Home / Forum / Meine Familie / Familie - Beziehungen zu Schwiegereltern und Schwiegerfamilie / Hilfe Schwiegermutter klammert!

Hilfe Schwiegermutter klammert!

22. November 2010 um 20:15 Letzte Antwort: 23. November 2010 um 15:56

hallo zusammen,

ich habe ein riesen problem mit meiner SchwiMu und weiss wirklich nicht mehr weiter!

ich bin 23 (wie mein freund), wir sind seit fast 3 jahren zusammen (unverheiratet) und nun glücklich schwanger!

Seine Mutter wohnt ca 5 auto-minuten von uns entfernt und nervt und klammert ohne ende an ihrem sohn!

ein paar dinge die schon geschehen sind:

-wie gesagt mein freund ist 23 und seine Mutter meint noch immer das sie ihn zur arbeit wecken muss!!! wir wohnen wie gesagt nicht mal in einem haus, sie ruft morgens um 5 auf seinem handy an, auf unserem festnetz, ab und an auf meinem handy, klingelt an der tür und als sie noch arbeitete hupte sie vom auto aus!!!
es hat sich zwar von täglich auf einmal die woche reduziert nervt aber trotzdem ohne ende!
meinen freund stört das nicht denn sie meint es ja nur gut, das ich die bin die um 8 aufstehen muss und da schon um 5 senkrecht im bett stehe ist egal ...

- sie hatte ihm auch schon pausenbrote geschmiert und unter die windschutzscheibe geklemmmt!!!!
weil ich böse ihm das nicht mache!!!
hallo der ist 23!!! das kann ich doch niemandem erzählen ...

- sie macht seine arzt-termine weil er tel. ja nicht gerne

- sie bestimmte auch demletzt das sie das bett für mein baby kaufen wird! ohne zu fragen ob sie darf oder sowas!
aber ich will das bett für mein kind kaufen!!! aber das ist scheinbar egal ...

- sie fragt meinen freund ob sie meine gute pfanne haben kann ? (klar hat ja auch er zu bestimmen) und gibt sie mir zerkratzt wieder! ohne kommentar von ihr, auf nachfrage kam dann, sie habe das nicht gesehen die müssen wohl bei mir reingekommen sein
sie hat auch einen grill von mir kaputt gemacht, ich wusste nichteinmal das sie ihn hatte, erst auf meine nachfrage bekam ich zu hören ich könne ihn nicht haben da er kaputt sei, ... sie schrieb mir das sie einen neuen kauft und den abends vorbeibringt ... dieser abend ist nun schon ein halbes jahr her und nie antwortet sie auf die frage wo der grill denn nun sei

-vor meiner schwangerschaft sagte sie immer wieder mal zu mir " wenn du ein kind bekommst, dann kannst ruhig den ganzen tag arbeiten gehen ich nehm das dann"!? ähm, das hat aber nicht sie zu bestimmen!!!

-gearde heute geschehen:
wir haben einen neuen trockner bestellt, mein freund sollte ihn um 10 muhr abholen, um 9.35 verließ er das haus und um 9.40 klingelten in der ganzen wohnung die telefone! ich bekam eine sms von seiner mutter, ob er schon wach sei, ihre freundin (welche in diesem geschäft arbeitet) wartet schon, und wenn sie heute ein auto gehabt hätte hätte sie ihn ja für uns geholt!
ich habe ihr dann genervt geschrieben was denn los sei, das 10 uhr abgemacht war und er schon lange los sei, und das er mit 23 jahren sehr wohl in der lage ist seine angelegenheiten alleine zu reglen, wenn man ihn nur lassen würde! ihre antwort "wenns dich so nervt mach ich gar nix mehr"! aber mein freund schickt mir böse sms warum ich seine mutter zum weinen bringe denn sie meinte es nur gut und hatte angst das er verschläft!!!

was soll ich dazu noch sagen?
ich könnte noch ewig weiter schreiben!

wieso kann sie ihn nicht abnabeln?
mein freund gibt zu das er ein muttersöhnchen ist und meint durch die scheidung seiner eltern (vor rund 13 jahren, und sie ist seit 8 jahren in neuer beziehung) hätten die zwei soviel durchgestanden dass sie so sind!

aber es fing schon in seiner kindheit an! seine ältere schwester gab sie zu ihren eltern um arbeiten zu gehen, bei ihm war sie zuhause!
sie erzählte mir mal dass sie meinen freund im alter von 3 jahren für 4 std. einer freundin geben wollte damit sie aufräumen konnte ... bekam aber nach 15 min. ein schlechtes gewissen dem kind gegenüber und holte ihn wieder!!!
das erklärt für mich sein "zurück.klammern"

habt ihr einen rat wie ich mit dieser frau noch umgehen soll?

ich werde mein kind nächstes jahr im juni zur welt bringen und mein freund will allen ernstes das die alte kurz nach der geburt zu besuch ins KH kommt!!! obwohl ich schon immer gesagt habe das ich sowas nicht will! nach std. langen schmerzen und dann babyglück die da sehen!
aber er meint ich soll mich nocht so anstellen was so schlimm daran wäre ...

ich weiß nicht mehr weiter und habe angst das wenn unser kind da ist sie noch öfter hier vor der tür steht usw.
habe heute gedacht ich pack meine koffer und geh für ne woche zu meinen eltern (400 km weit weg) ...

kann mir jemand einen rat geben?

PS: sorry das das so lang geworden ist! aber ich musste mir das mal von der seele schreiben




Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

23. November 2010 um 15:56

Danke für die antwort

mit dem gedanken habe ich auch schon gespielt!

seine mutter "erzieht" ja auch schon die tochter seiner schwester!
das sieht dann so aus das sie mit knapp 2 jahren beigebracht bekommen hat auf betten und sofas zu hüpfen ... und während (!) des hüpfens noch gummibärchen zu essen!!!

ich denke ich fahre doch zu meinen eltern! dann sieht das monster evtl dass wenn sie mich verkralut auch das enkelkind verkrault!






Gefällt mir
23. November 2010 um 15:56

Danke für die antwort

mit dem gedanken habe ich auch schon gespielt!

seine mutter "erzieht" ja auch schon die tochter seiner schwester!
das sieht dann so aus das sie mit knapp 2 jahren beigebracht bekommen hat auf betten und sofas zu hüpfen ... und während (!) des hüpfens noch gummibärchen zu essen!!!

ich denke ich fahre doch zu meinen eltern! dann sieht das monster evtl dass wenn sie mich verkralut auch das enkelkind verkrault!






Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers