Home / Forum / Meine Familie / Ich brauche HILFE!!!

Ich brauche HILFE!!!

11. Dezember 2010 um 14:54

Hallo ihr lieben!
Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. Mir laufen jetzt schon die tränen. Ich hoffe so sehr es kann mir hier jemand helfen. Also vor 1 Jahr lernte ich einen Mann kennen der 4 Jahre jünger ist. Ich war sofort verliebt. Er war so wunderbar. Er zeigte mir dinge in der Liebe die ich so noch nie erlebt hatte. Ich war davor fast 1 Jahr single. Wir wohnten fast 400 km entfernt. Wir Haben uns jedes Wochenende gesehen. Es war immer ein sehr schönes Wochenende. Das ich wirklich traurig war das es zuende war. Ich hatte aber schon vor ihm geplant richtung Fl zu ziehen. Er kommt aber aus HH. Das wir nach langem Diskutieren uns entschieden haben zusammen in Hamburg eine Wohnung zu suchen. Es war wirklich alles wunderbar. Mit der Zeit zeigte sich aber ein anderer Mann. Er machte nichts im Haushalt. Aber auch wirklich nichts. Er hat einen großen Hund der ziemlich viel dreck macht. Er macht nichts davon weg. Ich mache alles. Ich wasche seine Wäsche, ich putze, ich koche jeden Tag. Er muss wirklich nichts. Dann fing er an mit dem Geld so Komisch zu werden. Also ich habe 2 Kinder. Sorry habe ich vergessen zu erwähnen. Er sagte er wolle jetzt nur noch 250 euro im monat abgeben. Das heißt für essen, trinken, putzen und waschen. Und nicht vergessen ich koche jeden Tag. Er sagt das ist eigentlich schon zu viel. Er hatte aber vor mir eine Putzfrau die ihm 50 euro im monat gekostet hat. Die ist natürlich nicht mehr da. Die Miete teilen wir uns. Und ende des monats macht er Kassensturz. Ich gebe 350 euro. Er kontrolliert die Kassenzettel, das ich ja nicht was dabei habe was nicht aus der haushaltskasse genommen werden darf. Er ist so geizig...Ich bin da ganz anders...ich mache wirklich gern meinen Kindern oder meinen partner gern mal eine freude. Es hat sich alles erst jetzt so entwickelt. Ich habe ihm vor 3 Monaten einen Heiratsantrag per Video gemacht. Es war wirklich schwierig es zu gestalten. Die Musik...die Bilder. Was ist von ihm gekommen!? Schön!!! Ja schön war seine Aussage. Ich war so sehr verletzt. Ich bin immer noch sehr sprachlos. Die letzten 2 wochenenden hat er immer schluss mit mir gemacht. Ich solle mir eine Wohnung suchen. Er will die Beziehung nicht mehr. Jedes mal danach ist er wieder zu mir gekommen und hat sich entschuldigt. Er hat mir nie getraut. Wenn ich bei facebook jemanden neues in meiner freundesliste hatte...fragte er hast du was mit dem gehabt. Er unterstellt mir ständig etwas. Und glaubt mir, ich mache nichts. Aber auch wirklich nichts. Ich habe sämtliche kontakte ab gebrochen damit er kein komisches gefühl mehr hat. Ich habe niemanden mehr. Außer meine Familie. Sonst niemanden. Bitte helft mir. Ich weiß nicht weiter. Ich kann nicht mehr. Ich merke schon das ich aggresionen ihm gegen über habe. Ich könnte mal so richtig schön aus holen. Warum fühle ich so??? Was hat er mit mir gemacht. Ich lächel nicht mehr. Ich geh auch nicht mehr raus. Ich bin immer allein. Bitte helft mir.............

Mehr lesen

11. Dezember 2010 um 23:33

Ich habe auch zwei sehr schwierige Beziehungen hinter mir
Meiner Erfahrung nach ist der Tod jeder Beziehung das zusammen wohnen. So lange man getrennt wohnt und sich nur trifft ist alles wunderbar, aber beim zusammen wohnen kommen dann so viele Streitereien auf. Die Männer wollen nichts im Haushalt machen, die Frau fühlt sich wie eine Putzfrau und ist deshalb deprimiert. Ein Ex von mir rechnete mir auch immer alles genau vor und war total geizig und es war sooo mühsam mit ihm. Das macht doch alles kaputt. Auch die Sache mit der Eifersucht kenne ich nur zu gut. Wenn ich nur gesagt habe, ich habe keine Zeit, ich treffe mich mit einer Freundin, dann wollte er genau wissen, wer und wo und was wir machen, ob andere Leute dazukommen usw.

Ich habe beide sehr geliebt. Bei dem einen kämpfte ich nachdem schon klar war das es nicht so recht funktioniert noch ganze 3 Jahre um die Beziehung, wo ich sehr unglücklich war. Dann trennten wir uns endlich, weil es keinen Sinn mehr hatte. Insgesamt waren wir 5 Jahre zusammen. Mit meinem letzten Ex habe ich eine gemeinsame Tochter. ihn liebte ich über alles und es war wie du es schreibst, das man so eine Liebe davor nicht kannte. Ich habe sehr viel mitgemacht und mir auch viel zu viel gefallen lassen, da ich immer dachte ich liebe ihn ja so sehr. Das Problem dabei ist aber, das sie dann irgendwann den Respekt vor einem verlieren und denken, sie können eh alles mit einem machen und sich das dann immer noch mehr steigert, bis es einem dann halt irgendwann reicht. Mittlerweile habe ich schon seit einem halben Jahr nichts mehr von ihm gehört und auch seine Tochter interessiert ihn nicht. Es tut mir heute noch leid um die Beziehung, da ich ihn so sehr geliebt habe und so sehr um ihn kämpfte. Doch man darf dabei nicht um den Mann kämpfen, weil man ihn so sehr liebt... das hat leider gar keinen Sinn wenn er einen unglücklich macht. Man muss sich immer nur fragen, bin ich glücklich? Jeder Mensch möchte gerne glücklich sein und wenn man ganz klar merkt, das einen ein partner sehr unglücklich macht, weil es ständig Streitereien gibt und er einen nicht vertraut, so muss man sich einfach trennen, selbst wenn man ihn noch sooo sehr liebt. Aber er macht einen einfach unglücklich und das hat ja dann einfach keinen Sinn. Ich bin zwar jetzt ganz alleine mit meiner Tochter, aber es geht mir trotzdem besser als mit ihm. Ich bin zwar manchmal einsam und vermisse ihn, aber es ist besser als so unglücklich zu sein wie ich davor war.

Du kannst natürlich noch versuchen um die Beziehung zu kämpfen, aber ich denke nicht das es einen Sinn hat. Wenn er so eifersüchtig ist und du den Kontakt zu all deinen Freunden abbrechen musstest. Mit welchem Recht verbietet er dir deine Freunde? Das ist doch kein Leben so. Du kannst erst wieder glücklich sein, wenn du dich trennst. Auch das er absolut nichts im Haushalt macht ist eine Frechheit. Mein einer Ex hat immer brav geholfen und sich nur bei gewissen sachen wie zb WC putzen geweigert. Mein anderer Ex hat bis 30 bei seiner Mutter gewohnt und war es gewohnt alles nachgeräumt zu bekommen. Aber wenigstens erledigte er immer die Einkäufe und hat Staub gesaugt, also selbst bei ihm habe ich es geschafft, das er ein wenig hilft.

Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft, lg

Gefällt mir

12. Dezember 2010 um 20:48

Klein
Du hast dich von diesem Kerl ganz schön klein machen lassen . Hast wegen ihm vieles , was dir wichtig ist hintangestellt .
Du kannst nur eines tun , für deine und deiner Kinder Bedürnisse Sorge tragen !
Es liegt bei dir selber , nur du selber kannst deine Situation ändern . Ich würde dir sehr raten , dich aus dieser destruktiven Beziehung ,dieser Opferrolle zu befreien .Ich würde dir dringend raten , aus der gemeinsamen Wohnung auszuziehen , für dich und auch deine Kinder . Sowas ist allein oftmals sehr schwer . Wie wäre es , wenn du mal bei pro familia oder ähnlichem anrufst ? Diese Menschen können dich wieder stärken , so daß du wieder Kraft findest , für dich , deine Bedürnisse , dein Seelenheil zu sorgen .
Ich wünsche dir viel Kraft und Stärke !!
Lg
rklh

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen