Home / Forum / Meine Familie / Ich halts nicht mehr aus!

Ich halts nicht mehr aus!

24. März um 13:47 Letzte Antwort: 12. April um 20:36

Hallo ich bin Pinar und 14 Jahre alt. Als ich 6 war haben sich meine Eltern getrennt und ich hab bei meiner Mutter gewohnt. Doch meine Mutter hatte dann als ich 9 Jahre war ein Freund und hat mich und meine schwester alleine gelassen. Ich habe insgesamt 3 große schwestern doch zu diesen Zeitpunkt hat die ältere weit weg gewohnt mit ihr Freund, die 2. Älteste hat bei meiner Tante gewohnt nur ich und meine schwester. Irgendwann musste meine schwester immer öfter zum psychologen ist aber auch oft mit Freunden raus gegangen und ich war mit 10 Jahren alleine zuhause, habe nicht geschlafen da ich ohne ein Gute Nacht von meiner Mutter nie schlafen konnte. Wir hatten kein Essen nix aber vergangheit bei Seite als meine Mutter uns geschlagen hat bin ich zu mein Vater gezogen da ging es mir sooo gut. Doch mit 12 Jahren ist mein Vater gestorben und ich musste zu meiner Mutter und ihren Freund ziehen. Jetzt wohne ich bei meiner Mutter und ihr Freund hat immer was gegen mich ich tue so vieles aber werde trotzdem angeschrien und meine Mutter tut nie was sie haltet zu ihm während ich psychisch kaputt gehe. Mittlerweile Leben alle meine 3 schwestern zusammen in einer Wohnung bisschen weiter weg von meiner Schule usw. Ich halte es hier zuhause nicht mehr aus doch ich bin grade in der 9. Klasse und mache nächstes Jahr schon mein Abschluss ich habe daher angst dass wenn ich jetzt zu meiner Schwester ziehe sich alles verschlechtert. Ich weiß echt nicht mehr weiter.

Mehr lesen

24. März um 15:29

Dann schau dass du das letzte Jahr noch rumbekomnst. Durchhalten und optimistisch in die Zukunft schauen. Mach Pläne was danach ist und wie man das bewerkstelligen kann. Wie kann man das finanzieren? Kannst du zu deinen Schwestern ziehen? Betreutes Wohnen? Andere Verwandte? Denk das alles mal in Ruhe durch. Du kannst dich auch beim Jugendamt beraten lassen. 

Gefällt mir
24. März um 23:04
In Antwort auf pinar43

Hallo ich bin Pinar und 14 Jahre alt. Als ich 6 war haben sich meine Eltern getrennt und ich hab bei meiner Mutter gewohnt. Doch meine Mutter hatte dann als ich 9 Jahre war ein Freund und hat mich und meine schwester alleine gelassen. Ich habe insgesamt 3 große schwestern doch zu diesen Zeitpunkt hat die ältere weit weg gewohnt mit ihr Freund, die 2. Älteste hat bei meiner Tante gewohnt nur ich und meine schwester. Irgendwann musste meine schwester immer öfter zum psychologen ist aber auch oft mit Freunden raus gegangen und ich war mit 10 Jahren alleine zuhause, habe nicht geschlafen da ich ohne ein Gute Nacht von meiner Mutter nie schlafen konnte. Wir hatten kein Essen nix aber vergangheit bei Seite als meine Mutter uns geschlagen hat bin ich zu mein Vater gezogen da ging es mir sooo gut. Doch mit 12 Jahren ist mein Vater gestorben und ich musste zu meiner Mutter und ihren Freund ziehen. Jetzt wohne ich bei meiner Mutter und ihr Freund hat immer was gegen mich ich tue so vieles aber werde trotzdem angeschrien und meine Mutter tut nie was sie haltet zu ihm während ich psychisch kaputt gehe. Mittlerweile Leben alle meine 3 schwestern zusammen in einer Wohnung bisschen weiter weg von meiner Schule usw. Ich halte es hier zuhause nicht mehr aus doch ich bin grade in der 9. Klasse und mache nächstes Jahr schon mein Abschluss ich habe daher angst dass wenn ich jetzt zu meiner Schwester ziehe sich alles verschlechtert. Ich weiß echt nicht mehr weiter.

Hallo
Das kling alles sehr anstrengend und es scheint mir, dass dir einen Ort fehlt, an dem du dich geborgen fühlst. Gibt es ein Person in deinem Umfeld, der du vertraust? Vielleicht eine deiner Schwestern? Es braucht zwar Mut, aber wende dich an Jemanden, damit dirgeholfen werden kann. Du solltest in deinem Alter nicht solch eine schwere Last mit dir herumtragen müssen. Ich wünsche dir, dass du deinen Weg findest. 
Liebe Grüsse Lizzy

Gefällt mir
25. März um 23:41

Würden sich deine Schwestern denn um dich kümmern?

Gefällt mir
12. April um 20:36
In Antwort auf pinar43

Hallo ich bin Pinar und 14 Jahre alt. Als ich 6 war haben sich meine Eltern getrennt und ich hab bei meiner Mutter gewohnt. Doch meine Mutter hatte dann als ich 9 Jahre war ein Freund und hat mich und meine schwester alleine gelassen. Ich habe insgesamt 3 große schwestern doch zu diesen Zeitpunkt hat die ältere weit weg gewohnt mit ihr Freund, die 2. Älteste hat bei meiner Tante gewohnt nur ich und meine schwester. Irgendwann musste meine schwester immer öfter zum psychologen ist aber auch oft mit Freunden raus gegangen und ich war mit 10 Jahren alleine zuhause, habe nicht geschlafen da ich ohne ein Gute Nacht von meiner Mutter nie schlafen konnte. Wir hatten kein Essen nix aber vergangheit bei Seite als meine Mutter uns geschlagen hat bin ich zu mein Vater gezogen da ging es mir sooo gut. Doch mit 12 Jahren ist mein Vater gestorben und ich musste zu meiner Mutter und ihren Freund ziehen. Jetzt wohne ich bei meiner Mutter und ihr Freund hat immer was gegen mich ich tue so vieles aber werde trotzdem angeschrien und meine Mutter tut nie was sie haltet zu ihm während ich psychisch kaputt gehe. Mittlerweile Leben alle meine 3 schwestern zusammen in einer Wohnung bisschen weiter weg von meiner Schule usw. Ich halte es hier zuhause nicht mehr aus doch ich bin grade in der 9. Klasse und mache nächstes Jahr schon mein Abschluss ich habe daher angst dass wenn ich jetzt zu meiner Schwester ziehe sich alles verschlechtert. Ich weiß echt nicht mehr weiter.

Also das klingt alles sehr hart. 

Kannst du für deine Freizeit nicht irgendwas schönes tun. In Schulvereinen mitmachen, vielleicht in einen Sportverein gehen, in irgendeinen Kultur- oder Naturverein beitreten, im Zoo oder Tierpark mit helfen. Vielleicht kannst du auch bei älteren Menschen im Verein oder Heim mit helfen. Es gibt ganz viele Möglichkeiten.

Ansonsten gibt es das Jugendamt, das DRK, KInderschutzbund und viele andere Ansprechpartner, die auch für dich ein Ansprechpartner wären. Sprich auch mit der Schule mit einem Lehrer dem du vertrauen würdest. Denn ganz allein ist das ganz schön schwer damit gut umzugehen. 

Bringe auch deine Schule sehr gut über die Runden. Glaube an dich, lasse dich nicht mit runterziehen. Neben den schwierigen Dingen, gibt es ganz viel schöne Sachen auf der Welt, wenn du ganz genau hinsiehst. 

Vielleicht können dir auch deine Schwestern insgesamt mit helfen.



 

Gefällt mir