Home / Forum / Meine Familie / Ich bin nur noch gestresst ....

Ich bin nur noch gestresst ....

3. Juni 2012 um 21:27

irgendwie muss ich mir mal lusft machen über alles was mir gerade soim kopf rumgeht ... ich bin nur noch genervt zicke wegen kleinigkeiten rum und weiss nicht wieso?!
ich habe ein kleines kind und mein partner geht seid kurzem wieder arbeiten vorher war er jahre zuhause hat sich ein dreck um arbeit geschert ich war in ausbildung musste aber diese aufgeben weil ich den beruf nach meiner schwangerschaft nicht mehr machen konnte ich hab hm das in sachen arbeit immer durchgehen lassen oboehl ich regelmässig gsagt hab such dir was sonst geh ich ich hab ihn auch schon 2 mal rausgeschmissen aber immer weider eingelassen ich kann einfach nicht endgültig schluss amchen keine ahnung warum wäre warschienlih besser weil er nervt mich einfach nur noch egal was er nervt er ist so kindisch spielt auf dem game boyy pokemon macht hunderte eurs schulden bei irgendwelchen online sex communitys und wir interessioeren ihn nicht das weiss ich er kümmert sich laum um das kind pc tv und konsole ist wichtiger und SCHLAFEN das is bei dem gaaaaaaaaaaaaaanz wichtig so wichtig das er den kleinen sachon mal aus dem bett hat fallen lassen weil er lieber geschlafen hat als aufzupassen genau wie der klene deswegen weil die wii wichiger war von der couch gefallen ist beide male war nichts gott sei dank aber es ist einfach nur ätzend ich muss immer angst haben wenn der mal auf das kind aufpassen soll ich kann nichr mal in ruhe auf toilette gehen ohne angst das was passiert
der kleine nervt mich teilweise auch mit seinem dauergemecker und geheule ich habe keine 5minuten für mich gehe ich mal aus dem raum wird geheult kommt erwo nicht dran wird geheult nehm ich ihm was weg das er nicht haben soll wird geheult... zu ganz schlimmen zeiten hab ich mitr sogar schon gedacht ich will das kind nicht mher oder ich geb ihn ab ich hab es sogar schon verflucht das er daist aber trotzdem liebe ich ihn die bindung zu ihm war noch nie optimla hat aber was mit der enbindung zu tun die für beide fast der tot gewesen wäre aber ich weiss einfach nicht was mit mir los ist das ich so schnell genervt bin von allem
meine freunde für die ich alles getan habe wohnung besorgt essen un trinken gegeben ja eigendlich den halben moant durchgefüttert obwohl ich selber nur wenig zur verfügung habe haben mich beklaut im mometn geht einfach alles schief ich weiss ja auch nicht haltet mich bitte nicht für verrückt oder so aber das alles muss einfach raus
es fühlt sich so schrecklich an nie zu wisen wie man alle rechnungen zahlen soll das der partner eigendlich alles nur noch schlimmer macht man sich aber doch nicht lösen kann das man eigendlich seine ganze energie in daskind stecken müsste es aber nicht geht weil es einen teilweise echt nervt udann die motivation fehlt mit demhaushalt allein da steht nebenbei noch die probleme anderer verscuht zu lösen und dann nur arsctritte bekommt in den letzten tagen habe ich mir sogar überlegt mir dasleben zu nehmen um dem ganzen stress loszu sein aber das ist auch nicht die lösung mein kind braucht mich ja
puuh jetzt ist es wenigstens mal raus ....

Mehr lesen

7. Juni 2012 um 18:31

Bin nur noch gestreßt......
Hallo,
ooooh ja, sowas in der Richtung kenn ich auch!!
War mit so jemanden sogar verheiratet. Ok, meiner ging damals arbeiten ( und regelmäßig fremd!!!! ->hat dadurch auch noch Kids) aber er hat auch nix gemacht im Haushalt, ums Kind gekümmert->Ab und An, Schulden gemacht,....
ER hat sich die Freiheit genommen von der Arbeit zu kommen, duschen und weg war er wieder. Aber wehe, ICH wollt mal weg. (er war Fernfahrer und kam meistens am Wo-ende Heim). Ich saß ja die ganze Woche zu Hause mit dem Kleinen. Wenn dem Herren mal was nicht gepaßt hat,dann hat er mir immer damit gedroht das Auto wegzunehmen.
In Sachen Sex->wehe, wehe es lief am Wochenende nix.
Dann war der Krach vorprogrammiert. Ich hatte nicht mal meine Ruhe, wenn ich meine Tage hatte
Es hat bei mir auch ziemlich gedauert, bis ichs endlich die Schnauze sooooo voll hatte und ihn rausgeworfen habe.

Du wirst jetzt bestimmt sagen: Alleinerziehend, wie soll ich das alles schaffen??
Glaub mir es geht!!!
Es werden mir auch viele Alleinerziehende zustimmen.
Du kannst Dir Unterstützung/Rat holen beim Sozialamt,.....
Du stehts net ganz alleine da.
Eigentlich fehlt DIR der Tritt in Hintern, dass Du aufwachst
( net böse gemeint )
Du hast doch bis jetzt auch alles allein gemacht, Haushalt,Erziehung,....
Wenn DU zur Ruhe kommen würdest, würde auch Dein Sohnemann ruhiger werden.
Wie sieht es bei Dir aus mit KiGa? Oma? GUTE Freundin?
Wie alt bist Du, Dein Sohn?
Ich hab meine kleine Kröte damals in Kiga gebracht-> bis 16h
bin mit Fahrrad zur Arbeit ->bis 14h
Anschliesend Haushalt gemacht oder EINFACH NUR GEFAULENZT und dann den Kleinen abgeholt.
Dann waren wir beide relaxed und konnten zu Hause spielen,Spielplatz oder Eis essen gehen.

Ich weiß es ist immer leicht daher gesagt: "Schick ihn in die Wüste!" aber es stimmt nun mal!!!
Und ICH sprech aus Erfahrung, hab diese Sch.... 2x mitgemacht

Bin in der Zwischenzeit das 3x verheiratet, hab 4 Kids, bin berufstätig, hab ein Haus und DIESMAL einen Mann bei den alles paßt
Also net den Kopf in Sand stecken und resignieren!!
Nein, sag Dir : ICH SCHAFF ES OHNE IHN!!!
Er war bis jetzt keine Hilfe und wird es auch nie sein.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest