Home / Forum / Meine Familie / Ich brauche dringend einen Rat!

Ich brauche dringend einen Rat!

10. Oktober 2010 um 14:01

Ich bin neu hier, habe aber schon Beiträge gelesen und da die für mich sehr aussagekräftig waren, versuche ich es jetzt mal selbst meine Geschichte zu erzählen - zumindest in der Kurzfassung und hoffe, es nimmt sich jemand die Zeit mir zu antworten
Ich bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund (23) zusammen. Wir lieben uns sehr und haben nie großartige Probleme gehabt. Das einzige Disskussionsthema, womit wir uns gegenseitig zur Weißglut bringen, ist seine Familie.
Ich habe so etwas noch nie erlebt. Die Familie besteht sozusagen aus einem Kern - und dieser Kern ist seine Schwester (28). Sie ist in meinen Augen ein Tyrann. Sie sagt was getan wird und wann es getan wird. Seiner Schwester gefiel der neue Freund ihrer Mutter nicht. Und sie arbeitete tatsächlich so lange, bis er frewillig ging (!) Ihm wurden Dinge angehängt, die nicht stimmten, über ihn wurde gelästert und er wurde unter Druck gesetzt. Wie ich rausfand, passierte dies in dieser Familie mit allen Partnern der Familienmitglieder, wenn sie sich gegen die Familie auflehnten, ihre Meinung sagten und gegen irgendwas waren. Also nicht so ihre Bahn liefen, wie das meines Freundes Schwester gefiel. Mit meines Freundes Exfreundin war dies auch der Fall. Ihr gefiel nicht, dass sich seine Schwester immer über die Beziehung stellte, sich einmischte. Man muss auch noch an dieser Stelle sagen, dass mein Freund und seine Schwester selbstständig sind. Also sie hat auch im Geschäft immer die Nase in seinen Angelegenheiten. Obwohl sie älter ist, bahandelt sie ihn wie ein kleines Kind und will ihn unter Kontrolle haben.
Bis jetzt hatte ich nie ein großes Problem damit, weil ich nie in der Schusslinie war. Ich hatte seiner Exfreundin voraus, dass ich nicht so dumm war, Dinge die mich störten anzusprechen. Ich hatte eigene Arbeit, eigenes Geld, eigenes Auto. Das gefiel meiner Schwägerin und sie lies mich in Ruhe, sodass wir jahrelang eine normale Beziehung führen konnten, solange wir nicht zu sehr "aufmuckten" und machten was dem Wohl der Familie gleichkam. Auch als sie sich darüber beschwerte, dass wir Silvester allein feiern wollten, kamen wir ihrem Wunsch nach und feierten mit der ganzen Familie bei uns. Mein Freund und ich wollten unsere Ruhe haben. Ich wurde aber mit der Zeit immer genervter, weil die Selbstständigkeit die Wochenenden in Beschlag nahm und wir keine Zeit mehr für uns hatten. Ich gab wieder nach und arbeitete am WE bei ihm mit und seiner Schwester, sodass wir uns zumindest sahen.
Jetzt ist das Problem aufgetaucht, dass ich kürzlich meine Arbeit verloren habe und jetzt eben in der Schusslinie stehe. Mein Freund hat bei ihr angedeutet, dass sie die Selbstständigkeit weiterführen soll und er mit mir etwas eigenes aufbauen will. Seidem habe ich Ärger mit meiner Schwiegerfamilie. Sie werfen mir vor, mich zwischen die Geschwister zu drängen. Sie machen mich vor ihm schlecht. Bis ich gesagt habe, ich geh da nicht mehr hin. Mein Freund akzeptiert das. Ihm wäre aber lieber, wenn ich mit denen wieder reden würde. Die haben mir sogar vorgeworfen ich wäre eine Lügnerin und würde nur böses Blut machen wollen. Mein Freund steht zwischen den Stühlen. Er weiß nicht was er tun soll. Ich würde ja gern zusammen mit ihm was machen aber ich habe Angst, dass unsere Liebe an dem Druck seiner Schwester zerbricht. Wenn ich jetzt eine andere Arbeit annehme um dem ganzen Stress aus dem Weg zu gehen, fühle ich mich auch schlecht. Was soll ich nur tun? Gegen den Willen seiner Schwester eine eigene Selbstständigkeit aufzubauen, fällt meinem Freund schwer und wir streiten uns andauernd. Er ist sehr schwankend, heute so morgen so. Ich habe auch nachgedacht, einfach abzuwarten und gar nichts mehr zu dem Thema zu sagen, damit wir uns nicht mehr streiten aber dann denkt er vielleicht ich will es gar nicht?! Obwohl es doch mein Wunsch ist geschäftlich frei von seiner Schwester zu sein. Fragen über Fragen. Ich weiß einfach nicht, was ich richtig mache....

Mehr lesen

10. Oktober 2010 um 15:33

Liebe *Erbsensalat*,
erst mal finde ich es sehr mutig von Dir, daß Du hier alles so aufschreibst! Toll, wirklich!
Eine sehr unmögliche, nivaulose,charakterlose,unhöfl iche und furchtbar unfreundliche *Schwägerin* hast Du da! Was bildet die sich eigentlich ein, sich in jedermanns Leben in Eurer Familie derart einzumischen?

Wenn Dein Freund den Mumm hat, ihr und der gemeinsamen Firma den Rücken zu kehren, dann chapot..........!!!
Hoffe er steht zu Dir und fängt mit Dir weitweg von ihr ein neues Leben an!!!! Wünsche Euch viel Kraft, daß ihr alles durchsteht und sag ihr mal Deine Meinung, wenn ihr auf eigenen Füssen steht und das Finanzielle von der *alten* Firma mit seiner Schwester geklärt ist!!!!

Wehr Dich!!!!!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2010 um 17:47
In Antwort auf caron_12823890

Liebe *Erbsensalat*,
erst mal finde ich es sehr mutig von Dir, daß Du hier alles so aufschreibst! Toll, wirklich!
Eine sehr unmögliche, nivaulose,charakterlose,unhöfl iche und furchtbar unfreundliche *Schwägerin* hast Du da! Was bildet die sich eigentlich ein, sich in jedermanns Leben in Eurer Familie derart einzumischen?

Wenn Dein Freund den Mumm hat, ihr und der gemeinsamen Firma den Rücken zu kehren, dann chapot..........!!!
Hoffe er steht zu Dir und fängt mit Dir weitweg von ihr ein neues Leben an!!!! Wünsche Euch viel Kraft, daß ihr alles durchsteht und sag ihr mal Deine Meinung, wenn ihr auf eigenen Füssen steht und das Finanzielle von der *alten* Firma mit seiner Schwester geklärt ist!!!!

Wehr Dich!!!!!!

Lg

Danke für die Antwort
Was jedoch, wenn es so weiter geht, heute ja morgen doch nicht, weil er "darf" ja nicht seine Schwester im Stich lassen... Es belastet mich sehr und ich habe echt Angst davor, dass er nach Hause kommt und sagt nichts mit eigener Selbstständigkeit und Abgrenzung es bleibt alles wie es ist. Ich weiß nicht, ob ich dann noch mit ihm zusammen sein kann. Man soll ja geschäftliches nicht mit privatem Vermischen aber ich fühle mich echt verarscht manchmal. Er weiß, dass es mein größter Traum ist und würde er das jetzt nicht mit mir durchziehen sondern wieder seiner Schwester den Vortritt lassen, wird es ganz furchtbar schwer für mich... In so einem Fall hilft ja alles nichts mehr?! Oder weiß jemand noch einen Notausgang, den ich übersehen habe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 17:03
In Antwort auf lesley_12346248

Danke für die Antwort
Was jedoch, wenn es so weiter geht, heute ja morgen doch nicht, weil er "darf" ja nicht seine Schwester im Stich lassen... Es belastet mich sehr und ich habe echt Angst davor, dass er nach Hause kommt und sagt nichts mit eigener Selbstständigkeit und Abgrenzung es bleibt alles wie es ist. Ich weiß nicht, ob ich dann noch mit ihm zusammen sein kann. Man soll ja geschäftliches nicht mit privatem Vermischen aber ich fühle mich echt verarscht manchmal. Er weiß, dass es mein größter Traum ist und würde er das jetzt nicht mit mir durchziehen sondern wieder seiner Schwester den Vortritt lassen, wird es ganz furchtbar schwer für mich... In so einem Fall hilft ja alles nichts mehr?! Oder weiß jemand noch einen Notausgang, den ich übersehen habe?


Liebe *Erbsensalat*,

es gibt immer mehrere Möglichkeiten...........
Gewiss ist doch, daß Du und Dein Mann mit der Situation total unzufrieden seid...........Daran müsst ihr was ändern, sonst bekommt einer von Euch,oder beide noch ein Magengeschwür oder sonst was......... weil ihr immer alles in Euch reinfresst........
Du kannst Dich auch erst mal alleine selbständig machen.......
Warum denn nicht? Was für eine Art Selbständigkeit schwebt Euch denn vor?......... ich hätte da auch eine Idee.........
Meld Dich mal ,
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 9:31
In Antwort auf caron_12823890


Liebe *Erbsensalat*,

es gibt immer mehrere Möglichkeiten...........
Gewiss ist doch, daß Du und Dein Mann mit der Situation total unzufrieden seid...........Daran müsst ihr was ändern, sonst bekommt einer von Euch,oder beide noch ein Magengeschwür oder sonst was......... weil ihr immer alles in Euch reinfresst........
Du kannst Dich auch erst mal alleine selbständig machen.......
Warum denn nicht? Was für eine Art Selbständigkeit schwebt Euch denn vor?......... ich hätte da auch eine Idee.........
Meld Dich mal ,
LG

"Mach dich nicht abghängig von einem Mann"
Der neueste Spruch meiner Mutter.
Die Selbstständigkeit mit meinem Freund zusammen gerät ständig ins Wanken. Vorgestern sagte er folgendes: er wird jetzt eine eigene Selbstständigkeit anstreben mit mir aber kann sich nicht komplett von seiner Schwester lösen. Sie wird mit einkaufen kommen und beratend zur Seite stehen. Mir kommt das vor wie ein Machtkampf oder auch Konkurrenzkampf. Ich habe dazu gesagt, dass ich keine Lust habe beim Einkaufen hinter ihr her zu dackeln und sie entscheiden zu lassen was gekauft wird. Er jedoch meinte, dass wird nicht so sein. Wir wären ja für uns und alles. Es hätte sich aber kalt angefühlt, als er zu ihr gesagt hätte, er macht eine eigene Selbstständigkeit. Er wäre sich gefühllos vorgekommen alles nach so vielen Jahren zu trennen. Es ist ja seine Schwester und die will er nicht im Stich lassen. Mag ja alles sein. Klar ist die allein und ihr Mann geht woanders arbeiten, weil er selbst nicht mit ihr klarkommt Mein Freund möchte die Harmonie zwischen uns allen. Am liebsten sollen sich alle ganz doll verstehen. Geht aber nicht, weil sie quertreibt. Hmm was sagt man nun zu sowas. Eigentlich habe ich ja was ich will - eine eigene ungebundene Selbstständigkeit. Aber auch gleichzeitig nicht, weil sie ja mit einkaufen kommt und sich sicherlich in allen anderen Dingen auch reinhängt. Finanziell will er sich auch lösen. Aber ich trau dem Ganzen nicht über den Weg. Ich bin der Ansicht, er will nur seine Ruhe haben und früher oder später wird sie wieder das Zepter in der Hand halten. Es handelt sich übrigens bei der Selbstständigkeit um einen Textilstand auf Wochen- und Flohmärkten.
Was hast du denn für eine Idee?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2010 um 19:02
In Antwort auf lesley_12346248

"Mach dich nicht abghängig von einem Mann"
Der neueste Spruch meiner Mutter.
Die Selbstständigkeit mit meinem Freund zusammen gerät ständig ins Wanken. Vorgestern sagte er folgendes: er wird jetzt eine eigene Selbstständigkeit anstreben mit mir aber kann sich nicht komplett von seiner Schwester lösen. Sie wird mit einkaufen kommen und beratend zur Seite stehen. Mir kommt das vor wie ein Machtkampf oder auch Konkurrenzkampf. Ich habe dazu gesagt, dass ich keine Lust habe beim Einkaufen hinter ihr her zu dackeln und sie entscheiden zu lassen was gekauft wird. Er jedoch meinte, dass wird nicht so sein. Wir wären ja für uns und alles. Es hätte sich aber kalt angefühlt, als er zu ihr gesagt hätte, er macht eine eigene Selbstständigkeit. Er wäre sich gefühllos vorgekommen alles nach so vielen Jahren zu trennen. Es ist ja seine Schwester und die will er nicht im Stich lassen. Mag ja alles sein. Klar ist die allein und ihr Mann geht woanders arbeiten, weil er selbst nicht mit ihr klarkommt Mein Freund möchte die Harmonie zwischen uns allen. Am liebsten sollen sich alle ganz doll verstehen. Geht aber nicht, weil sie quertreibt. Hmm was sagt man nun zu sowas. Eigentlich habe ich ja was ich will - eine eigene ungebundene Selbstständigkeit. Aber auch gleichzeitig nicht, weil sie ja mit einkaufen kommt und sich sicherlich in allen anderen Dingen auch reinhängt. Finanziell will er sich auch lösen. Aber ich trau dem Ganzen nicht über den Weg. Ich bin der Ansicht, er will nur seine Ruhe haben und früher oder später wird sie wieder das Zepter in der Hand halten. Es handelt sich übrigens bei der Selbstständigkeit um einen Textilstand auf Wochen- und Flohmärkten.
Was hast du denn für eine Idee?

lg

Liebe Erbsensalat,
schon wieder eine kl. Weile vergangen, daß wir geschrieben haben. Es ist halt nicht immer Zeit, ins Forum zu schauen.
Ich schreibe Dir mal eine PN zur Idee was ich als 2. Standbein nebenbei mache. Wenn Du dann Interesse hast, gebe ich Dir gerne den Link zu meiner Homepage wo Du mehr lesen kannst, gerne sende ich Dir/ Euch auch Informationsmaterial zu,natürlich kostenlos! Einen schönen Tag noch und lass Dich nicht unterkriegen, LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2010 um 11:24
In Antwort auf caron_12823890

Liebe Erbsensalat,
schon wieder eine kl. Weile vergangen, daß wir geschrieben haben. Es ist halt nicht immer Zeit, ins Forum zu schauen.
Ich schreibe Dir mal eine PN zur Idee was ich als 2. Standbein nebenbei mache. Wenn Du dann Interesse hast, gebe ich Dir gerne den Link zu meiner Homepage wo Du mehr lesen kannst, gerne sende ich Dir/ Euch auch Informationsmaterial zu,natürlich kostenlos! Einen schönen Tag noch und lass Dich nicht unterkriegen, LG

Aha
Naja gut, ihr seid "nur" zusammen, habt keine eigene Familie. Insofern kenne ich die Situation nicht. Der Spruch von deiner Mutter ist gut. Ich weiß ja nicht, was ihr für die Zukunft so vorhabt, du und dein Freund, insofern weiß ich nicht, wieviel Gewicht er eurer Partnerschaft gibt. Aber entweder es findet sich eine Lösung, oder du wirst die Dumme sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper