Home / Forum / Meine Familie / Ich bin ganz schön verwirrt und fertig mit den Nerven...

Ich bin ganz schön verwirrt und fertig mit den Nerven...

13. Juli 2017 um 22:11

Hallo ihr...

ich habe heute etwas sehr sehr verwirrendes erfahren, was mich nun sehr beschäftigt.

Meine Eltern haben sich vor ca 8 Jahren getrennt, als ich 14 Jahre alt war... nachdem es mir erzählt worden ist ca 2 Monate später wurde mir die neue Freundin von meinem Vater vorgestellt.
3 Jahre später heirateten sie... das war der Zeitpunkt wo ich sie nun ziemlich angenommen habe, sie ist wirklich eine nette Frau, da kann ich echt nichts zu sagen... ist wie eine Freundin. 

Ich arbeite im Unternehmen meines Vaters, in der Filiale wo ich tätig bin, arbeiten noch zwei andere Kollegen eine davon ein Mädchen (25).

Mein Vater ist mit seiner Beziehung schon über mehrere Monate nicht zufrieden und hat es mir schon öfters erzählt.. bis er vor kurzem auch erzählt hatte das er eine kennen gelernt hätte, die viel lustiger und spannender ist.

Da harkte ich nach und wollte wissen wer es sei, erzählte er mir aber nicht. Er weinte auch, weil es ihn so belastete... 

Heute ist der Tag an dem ich nun mehr herausfand, ich habe mehr fragen gestellt und wollte nun endlich genaueres wissen.
Es ist die Arbeitskollegin 25 -> er 51... 

Seine Frau weiß das er jemand anderen hat, sie versucht allerdings noch etwas "zu retten"... 

Nun bin ich ganz durcheinander.. hab schon verschiedene Phasen durch.. traurig, wütend, ernst, traurig... 

Es schmerzt natürlich das er so mit seiner Frau umgeht, obwohl Sie geheiratet haben (kurz danach entwickelte er wohl Gefühle für die Kollegin)... 

Aber es ist jetzt auch schwer für mich jeden Tag zur Arbeit zu gehen und die beiden zu sehen.. meinen Vater mit einem Mädchen welches meinen Alter hat... aber alles hinschmeißen wegen seiner Orientierungslosigkeit ?!.... man ey

*ich habe versucht es kurz zu fassen, hoffe es ist trotzdem nachvollziehbar...*

Mehr lesen

14. Juli 2017 um 19:05

Das ist das Leben deines Vaters.  Deine Gefühle sind nachvollziehbar, aber es ist eben nicht direkt dein Leben.
Allerdings darfst du ihm deine Meinung sagen. Er scheint kein ehrlicher Mann zu sein sonst würde er erst das eine beenden und dann etwas neues beginnen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2017 um 16:34

Auch wenn es jetzt entwas her ist...
aber die Situation hat sich nicht wirklich geändert.
Er hat immer noch seine Ehefrau und auf der Arbeit seine Mitarbeiterin mit
der er sich wohl ab und zu nach der Arbeit trifft.

Das problem mit dem arbeitstechnischen Umorientieren ist, dass er was mich
als Tochter angeht sehr unstabil ist, das heißt wenn ich wegen diesem Grund
aus ''unseren'' Unternehmen abhaue, ist er richtig kaputt.. da mache ich mir zu sehr sorgen, er hat sonst niemanden außer mich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2017 um 16:34

Auch wenn es jetzt entwas her ist...
aber die Situation hat sich nicht wirklich geändert.
Er hat immer noch seine Ehefrau und auf der Arbeit seine Mitarbeiterin mit
der er sich wohl ab und zu nach der Arbeit trifft.

Das problem mit dem arbeitstechnischen Umorientieren ist, dass er was mich
als Tochter angeht sehr unstabil ist, das heißt wenn ich wegen diesem Grund
aus ''unseren'' Unternehmen abhaue, ist er richtig kaputt.. da mache ich mir zu sehr sorgen, er hat sonst niemanden außer mich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Streit
Von: user30693
neu
8. November 2017 um 20:20
Aus "Dein" und "Mein" wird "Unser" - oder doch nicht?
Von: rosered1989
neu
7. November 2017 um 14:16
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen