Home / Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen / Hilfe was ist los mit mir?????

Hilfe was ist los mit mir?????

10. Januar 2007 um 22:55 Letzte Antwort: 23. Februar 2007 um 19:26

Die geburt von meinem sohn ist jetzt schon 1 1/2 Jahre her ich wurde mit 18 schwanger heute bin ich fast 21 aber erst jetzt realisiere ich erst das meine ganze zukunft sich dadurch verändert hat.Ich weine fast den ganzen tag manchmal ganz ohne grung wie jetzt zum beispiel ich weiss echt nicht was los mit mir ist.Ich liebe meinen Sohn überalles ich würde ihn nie wieder her geben doch irgendetwas stimmt seit einiger zeit nicht mit mir.Das ist von heut auf morgen so gekommen.Wenn ich abends mit meinem Sohn im bett liege fange ich an zu weinen.Ich denke über so viele sachen nach, kann das sein das ich nicht mit meinem Leben zufrieden bin?Ist das bei euch auch so=was soll ich tun ich möchte wieder glücklich sein?

grüße

Mehr lesen

15. Januar 2007 um 20:49

Hy
Die Geburt meines Sohnes ist schon 3 Jahre her und ich bin jetzt 21 werde 22.Ich war also auch mit 18 schwanger.
Ich habe meine Ausbildung beendet da war mein Sohn 6 Monate alt und bin seitdem auch alleinerziehend und arbeitslos.Ich saß und sitze oft da und vergleiche mich mit anderen in meinem Alter.Alle haben ein Auto,Arbeit eine Beziehung und genug Geld, also alles was ich nicht habe.Auch ich weinte und weine oft deswegen.Es ist echt schei... den ganzen Tag zu HAuse zu sitzen und keine Perspektive zu haben für die Zukunft.Aber überleg mal anders.Du hast eine Zukunft vielleicht anders als andere aber trotzdem eine Perspektive!Dein Kind wird älter geht in den Kindergarten.Dann kannst du auch wieder arbeiten gehen!Ich denke wirklich es ist bei Dir einfach das Problem das Du nicht damit klarkommst immer zu Hause zu sein.WAs ist mit dem Wochenende?Hast Du da die Möglichkeit dein Kind zur Oma oder zum Vater oder Opa zu geben?Du musst mal raus,feiern Freunde treffen oder einfach mal einen Kaffee trinken gehen.Nimm kontakt zu Müttern in deiner umgebung auf triff dich mit denen such eine Spielgruppe für dein Kind!
Du musst sehen das Du mal raus kommst.Und denke daran Dein Kind wird älter und somit selbststäniger vergiss das nie!
Ich weiss wie du dich fühlst denn auch ich kenne diese gefühle.Aber ich weiss das man das schafft.Versuch einfach Deine situation zu ändern und wenn es nur ein wenig ist.Tips wie oben schon geschrieben können Dir helfen,glaub mir.Mir tat das sehr gut mal raus zu kommen ohne Kind!Denn dann bist du wieder DU!Und nicht nur Mama.Versuchs.
Ich glaub an Dich ok

Viel Glück

steffi

Gefällt mir
15. Januar 2007 um 23:12

Blöde Depressionen
Als ich Deinen Text gelesen habe, dachte ich Du erzählst von meiner Gefühlswelt von vor einiger Zeit.

Och man, ich könnte Dich so in den Arm nehmen und trösten...

Als es mir so ging war es auch ganz ganz furchtbar. Ich hatte keine Lust zu nichts mehr-alles war irgendwie sinnlos und schwach und traurig.

Durch Zufall bin ich auf dass Wort "Depressionen" gestoßen - und das war der Anfang vom Ende des Leidens.


Letztendlich habe ich gelernt, dass Depressionen "nichts anderes sind als ein Beinbruch".
-Nur im Kopf - wo ihn niemand sehen kann.

Erzähle Deinem Hausarzt wie es Dir geht - er weiß sicher sofort Rat.

Hier ein interessanter Link zum Selbsttest:

http://debeka.gesundheitsportal-privat.de/de/lexik-on/test/depression.jsp


Ich wünsche Dir ganz viel Kraft - und - es geht vorbei. Ganz bestimmt.

Lieber Gruß,
Angelina

Gefällt mir
23. Januar 2007 um 23:07

Kopf hoch!
Hi blackdiamond,

Dein kleiner ist gerade in einer sehr anstrengenden Altersstufe unterwegs. In der Zeit hatte ich auch immer mal wieder eine Krise. Geht er schon in den Kindergarten? Hast du die Möglichkeit, dir mal eine Auszeit zu nehmen?
Triffst du dich mit anderen Mamis? Lass dich nicht foppen - die erzählen oft das blaue vom himmel. glaub mir, sie haben auch stress! Ich bin mir sicher, wenn dein kleiner etwas älter und selbstständiger ist geht es dir bestimmt wieder besser. Ich drücke euch beiden die Daumen. Du schaffst es bestimmt! Karenina

Gefällt mir
23. Februar 2007 um 19:26

Ich kenne das auch
Hallo Du

Ich kenne das auch.Bei mir war es so, dass ich mit diesem Mann kein Kind wollte.Als sie da war, wurde es ganz schlimm mit mir.Ich habe einen gutbezahlten Beruf gehabt, viele Bekannte und dann war auf einmal alles vorbei.Ich habe grundlos geweint, keine Lust mehr zu irgendetwas gehabt.Manchmal musste ich meine Tochter nur anschauen, dann habe ich geweint.Es waren Depressionen.Es ist jetzt deutlich besser, denn ich bin wieder mit dem Sport angefangen.Macht den Kopf frei.Lass Dir nicht einreden, es wird von selber besser.Du musst wirklich wieder aufstehen und kämpfen.Bin auch alleinerziehend und habe keine Familie.Also nur 2 Freundinnen, die meine süsse zwischendurch mall nehmen.Das ist schon schwer.Aber gönn Dir etwas Zeit für Dich.Mach etwas, was Du vor der Schwangerschaft auch getan hast, wo Du weisst, dass es Dir gut tut.Die Gedanken drehen sich nur im Kreis..und das nimmt ganz viel Kraft.Diese schlauen Aussagen, ist doch niedlich ein Kind und wird schon..hör da nicht drauf.Das mit dem Hausarzt ist ne gute Idee, wir haben jetzt auch eine Mutter Kind Kur beantragt.Zuerst schreckte ich davor zurück..ich..ne Kur?? Aber da hab ich endlich Zeit für mich..mich zu erholen.frag mal Deinen Arzt..aber bitte mach etwas.Aus ner Depression kann noch etwas schwerwiegenderes entstehen..Denn Gedanken können einen verrückt machen.Such Dir jemanden mit dem Du im Vertrauen über Deine Ängste und Sorgen reden kannst.Ich wünsch Dir viel kraft und Geduld;0)

Gefällt mir