Home / Forum / Meine Familie / Hilfe. Was für kinder bzw eltern gibt es

Hilfe. Was für kinder bzw eltern gibt es

26. November 2012 um 21:17

Waren heute im kiga wo mein sohn rein kommen wird.

Da war eine kleines drolliges 2 jähriges Mädchen, dachte ich!
Die kleine sollte ein Spiel weg räumen da kam von ihr "Boar, alter lass mich."aber in was für ein Ton zu der Erzieherin. Sie sagte ihr ganz klar das so nicht im kiga geredet wird. Dann fing sie bisschen an zu jammern. Da war ich schon bisschen erschrocken ich hoffe meiner wird sowas nie zu Erzieher, Lehrer, Nachbar oder zu anderen kindern sagen !

Dann Spielte meiner nachern bisschen mit ihr dann als er nicht mehr wollte kam ein "ey junge" erst dachteich sie sagt das weil er ein junge ist und sie den Namen nicht kennt. Aber als er nicht reagierte kam sie von hinten zock am Pulli und meinte "boar ey junge" dann schupste sie ihn weg. Die Erzieherin sagte ihr wieder streng und im klaren ton das sie das lassen soll. Das kkind wieder am jammern.

Nachern war Stuhlkreis die kleine hatte kein stuhl wollte sich wohl auch kein holen und zog die kinder vom stuhl oder hat den voll eine gescheuert. Sie wurde weg gesetzt und durfte Den Stuhlkreis nicht mit machen. Es war ein Geschrei von ihr aus aber die Erzieher war sehr konsequent.

Ich unterhielt mich nachern mit den Erziehern und die sagten die Mama würde wohl immer nur sagen "xy wir haben gesagt das wir sowas nicht mehr sagen" und die großeltern würden bei solch einem verhalten immer lachen daher haben die im kiga schwer etwas dagegen zu machen.

Als die Mama die kleine abholte schrie sie in einem Ton der echt bei einem Kind (oder auch bei einem Erwachsenen) nicht akzeptierbar ist, zur Erzieherin "lass mich" oder "geh weg". ich sag euch so habe ich noch keinen sprechen hören.

Mir wurde auch erzäht das sie wohl 2 stunden geschrien hat weil sie etwas weg räumen sollte. Auch als es weg geräumt wurde schrie sie weiter.

Die kleine hat wohl noch eine Schwester die 13 oder 14 oder was ist.

Einerseits tat mir die kleine schon leid weil die schon richtig weinte als sie auf dem Stuhl sitzen musste, ist ja klar wenn sie zuhause so sein darf ist es schwer im kiga anders zusein.

Doch da dachte ich schon so `super da soll mein junge in die gruppe` dieses kleine Mädchen (einer der kleinsten) hatte alle im griff und wenn nicht hat sie gewalt angewendet.

Das schlimmste fande ich das sie jedem Kind alles weg genommen hat, gehauen hat oder vom stuhl gestoßen hat. Und die Kinder wehrten sich nicht!!!

Ich erziehe meinen nicht das er immer zurück hauen soll, doch wenn er vom Stuhl geschupst wird oder gehauen darf er ruhig mal zurück schupsen. Oder sehe ich das falsch?

Sorry das es so lang wurde aber als ich diesen Vormittag von 4 Stunden erlebt habe war ich echt geschockt. Ich bin auch froh das meiner erst mit gut 3 Jahren rein kommt (im mai wird er 3 und im August kommt er rein). Mir war klar das er viele sachen positive wie negative mit nach hause bringt aber solch ein verhalten soll er sich bloß nicht abgucken.
Doch vorhin kam schon ein "boar ey" ich habe es nun einfach mal ignoriert und er sagte es kein weiters mal.

Aber trotzdem das verhalten dieses Kindes ist doch nicht normal.

Mehr lesen

27. November 2012 um 19:14

Das frage ich mich manchmal auch
was für eltern es doch gibt...

so wie sich das anhört ist diese familie prädestiniert für "mitten im leben" nein im ernst, ich halte auch nichts von solchen leuten. meine tochter wird im april 3 und ich habe sie bis jetzt so gut es geht von solchen wörtern ferngehalten. ich habe letztens auch nicht aufgepasst und in ihrer gegenwart "das ist doch alles dreck" gesagt und sie hats sofort nachgeblappert. deshalb achte ich jetzt noch mehr darauf, was ich sage. meiner meinung nach muss ein kind in diesem alter noch gar nicht wissen das es solche wörter gibt.

an deiner stelle würde ich mich vielleicht mal nach einem alternativen kiga platz umschauen?! ich weiss natürlich nicht ob das möglich ist.

das kinder früher oder später solche wörter aufschnappen ist ja normal, aber wenn kinder sowas schon im elternhaus lernen das halte ich das für äusserst fragwürdig.

was das schupsen angeht habe ich eine komplett andere meinung als meine vorrednerin. ich denke schon das ich, wenn ich einen jungen hätte, ihm beibringen würde das man sich im leben nicht alles gefallen lassen darf. bitte versteht mich jetzt nicht falsch (ich bin mir zu 100% sicher es werden viele falsch verstehen, leider) ich bin auch gegen gewalt, aber was wird denn aus einem kind das sich rumschupsen lässt ohne sich irgendwann einmal zu wehren? ein perfektes opfer! ich würde das aber auch altersabhängig machen. natürlich würde ich einem 3jährigen nicht sagen er soll hauen, aber wenn kinder etwas älter sind und es keine erzieherin mehr gibt, die aufpasst dann sollten sie schon wissen was man sich bieten lassen kann und was nicht.

gewalt ist nie richtig, ich denke darüber sind wir uns alle einig, aber wehren darf man sich schon! wenn einer "blödes ... zu mir sagt dann gehe ich ja auch nicht hin und sage "danke" und wenn mir einer eine scheuern würde dann bedanke ich mich ganz sicher auch nicht dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2012 um 20:08
In Antwort auf aprilmama2010

Das frage ich mich manchmal auch
was für eltern es doch gibt...

so wie sich das anhört ist diese familie prädestiniert für "mitten im leben" nein im ernst, ich halte auch nichts von solchen leuten. meine tochter wird im april 3 und ich habe sie bis jetzt so gut es geht von solchen wörtern ferngehalten. ich habe letztens auch nicht aufgepasst und in ihrer gegenwart "das ist doch alles dreck" gesagt und sie hats sofort nachgeblappert. deshalb achte ich jetzt noch mehr darauf, was ich sage. meiner meinung nach muss ein kind in diesem alter noch gar nicht wissen das es solche wörter gibt.

an deiner stelle würde ich mich vielleicht mal nach einem alternativen kiga platz umschauen?! ich weiss natürlich nicht ob das möglich ist.

das kinder früher oder später solche wörter aufschnappen ist ja normal, aber wenn kinder sowas schon im elternhaus lernen das halte ich das für äusserst fragwürdig.

was das schupsen angeht habe ich eine komplett andere meinung als meine vorrednerin. ich denke schon das ich, wenn ich einen jungen hätte, ihm beibringen würde das man sich im leben nicht alles gefallen lassen darf. bitte versteht mich jetzt nicht falsch (ich bin mir zu 100% sicher es werden viele falsch verstehen, leider) ich bin auch gegen gewalt, aber was wird denn aus einem kind das sich rumschupsen lässt ohne sich irgendwann einmal zu wehren? ein perfektes opfer! ich würde das aber auch altersabhängig machen. natürlich würde ich einem 3jährigen nicht sagen er soll hauen, aber wenn kinder etwas älter sind und es keine erzieherin mehr gibt, die aufpasst dann sollten sie schon wissen was man sich bieten lassen kann und was nicht.

gewalt ist nie richtig, ich denke darüber sind wir uns alle einig, aber wehren darf man sich schon! wenn einer "blödes ... zu mir sagt dann gehe ich ja auch nicht hin und sage "danke" und wenn mir einer eine scheuern würde dann bedanke ich mich ganz sicher auch nicht dafür.

Danke für deine antwort
Also wie gesagt die hat eine ältere Schwester.Denke daher kommt das und bei oma darf sie das auch machen.

Aber es ist auch nur dieses eine kind und bin eig.lich mit der kita voll zufrieden. Die erzieher haben meiner meinung nach auch richtig gehandelt.
Daher bin ich bisschen verunsichert.
Ich verstehe das wie du meinst mit dem schupsen, ich sage meinem nie das er hauen oder schupsen soll. Aber wenn es auf dem spielplatz mal vorkommt das ihm ständig was weggenommen wird und er das kind schupst sobald dieses wieder seine schüppe klauen will, wird meiner kein ärger bekommen. Ich sage ihm dann immer das er zu mir kommen soll aber hey er weiß sich nicht zuhelfen man muss ihm helfen aber wenn er die lösung nur sieht ihn zu schupsen dann ist das nun einfach mal okay.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen