Home / Forum / Meine Familie / Ich bin 16 und fühle mich als mädchen

Ich bin 16 und fühle mich als mädchen

23. September 2012 um 15:32

hallo leute ich bin 16 und das ist meine geschichte:


also als kleines kind schon 7 oder 8 war fasching und ich hatte kein kostüm es war in soner art haus der kinder da war ne faschingsparty die kostüme wurden bewertet naja aufjedenfall hatte ich da von meiner mutter die auswahl entweder im nachthemd oder im kleid meiner schwester ungefähr knielang und ich hatte mich fürs kleid entschieden aber der rest normal ungeschminkt unso


als wir umgezogen sind konnt ich es einfach nicht mehr verstecken ich bin in den keller gegangen und hab mir ein paar pömps geholt und diese in meinem zimmer versteckt
dann musste ich weil ich das verlangen hatte noch in das zimmer meiner schwester gehen und hab mir mädchensachen geholt und dalles natürlich versteckt in meinem schrank.
und auch immer angezogen also heimlich und bin halt so rumgelaufen mit bh und so
ich hatte noch mehr sachen von meiner schwester in meinem zimmer abschlusskleid undso und strapsen unso. und die habe ich immer zum schlafen angezogenund hab mir immer gedanken gemacht wie ich mein coming out zeigen könnte

ungefähr mit 13 hat meine mutter alles entdeckt und hat mich halt so gefragt ich hab da letztens so sachen in deinem zimmer gefunden wofür war denn bin ich ihr irgendwie ausgewichen und so naja aufjedenfall ziehe ich jetz total gerne so feinstrumpfhosen undso an und trau mich nicht mal damit zur schule zu gehen aus angste das unterhösschen und die fsh hervorblitzen zu lassen
ich habs einmal getan danach niewieder aus angst

soo jetzt ist es soweit dass ich es anziehen muss ich ziehe es nachts an am wochen ende weil mich meine eltern da immer ausschlafen lassen und in den ferien und so naja aufjedenfall weiß ich nicht mehr was ich tun soll


meine mutter hätte glaube aufjedenfal dafür verständniss weiß aber nicht was ich sagen soll dass ich mädchensachen zuhause anziehen will und so mach ich fast immer wenn ich alleine bin röcke von meiner schwester und so



einmal hat ich alles an corsett und so einfach alles bloß geschminkt war ich nicht meine schwester kam heim und ich stand in meinem zimmer mit mädchensachen hab natürlich schnell alles ausgezogen und gehofft dass sie es nicht mitbekommt das was fehlt und irgendwann unbemerkt wieder zurückgelegt.

noch ne geschichte war meine schwester hat ihren kleiderschrank entrümpelt und wr waren allein ich hab ein kleid gesehen und hab sie dann gefragt warum hälst du mir das so hin soll ich das anziehen? mit dem hitergedanken dass sie ja sagt. dann hab ich natürlich erstmal einen protest vorgespielt und dann hab ich es doch angezogen und dann hatte sie gesagt ich seh da süß drin aus naja...

seitdem ist schon viel passiert es gibt kaum einen tag an dem ich nicht im bett liege und daran denke eine frau zu sein und so zu leben wie ich will. könnt ihr mir bitte helfen würde mich sehr freuen.

l.g. euer noch Oliver

Mehr lesen

23. September 2012 um 18:24

Du must dich wohlfühlen
hallo lieber oliver, du soltest mal zu einem phochologen gehn. das du dich in frauen klamotten wohl fühlst ist nicht schlimm. dann ist es halt so und man mus dich so nehmen wie du bist. du bist nicht rank oder so... aber du solltest dich da wirglich mal mit jemanden unterhalten der dir sagen kann wie du damit umgehn kannst. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2013 um 11:18

Fortschritt
Bloß mal um das hier so zu schreiben ist mein Name eigentlich schon ziemlich eindeutig daür dass ich mich selber naja nicht wirklich "mochte"......
Ich bin bei einem Therapeuten und ich bin transsexuell. Demnächst starte ich eine Hormontherapie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper