Home / Forum / Meine Familie / Ich habe ein Kuckuckskind!

Ich habe ein Kuckuckskind!

24. Juli 2009 um 12:08

seit ca.5 Jahren.Ich verdrängte das erfolgreich.Mit dem Bekannten habe ich damals geredet,er wollte mit mir zusammen sein.und sich ums baby kümmern.Ich wollte das nicht da er auch erst 19 jahre war und ich 22jahre. und nahm meinen Ex zurück.Da ich am1.3.mit dem bekannten und am5.3.mit meinen (jetzt Mann) Sex hatte dachte ich immera wird nichts passiert sein.Dann bei der Geburt stellte sich raus das das Kind blutgruppe A hat und Ich 0.Die blutgruppe meines Mannes wollte ich garnicht wissen.soweit so gut.wir bekamen noch ein Kind.Zwei Jahre nach der Geburt meiner Maus kam mein Mann ins Krankenhaus.
Seine Mutter gab mir alle möglichen UNterlagen,unter anderem auch den Blutspendeausweis.

DA stand es SCHWARZ AUF WEISS.blutgruppe 0.Ich verdrängte es weiter.Mein Mann und ich nur am streiten,und ich nur am rum meckern.Depressionen begannen.Wir bekamen ein 3. Kind.

Nach weiteren Jahren des schweigens,traf ich den Bekannten wieder,auf ner Party.Ich fragte ihn nach seiner Blutgruppe:A
Total geschockt bekam ich erstmal ein zusammenbruch.Eine freundin beruhigte mich irgendwie,und brachte mich nach hause.
Nun da ich alle Blutgruppen weiss(mutter 0;vater 0;kind A;Möglicher Vater A)ist mir eigentlich klar das mein Leben eine Lüge war.Ich habe Alpträume und ein so schlechtes Gewissen...
Ich weiss nicht was ich machen soll.Unsere Ehe ist in keinster Weise stabil.Er würde uns verlassen und das kind nicht mehr sehen wollen.Ausserdem würde er völlig ausrasten...

und was ist mit dem Bekannten?Soll er es wissen?oder lieber nicht?was soll ich machen?habe mit dem bekannten kontakt aufgenommen,weiss aber garnicht wie ich ihm das sagen soll.er ist auch sehr sensibel.Ich weiss das es nciht richtig war wie ich mich damals entschieden habe,aber ich war eben sehr naiv,und dachte alles wird gut.danke fürs lesen

Mehr lesen

25. Juli 2009 um 21:13

Keine sorge...
ich denke, es ist offensichtlich.
du solltest dazu stehen und es dem vater sowohl als auch deinem mann sagen.
dass es vom tisch ist, wird dir viel bringen, denn mit dieser lüge wirst du nicht ewig leben können.
zudem sollte dein kind wissen, wer sein vater ist....denn sollte es einmal zu einer blut, organspende ect kommen müssen - was wir alle nicht hoffen wollen...
kann dies echt fatal sein.
für deinen mann wird es ein schock sein,
aber ich denke, dass ihm sicher bekannt ist, dass es damals noch einen anderen gab - das ist schicksal und an den tatsachen lässt sich nun einmal nichts mehr ändern.
wenn die lüge nicht mehr zwischen dir und deinem mann steht, wird sich sicher vieles ändern - die situation wird entspannter...
aber auch dies braucht zeit - vertrauen wieder aufzubauen.
wie alt ist das kind ?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club