Home / Forum / Meine Familie / Ich bin mir ein wenig unsicher

Ich bin mir ein wenig unsicher

12. Juni 2014 um 0:25

Hallo,
Ich bin mir nicht sicher ob es nicht irgendwie bescheuert ist mir überhaupt darüber Gedanken zu machen und irgendwie fühle ich mich auch schlecht deswegen, aber seit einiger Zeit wünsche ich mir so sehr so etwas wie einen Vater zu haben. Ich habe auch einen, also einen Erzeuger, keinen Kontakt. Meine Mutter hält nichts von ihm und hat mir auch immer nur schlechtes von ihm erzählt, er war immer die böse Gestalt, die sie als ich noch klein war als Drohung benutzthat. Also sowas wie, wenn dein Zimmer gleich nicht ordentlich ist, rufe ich den an und du kannst dahin gehen. Das hatte mir immer unheimlich Angst gemacht und das wollte ich natürlich nicht. Aber jetzt bin ich älter und glaube meiner Mutter vieles nicht mehr. Sie ist sehr komplitiert und manchmal wünsche ich mir jemanden der für mich da ist und mich in den Arm nimmt. Eben einen richtigen Vater, der lieb und nett ist und mich versteht. Ich habe auch mal einen Versuch gestartet und es ziemlich verbockt. Meine Mutter hatte es raus bekommen und fühlte sich hintergangen, verständlicherweise. Es war dumm. Ich möchte ihn so gerne besser kennen lernen, auch wenn er für sie ein ... ist, aber ich möchte nicht das sie sich wieder hintergangen fühlt, nur kann ich auch nicht einfach mit ihr darüber reden, sie ist derzeit sehr kompliziert und hat genügend Männer Probleme. Ich kann sie dann nicht auch noch mit so etwas belasten. Und meine ältere Schwester ist ebenfalls komplett gegen unseren Erzeuger. Eine Zeit lang war ich es auch, aber irgendwie denke ich mir, was wenn mal etwas passiert und er stirbt und ich hatte nie die Gelegenheit mir ein eigenes Bild von ihm zu machen und ich hatte nie einen Vater. Dann würde ich es sicher bereuen. Aber meine Mutter und meine Schwester würden mich verachten und ich bin eh schon die Merkwürdige in der Familie. Irgendwelche Tipps?

Mehr lesen

12. Juni 2014 um 19:34

.
Wenn du deinen Vater kennenlernen willst, ist das natürlich dein gutes Recht.
Du solltest aber den Grund bedenken, warum du noch nie Kontakt zu deinem leiblichen Vater hattest bzw. er sich nie gemeldet hat. Falls deine Mutter es (gerichtlich) verhindert hat ist es eine andere Sache, aber das ist wohl bei dir nicht der Fall.
Deswegen solltest du stets im Hinterkopf behalten, dass dein Vater sich NIE um dich und deine Schwester gekümmert hat, auch wenn er zu dir nun nett sein sollte.
Und deine Mutter möchte es sicherlich auch deswegen nicht, weil sie eine schwere Zeit hatte euch beide alleine großziehen zu müssen und dein Vater eben nie geholfen hat. Und jetzt soll er plötzlich "die Loorbeeren ernten" und seine gut erzogenen Kinder "bekommen", ohne sich früher je für sie interessiert zu haben.

Aber wie gesagt: kennenlernen schadet nicht, und deine Mutter sollte dir (wenn nicht jetzt, dann immerhin später) die Möglichkeit geben ihn auch mal zu treffen.


MfG With

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen