Home / Forum / Meine Familie / Ich hasse meinen vater ...

Ich hasse meinen vater ...

11. August 2009 um 10:16

ich hasse meinen vater soo.. früher hat er mich immer geschlagen, manchmal auch richtig verprügelt das mir sogar die lippe aufgesprungen ist. seitdem hab ich null respekt mehr vor ihm, aber jetzt schlägt er auch nicht mehr, da ich damals ne woche abgehauen bin. jetzt ist er seit april arbeitslos und er regt mich einfach übelst auf. er bemüht sich einfach nicht um einen job. kuckt nie in die zeitung, sitzt den ganzen tag vorm laptop am zocken und zickt nur rum. und wen man ihm mal einen job sucht passts ihm auch nicht. meine mutter kann schon nicht mehr . sie hat jetzt 5 jobs weil wir sonst das haus nicht halten können weil dieses ... sich zu stolz ist einen job zu suchen. und er macht mich auch immer runter. ich geh in die HTL für bekleidungstechnik und er sagt immer ; lern was richtiges. die schule ist total für die katze, danach hast du wider keinen job wen du fertig bist. oder ich muss jeden tag kochen, immer. wenn ich dann ma zu ihm sag; was kochst du heute? zickt er gleich rum 'ja gar nichts machs doch selba' .. hallo was geht? dieser w**** sitzt morgens bis abends nur rum und zickt rum wen er ma kochen soll? oder sagt zu meiner mutter wen sie grad ma mittagspause macht ' was machst du noch hier? geh arbeitn' er soll doch selber arbeiten gehn. ich könnt im jedes mal wen ich ihn nur sehr geradewegs in seine verdammte fresse schlagen. er is so 'n mieses ... er soll sich entlich aus unserer familie verpissen. asozial einfach. auch wen man in nur normal was fragt, bekommt man ne zickige antwort zurück. und meiner mutter sagt er auch immer wider sie seihe fett. hallo? ja sie hat n bisschen n bäuchen aber trägt größe 36? ... ohman..

habt ihr auch so nen vater? erfahrung?

..

Heute hat er noch im vollen ernst gesagt, das er sich (44 J.) im Internet so Spaßhalber bei Frühpension angemeldat hat und ja "ausversehn" senden gedrückt hat. AUSVERSEHN! ich schlag in gleich eh -.- ich hasse ihn . faules asoziales stück

Mehr lesen

16. August 2009 um 20:56

Heyhey..
ich hab das gleich bereits als antwort bei einem beitrag geschrieben, jedoch will ich dir mal meine situation erklären. Väter sind nicht einfach würde ich sagen. Vorallem solche, die einem das Leben schwer machen... naja..
Also hier die antwort auf den vorherigen Beitrag:

"Ich habe beinahe jeden Tag Streit mit meinem Vater.
Ich verstehe mich mit meinem Vater schon lange nicht mehr. Ich weiß nicht mal mehr, wann er mich das letzte mal gelobt oder umarmt hat. Ich werde von ihm als dumm, gestört oder faul abgestempelt. Meine 2 Brüder sind jünger als ich. Der Ältere spielt Fußball im Verein und ist auf der Realschule. Er ist genauso verwöhnt wie mein jüngster Brüder. Beide bekommen alles was sie wollen. Wenn einer von beiden ein Turnier oder eine Meisterschaft hat, sind meine Eltern immer dabei und feuern ihn an.
Ich mache seit 5-6 Jahren Kampfsport (JuJutsu & Kickboxen) und habe sehr viele Meisterschaften gekämpft und nie waren meine Eltern da. In der Schule [Gymnasium] wurde ich wegen Projekten gelobt und sogar der Oberbürgermeister meiner Stadt überreichte mir mehrere Male eine Urkunde oder einen Preis aufgrund meiner Leistungen in der Schule und im JuJutsu. Nie war er dabei und auch als ich meine Gürtelprüfungen als eine der Besten geschafft hatte, lobte er mich nicht. Ich wurde oft von den Eltern meiner Freunde gefragt, ob meine Eltern nicht stolz auf mich seien oder ob sie denn nicht mit mir feiern wollen.
In solchen Momenten dachte ich : Warum ich..? Habe ich etwas falsch gemacht, dass meine Eltern nicht mitkommen wollen? Mögen sie mich nicht..?
Als ich nach der Landesprüfung für den Blaugurt heim kam, sah er den Blauen Gürtel an und nahm die Urkunde in die Hand. Er sagte verachtend zu meinem Bruder : Du würdest das auch locker schaffen.. Solche Dinge verletzten mich und tun es immer noch. Ich musste schon als Kind damit umgehen lernen.
Meine Mutter war die einzige, die jemals wenigstens ein bisschen hinter mir stand. Aber auch sie unterstützt mich nicht, sondern ist mit anderen Dingen beschäftigt. Es macht sie kaputt, wenn mein Dad und ich uns streiten, aber sie selbst versucht es zu ignorieren.
Was für eine Familie sind wir?, denke ich mir oft.
Ich gehöre anscheinend nicht wirklich dazu. Oft wird etwas unternommen und meine Eltern gehen mit meinen Geschwistern weg. Ich werde gefragt, aber die Antwort interessiert sie nicht. Also antworte ich nicht einmal und lasse sie ziehen. Warum mitgehen, wenn es mich sowieso kaputt macht?
Ich helfe oft zuhause mit und helfe meinen Geschwistern.Ich bin für beide da, jedoch wenn ich jemanden brauche stehe ich alleine da. Ich versuche mich an die Regeln zu halten, jedoch heißt es jedes Mal wieder, ich könne nichts.
Ich bin in seinen Augen nicht die Tochter, die er sich gewünscht hat.
Vor anderen jedoch prahlt er mit seiner Tochter, mit seiner Gymnasiastin, mit seiner Kämpferin,
Ich habe versucht seine Art irgendwie zu verstehen, aber ich versteh ihn einfach nicht. Was geht in ihm vor, wenn er an mir vorbeiläuft und einen verletzenden Spruch von sich gibt? Was denkt er sich dabei, wenn er mich anbrüllt und mich beleidigt?
Was mache ICH falsch?
Ich versuche jedesmal Streit aus dem Weg zu gehen, da immer ICH davon kaputt gehe.. Da immer ICH weinend im Zimmer liege ,.. Da immer ICH am Ende mit den Nerven bin.

Man kann nicht mit ihm reden, er versteht nichts.. Er zeigt mir gegenüber nie Gefühle. Ich bin erst 17 und habe viel mehr erreicht, als er. Statt sich für mich zu freuen, streitet er sich aus heiterem Himmel mit mir. Auch verbietet er mir sehr viel und ist überhaupt nicht kompromissbereit. Seine Lieblingssöhnen erlaubt er viel mehr, obwohl beide jünger sind (10 und 13).

Ich rede nicht oft über die Situation zuhause, da mir viele immer das gleiche raten.
Setz dich mit ihm an einen Tisch und rede über deine Gefühle und über die Situation.
Nun frage ich: WIE soll ich das machen..?
Du übertreibst.
Weil es mir Spaß macht?
Er ist dein Vater, geh du auf ihn zu..
Warum auf ihn zugehen, wenn er mich wieder abstoßt?

Ich HASSE ihn nicht.. Ich VERACHTE ihn. Er war nie ein richtiger Vater für mich. Er ist jemand, der sich nicht bewusst ist, dass er auch MEIN VATER ist.

Das ganze geht schon seit ich 9 Jahre alt bin. Ich begann damals die Jahre bis zu meinem 18. Geburtstag zu zählen. Doch nun mit 17 Jahren weiß ich, dass ich auch mit 18 noch abhängig von IHM bin. Dass er immer noch mein VATER ist. "

Ich denke, wir haben es nicht leicht, aber wir wissen, was es heißt in so einem umfeld aufzuwachsen und glaub mir,.. ich werde alles tun, damit meine zukunft besser aussieht und ich hoffe, dass dir die Zukunft auch gutes bringt, sodass du glücklich wirst =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 17:41

Ich meinen auch
was mein vater mir, meiner schwester und meiner mutter angetan hat das ist ehct unglaublich... ihm ist facebook und seine neue schlampe wichtiger als seine kinder
früher hat er mcih des öfteren immer geschlagen aber gestern bin cih ausgetickt und habe ihm eine in die fresse geschlagen
was er meiner mutter gesagt hat
ich bin ausgetickt ich musste es tun
ich will endlich das die sich scheiden aber es ist sejhr kompliziert da wir ein haus haben und ncoh ein kredit abbezahlen müssen
und grad eh nicht soviel geld haben
und weil meine schwester umbedingt im haus bleiben will
mir ist es egal
wo ich wohne
ich will nur dieses ... loshaben
ich habe so einen hass auf ihn
dem und seiner ... mach das leben noch zur hölle
was er mir antun konnte und meiner familie
kann cih ihm schon längst
iwann mal fällt eh alles auf den urhaber zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2010 um 20:47
In Antwort auf inken_12308953

Ich meinen auch
was mein vater mir, meiner schwester und meiner mutter angetan hat das ist ehct unglaublich... ihm ist facebook und seine neue schlampe wichtiger als seine kinder
früher hat er mcih des öfteren immer geschlagen aber gestern bin cih ausgetickt und habe ihm eine in die fresse geschlagen
was er meiner mutter gesagt hat
ich bin ausgetickt ich musste es tun
ich will endlich das die sich scheiden aber es ist sejhr kompliziert da wir ein haus haben und ncoh ein kredit abbezahlen müssen
und grad eh nicht soviel geld haben
und weil meine schwester umbedingt im haus bleiben will
mir ist es egal
wo ich wohne
ich will nur dieses ... loshaben
ich habe so einen hass auf ihn
dem und seiner ... mach das leben noch zur hölle
was er mir antun konnte und meiner familie
kann cih ihm schon längst
iwann mal fällt eh alles auf den urhaber zurück

Ich kann dich verstehen
Weißt du meine Mutter und ich leben jetzt auch seit fast zwei Jahren getrennt von meinem Vater. Er hat mich von zuhause verjagt weil er besoffen war! Dieser scheiß Alkoholiker! Er hat mich und meine Mutter immer geschlagen un meine Mum hat mich immer beschützt. Aujedenfall hat er jetzt eine neue Schlampe und jetzt stell dir vor er kann mit seiner neuen ... in die Disco ins Kino usw! Denkst du mit mir und meiner mutter hat er mal was unternommen? Egal, er sagte immer ich bin und bleib sein kleines Mädchen und ich brauch mir keine sorgen um die finanzierung von meinem Studium zu machen. HEUTE habe ich gehört wie er mit meiner mutter gesprochen hat dass ich nicht mein Abitur machen soll sondern lieber arbeiten gehen soll weil ich von ihm kein cent sehen werde! Er hat kein interesse mehr an mir! Ein teil von mir ist heute gestorben. ich hasse diesen mann ich habe keinen vater mehr. ich sag dir des nur, damit du echt nicht denken musst, dass du alleine bist.
Würd mich freuen mit dir noch ein wenig zu schreiben, mir hilfts jedenfalls bis dann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 21:42

Ich meinen auch...
Schon seit meiner Kindheit hat sich mein Vater nicht um mich oder meine Mutter gekümmert. Immer habe ich ihn gefragt Papa gehen wir mal in den Zoo oder so. Bein keine Zeit. Nach dem er auch noch arbeitslos geworden ist, ist alles noch schlimmer geworden er sitzt nur noch tagelang vor dem verdammten Fernseher und interssiert sich nur für ESSEN TRINKEN ALKOHOL und FEHRNSEHEN. Das wars aber auch nicht wenn er besoffen war hatt er auch noch angefange zu drohen unud zu schlagen. Meine Mutter hat mich schon immer beschützt aber jetzt denke ich ICH muss meine Mutter beschützen. Leider kann ich nihcts tun es ist auch schon zu zwischenfällen gekommen deshalb bin ich nmit meiner Mutter weggezogen und interessiere mich einen scheiß für den VATER der meine ganze kindheit verpasst hat und sich nie für mich interessiert hat.

deswegen mein rat beim besoffen sein die polizei alamieren und schnellmöglichst ausziehen und auf ihn scheissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram