Home / Forum / Meine Familie / Hilfe - Tochter(5) große Schwierigkeit beim Thema Essen.

Hilfe - Tochter(5) große Schwierigkeit beim Thema Essen.

12. Januar 2018 um 18:05

Hallo ihr lieben, Ich habe ein Problem mit meiner 5 jährigen Tochter.. Sie ist soooo extrem schwierig beim Essen, sie hat ihre Hauptsachen die sie mag, Nudeln mit Ketchup, Reis pur, etwas Fleisch, Pommes, Pfannkuchen fertig. Obst und Gemüse ist sie gerne, aber nur roh, KEINE einzige Suppe oder sauce isst sie und wehe da ist auch nur ein bisschen dabei, kein Kartoffelgratin, keine nudelsauce nichts, einfach sonst nichts.. Ich verzweifel langsam, besonders weil sie in der Kita wohl sehr viel auch sehr gerne isst, sogar Tomatensuppe und Kartoffelsuppe. Sie muss zuhause immer probieren, aber selbst wenn sie sagt "ja mag ich" will sie das nicht. Also isst sie dann Brot, weil ich auch schon versucht habe das sie dann mittag halt nichts bekommt, 3 tage hab ich das durchgezogen, da hat sie morgens Brot, abends Brot und sonst nichts gegessen, das war mir dann aber zu krass und ich hab es abgebrochen. Ich kann unterwegs auch kaum mit ihr essen gehen weil sie halt nichts mag.. Wie bekomme ich mein Kind dazu die Sachen zu essen die sie doch mag..? Wenigstens die, Ich verlange ja nicht das sie auch dass isst was sie überhaupt nicht mag oder das sie auf isst, aber wenigstens das könnte sie doch mit essen :/ Kennt das hier vielleicht jemand? Bin für jeden Tipp dankbar (achja bestechen lässt sie sich auch in keinster Weise und mit Belohnungssystem klappt es auch nicht) Ich setze sie nicht permanent unter Druck und nerve sie ständig damit, das geht jetzt seit 2 Jahren, wir hatten viel Zeit zum versuchen oder zum in ruhe lassen, aber nichts bessert sich.

Mehr lesen

12. Januar 2018 um 18:35

Also, was ich jetzt schreibe ist absolut nicht böse oder vorwurfsvoll gemeint - mir ist das einfach durch den Kopf gegangen und vielleicht ist es ja des Rätsels Lösung.

Kann es sein, dass sie einfach dieses ganze Fertigzeugs nicht mag? Es klingt so, als würdest du nicht wirklich groß kochen, sondern eher die schnellen Varianten wählen - die oft ja auch recht gewürzt sind bzw. sehr geschmacksintensiv durch Glutamat und Co.
Also ich denke mal dass du mit Kartoffelgratin und Nudelsauce und sowas das ganze fertige Einmachzeug aus dem Supermarkt meinst. Falls du das alles sowieso selber kochen solltest, ignorier diesen Kommentar einfach.

Gefällt mir

12. Januar 2018 um 18:49
In Antwort auf dubravushka

Also, was ich jetzt schreibe ist absolut nicht böse oder vorwurfsvoll gemeint - mir ist das einfach durch den Kopf gegangen und vielleicht ist es ja des Rätsels Lösung.

Kann es sein, dass sie einfach dieses ganze Fertigzeugs nicht mag? Es klingt so, als würdest du nicht wirklich groß kochen, sondern eher die schnellen Varianten wählen - die oft ja auch recht gewürzt sind bzw. sehr geschmacksintensiv durch Glutamat und Co.
Also ich denke mal dass du mit Kartoffelgratin und Nudelsauce und sowas das ganze fertige Einmachzeug aus dem Supermarkt meinst. Falls du das alles sowieso selber kochen solltest, ignorier diesen Kommentar einfach.

Hört sich tatsächlich so an, aber nein ich koche das immer frisch, damit ich ihr dann Kartoffeln wenigstens zur Seite legen kann, weil sie ja diese sauce dazu nicht will, obwohl sie das zum Beispiel mag. Ich hab auch verschiedene Saucen ausprobiert, aber sie will halt ketchup und wenn wir kein ketchup haben dann ist sie Nudeln halt so.

Gefällt mir

13. Januar 2018 um 18:55
In Antwort auf

Hallo ihr lieben, Ich habe ein Problem mit meiner 5 jährigen Tochter.. Sie ist soooo extrem schwierig beim Essen, sie hat ihre Hauptsachen die sie mag, Nudeln mit Ketchup, Reis pur, etwas Fleisch, Pommes, Pfannkuchen fertig. Obst und Gemüse ist sie gerne, aber nur roh, KEINE einzige Suppe oder sauce isst sie und wehe da ist auch nur ein bisschen dabei, kein Kartoffelgratin, keine nudelsauce nichts, einfach sonst nichts.. Ich verzweifel langsam, besonders weil sie in der Kita wohl sehr viel auch sehr gerne isst, sogar Tomatensuppe und Kartoffelsuppe. Sie muss zuhause immer probieren, aber selbst wenn sie sagt "ja mag ich" will sie das nicht. Also isst sie dann Brot, weil ich auch schon versucht habe das sie dann mittag halt nichts bekommt, 3 tage hab ich das durchgezogen, da hat sie morgens Brot, abends Brot und sonst nichts gegessen, das war mir dann aber zu krass und ich hab es abgebrochen. Ich kann unterwegs auch kaum mit ihr essen gehen weil sie halt nichts mag.. Wie bekomme ich mein Kind dazu die Sachen zu essen die sie doch mag..? Wenigstens die, Ich verlange ja nicht das sie auch dass isst was sie überhaupt nicht mag oder das sie auf isst, aber wenigstens das könnte sie doch mit essen :/ Kennt das hier vielleicht jemand? Bin für jeden Tipp dankbar (achja bestechen lässt sie sich auch in keinster Weise und mit Belohnungssystem klappt es auch nicht) Ich setze sie nicht permanent unter Druck und nerve sie ständig damit, das geht jetzt seit 2 Jahren, wir hatten viel Zeit zum versuchen oder zum in ruhe lassen, aber nichts bessert sich.

Keiner sonst eine Idee? Ich bin verzweifelt :/

Gefällt mir

21. Januar 2018 um 12:58

Hm also das was du da schreibst was sie mag, reis, nudeln, fleisch etc. Das klingt ja nich so schlecht, und auch nicht so unabwechslungsreich. Proteine, Kohlehydrate, alles dabei. Obst und Gemüse roh? Was soll daran schlecht sein. Soviele Kinder werden nur mit Süssigkeiten vollgestopft und wollen nur die. Viele Eltern wären wahrscheinlich froh wenn ihr Kind obst und gemüse essen würde. Roh is sowieso besser, weil die meisten Menschen kochen ihr Gemüse in Brodelndem Wasser und da gehen die Vitamina raus. Zumindest die Wasserlöslichen.

Mal was anderes, ist deine Tochter denn unterernährt? Klingt nicht so. Und wie gesagt, ich finde es eigentlich sehr gut was sie alles isst.

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen