Forum / Meine Familie

Ich habe den Kontakt zu meiner Mutter abgebrochen

22. Oktober um 3:10 Letzte Antwort: 2. November um 15:14

Hallo mein Name ist Jessica. Ich bin 21 Jahre alt nicht verheiratet und habe auch keine Kinder. Ich wurde vor 3 Jahren von meiner Mutter aus dem elterlichen Haus geschmissen. Der Grund war meines Erachtens nicht meine Schuld.

So jetzt die Geschichte dahinter:

Meine Kindheit war nicht sehr schön, meine Mutter hat sich nur für sich interessiert und solange wir machten was sie sagte war alles in ordnung, aber sobald man mal eine Kleinigkeit vergessen hat oder es nicht machen wollte gab es Ärger den sie auch körperlich ausgelassen hat. 

Ich hab 2 kleine Schwestern die erste kam auf die Welt da war ich 13 und die kleinere kam als ich 16 war. Ich habe einen sehr großen Teil meiner Jugend damit verbracht auf meine Schwestern aufzupassen und somit auch die Schule darunter leiden musste. Das ging iwann auch so weit das meine Geschwister ausversehen zu mir Mama sagten. 

Mit 18 wurde alles komplizierter. Ich wollte raus mit Freunden, meine eigenen Erfahrungen machen und Entscheidungen alleine treffen. Das hat sie jedoch nicht akzeptiert und mich immer klein gehalten und mich als täglichen babysitter benutzt. Ca. Mit 18 1/2 Jahren hab ich ijr die Stirn geboten und mich getraut meine Meinung zu sagen, das Ergebnis davon war der rausschmiss von zu Hause ohne Sicherheit. Seitdem habe ich kein Kontakt mehr zu ihr lediglich ein paar Nachrichten um meine Geschwister zu sehen und selbst das verbietet sie mir. 

Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich will keinen kontakt zu ihr der Zug ist definitiv abgefahren aber es tut weh das es die eigene mutter ist. 
Ich Kämpfe damit seit 3 jahren und ich weiß nicht wie ich mir helfen kann. 


Ich hoffe ihr habt einen Rat! 

Einen lieben Gruß an alle (:


Und schon mal Danke fürs antworten... 

Mehr lesen

22. Oktober um 5:02

Das geht ganz vielen so. Hab einen guten Kontakt zu deinen Geschwistern und Freunden. Du wirst an Sicherheit gewinnen. Hab keine Angst 

1 LikesGefällt mir

2. November um 15:14
In Antwort auf jess19

Hallo mein Name ist Jessica. Ich bin 21 Jahre alt nicht verheiratet und habe auch keine Kinder. Ich wurde vor 3 Jahren von meiner Mutter aus dem elterlichen Haus geschmissen. Der Grund war meines Erachtens nicht meine Schuld.

So jetzt die Geschichte dahinter:

Meine Kindheit war nicht sehr schön, meine Mutter hat sich nur für sich interessiert und solange wir machten was sie sagte war alles in ordnung, aber sobald man mal eine Kleinigkeit vergessen hat oder es nicht machen wollte gab es Ärger den sie auch körperlich ausgelassen hat. 

Ich hab 2 kleine Schwestern die erste kam auf die Welt da war ich 13 und die kleinere kam als ich 16 war. Ich habe einen sehr großen Teil meiner Jugend damit verbracht auf meine Schwestern aufzupassen und somit auch die Schule darunter leiden musste. Das ging iwann auch so weit das meine Geschwister ausversehen zu mir Mama sagten. 

Mit 18 wurde alles komplizierter. Ich wollte raus mit Freunden, meine eigenen Erfahrungen machen und Entscheidungen alleine treffen. Das hat sie jedoch nicht akzeptiert und mich immer klein gehalten und mich als täglichen babysitter benutzt. Ca. Mit 18 1/2 Jahren hab ich ijr die Stirn geboten und mich getraut meine Meinung zu sagen, das Ergebnis davon war der rausschmiss von zu Hause ohne Sicherheit. Seitdem habe ich kein Kontakt mehr zu ihr lediglich ein paar Nachrichten um meine Geschwister zu sehen und selbst das verbietet sie mir. 

Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich will keinen kontakt zu ihr der Zug ist definitiv abgefahren aber es tut weh das es die eigene mutter ist. 
Ich Kämpfe damit seit 3 jahren und ich weiß nicht wie ich mir helfen kann. 


Ich hoffe ihr habt einen Rat! 

Einen lieben Gruß an alle (:


Und schon mal Danke fürs antworten... 

Wenn es dir schlecht damit geht, rate ich dir zu einer Therapie, einem Psychologen. Habe selbst keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter. Aber die Therapie hilft dir alles zu verarbeiten usw

Gefällt mir