dass er nicht den Pausenclown spielen will. Sie muss sich auch mal alleine beschäftigen können wie jedes andere Kind auch. Es geht mir ja auch nicht um die Beschäftigung, sondern dass ich zu ihr kein Verhältnis aufbauen kann. Ich krieg nen Klos im Bauch wenn ich nur an diese WEs denke. Ich war noch nie so angenervt von nem Kind! Sie ist 8, da müsste ich eigentlich drüber stehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 11:47
In Antwort auf zdenka_11926930

Ja klar
beschäftigt er sich mit ihr. Nur kann ich auch verstehen, dass er nicht den Pausenclown spielen will. Sie muss sich auch mal alleine beschäftigen können wie jedes andere Kind auch. Es geht mir ja auch nicht um die Beschäftigung, sondern dass ich zu ihr kein Verhältnis aufbauen kann. Ich krieg nen Klos im Bauch wenn ich nur an diese WEs denke. Ich war noch nie so angenervt von nem Kind! Sie ist 8, da müsste ich eigentlich drüber stehen...

Du musst doch auch kein Verhältnis
wie zu einem eigenen Kind aufbauen. Wenn die Chemie nicht stimmt, dann ist das eben so. Man kann trotzdem nett und respetkvoll miteinander umgehen und gut ist.
Dann klink dich doch aus, wenn die Kleine da. Unternimm alleine was oder mit deinem Kind.
Fühl dich nicht so verantwortlich für die Betreuung und lass sie sich auch mal langweilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 12:50
In Antwort auf kerrie_12511016

Du musst doch auch kein Verhältnis
wie zu einem eigenen Kind aufbauen. Wenn die Chemie nicht stimmt, dann ist das eben so. Man kann trotzdem nett und respetkvoll miteinander umgehen und gut ist.
Dann klink dich doch aus, wenn die Kleine da. Unternimm alleine was oder mit deinem Kind.
Fühl dich nicht so verantwortlich für die Betreuung und lass sie sich auch mal langweilen.

Aber ich finde
das macht das ganze ziemlich schwierig. Es wird ja dadurch nicht besser. Ist zwar nicht so, dass wir uns deswegen streiten, aber er merkt ja, dass ich dann mies drauf bin. Er steht da zwischen 2 Stühlen u fühlt sich ja dann auch hin u her gerissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 14:01
In Antwort auf zdenka_11926930

Aber ich finde
das macht das ganze ziemlich schwierig. Es wird ja dadurch nicht besser. Ist zwar nicht so, dass wir uns deswegen streiten, aber er merkt ja, dass ich dann mies drauf bin. Er steht da zwischen 2 Stühlen u fühlt sich ja dann auch hin u her gerissen.

Wenn du
deswegen mies drauf bist dann solltest du aber erst recht versuchen dich mal auszuklinken. Zumindest ist es bei mir so. ich brauche dann etwas abstand und dann kann ich wieder mit neuer Energie ran gehen. Ich würde auch diese Unternehmungen einstellen. Sind das immer eure Pläne oder kommen von der Kleinen auch Ideen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 14:17
In Antwort auf vdi_12082201

Wenn du
deswegen mies drauf bist dann solltest du aber erst recht versuchen dich mal auszuklinken. Zumindest ist es bei mir so. ich brauche dann etwas abstand und dann kann ich wieder mit neuer Energie ran gehen. Ich würde auch diese Unternehmungen einstellen. Sind das immer eure Pläne oder kommen von der Kleinen auch Ideen?

Das sind immer
unsere Ideen. Sie weiß nie was sie machen will wenn man sie fragt. Auch nicht wenn wir sagen, dass sie sich mal was fürs nä Mal überlegen soll. Deswegen hab ich ja auch nie Lust auf sie weil wir uns meist was einfallen lassen u es einfach nur hingenommen wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 16:39
In Antwort auf zdenka_11926930

Hm...
Mein Mann hat mir erklärt, dass seine Ex die totale Übermutter ist. Das Kind stand immer an 1. Stelle u dann kommt lange gar nix. Daran ist auch die Ehe gescheitert. Daher hat die Mutter wirklich dazu alleinig beigetragen wie das Kind ist.
Ein eigenes Zimmer hat sie hier nicht. Find ich auch nicht für notwendig, denn sie kommt ja nur alle 2 Wochen für 1 Nacht. Trotzdem haben wir mehr als genug Platz. Sie hatte immer ne ganze Ikea Tüte voll Barbie Kram hier. Damit hat sie aber nie gespielt, so dass es mir iwann zu blöd wurde u ich ihr alles mit nach Hause gegeben hab. Ich hab ihr u ihrer Mutter schon x Mal gesagt sie soll was zum spielen einpacken. Hab ihr sogar erklärt, dass ich das als Kind auch immer gemacht hab wenn ich zu meinem Vater bin: 1 Koffer Klamotten u 1 Koffer Spielzeug.
Nix... Sie bringt dann maaaal ihren Nintendo DS mit. Das wars. Ätzend...

Also bitte sowas ist doch zu viel verlangt
Klamotten und Spielsachen selbst mitbringen....tststs.... soll der Vater doch eigene Klamotten und Spielsachen kaufen wie es sich heutzutage gehört etwas mehr Bemühung bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 19:20
In Antwort auf cocomadmoiselle81

Also bitte sowas ist doch zu viel verlangt
Klamotten und Spielsachen selbst mitbringen....tststs.... soll der Vater doch eigene Klamotten und Spielsachen kaufen wie es sich heutzutage gehört etwas mehr Bemühung bitte

Soweit kommts noch!
Als wenn der monatl Unterhalt = Höchstsatz bei uns, nicht schon genug sind!
Aber ich verstehe wie Du es meinst! Das wird wohl seitens Mutter drauf angelegt. Ich weiß noch, dass zur Anfangszeit immer Strumpfhosen mit Löchern oder zu kurze Hosen getragen wurden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 19:39
In Antwort auf zdenka_11926930

Soweit kommts noch!
Als wenn der monatl Unterhalt = Höchstsatz bei uns, nicht schon genug sind!
Aber ich verstehe wie Du es meinst! Das wird wohl seitens Mutter drauf angelegt. Ich weiß noch, dass zur Anfangszeit immer Strumpfhosen mit Löchern oder zu kurze Hosen getragen wurden!

Ja, sowas kenne ich auch noch aus meiner Zeit
Stiefmutter. Der Ex ist nichts peinlich, lässt das Kind mit gammligen, zu kleinen Klamotten rumlaufen, erzählt etwas von einem "neuen" Kinderbett, weil man wartete bis das Kind am bisherigen andotzt (das "neue" sieht aus wie aus Reißbrett, dass bald auseinenderfällt), aber ist ja sooooo günstig.....und wir selbst können garnicht anders als und zu sagen "Komm, geh mir aus dem Weg, ich kümmere mich darum" wahrscheinlich wars pure berechnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 20:19
In Antwort auf zdenka_11926930

...
Man kann mit ihr auch nicht gut reden. Da kommt nie mehr als ja oder nein oder hm.
Sie ist einfach nur schwierig. Meinem Mann macht das alles auch keinen Spaß mehr. Ihn nervt das auch, aber er will auch nix sagen weil sie ja nur so selten da ist.

So siehts aus!
Aber nach völliger Ignoranz kommt sie wieder normal gekleidet. Komisch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2013 um 16:05
In Antwort auf cocomadmoiselle81

Also bitte sowas ist doch zu viel verlangt
Klamotten und Spielsachen selbst mitbringen....tststs.... soll der Vater doch eigene Klamotten und Spielsachen kaufen wie es sich heutzutage gehört etwas mehr Bemühung bitte

Du wirst lachen,
bei uns ist es so. Die Kleine hat alles doppelt... ist sehr hilfreich um gegen ihr Verwöhntsein vorzugehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2013 um 18:56
In Antwort auf mallt_12570921

Du wirst lachen,
bei uns ist es so. Die Kleine hat alles doppelt... ist sehr hilfreich um gegen ihr Verwöhntsein vorzugehen.

Den Sinn dahinter musst Du mir erklären
Also, alles doppelt zu haben, um "gegen ihr Verwöhntsein anzugehen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2013 um 19:27
In Antwort auf cocomadmoiselle81

Den Sinn dahinter musst Du mir erklären
Also, alles doppelt zu haben, um "gegen ihr Verwöhntsein anzugehen"

Also,
die Aussage war ironisch gemeint. Die Kleine ist leider sehr verwöhnt... Auf beiden Seiten. 2 x minus ergibt hier leider kein Plus. Weisst de was ich mein? Ich würde sie so gerne mal lächeln sehen wenn sie ein Geschenk bekommt, aber das gibts nicht. Es ist schon normal ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen