Home / Forum / Meine Familie / Ich habe meiner Tochter die Haare geschnitten und mein Mann flippt aus

Ich habe meiner Tochter die Haare geschnitten und mein Mann flippt aus

31. März um 20:55 Letzte Antwort: 13. April um 16:06

Hallo zusammen,

ich habe vor einer Woche meiner 6-jährigen ca. 10-12 cm Spitzen abgeschnitten, die schon sehr ausgefranst und sehr trocken waren. Wir haben ihr nämlich erst einmal ganz wenig beim Frisör die Spitzen schneiden lassen. Es war eine spontane Aktion als ich wieder die Haare nach einer Läusebehandlung durch kämmen musste. 
Heute hat es mein Mann gesehen und ist mega traurig gewesen und nun total wütend, weil ich das 1. nicht mit ihm abgesprochen habe und mich 2. nicht dafür entschuldige.  Er behauptet ich hätte 2 Jahre schönes Haar einfach so entfernt ohne etwas zu versuchen (Pflegespülung etc.). Und jetzt wären die Haar kurz und ich habe alles falsch gemacht. 
Was meint ihr? 
Ich finde die Reaktion total übertrieben,  denn es sind Haare die schnell nachwachsen,  es ist normal,  Haare zu schneiden wenn sie kaputt sind und sie sind immer noch lang. außerdem bin ich einfach für alles verantwortlich, immer, und dann spreche ich nicht jede Entscheidung ab.
Hab ich einen Fehler gemacht und bin im Unrecht?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

31. März um 21:41

Habe selber schon immer lange Haare und kann deshalb aus Erfahrung sprechen. Haare wachsen tatsächlich besser, schneller, kräftiger und gesünder, wenn sie regelmäßig geschnitten werden. Und damit meine ich nicht nur 1-2 cm, sondern wirklich so richtig. Du hast also alles richtig gemacht! Kaputte Spitzen können nicht durch irgendwelche Kuren etc repariert werden, auch wenn die Werbung da anderes behauptet. Das ist nicht wahr, habe fast alles mal durchprobiert, aber nur regelmäßiges Schneiden bringt wirklich schöne, gesunde Haare. Wenn ihr eurer Kleinen in 6 Jahren erst 1x die Haare geschnitten habt, hatte sie vermutlich eh total ausgefranste, kaputte Spitzen. Dein Mann hat sicherlich kurze Haare, schon immer, er hat also von langen Haaren keine Ahnung. Was regt er sich dann auf? Wofür sollst du dich denn bitte entschuldigen? Geht's noch? Hat ihm jemand die Kronjuwelen gestutzt? Nein, also bitte mal den Ball flach halten! Es sind nur Haare, die nun gesund schnell nachwachsen werden. 

4 LikesGefällt mir
31. März um 21:35

Also 10 bis 12 cm Haare wachsen nicht schnell nach!! Das dauert mind ein Jahr!

Ich frage mich, warum ihr Eure Tochter so selten zum Friseur bringt. Wenn Ihr das regelmäßiger machen würdet, dann hätte das Mädchen erst gar nicht so schlechte Haare. 

Ich wäre auch sauer.
 

2 LikesGefällt mir
31. März um 21:41

Habe selber schon immer lange Haare und kann deshalb aus Erfahrung sprechen. Haare wachsen tatsächlich besser, schneller, kräftiger und gesünder, wenn sie regelmäßig geschnitten werden. Und damit meine ich nicht nur 1-2 cm, sondern wirklich so richtig. Du hast also alles richtig gemacht! Kaputte Spitzen können nicht durch irgendwelche Kuren etc repariert werden, auch wenn die Werbung da anderes behauptet. Das ist nicht wahr, habe fast alles mal durchprobiert, aber nur regelmäßiges Schneiden bringt wirklich schöne, gesunde Haare. Wenn ihr eurer Kleinen in 6 Jahren erst 1x die Haare geschnitten habt, hatte sie vermutlich eh total ausgefranste, kaputte Spitzen. Dein Mann hat sicherlich kurze Haare, schon immer, er hat also von langen Haaren keine Ahnung. Was regt er sich dann auf? Wofür sollst du dich denn bitte entschuldigen? Geht's noch? Hat ihm jemand die Kronjuwelen gestutzt? Nein, also bitte mal den Ball flach halten! Es sind nur Haare, die nun gesund schnell nachwachsen werden. 

4 LikesGefällt mir
31. März um 21:47

Ich schneide mir jedes Jahr ca 20 cm ab und nach ca 6 Monaten sind die Haare wieder so lang wie vorher. Haare wachsen ja auch nicht ins Unendliche. Jeder hat seine Haarlängen und auch wenn man die Haare nie schneidet, werden sie nicht länger. Die Spitzen sehen halt irgendwann kaputt und ungepflegt aus. Mehr nicht. 

2 LikesGefällt mir
1. April um 4:29
In Antwort auf user1395562818

Hallo zusammen,

ich habe vor einer Woche meiner 6-jährigen ca. 10-12 cm Spitzen abgeschnitten, die schon sehr ausgefranst und sehr trocken waren. Wir haben ihr nämlich erst einmal ganz wenig beim Frisör die Spitzen schneiden lassen. Es war eine spontane Aktion als ich wieder die Haare nach einer Läusebehandlung durch kämmen musste. 
Heute hat es mein Mann gesehen und ist mega traurig gewesen und nun total wütend, weil ich das 1. nicht mit ihm abgesprochen habe und mich 2. nicht dafür entschuldige.  Er behauptet ich hätte 2 Jahre schönes Haar einfach so entfernt ohne etwas zu versuchen (Pflegespülung etc.). Und jetzt wären die Haar kurz und ich habe alles falsch gemacht. 
Was meint ihr? 
Ich finde die Reaktion total übertrieben,  denn es sind Haare die schnell nachwachsen,  es ist normal,  Haare zu schneiden wenn sie kaputt sind und sie sind immer noch lang. außerdem bin ich einfach für alles verantwortlich, immer, und dann spreche ich nicht jede Entscheidung ab.
Hab ich einen Fehler gemacht und bin im Unrecht?

Ich finde es nicht schlimm, dass du es entschieden hast. 

Aber lass es das nächstemal einfach deine Tochter entscheiden. 

Gefällt mir
5. April um 17:58
In Antwort auf tahnee_12117418

Ich finde es nicht schlimm, dass du es entschieden hast. 

Aber lass es das nächstemal einfach deine Tochter entscheiden. 

Danke sehr. Meine Tochter hatte ich gefragt und sie hatte dem zugestimmt.  

3 LikesGefällt mir
5. April um 17:59
In Antwort auf mikesch07

Habe selber schon immer lange Haare und kann deshalb aus Erfahrung sprechen. Haare wachsen tatsächlich besser, schneller, kräftiger und gesünder, wenn sie regelmäßig geschnitten werden. Und damit meine ich nicht nur 1-2 cm, sondern wirklich so richtig. Du hast also alles richtig gemacht! Kaputte Spitzen können nicht durch irgendwelche Kuren etc repariert werden, auch wenn die Werbung da anderes behauptet. Das ist nicht wahr, habe fast alles mal durchprobiert, aber nur regelmäßiges Schneiden bringt wirklich schöne, gesunde Haare. Wenn ihr eurer Kleinen in 6 Jahren erst 1x die Haare geschnitten habt, hatte sie vermutlich eh total ausgefranste, kaputte Spitzen. Dein Mann hat sicherlich kurze Haare, schon immer, er hat also von langen Haaren keine Ahnung. Was regt er sich dann auf? Wofür sollst du dich denn bitte entschuldigen? Geht's noch? Hat ihm jemand die Kronjuwelen gestutzt? Nein, also bitte mal den Ball flach halten! Es sind nur Haare, die nun gesund schnell nachwachsen werden. 

Danke sehr,  so eine Antwort habe ich gebraucht. 

Gefällt mir
5. April um 22:12

Gern geschehen 

Gefällt mir
6. April um 11:22
In Antwort auf user1395562818

Hallo zusammen,

ich habe vor einer Woche meiner 6-jährigen ca. 10-12 cm Spitzen abgeschnitten, die schon sehr ausgefranst und sehr trocken waren. Wir haben ihr nämlich erst einmal ganz wenig beim Frisör die Spitzen schneiden lassen. Es war eine spontane Aktion als ich wieder die Haare nach einer Läusebehandlung durch kämmen musste. 
Heute hat es mein Mann gesehen und ist mega traurig gewesen und nun total wütend, weil ich das 1. nicht mit ihm abgesprochen habe und mich 2. nicht dafür entschuldige.  Er behauptet ich hätte 2 Jahre schönes Haar einfach so entfernt ohne etwas zu versuchen (Pflegespülung etc.). Und jetzt wären die Haar kurz und ich habe alles falsch gemacht. 
Was meint ihr? 
Ich finde die Reaktion total übertrieben,  denn es sind Haare die schnell nachwachsen,  es ist normal,  Haare zu schneiden wenn sie kaputt sind und sie sind immer noch lang. außerdem bin ich einfach für alles verantwortlich, immer, und dann spreche ich nicht jede Entscheidung ab.
Hab ich einen Fehler gemacht und bin im Unrecht?

Seine Reaktion ist total übertrieben ^^
Ich musste beim Lesen ziemlich grinsen.. eine Pflegespülung soll das reparieren ^^ Zu viel Werbung geschaut, was?

Wenn die 6 jährige das will, hat er nichts mitzureden. Kaputte Haare kann man nur "reparieren" wenn man sie schneidet und "neu" wachsen lässt. Ausserdem sind lange Haare für kleine Kinder meistens sehr lästig..

Ich bin Kindergärtnerin und Primarlehrerin und bis jetzt haben sich alle Kinder beschwert, die längere Haare hatten.. die stören beim Spielen (meistens).

Ich habe selber eher lange Haar und schneide sie ein mal im Jahr mind. 20cm. Sie wachsen sehr kräftig nach. Aber da ist jeder anders..

Ich denke aber, dass dein Mann nicht nur ein Haar-Problem hat..

Dein Mann sollte mal seine Art überdenken, wie er mit dir umgeht! Du musst alles mit ihm absprechen? und bist für alles verantwortlich?
Das geht so doch nicht...

Viel Erfolg und Geduld! Lass dich nicht unterkriegen.

1 LikesGefällt mir
6. April um 12:18
In Antwort auf user1395562818

Hallo zusammen,

ich habe vor einer Woche meiner 6-jährigen ca. 10-12 cm Spitzen abgeschnitten, die schon sehr ausgefranst und sehr trocken waren. Wir haben ihr nämlich erst einmal ganz wenig beim Frisör die Spitzen schneiden lassen. Es war eine spontane Aktion als ich wieder die Haare nach einer Läusebehandlung durch kämmen musste. 
Heute hat es mein Mann gesehen und ist mega traurig gewesen und nun total wütend, weil ich das 1. nicht mit ihm abgesprochen habe und mich 2. nicht dafür entschuldige.  Er behauptet ich hätte 2 Jahre schönes Haar einfach so entfernt ohne etwas zu versuchen (Pflegespülung etc.). Und jetzt wären die Haar kurz und ich habe alles falsch gemacht. 
Was meint ihr? 
Ich finde die Reaktion total übertrieben,  denn es sind Haare die schnell nachwachsen,  es ist normal,  Haare zu schneiden wenn sie kaputt sind und sie sind immer noch lang. außerdem bin ich einfach für alles verantwortlich, immer, und dann spreche ich nicht jede Entscheidung ab.
Hab ich einen Fehler gemacht und bin im Unrecht?

Was für einen Kontrollfreak hast du da geheiratet. Eigentlich traurig wenn er dir so in den Rücken fällt. Wenn er schon wegen 20 cm ausflippt, was macht er dann wenn du dir ein neues Kochset kaufst. Das du auch mal eigene Entscheidungen treffen kannst, davon hält dein Mann anscheinend nichts. Gott sei dank bin ich mit ihm verheiratet. Irgendwann würde ich da die Reissleine ziehen, da könnte er noch soviel Geld haben.

1 LikesGefällt mir
8. April um 12:46

Ich sehe es ein bisschen anders. Warum ist es so schwierig, sich abzusprechen? 10 cm Haare abschneiden verändert das Aussehen auf Monate. Ich meine, das ist doch schnell besprochen, oder? Das Haare schneiden muss ja auch nicht jetzt sofort, in dieser Sekunde passieren. Ob man die Haare einen Tag früher oder später schneidet, ist doch völlig wurscht. Auch bei größeren Anschaffungen finde ich Absprachen sinnvoll. 
Ich würde mich auch übergangen fühlen.

1 LikesGefällt mir
8. April um 21:31
In Antwort auf orchideenblatt

Ich sehe es ein bisschen anders. Warum ist es so schwierig, sich abzusprechen? 10 cm Haare abschneiden verändert das Aussehen auf Monate. Ich meine, das ist doch schnell besprochen, oder? Das Haare schneiden muss ja auch nicht jetzt sofort, in dieser Sekunde passieren. Ob man die Haare einen Tag früher oder später schneidet, ist doch völlig wurscht. Auch bei größeren Anschaffungen finde ich Absprachen sinnvoll. 
Ich würde mich auch übergangen fühlen.

Mit 6 kann ja das Mädchen selber entscheiden. Irgendwo muss man die Grenze machen. Man kann doch nicht alles zusammen entscheiden...

Gefällt mir
9. April um 3:13
In Antwort auf mikesch07

Habe selber schon immer lange Haare und kann deshalb aus Erfahrung sprechen. Haare wachsen tatsächlich besser, schneller, kräftiger und gesünder, wenn sie regelmäßig geschnitten werden. Und damit meine ich nicht nur 1-2 cm, sondern wirklich so richtig. Du hast also alles richtig gemacht! Kaputte Spitzen können nicht durch irgendwelche Kuren etc repariert werden, auch wenn die Werbung da anderes behauptet. Das ist nicht wahr, habe fast alles mal durchprobiert, aber nur regelmäßiges Schneiden bringt wirklich schöne, gesunde Haare. Wenn ihr eurer Kleinen in 6 Jahren erst 1x die Haare geschnitten habt, hatte sie vermutlich eh total ausgefranste, kaputte Spitzen. Dein Mann hat sicherlich kurze Haare, schon immer, er hat also von langen Haaren keine Ahnung. Was regt er sich dann auf? Wofür sollst du dich denn bitte entschuldigen? Geht's noch? Hat ihm jemand die Kronjuwelen gestutzt? Nein, also bitte mal den Ball flach halten! Es sind nur Haare, die nun gesund schnell nachwachsen werden. 

Schneiden hat auf das Wachstum 0 Auswirkungen. Was interessiert es die Wurzel, wenn das Ende abgeschnitten wird? Garnichts. Haare wachsen von oben nach unten und nicht von unten nach oben O-o

Es wirkt natürlich dicker wenn man ausgefranste Enden schneidet und Spliss frisst sich nicht hoch, darum sollte geschnitten werden, aber alles Andere sind Ammenmärchen und ich habe selber Haare bis zur Hüfte

2 LikesGefällt mir
9. April um 12:22
In Antwort auf flor19942

Mit 6 kann ja das Mädchen selber entscheiden. Irgendwo muss man die Grenze machen. Man kann doch nicht alles zusammen entscheiden...

Für mich klang es nicht so, dass das 6-jährige Mädchen drauf bestanden hat, dass jetzt sofort die Haare geschnitten werden. Es ging ja nicht von dem Kind aus.
Und viele Entscheidungen würde ich nicht einer 6-Jährigen überlassen.

1 LikesGefällt mir
9. April um 13:46
In Antwort auf orchideenblatt

Für mich klang es nicht so, dass das 6-jährige Mädchen drauf bestanden hat, dass jetzt sofort die Haare geschnitten werden. Es ging ja nicht von dem Kind aus.
Und viele Entscheidungen würde ich nicht einer 6-Jährigen überlassen.

natürlich kann man einer 6j. nicht alles entscheiden lassen. Aber es sind ihre Haare.. und es waren nur 10cm... manchmal wird auch extrem viel Drama um Haare gemacht..
Da finde ich es völlig übertrieben vom Mann so zu reagieren..
Soll er sich doch lange Haare wachsen lassen, wenn es so wichtig für ihn ist.

Gefällt mir
9. April um 15:03
In Antwort auf mikesch07

Ich schneide mir jedes Jahr ca 20 cm ab und nach ca 6 Monaten sind die Haare wieder so lang wie vorher. Haare wachsen ja auch nicht ins Unendliche. Jeder hat seine Haarlängen und auch wenn man die Haare nie schneidet, werden sie nicht länger. Die Spitzen sehen halt irgendwann kaputt und ungepflegt aus. Mehr nicht. 

Haare wachsen maximal 15 cm im Jahr, eher weniger, mit 15 bist du schon richtig gut unterwegs. Wenn du jetzt nicht gerade eine Krankheit hast, die das Wachstum verändert  wachsen deine Haare nie und nimmer 20cm in 6 Monaten, das kommt dir wahrscheinlich nur so vor. 

Auch das ewige Märchen von "Haare wachsen schneller wenn man sie regelmäßig schneidet" hält sich zwar sehr hartnäckig aber ist natürlich blödsinn. Klar sehen die Haare dicker und gesünder, einfach kompakter aus aber auf das Wachstum hat das natürlich keinen Einfluss. Haare sind totes Material, denen ist es wurst ob sie geschnitten werden oder nicht. Haarkuren lassen das Haar gesünder aussehen aber reparieren kann man da nix, einen kaputten Fingernagel kann man auch nicht reparieren aber man kann natürlich Lücken temporär auffüllen und gesünder aussehen lassen. 

1 LikesGefällt mir
10. April um 4:26

Ein Punkt den wir allerdings nicht wissen... wie sah das Kind danach aus? Mein Dad wurde fast von meiner Mom erschlagen, weil er mir als Kleinkind unabgesprochen die Haare mit einer großen Küchenschere komplett ruinierte, ich sah aus wie ein gerupftes Huhn.

Gefällt mir
10. April um 17:53

Dein Ernst gerade? Das ist eine Redewendung, sie wurde natürlich NICHT handgreiflich. Und nein, Kinder müssen nicht aussehen wie ein Kasper weil Haare halt wieder wachsen, lasst bitte Leute schneiden die das auch können.

Gefällt mir
10. April um 18:46
In Antwort auf rabenschwarz

Dein Ernst gerade? Das ist eine Redewendung, sie wurde natürlich NICHT handgreiflich. Und nein, Kinder müssen nicht aussehen wie ein Kasper weil Haare halt wieder wachsen, lasst bitte Leute schneiden die das auch können.

Hm ich schneide sowohl mir als unserer 7 jährigen immer selbst die Haare und was soll ich sagen: wir werden immer gefragt ob wir frisch vom Friseur kommen. Generell ist das richtige Werkzeug wichtig. Gute Schere speziell zum Haare schneiden, Kamm, Klammern zum abtrennen, Sprüh Flasche. Am besten das Haar nass schneiden und halt in Partien abtrennen gibt auch gute Videos dazu. Ein Hexenwerk ist es nicht....

Gefällt mir
10. April um 18:49
In Antwort auf orchideenblatt

Ich sehe es ein bisschen anders. Warum ist es so schwierig, sich abzusprechen? 10 cm Haare abschneiden verändert das Aussehen auf Monate. Ich meine, das ist doch schnell besprochen, oder? Das Haare schneiden muss ja auch nicht jetzt sofort, in dieser Sekunde passieren. Ob man die Haare einen Tag früher oder später schneidet, ist doch völlig wurscht. Auch bei größeren Anschaffungen finde ich Absprachen sinnvoll. 
Ich würde mich auch übergangen fühlen.

Du kannst doch nicht Haare schneiden und große Anschaffungen vergleichen. Bei uns wird das nicht abgesprochen da wird geschnitten wenn der Schnitt nicht mehr sitzt und der Pony zu lange....

Gefällt mir
12. April um 0:20

"Woher soll ich das denn wissen, ob du das wörtlich meinst oder nicht? Ich kenne weder dich, noch deine Mutter. "

Weil wie gesagt gängige Umschreibung und gesunder Menschenverstand. Ich würde wohl kaum hier einen versuchten Mord im familiären Umfeld so beiläufig als Anekdote fallen lassen, das wäre wohl doch recht Abnormal. Und beim nächsten Mal lieber nachfragen bevor man die Mutter fremder Menschen als Gewalttäter bezeichnet, sonst klären wir das nächstes Mal mit einem Moderator.

Gefällt mir
13. April um 16:06

Meine Mutter hat immer wenn sie besonders sauer auf jmd war gesagt, sie könnte denjenigen an die Wand klatschen. Hat sie natürlich nie gemacht. Aber das ist auch so eine Formulierung, die hoffentlich auch jeder als Ausdruck großer Wut versteht und nicht wortwörtlich nimmt. Also man hätte es schon so verstehen können wie es auch gemeint war 

Gefällt mir