Home / Forum / Meine Familie / Ich bin so verzweifelt, darf Enkelchen nicht mehr sehen

Ich bin so verzweifelt, darf Enkelchen nicht mehr sehen

21. April 2012 um 17:07

Seit Weihnachten bzw. Neujahr 2012 darf ich auf Grund von Streit, Eifersucht & Zerwürfnissen meiner Kinder & Schwiegerkinder untereinander, mein geliebten Enkel Ben Ray nicht mehr sehen. Er war jetzt gerade 2 Jahre geworden & ich durfte auch nicht zu seinem Geburtstag kommen.
Meine jüngste Tochter wird 27 & sie hat sich mit meinem Sohn und seiner Frau sehr gestritten. Nur weil mein Sohn und meine Schwiegertochter trotzdem noch zu mir kamen, hat mir meine Tochter den Konakt zum *Kleinen* verboten. Meine Schwiegertochter hat auch einen Sohn von meinem Sohn & sie war mit meiner Tochter nur wenige Monate auseinander schwanger. Meine Tochter hat sie von Beginn an gehaßt, weil sie angeblich ihr den geliebten Bruder weggenommen hat. Es kam zu schrecklichen Auseinandersetzungen zwischen den beiden jungen Frauen & nun ist alles kaputt. Meine Tochter konnte und kann wahrscheinlich bis heute nicht verkraften, dass ich trotzdem noch Kontakt zu meinem Sohn & Schwiegertochter habe, bzw. hatte. Denn sie melden sich plötzlich auch nicht mehr bei mir. Ich hatte ein sehr enges Verhältnis zu meiner Tochter, wir waren sehr viel zusammen...vor allem hatten wir viel mit dem *Kleinen* unternommen. Sie war meine wichtigste Bezugsperson & sie konnte mit allen Sorgen zu mir kommen. Und ich auch zu ihr.
Fühlt sie sich evtl. von mir verraten? Hat sie vielleicht von mir erwartet, dass ich mehr zu ihr halte...bezgl. der Streitigkeiten unter den jungen Frauen? Ich weiß einfach nicht mehr weiter...habe ihr schon 2 Briefe geschrieben und eine tolle Karte mit einer Einladung zu einem tollen Frühstück. Keine Antwort!!!
Letztens (Anfang April) rief sie mich jedoch an und teilte mir mit, dass sie alle ihre persönlichen Dinge aus meinem Haus holen wolle. Ich hatte die Sachen bei mir aufbewahrt, weil ihre Wohnung zu klein war. Sie hat jetzt aber mit ihrem Mann ein Haus & eigene Unterstellmöglichkeiten.
Bei diesem Telefonat hatte sie mich so gedemütigt und gekränkt & mir mit rechtlichen Konzequenzen gedroht, für den Fall, dass ich ihre Familie & vor allem ihr Kind nicht in Ruhe lassen würde. Und ich sollte mir nicht einbilden, wenn ich dem *Kleinen etwas zum Geburtstag kaufen würde, dass ich ihn dann auch sehen dürfe. Das hat mich so getroffen & ich konnte fast nicht mehr atmen. Auf meine Frage, was ich ihr denn getan hätte, bekam ich nur zur Antwort: Zitat: "du bist so kaltherzig, wie konntest du mich mit 6 Jahren zur Kur schicken und mich erst nach 3 Wochen besuchen kommen!" Ich, sagte sie weiter, könnte dies meinem Kind niemals antun.
Mir stockte so der Atem, dass sie mir nach 20 Jahren so einen Vorwurf machte, woran ich nie gedacht hätte. Ich hatte es doch nur zu ihrem Wohl gemacht & die Besuchszeiten wurden von der Kurklinik geregelt. Diese standen nicht unter meinem Einfluß.
Oder sucht sie jetzt nach Gründen, um es zu rechtfertigen, dass sie sich mir gegenüber so verhält???? Ich vermisse sie trotzdem so sehr...weil ich so lieb habe! Ich würde ihr diese Boshaftigkeiten mir gegenüber sofort verzeihen. Aber ich glaube ich habe sie verloren & meinen kleinen Ben Ray auch. Er wird bestimmt traurig sein, dass die Oma nicht mehr zu ihm kommt & er hat mich bestimmt schon vergessen???? Ich bin so tief traurig...bin nur noch ein Wrack...obwohl ich immer ein lebenslustiger Mensch gewesen bin. Aber das hat meine Seele sehr zerstört....
Warum gehen Kinder mit ihren Eltern so um??? Und warum müssen deren Kinder darunter leiden und auf die Omis und Opis verzichten???
Was nutzen uns evtl. Gesetze & Vorschriften zum Umgang mit den Enkelchen, wenn es dann doch nur auf den Druck geschieht, sie sehen zu dürfen. Die *Kleinen* spüren das doch auch!!!!

Oh mein Gott, warum ist das Leben so hart????

LG Biggi

Mehr lesen

13. Mai 2012 um 1:10

Das tut mir so leid!
Hallo! Das tut mir richtig weh, zu lesen, was du da schreibst. Ich habe gravierende Probleme mit meinen Eltern und dachte immer, wenn ich Geschwister hätte, wäre alles einfacher! Aber ich hätte gar nicht gedacht, dass Zerwürfnisse Geschwister und Schwiegerkinder untereinander so weit gehen können. Ich kann gar nicht nachvollziehen, wie die Tochter dir den Enkel so entziehen kann, was hat er denn mit eurem Streit zu tun? Meiner Meinung nach solltest du ihr vielleicht einmal deutlich machen, dass auch er nicht ihr Leibeigentum ist, sondern sie mit ihrem Verhalten auch ihn "bestraft" und ihn hier fast als Waffe benutzt. Vielleicht wird ihr das irgendwann mal klar, was sie da eigentlich dem Kind antut. Leider ist er erst zwei, da dauerts noch ein wenig, bis er sich hierüber eine eigene Meinung bildet. Ich hätte dich gerne damit getröstet, denn meine Kinder sind schon so groß, dass sie von sich aus den Kontakt zur Oma suchen könnten - oder eben auch nicht. Meine Eltern haben es im Augenblick geschafft, dass die Kinder den Kontakt zu ihnen nicht mehr suchen - obwohl sie vorher eigentlich ein gutes Verhältnis zu ihnen hatten. Sie waren so dumm, diese Verbindung zu selbstverständlich zu nehmen und nun hat das leider auch Risse bekommen, obwohl ich das niemals wollte.
Ich bin echt erschrocken, wie oft ich das hier lese, wie häufig Leute Oma und Opa die Enkel entziehen!!! Gehts noch? Kinder sind kein Eigentum!!! Sie sollen selber entscheiden, ob sie eine Beziehung zu den Großeltern wollen!! Meine Eltern wissen hier meine Einstellung leider nicht zu schätzen und darunter leide ich auch sehr!!
Ich wünsch dir alles Gute und dass deine Tochter irgendwann mal zur Besinnung kommt! Pauline6818

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram