Home / Forum / Meine Familie / Husten beim Kleinkind

Husten beim Kleinkind

7. April 2004 um 7:46

Hallo an alle Muttis !!
Meine Tochter ist jetzt fast 5 1/2 Monate alt und hat leider einen schlimmen Husten.
Fieber hat sie nicht und ich war auch schon beim Arzt.
Wir haben den Kindersaft Fluimucil bekommen.
Ich gebe ihn ihr seit Sonntag zweimal täglich.
Sie hat einen bellenden Husten und viel Schleim.
Ich bin total aufgeregt,weil sie manchmal richtige schlimme Hustenanfälle hat und furchtbar würgt.Der Schleim hängt dann scheinbar und sie bekommt ihn nicht weg.Gestern abend hat sie sogar gebrochen dabei.
Wer kennt das auch ?Mir tut die Kleine so leid.
Wie klange dauert soetwas in der Regel ?
Kann ich irgendetwas zur Unterstützung machen ?
Ich denke manchmal sie erstickt dabei.Schrecklich !!
Ich nehme an,das jede junge Mutti das schon einmal erlebt hat.Oder ??
Hoffendlich ist es bald vorbei !
TOKE

Mehr lesen

7. April 2004 um 9:09

Hallo Toke...
Als erstes,gebe ihr viel zu trinken,damit sich der Schleim lösen kann.

Ich habe auch zwei kleinere Kinder und ich gebe ihnen immer Mucosolvan Kindersaft,wenn der Husten verschleimt ist.

Habe eben nochmal nachgesehen,den Saft kann man von Anfang an geben.

Frage Deinen Apotheker.

Ansonsten,scheint der Husten abzuklingen,man sagt wenn es schleimt,ist man auf dem Weg der Besserung.

Frische Luft ist auch ratsam,denn die trockene Heizungsluft,läßt sie schlecht abhusten.

Ich wünsche Deiner kleinen gute Besserung und mach Dir nicht so viele Gedanken,was deine kleine durchmacht,haben meine auch durchgemacht.LG Rena31.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2004 um 17:20
In Antwort auf norah_12936655

Hallo Toke...
Als erstes,gebe ihr viel zu trinken,damit sich der Schleim lösen kann.

Ich habe auch zwei kleinere Kinder und ich gebe ihnen immer Mucosolvan Kindersaft,wenn der Husten verschleimt ist.

Habe eben nochmal nachgesehen,den Saft kann man von Anfang an geben.

Frage Deinen Apotheker.

Ansonsten,scheint der Husten abzuklingen,man sagt wenn es schleimt,ist man auf dem Weg der Besserung.

Frische Luft ist auch ratsam,denn die trockene Heizungsluft,läßt sie schlecht abhusten.

Ich wünsche Deiner kleinen gute Besserung und mach Dir nicht so viele Gedanken,was deine kleine durchmacht,haben meine auch durchgemacht.LG Rena31.

Danke !
Hallo,
ich danke Dir für Deinen Tip.
Das hat mich auf jeden Fall aufgebaut.
Auch das es abklingt,hat mich beruhigt.
Ich werde den Saft holen.
Danke !
TOKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2004 um 13:27

Also mein KInderarzt.....
hat mir den Tip gegeben, nachts auf jeden fall die heizung anzumachen, und einen Wäschestander in Zimmer zu stellen, mit viel nasser Wäsche drauf!
Und das stimmt auf jeden Fall, viel viel trinken!
was ich auch manchmal gemacht habe,wenn sie schnupfen haben, da die kleinen noch nicht inhalieren können, eine schüssel mit dampfendem wasser und ein klein wenig wick vaporup drin ins zimmer stellen....da können sie wieder gut atmen!
hat bei meinen auf jeden Fall geklappt!

Gruss
Tamara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2004 um 23:33
In Antwort auf apphia_12351829

Danke !
Hallo,
ich danke Dir für Deinen Tip.
Das hat mich auf jeden Fall aufgebaut.
Auch das es abklingt,hat mich beruhigt.
Ich werde den Saft holen.
Danke !
TOKE

Hallo Toke...
Wie geht es Deiner kleinen heute?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2004 um 14:18

Hustensaft kann Husten auslösen
Hallo TOKE!

Ich habe drei Kinder und viele Erfahrungen mit quälendem Hustenreiz. Erstmal muß Du darauf achten, dass Du den Schleimlöser nicht zu spät vorm Schlafen gibst, sonst bellt Dein Kind die ganze Nacht. Ich habe meinen Kindern gegen 16.00 Uhr das letzte Mal den Saft gegeben.
Auch wenn das Kind über einen zu langen Zeitraum Hustensaft bekommt, kann es sein, dass es nur noch hustet,weil es Hustensaft bekommt. Ich würde den Saft langsam abklingen lassen, wénn es dann nicht besser wird, geh' noch mal zum Kinderarzt.
Was meinen Kindern bei einem beginnenden Husten oft hift, ist Erkältungsbalsam, das bekommt man sogar beim Aldi, dort gibt es eins extra für Kinder.
Falls Dein Kind öfter Probleme mit Husteninfekten hat, frage Deinen KA nach einem Pariboy, das ist ein Inhaliergerät. Es hilft oft besser als Hustensaft....
Gute Besserung
Silvia & Family

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2004 um 22:04
In Antwort auf norah_12936655

Hallo Toke...
Wie geht es Deiner kleinen heute?

Hallo Rena !
Schön,das Du noch einmal nachfragst.
Ja,es geht ihr schon besser.
Ich habe ihr Hustensaft gegeben und die Brust eingerieben.
Das hat scheinbar geholfen.
Sie schläft jetzt fast hustenfrei und hat es nur noch früh am Morgen und abends.
Ich bin wirklich froh !
Danke !
TOKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2004 um 18:05

Hallo Toke,
Falls es ein normaler Husten ist, müsste es mit Schleimlöser nach ein paar Tagen erheblich besser sein. Falls es nicht besser wird, dann lass Deinen Kinderarzt spasseshalber einen Bluttest auf Keuchhusten machen.
Bei uns in der Gegend sind im letzten Jahr mehrere Fälle von atypischem Keuchhusten, auch bei geimpften Kindern aufgetreten. Daher wird er auch von den meisten Kinderärzten erst sehr spät als solcher identifiziert, wenn nichts aud Dauer hilft.

Bei Keuchhusten kommen die Hustenanfälle hauptsächlich abends und nachts und meine beiden Jungs haben mir fast jede Nacht das Bett vollgespuckt und das über einen Monat lang.

Du kannst deiner Tochter eigentlich nur mit dabeisitzen, sie beruhigen und selber nicht die Nerven verlieren helfen. Gib ihr auch eventuell zusätzlich Tee zu trinken, dann hat der Schleim auch die Möglichkeit, sich zu verflüssigen.

Ich wünsche Euch gute Besserung !

LG

igelbaby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2004 um 18:16
In Antwort auf reika_11956034

Also mein KInderarzt.....
hat mir den Tip gegeben, nachts auf jeden fall die heizung anzumachen, und einen Wäschestander in Zimmer zu stellen, mit viel nasser Wäsche drauf!
Und das stimmt auf jeden Fall, viel viel trinken!
was ich auch manchmal gemacht habe,wenn sie schnupfen haben, da die kleinen noch nicht inhalieren können, eine schüssel mit dampfendem wasser und ein klein wenig wick vaporup drin ins zimmer stellen....da können sie wieder gut atmen!
hat bei meinen auf jeden Fall geklappt!

Gruss
Tamara

VORSICHT! wegen Wickvaporup!
Hallo Tamara,

Wickvaporup enthält Menthol und Kampher, das kann bei Kindern unter einem Jahr sehr leicht zu einem Bronchialkrampf führen (und ist außerdem giftig)!!
Mein Sohn hatte mit 1/2 Jahr versehentlich ein anderes, mentholhaltiges Erkältungsmittel als Babix abbekommen und wäre fast erstickt. Er hat heftige Pseudukrupp-ähnliche Anfälle bekommen und ist seitdem auch sehr anfällig für alle Bronchialkrankheiten. Ich wollte ihm damals auch nur die Erkältung erleichtern und das ist so daneben gegangen. Babix ist die erheblich bessere Lösung . Das mit der feuchten Wäsche ist eine sehr gute Idee, aber die Schlaftemperatur im Zimmer sollte trotzdem nicht zu hoch sein (Kind schwitzt sich nass, deckt sich auf, erkältet sich)
Viel Trinken ist auch super, aber Wickvaporup ist extrem gefährlich für Zwerge bis zu einem Jahr.

Gute Besserung an alle Hustenkinder

Gruß

igelbaby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2004 um 7:55
In Antwort auf nona_12253863

Hallo Toke,
Falls es ein normaler Husten ist, müsste es mit Schleimlöser nach ein paar Tagen erheblich besser sein. Falls es nicht besser wird, dann lass Deinen Kinderarzt spasseshalber einen Bluttest auf Keuchhusten machen.
Bei uns in der Gegend sind im letzten Jahr mehrere Fälle von atypischem Keuchhusten, auch bei geimpften Kindern aufgetreten. Daher wird er auch von den meisten Kinderärzten erst sehr spät als solcher identifiziert, wenn nichts aud Dauer hilft.

Bei Keuchhusten kommen die Hustenanfälle hauptsächlich abends und nachts und meine beiden Jungs haben mir fast jede Nacht das Bett vollgespuckt und das über einen Monat lang.

Du kannst deiner Tochter eigentlich nur mit dabeisitzen, sie beruhigen und selber nicht die Nerven verlieren helfen. Gib ihr auch eventuell zusätzlich Tee zu trinken, dann hat der Schleim auch die Möglichkeit, sich zu verflüssigen.

Ich wünsche Euch gute Besserung !

LG

igelbaby

Hallo Igelbaby !
Danke für Deinen Beitrag.
Es ist inzwischen fast weg,aber es hat ja fast 2 Wochen gedauert.
Jetzt spielt sie wieder munter !!
Tschüß TOKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper