Home / Forum / Meine Familie / Ich hasse die Frau meines Schwagers - wer hat das gleiche Problem?

Ich hasse die Frau meines Schwagers - wer hat das gleiche Problem?

17. Dezember 2014 um 17:28

Suche Austausch mit Leidensgenossinnen!
Ich hasse die Frau meines Schwagers aus vielen Gründen... Über Weihnachten sind beide ganze 2 Wochen zu Besuch bei den Schwiegereltern... bekomme jetzt schon Aggressionen

Mehr lesen

17. Dezember 2014 um 21:47

Was
ist das Problem?? Sind doch bei Schwiegereltern und nicht bei euch?!

Gefällt mir

17. Dezember 2014 um 22:16
In Antwort auf sonnenblume852

Was
ist das Problem?? Sind doch bei Schwiegereltern und nicht bei euch?!


mein mann und ich arbeiten bei meinen schwiegereltern, das wohnhaus ist genau in/ an die firma angebaut.... ich kann ihr nicht aus den weg gehen. zudem höre ich den ganzen tag aus schwiegermamas mund kein anderes thema als ihr lieblingskind + lieblingsschwiegertochter

Gefällt mir

28. Dezember 2014 um 23:07

Hey du ...
Ich kann dich sehr gut verstehen da es mir momentan nicht anders geht. Ich kann die Freundin meines Schwagers auch nicht leiden das hat viele Gründe. Es fing damit an das sie eigentlich eine ziemlich gute Freundin von mir war. Kannte sie noch aus den Kindheitstagen. Wir haben uns dann aus einander gelebt und irgendwann wieder zu einander gefunden. Dachte ich. Sie war so lange eine gute Freundin bis sie meinen Schwager kennen gelernt hat. Als sie mit dem zusammen gekommen ist war ich auf einmal Luft für sie. Sie klebt an meinen Schwiegereltern wie nichts blödes. Dazu kommt das sie noch eine Tochter hat von einen anderen. Die kleine darf Oma und Opa sagen was auch nicht gerade einfach ist für mich. Ich bin ihr dann aus dem Weg gegangen und habe gehofft es würde sich von selber legen wenn ich schwanger werden würde doch das wurde es nicht. Ich bin nun schwanger nur leider ist sie das auch von meinem Schwager nach nur 2 1/2 Monaten. Ich hasse sie dafür alleine schon weil sie sich überall durch schnorrt sie geht nicht arbeiten. Hat keine Ausbildung nichts , aber weiß alles besser. Es ist bereits so weit das ich sobald ich weiß die besucht meine Schwiegereltern bekomme ich miese Laune. Und es ist schwer damit klar zu kommen da sie damals meinte unsere Freundschaft würde sie niemals ändern. Dabei hat sie einen nur aus genutzt und verarscht und das tut mir immer noch weh. Meine Schwiegereltern wohnen neben an ich meide es rüber zu gehen wenn sie kommt und versuche mich auf mein Glück zu konzentrieren. Es gibt noch mehr was ich schreiben könnte aber das Thema geht mir sehr nah tut mir leid wenn das alles sehr durch einander rüber kommt. Bin im übrigen die Yvi. Lg

1 LikesGefällt mir

29. Dezember 2014 um 22:10
In Antwort auf ivyyvi

Hey du ...
Ich kann dich sehr gut verstehen da es mir momentan nicht anders geht. Ich kann die Freundin meines Schwagers auch nicht leiden das hat viele Gründe. Es fing damit an das sie eigentlich eine ziemlich gute Freundin von mir war. Kannte sie noch aus den Kindheitstagen. Wir haben uns dann aus einander gelebt und irgendwann wieder zu einander gefunden. Dachte ich. Sie war so lange eine gute Freundin bis sie meinen Schwager kennen gelernt hat. Als sie mit dem zusammen gekommen ist war ich auf einmal Luft für sie. Sie klebt an meinen Schwiegereltern wie nichts blödes. Dazu kommt das sie noch eine Tochter hat von einen anderen. Die kleine darf Oma und Opa sagen was auch nicht gerade einfach ist für mich. Ich bin ihr dann aus dem Weg gegangen und habe gehofft es würde sich von selber legen wenn ich schwanger werden würde doch das wurde es nicht. Ich bin nun schwanger nur leider ist sie das auch von meinem Schwager nach nur 2 1/2 Monaten. Ich hasse sie dafür alleine schon weil sie sich überall durch schnorrt sie geht nicht arbeiten. Hat keine Ausbildung nichts , aber weiß alles besser. Es ist bereits so weit das ich sobald ich weiß die besucht meine Schwiegereltern bekomme ich miese Laune. Und es ist schwer damit klar zu kommen da sie damals meinte unsere Freundschaft würde sie niemals ändern. Dabei hat sie einen nur aus genutzt und verarscht und das tut mir immer noch weh. Meine Schwiegereltern wohnen neben an ich meide es rüber zu gehen wenn sie kommt und versuche mich auf mein Glück zu konzentrieren. Es gibt noch mehr was ich schreiben könnte aber das Thema geht mir sehr nah tut mir leid wenn das alles sehr durch einander rüber kommt. Bin im übrigen die Yvi. Lg

Ohje
Jetzt seid ihr auch noch gleichzeitig schwanger, na super! D.h. Die Kinder werden schön verglichen und ihrs wird auch noch schön hervorgehoben! Klasse, du tust mir jetzt schon leid! War bei mir auch so, nur meine grosse hatte in ihren Augen das bessere Geschlecht! Mädchen halt und sie hat ein Mädchen geplant und bekam einen jungen! wie gross wird der Unterschied sein zwischen den Kindern und welches Geschlecht bekommt ihr?

Gefällt mir

30. Dezember 2014 um 7:23
In Antwort auf sonnenblume852

Ohje
Jetzt seid ihr auch noch gleichzeitig schwanger, na super! D.h. Die Kinder werden schön verglichen und ihrs wird auch noch schön hervorgehoben! Klasse, du tust mir jetzt schon leid! War bei mir auch so, nur meine grosse hatte in ihren Augen das bessere Geschlecht! Mädchen halt und sie hat ein Mädchen geplant und bekam einen jungen! wie gross wird der Unterschied sein zwischen den Kindern und welches Geschlecht bekommt ihr?

Oh ja da ist was dran
Wir wollten erst auch ein Mädchen haben. Aber leider kann man so was ja nicht planen. Als mein Frauenarzt mir dann sagte das es ein kleiner Prinz wird war ich trotzdem richtig stolz. Sie bekommt natürlich ein Mädchen. War ja klar , wollte sie auch. Vor allem ist die Sache die das in der Familie von meinem Mann nur Jungs geboren sind. Er selber hat noch drei Brüder. Und Schwiegervater wünschte sich selbst immer eine eigene Tochter. Ich bin ja dann so mutig gewesen und habe mich dann mit beiden mal zusammen gesetzt ich kann sehr gut mit meinen Schwiegereltern. Die haben mir dann versichert das es keinen Unterschied geben wird. Sie freuen sich vor allem für uns da wir lange gebraucht haben um schwanger zu werden. Wir werden sehen sollte es doch dazu kommen werden mein Mann und ich einen Schlussstrich ziehen. Ich bin sehr froh darüber das mein Mann auch meine Ansichten teilt dieser Person gegenüber. Wenn die Kinder geplant nach Geburtstermin kommen liegen genau 6 Tage dazwischen. Kann mam nicht ändern ich sage mir dann immer wenn ich sie sehe das ich alles richtig gemacht habe und auch mein Mann. Erst Ausbildung, dann noch etwas gearbeitet, Führerschein eigenes Haus und erst geheiratet. Und nun kommt unser Zwerg und ich kann immer wieder sagen das ich meinem Kind was bieten kann da ich zurück in den Job kann Es hilft wirklich ungemein wenn ich mir das sage. Es macht es einfacher da die nichts von dem besitzt und wir auch noch gleich alt sind werden da auch die Vergleiche gezogen aber das juckt mich nicht. Ich glaube was mich wirklich so stört ist das sie mir damals so weh getan hat und das es ihr egal ist. Nun ja Menschen wie sie werden nicht ewig so leben können Wir freuen uns auf unsere Familie und den Rest versuche ich zu verarbeiten.

Gefällt mir

30. Dezember 2014 um 21:27
In Antwort auf ivyyvi

Oh ja da ist was dran
Wir wollten erst auch ein Mädchen haben. Aber leider kann man so was ja nicht planen. Als mein Frauenarzt mir dann sagte das es ein kleiner Prinz wird war ich trotzdem richtig stolz. Sie bekommt natürlich ein Mädchen. War ja klar , wollte sie auch. Vor allem ist die Sache die das in der Familie von meinem Mann nur Jungs geboren sind. Er selber hat noch drei Brüder. Und Schwiegervater wünschte sich selbst immer eine eigene Tochter. Ich bin ja dann so mutig gewesen und habe mich dann mit beiden mal zusammen gesetzt ich kann sehr gut mit meinen Schwiegereltern. Die haben mir dann versichert das es keinen Unterschied geben wird. Sie freuen sich vor allem für uns da wir lange gebraucht haben um schwanger zu werden. Wir werden sehen sollte es doch dazu kommen werden mein Mann und ich einen Schlussstrich ziehen. Ich bin sehr froh darüber das mein Mann auch meine Ansichten teilt dieser Person gegenüber. Wenn die Kinder geplant nach Geburtstermin kommen liegen genau 6 Tage dazwischen. Kann mam nicht ändern ich sage mir dann immer wenn ich sie sehe das ich alles richtig gemacht habe und auch mein Mann. Erst Ausbildung, dann noch etwas gearbeitet, Führerschein eigenes Haus und erst geheiratet. Und nun kommt unser Zwerg und ich kann immer wieder sagen das ich meinem Kind was bieten kann da ich zurück in den Job kann Es hilft wirklich ungemein wenn ich mir das sage. Es macht es einfacher da die nichts von dem besitzt und wir auch noch gleich alt sind werden da auch die Vergleiche gezogen aber das juckt mich nicht. Ich glaube was mich wirklich so stört ist das sie mir damals so weh getan hat und das es ihr egal ist. Nun ja Menschen wie sie werden nicht ewig so leben können Wir freuen uns auf unsere Familie und den Rest versuche ich zu verarbeiten.

Hey
schön das du zurück geschrieben hast! Meine ist ein paar Jahre älter als ich und hat studiert! leider nach dem Studium noch nie einen Tag gearbeitet! bei uns ist alles auch perfekt (in meinen Augen)gelaufen, kennen uns ewig haben unsere Ausbildung fertig gemacht, geheiratet und mit festem job ein Haus gebaut! dann kam unsere Maus und ich bin dank der Hilfe meiner Mutter schnell wieder arbeiten gegangen! was ich mir alles anhören durfte, ich schlechte Mutter! sie will das natürlich auch alles haben, tja schafft ihr Mann aber als Alleinverdiener nicht bzw. nur schwer! aber sie braucht ja nicht zu arbeiten! am meisten ärgert mich, dass sie jetzt zum zweiten mal kurz nach mir schwanger geworden ist! d.h die Kinder werden wieder verglichen! ich habe jetzt das zweite Mädchen und nun endlich bekommt sie auch ein Mädchen! mir war bei beiden Schwangerschaften das Geschlecht egal, Hauptsache gesund! über einen jungen hätten wir uns auch sehr gefreut! nur 6 Tage unterschied, ohje bei uns sind 4 und 9 Monate! LG!

Gefällt mir

28. Januar 2015 um 21:03

Kenne ich
Bei der Schwägerin von mein Freund hab ich das Gefühl das Sie mich nicht leiden kann. Ich durft ihr Baby damals noch nicht mal halten als es noch klein war. Jetzt beschwert sie sich das wir nix mit ihren Sohn unternehmen würde nur mit den Kinder der Schwester.
Sie hat mein Freund mal angerufen und meinte sein Bruder würde Hilfe beim Aufbau eines Schrankes brauchen. Als mein Freund da hin gefahren ist ging es nur darum das die beiden ihn zu Essen einladen wollte ohne das ich dabei sein soll.
Hehe ich bin die unbeliebte Freundin es Bruders ....

1 LikesGefällt mir

10. Februar 2015 um 17:52

GEHT MIR GENAUSO
Ich kann meiner die Frau von meinem Schwager auch überhaupt nicht ausstehen. Sie ist sowas von hinterlistig, teilweise richtig bösartig! hat mich vor meinen Schwiegereltern schon wiederholt in den dreck gezogen, und auch meiner Schwiegermutter gegenüber schon ein paar miese sachen abgezogen.
Die Frau meines Schwagers ist Hausfrau mit einem kleinen Sohn (8 monate) Momentan ist sie JEDEN Tag bei meinen Schwiegereltern, macht dort mit meiner Schwiegermutter essen etc. Leider ist meine Schwiegermutter sehr naiv und denkt jetzt "sie hätte sich geändert". Aber die kann sich darauf gefasst machen, dass ihre liebe Schwiegertochter sie spätestens in ein paar Wochen wieder wie ne heisse kartoffel fallen lässt und hintenrum über sie und den rest der Familie ablästert...

Kannst dich gerne per PN bei mir melden, ich bin sowas von in der gleichen Situation...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen