Home / Forum / Meine Familie / HOLZSPIELZEUG VS. PLASTIKSPIELZEUG

HOLZSPIELZEUG VS. PLASTIKSPIELZEUG

19. März 2011 um 13:12

Was findet ihr besser?

Was sollte aus Holz sein, was aus Plastik?

Mehr lesen

20. März 2011 um 10:17

Holz!
Da bin ich ein bisschen öko.. Finde plastik nicht toll für kinder.. Wenn meine kleine am spielzeug nagt, finde ich es besser, wenn sie etwas holz isst, als plastik.. Ich ziehe ihr auch nichts aus poly an.. Nur baumwolle.. Ich hippi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2011 um 17:13

Hm
Also da meine kleine noch keinen sport macht muss sie auch noch keine sport-shirts tragen
Und poly shirts o.ä. Saugen nichts auf, also bleibt die haut nass.. Auch nicht so gut... Zudem ist poly überhaupt nicht atmungsaktiv und erzeugt nur stau-wärme.. Ist gerade für säuglinge nicht ungefährlich...
Richtiges holzspielzeug ist nicht mit schädlichen lacken lackiert.. Und das ist nicht schlimm.. (ausser es sind komische kopien aus china) und mit jedem stück plastik mehr auf dieser welt, verschmutzt diese auch mehr... Holz und baumwolle sind biologisch abbaubar .. Plastik bleibt und verschmutzt seeeeehr lange...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2011 um 17:14


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2011 um 23:20


ja, mein kind zieht nur sachen aus baumwolle an. und irgendwie sind mir holzspielzuge auch symphatischer. was denkt ihr denn über die Menge der Spielzeuge? wieviel sollte man haben? viele brüsten sich damit, indem sie denken, viel spielzeug sei gut. ich zB habe da eine andere Meinung. wie steht ihr dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 0:10

Irgendwie
Finde ich deine vergleiche vewirrend.. Was hat denn nun böse pizza mit holzspielzeug zutun???
Und diese einstellung hatte ich schon bevor ich kinder hatte.. Denn stell dir vor, ich hatte auch kein polyester an und kein plastikspielzeug.. Ich wurde DENKEND erzogen.. Das ist alles.. Und mir ist eben nicht egal, was mein kind am leib trägt und was es in den mund nimmt... Und unser planet ist mir auch nicht egal.. Und dafür bin ich schon seit jahren aktiv!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 0:15
In Antwort auf hettie_12543940


ja, mein kind zieht nur sachen aus baumwolle an. und irgendwie sind mir holzspielzuge auch symphatischer. was denkt ihr denn über die Menge der Spielzeuge? wieviel sollte man haben? viele brüsten sich damit, indem sie denken, viel spielzeug sei gut. ich zB habe da eine andere Meinung. wie steht ihr dazu?

Ja
Ich denke auch, dass man ein kind überfluten kann.. Meine lüdde liebt ihr spielzeug.. Aber sie braucht nicht viel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 7:41

Hier noch mal
Was passiert, wenn wir immer fröhlich weiter machen...http://www.3sat.de/page/?source=/nano/news/62987/index.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 14:10

Holz ist Mist
Ich bin - nachdem wir es bei zwei Kindern ausprobiert haben - inzwischen total gegen Holzspielzeug. Einfach aus praktischen Gründen.
Holz ist einfach schwer und hart. Insofern also wunderbar für Kinder geeignet, es genau dagegen zu hauen, wogegen man es nicht hauen sollte (Schranktüren, Parkett, Tischplatten, Glasscheiben an Schränken).
Und besonders schön ist es, wenn ein Kind einem anderen so ein Spielzeug mal über den Kopf zieht.

Ne danke, da ist Plastikspielzeug viel ungefährlicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 14:24
In Antwort auf zeus_12440067

Holz ist Mist
Ich bin - nachdem wir es bei zwei Kindern ausprobiert haben - inzwischen total gegen Holzspielzeug. Einfach aus praktischen Gründen.
Holz ist einfach schwer und hart. Insofern also wunderbar für Kinder geeignet, es genau dagegen zu hauen, wogegen man es nicht hauen sollte (Schranktüren, Parkett, Tischplatten, Glasscheiben an Schränken).
Und besonders schön ist es, wenn ein Kind einem anderen so ein Spielzeug mal über den Kopf zieht.

Ne danke, da ist Plastikspielzeug viel ungefährlicher.


naja.... mit plastikspielzeug kann man auch anderen kindern einen überziehen und auch sachen kaputt machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 19:30

Kapla Steine...
Meine Tochter ist nun schon fast 8 Jahre alt, aber wir haben, als sie 2 Jahre alt geworden ist Kapla Steine angeschafft. Ein wirklich tolles Holzspielzeug, dass sie noch heute viel benutzt.
Natürlich hat sie auch Plastikspielzeug. Aber bei Plastikspielzeug gibt es ja Unterschiede...
Lego, Schleich und Playmobil sind zum Beispiel sehr gutes Spielzeug aus Plastik.
Ich denke, es bleibt nicht aus, dass ein Kind ab einem bestimmten Alter auch Plastikspielzeug hat. Ab einen bestimmten Alter wird eben ein z.B. Schleichpferd einem Ostheimer Pferd vorgezogen, schon alleine dadurch, dass es realistischer aussieht. Ich spreche bei diesem Beispiel aber von Kindern ab ca. 5 Jahre und aufwärts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 8:26

Na wenn
Das so ist, lasst uns fröhlich weiter unseren planeten verseuchen....die welt ist auch voller hiv kranke. Ist es deswegen dann egal, dass wir unseren kindern die aufgabe nicht stellen, das zu bewältigen? Ich kann solche argumentation nicht verstehen.. Und finde es wirklich naiv zu sagen: ist doch eh schon schlimm, dann können wir es ja auch noch schlimmer machen..und wie gesagt: ich gebe sehr viel acht auf die unwelt!! Und versuche dafür zu kämpfen,dass es besser wird.. Leider ist es echt schwierig das zz machen, wenn es immer noch leute wie dich gibt.. Die nicht über ihren tellerrand hinaus kommen.. Echt traurig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 12:47

Eher Holz
Allerdings find ich ne gute Mischung sinnvoll. Lego, Playmo,Barbie... klar, sowas sollte schon da sein finde ich. Aber hochwertig und gut verarbeitet. Ich achte drauf dass das Spielzeug für verschiedene spielsituationen genutzt werden kann. D.h. freiraum für Phantasie lässt. So sollte z.B. eine Puppe ein neutrales Gesicht haben... Geräte in der Puppenküche können aus Lego gebaut werden... wozu ein Plastik-Toaster????Ein Plastik Tee-service finde ich dagegen wieder gut...Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 13:37

Kann den link nicht angucken-iphone
Ja! Ich bin der meinung jeder kann seinen teil beitragen.. Und wenn es eben nur gutes spielzeug ist, oder energiesparlampen, oder bio-fleisch kaufen, oder den stromanbieter wechseln.. Das alles sind sachen, die in Unserem möglichen stehen... Was wäre denn zentraler? Ist es nicht erstmal wichtig zu gucken was man selber eben tun kann? Denn nur zu sagen, es gibt wichtigeres oder das bringt ja nicjts wenn ich das mache, ist der falscheste weg!! Mit kleinigkeiten anfangen und sich nicht auf der ausrede ausruhen, dass der einzelne nichts bewirken kann!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2012 um 15:28

Holzspielzeug
Halo liebe Mütter ; ) ich achte sehr darauf das meine Kinder mit Schadstoffarmen Spielzeug spielen daher bevorzuge ich auf jeden Fall Holzspielzeug, ausserdem finde ich die Sachen beinahe Zeitlos und viel stabiler als Plastik. Ich kaufe seid ca.1 Jahr die sachen bei www.spielwaren4kids.de.
Die haben eine grosse Auswahl, faire Preise und ein sehr nettes Kundenservice, mann kann dort auch Kunden weiterempfehlen ; ) und tolle Rabatte kassieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2012 um 15:58

Holz ist favourit
bis zu nem gewissen alter gab es bei uns nur Holzsachen oder aus Stoff.

Inzwischen sind die Wünsche andere geworden. Da ist auch Plastik dabei.
Wir achten aber auf Qualität.

Das große Kind steht derzeit auf Ferngläser und Mikroskope und all sowas. Die haben wir dann aus Metall und Glas gekauft und nicht aus Kunststoff.
Wenn möglich vermeiden wir Plastik.

Aber Duplo und Playmobil könnten wir nicht verbieten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2012 um 18:49

Holzspielzeug gewinnt eigentlich immer!
Bei uns ist fast alles Spielzeug aus Holz. Egal ob Memory, Puppenhaus, Einkaufsladen oder Eisenbahn. Es ist vielleicht etwas teurer aber dafür auch langliebiger, von der Ästhetik mal ganz abgesehen. Als meine Kinder noch Babys waren habe ich jedoch ab und an doch auf Plastik zurück gegriffen da es besonders für die Kleinen oft besser zu reinigen ist.
Aber jedem das seine.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 11:13

Holzspielzeug!
Hallo, ich finde, besonders in dem Alter, in dem die Kleinen noch alles in den Mund nehmen, sollte es Holzspielzeug sein. Danach wenn es nach mir geht natürlich auch, aber Lego und Playmobil habe ich meinem Großen nicht verweigert. Beim Holzspielzeug muss man nur darauf achten, dass das Holz entweder unbehandelt (gibt's so gut wie garnicht) oder mit entsprechend geprüften Lacken bzw. Ölen behandelt ist. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit den Kinderspielsachen von naturehome gemacht. Die Multibahn ist wirklich toll, unsere Kleine beschäftigt sich richtig lange damit. Sie ist aus deutschem Buchenholz und ausschließlich mit Bio-Lack und Bio-Öl behandelt. Damit lasse ich sie wirklich gerne spielen!

http://www.naturehome.com/de/kugelbahn-buche-rosa.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2014 um 13:24

Spielzeuge
Ich würde aus Plastik wäehlen. Ich hab ein Laden gefunden, dort sind alle Spielzeuge aus ökologischen Materiellen gefertigt. es heisst nak-nak-kids.com oder so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen