Home / Forum / Meine Familie / Ich brauche dringend Hilfe !!

Ich brauche dringend Hilfe !!

9. November 2018 um 16:38

Hallo, ich brauche Hilfe unzwar kann und möchte ich nicht mehr zu Hause leben.
Ich bin w,16 und komme mit meiner situation zu hause nicht mehr klar..
Also es ist so mein Vater und ich haben nicht das beste Verhältnis, es gab in der Vergangenheit Situationen, wo er mich geschlagen hat. Ich hab heute aber immernoch große Angst vor ihm, weil er wirklich aggressiv sein kann..Wenn er sauer auf mich ist, brüllt er mich an und beleidigt mich auf härteste. Er sagt z.B., ich wär so ein schlechtes Kind und dass, er nicht verstehen kann warum er so einen Fehler zur Welt bringen konnte. Seine Worte ziehen mich einfach so runter und ich kann das nicht mehr ertragen.
Ich mein es gibt Momente, wo wir uns verstehen aber die halten nur kurz an.
Er sucht jede Möglichkeit mich irgendwie fertig zu machen, egal wie unnötig der Grund ist. Mein Vater ist generell ein sehr kontrollsüchtiger Mensch, ich darf nichts für mich alleine entscheiden ohne, dass er davon weiß. Ich bin 16 und darf so gut wie nichts, ich geh nie mit Freunden raus oder so, weil es dann sofort heißt „Warum willst du raus?Mit wem?Du darfst nur mit meiner Erlaubnis dies und das machen.“ Ich darf nichtmal alleine in die stadt ohne, dass er blöd fragen stellt. Das mag sich jetzt vielleicht komisch anhören aber ich hab kaum Freiheit, mein Vater kontrolliert mich und mein komplettes Leben. Ich fühle mich hier kaum wohl, ich kann nicht wie andere 16 Jährige meine eigenen Erfahrungen machen und wie ein Teenager aufwachsen. Wir sind Afrikaner und mein Vater ist glaube ich so aufgewachsen und versucht, mich genauso aufzuziehen aber er versteht nicht, dass wir in europa sind und Kinder hier anders ticken. Auch was die Schule angeht übertreibt er total, ich bin nicht die beste in Mathe und er übertreibt sofort wenn ich mit einer 5 nach hause komme und beleidigt mich direkt.Er droht mir mit schlägen, dass ich nie wieder mit einer 5 ankommen soll sonst knallts usw.
Ich geb zu, dass ich wirklich mehr für die schule tun könnte ( gehe auf ein Gymnasium) aber was bringt’s wenn er mir mein Handy weg nimmt und mich beleidigt oder sogar mit Schlägen droht anstatt mir Nachhilfe zu suchen?
Meine Mutter ist ganz anders. Mit ihr verstehe ich mich komplett und sie versucht mir auch die Freiheit zu lassen aber sobald mein Vater merkt, dass ich irgendwo war ohne ihm bescheid gesagt zu haben fängt er an meine mutter zu beleidigen. Meine Mutter darf auch kaum was, sie darf nichtmal Geld ausgeben ohne meinem Vater bescheid zu sagen wofür sie es ausgeben möchte.
Ich bin schon 2 mal abgehauen und war beim ersten Mal in einer Pflegefamilie und das zweite mal in einer Jugendeinrichtung, weil ich panische Angst vor meinem Vater hatte und weil er mir gedroht hatt usw aber er ist nicht dumm. Er schickt meine Mutter zu mir und dann fängt sie an vor mir zu weinen und bettelt mich an zurück nach hause zu kommen, außerdem habe ich 2 jüngere schwestern die ich nicht alleine lassen möchte, also kehre ich jedes mal zurück nach hause aber ich kann einfach nicht mehr. Meinen schwestern geht es besser als mir, zwar droht mein Vater ihnen auch manchmal aber ihnen geht es deutlich besser als mir.
Ich kann das mit meinem Vater nicht mehr durchmachen, ich will meine Freiheit haben und ausgehen dürfen wie andere Kinder in meinem Alter.
Mit ihm reden bringt auch nichts, da er meint niemand kann ihm was und niemand kann ihn ändern.
Was kann ich noch tun? Ich verzweifle wirklich

Mehr lesen

10. November 2018 um 13:49
In Antwort auf smileyyy0509

Hallo, ich brauche Hilfe unzwar kann und möchte ich nicht mehr zu Hause leben.
Ich bin w,16 und komme mit meiner situation zu hause nicht mehr klar..
Also es ist so mein Vater und ich haben nicht das beste Verhältnis, es gab in der Vergangenheit Situationen, wo er mich geschlagen hat. Ich hab heute aber immernoch große Angst vor ihm, weil er wirklich aggressiv sein kann..Wenn er sauer auf mich ist, brüllt er mich an und beleidigt mich auf härteste. Er sagt z.B., ich wär so ein schlechtes Kind und dass, er nicht verstehen kann warum er so einen Fehler zur Welt bringen konnte. Seine Worte ziehen mich einfach so runter und ich kann das nicht mehr ertragen. 
Ich mein es gibt Momente, wo wir uns verstehen aber die halten nur kurz an.
Er sucht jede Möglichkeit mich irgendwie fertig zu machen, egal wie unnötig der Grund ist. Mein Vater ist generell ein sehr kontrollsüchtiger Mensch, ich darf nichts für mich alleine entscheiden ohne, dass er davon weiß. Ich bin 16 und darf so gut wie nichts, ich geh nie mit Freunden raus oder so, weil es dann sofort heißt „Warum willst du raus?Mit wem?Du darfst nur mit meiner Erlaubnis dies und das machen.“ Ich darf nichtmal alleine in die stadt ohne, dass er blöd fragen stellt. Das mag sich jetzt vielleicht komisch anhören aber ich hab kaum Freiheit, mein Vater kontrolliert mich und mein komplettes Leben. Ich fühle mich hier kaum wohl, ich kann nicht wie andere 16 Jährige meine eigenen Erfahrungen machen und wie ein Teenager aufwachsen. Wir sind Afrikaner und mein Vater ist glaube ich so aufgewachsen und versucht, mich genauso aufzuziehen aber er versteht nicht, dass wir in europa sind und Kinder hier anders ticken. Auch was die Schule angeht übertreibt er total, ich bin nicht die beste in Mathe und er übertreibt sofort wenn ich mit einer 5 nach hause komme und beleidigt mich direkt.Er droht mir mit schlägen, dass ich nie wieder mit einer 5 ankommen soll sonst knallts usw.
Ich geb zu, dass ich wirklich mehr für die schule tun könnte ( gehe auf ein Gymnasium) aber was bringt’s wenn er mir mein Handy weg nimmt und mich beleidigt oder sogar mit Schlägen droht anstatt mir Nachhilfe zu suchen?
Meine Mutter ist ganz anders. Mit ihr verstehe ich mich komplett und sie versucht mir auch die Freiheit zu lassen aber sobald mein Vater merkt, dass ich irgendwo war ohne ihm bescheid gesagt zu haben fängt er an meine mutter zu beleidigen. Meine Mutter darf auch kaum was, sie darf nichtmal Geld ausgeben ohne meinem Vater bescheid zu sagen wofür sie es ausgeben möchte.
Ich bin schon 2 mal abgehauen und war beim ersten Mal in einer Pflegefamilie und das zweite mal in einer Jugendeinrichtung, weil ich panische Angst vor meinem Vater hatte und weil er mir gedroht hatt usw aber er ist nicht dumm. Er schickt meine Mutter zu mir und dann fängt sie an vor mir zu weinen und bettelt mich an zurück nach hause zu kommen, außerdem habe ich 2 jüngere schwestern die ich nicht alleine lassen möchte, also kehre ich jedes mal zurück nach hause aber ich kann einfach nicht mehr. Meinen schwestern geht es besser als mir, zwar droht mein Vater ihnen auch manchmal aber ihnen geht es deutlich besser als mir. 
Ich kann das mit meinem Vater nicht mehr durchmachen, ich will meine Freiheit haben und ausgehen dürfen wie andere Kinder in meinem Alter.
Mit ihm reden bringt auch nichts, da er meint niemand kann ihm was und niemand kann ihn ändern.
Was kann ich noch tun? Ich verzweifle wirklich 
 

Gehe bitte mit einer Person deines Vertrauens zum Jugendamt. Du kannst auch alleine gehen, aber es tut gut jemanden dabei zu haben, der vielleicht dein Schicksal bestätigt. Lass dich am selben Tag in Obhut nehmen, mit der Bitte, deinen Aufenthaltsort nicht sofort bekanntzugeben. Bei einer Inobhutnahme wegen Kindeswohlgefährdung ist es dem Jugendamt erlaubt, dich inkognito unterzubringen. Dann wirst du nicht sofort von der Mama erweicht zurückzukehren und kommst zur Ruhe.  Das Jugendamt wird dich beraten und auf deinen Wunsch, das erste Gespräch mit deinen Eltern  begleiten. Du hast zwei mal versucht wegzulaufen und bist ins Elternhaus zurückgekehrt, du hast also erfahren müssen, dass sich nichts ändert. Dein dritter Anlauf sollte konsequent sein. Dafür wünsche ich dir alles Gute. Bitte denke auch daran , das Jugendamt darauf aufmerksam zu machen, deine Familie im Blick zu haben. Wenn du gehst, wird dein Vater auf deine Schwestern besonders streng achten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen